Jump to content

xXDiamond

Members
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über xXDiamond

  • Rang
    Schulterglatze
  • Geburtstag August 25

Profile Information

  • Geschlecht
    Frau
  • Location:
    ▪☆•°x just chillin' x°•☆▪

Letzte Besucher des Profils

722 Profilaufrufe
  1. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  2. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  3. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

    Mesmerize
  4. xXDiamond

    " Nein - mein Epa ess' ich nicht"

    Auberginenauflauf Zutaten 500 g Auberginen 4 El Olivenöl Salz Pfeffer 1 Knoblauchzehe 1 Kugel Mozzarella (125 g) Geriebener Käse 500g Passierte Tomaten Zubereitung: 500 g Auberginen putzen und längs in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Ein Blech mit 1 El Olivenöl fetten. Auberginenscheiben von beiden Seiten salzen und pfeffern und nebeneinander auf das Blech legen. Mit 2 El Olivenöl beträufeln und im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 30 Min. goldbraun backen (Umluft nicht empfehlenswert). Inzwischen 1 Knoblauchzehe halbieren, eine Auflaufform (ca. 25 x 20 cm) mit den Schnittflächen einreiben und mit 1 El Olivenöl fetten. 1 Mozzarellakugel (125 g) fein würfeln. 500 ml Tomatensauce, Auberginen Scheiben und Käse abwechselnd in die Auflaufform schichten. Die letzte Schicht mit Käse bestreuen. Auflauf im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10-15 Min. goldbraun überbacken. Dazu passt Baguette. Guten Appetit!
  5. xXDiamond

    Konto / Credits

    Dann eröffnet doch einen neuen Thread, bevor HIER alles zu ist von euch, & euch doch soooo arg mästet, wer den besseren Humor hat
  6. xXDiamond

    Konto / Credits

    Selbst hier kann man ja großes Kino haben !
  7. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

    absolut Magisch
  8. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  9. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

    Lalala. ..
  10. xXDiamond

    " Nein - mein Epa ess' ich nicht"

    Lumpia (Philippinsche Frühlingsrollen) Zutaten: 1 Packung fertiger Frühlingsrollenteig (ich kauf immer die “TYJ Spring Roll Pastry” in der Verpackung mit dem grünen Rand aus dem Asia Shop) 1 kleiner Weißkohl 8 Karotten 1 große Zwiebel 1kg Hackfleisch (gemischt) Paprikapulver edelsüß Pfeffer Gemüsebrühen-Pulver Sojasauce Austernsauce 1 TL Mehl Zubereitung: Karotten und Weißkohl jeweils in dünne Streifen schneiden, Zwiebel würfeln Zwiebel goldbraun anbraten und dann 1 1/2 Teelöffel Paprikapulver edelsüß hinzugeben Hackfleisch hinzugeben, mit Pfeffer, 2 Teelöffeln Gemüsebrühen-Pulver und ca. 1 EL Sojasauce würzen und gut mischen Hackfleisch gut anbraten, dann mit 1 EL Austernsauce würzen und mischen Karotten dazu geben, mischen und ca. 3 Minuten kochen Weißkohl dazu geben und mischen Lumpia-Füllung abkühlen und in einem Sieb gut abtropfen lassen, bevor man sie in den Teig einrollt “Kleber” für den Lumpia-Teig herstellen: Kleines Schälchen Wasser erhitzen, 1 TL Mehl langsam mit dem Wasser vermischen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind Lumpia rollen: ca. 2 EL der Füllung in ein Blatt des aufgetauten Frühlingsrollenteigs einrollen, die letzte Ecke mit dem “Kleber” bestreichen und Rolle schließen (hoffe, das ist verständlich? Wenn nicht, bitte melden!) Magandang gana! (Guten Appetit!) Was man übrigens auch noch in die Füllung machen könnte: Mungobohnensprossen!Die Lumpia können dann frittiert oder nur kurz bei mittlerer Hitze angebraten werden. Übrigens kann man Lumpia wunderbar in kleinen Gefriertüten im Gefrierfach aufbewahren und bei Bedarf schnell anbraten.
  11. xXDiamond

    " Nein - mein Epa ess' ich nicht"

    Pancit Canton (Gebratene Nudeln) Philippinischer Art Zutaten: 1 Pck Nudeln, Philippinische Pancit Canton (Asia-Shops/Stores erhältlich) od. Asia Nudeln 1 Pck Glasnudeln 1 Bund Frühlingszwiebeln oder Lauchzwiebeln 4 Knoblauch Zehen 2 Möhren 2 Kohlrabi 200 g Hühnerfleisch od. Schweinefleisch, oder beides gemischt 1 Tasse Gemüsebrühe 1 Limette oder Zitrone Öl (Sesamöl) Öl (normal) Salz Pfeffer nach bedarf Knobipulver Sojasauce Zubereitung: Fleisch in kleine Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Sesamöl, Sojasoße und die Saft einer halben Limone marinieren. Die Nudeln im heißen Wasser kochen, bis sie "bissfest" sind. Abtropfen lassen und einige Zeit beiseite stellen.Das Gemüse in Streifen schneiden. Sesamöl und Öl im Wok erhitzen. Frühlings- oder Lauchzwiebeln anbraten. Knoblauch mitbraten (nicht braun werden lassen). Das Fleisch dazu geben und braten bis es gar ist. Das Gemüse dazu geben und ein paar Minuten braten, mit Salz, Pfeffer und Lemonensaft würzen. Zum Schluss kommen die Nudeln hinzu, die Gemüsebrühe danach reingeben. Mit Soja, Pfeffer, Knobipulver und Sesamöl würzen. Weiterbraten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Die Nudeln dürfen nicht nass und oder knusprig werden.Wer's mag, kann natürlich auch andere Gemüsesorten werden. Wie z. B. Zuckerschoten, Weißkohl...etc. verwenden. Anstatt die Gemüsebrühe kann auch andere Brühe verwendet werden.TIPP: Das Gemüse in der Reibe reiben, das Gemüse ist damit feiner. Die Glasnudeln nach dem Kochen mit einer Küchenschere ein paar mal durchschneiden, damit sie kürzer werden. Magandang gana! (Guten Appetit!)
  12. xXDiamond

    " Nein - mein Epa ess' ich nicht"

    Quittengelee Zutaten: 1 kg Quitten 1 Stange Zimt 1 Anis (Sternanis) 3 Nelken Wasser 1 kg Gelierzucker, pro Liter Saft Zubereitung: Die Quitten waschen, vom Pelz befreien, ungeschält in Stücke schneiden. Mit den Gewürzen in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und etwa 2 Stunden weich kochen. Über Nacht ziehen lassen. Durch ein Tuch passieren, dabei evtl. etwas auspressen (wer großen Wert auf ein klares Gelee legt, dann bitte nicht auspressen, wer großen Wert auf hohe Ausbeute legt, kann das Mus etwas auspressen). Den aufgefangenen Saft abmessen und pro Liter Saft ein kg Gelierzucker zugeben. Etwa 4 Min. kochen (Gelierprobe machen) und in heiß ausgespülte Gläser füllen. Sofort verschließen.
  13. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  14. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  15. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

    Spanish Feeling ...mmhhh...
×