Jump to content

xXDiamond

Members
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über xXDiamond

  • Rang
    Schulterglatze
  • Geburtstag 25.08.1992

Profile Information

  • Geschlecht
    Frau
  • Location:
    ▪☆•°x just chillin' x°•☆▪

Letzte Besucher des Profils

1.434 Profilaufrufe
  1. Na ja, jeder hat eine andere Ansicht, jeden falls habe ich mich nicht demotivieren lassen nur durch "Ehre-Geier" Und das andere,lässt sich bestimmt noch (was) anpassen/verbessern.
  2. Ich bin zwar nicht mehr im Spiel aktiv, aber ist dir diese Ehre soooo wichtig? Ich meine, es wurde ja schon so angepasst, dass man wenigstens die TA meistern kann
  3. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  4. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  5. xXDiamond

    Ranger

    na, ein Grund es mal anzuschreiben
  6. xXDiamond

    Ranger

    Huhu Tomcat steht doch drauf in W2 ist gesucht
  7. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  8. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  9. xXDiamond

    " Nein - mein Epa ess' ich nicht"

    Seelentröster Rezept 500 g Sauerkirschen aus dem Glas 100 g Butter 200 g Marzipanrohmasse 200 g Schokolade, Vollmilch oder Triolade 70 g Zucker 3 Eier 200 g Mehl 1 TL Backpulver 1 Prise Zimtpulver Puderzucker zum bestäuben Fett für die Form Mehl für die Form Zubereitung: Eine Springform (26 cm) fetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Schokolade hacken. Die Butter und die Marzipanrohmasse in Würfel schneiden und in einer Schüssel schaumig rühren (naschen erlaubt!!!). Zucker und Eier hinzufügen, weiter schlagen, bis die Masse hell und cremig ist. Schokolade, Mehl, Backpulver und den Zimt unterrühren. Immer wieder probieren, das führt zu einem besseren Ergebnis und macht glücklich. Jetzt den fertigen Teig in die Form geben und glatt streichen. Die Kirschen liebevoll darauf verteilen. Ca. 40 - 50 min. goldgelb backen. Kurz in der Form ruhen lassen, dann herauslösen und zum Abkühlen auf ein Kuchen-Gitter setzen. Dick mit Puderzucker bestäuben.
  10. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  11. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  12. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  13. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

  14. xXDiamond

    Was hörst du gerade?

    Mesmerize
  15. xXDiamond

    " Nein - mein Epa ess' ich nicht"

    Auberginenauflauf Zutaten 500 g Auberginen 4 El Olivenöl Salz Pfeffer 1 Knoblauchzehe 1 Kugel Mozzarella (125 g) Geriebener Käse 500g Passierte Tomaten Zubereitung: 500 g Auberginen putzen und längs in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Ein Blech mit 1 El Olivenöl fetten. Auberginenscheiben von beiden Seiten salzen und pfeffern und nebeneinander auf das Blech legen. Mit 2 El Olivenöl beträufeln und im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 30 Min. goldbraun backen (Umluft nicht empfehlenswert). Inzwischen 1 Knoblauchzehe halbieren, eine Auflaufform (ca. 25 x 20 cm) mit den Schnittflächen einreiben und mit 1 El Olivenöl fetten. 1 Mozzarellakugel (125 g) fein würfeln. 500 ml Tomatensauce, Auberginen Scheiben und Käse abwechselnd in die Auflaufform schichten. Die letzte Schicht mit Käse bestreuen. Auflauf im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10-15 Min. goldbraun überbacken. Dazu passt Baguette. Guten Appetit!
×