Jump to content

Lieselotte

Members
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Lieselotte

  • Rang
    Hauptgefreiter

Letzte Besucher des Profils

89 Profilaufrufe
  1. Danke, Furo, dass du den in der Tat schon mehrfach abgelehnten Vorschlag einer Item-Tauschmöglichkeit hier wieder anbringst. Volle Zustimmung, denn es wäre durchaus eine Überlegung wert, Gegenstände, die man ganz einfach nicht braucht, sich aber oftmals durch Missionen oder Gegner "teuer erarbeitet" hat, sinnvoll zu verwerten, anstatt sie einfach kostenlos im NATO Shop abzugeben und dafür außer eines Ordens praktisch keine nennenswerte Gegenleistung bekommt. Gerade vor dem Hintergrund der immer seltener zu gewinnenden "seltenen" Items und der extrem häufig unterwertigen Gegenstände, die man auf Missionen und in Kisten findet, würde so nicht zuletzt auch der Spielspaß erhalten und vielleicht sogar erhöht werden. Ob ein Mal pro Monat, ein Mal pro Woche oder anders, spielt für den Beginn keine Rolle. Es könnte ja auch testweise eingeführt werden. Ich empfehle denjenigen Spielern, die gleicher Meinung sind – ggf. auch aus anderen Gründen –, hier ein "Like" zu hinterlassen, damit auch eingeschätzt werden kann, ob aktive Spieler ein Interesse an dieser Neuerung haben.
  2. Lieselotte

    Handy App

    Ich mag einfach noch nicht die Hoffnung aufgeben, dass die Programmierer und die, die Entscheidungen treffen, doch noch ein Einsehen haben und wenigstens die einfachsten Dinge in der App ändern. Deswegen jetzt mein dritter Beitrag hierzu. Zunächst einmal: danke, dass ihr das Umspringen der Seite mit den angelegten Items scheinbar behoben habt! Ich kann mich nun darauf verlassen, dass die Inventar-Seite, die ich zuletzt aufgerufen habe, auch zum Zeitpunkt eines Angriffs oder einer Patrouille noch dieselbe ist. Gut so. Schön wäre es auch, wenn folgendes geändert werden könnte: derzeit ist es so, dass man bei der Übersicht der Gefechtsgegner in der App bestenfalls zwei Mal ein Profil aufrufen und wieder schließen kann, ohne dass man auf den Ausgangsbildschirm zurückgesetzt wird. Sicherlich leicht zu fixen. Denn es wäre weniger nervenraubend, wenn man sich nicht jedes Mal wieder von vorne durch die gesamte Liste klicken muss, nur weil man sich gegen einen Angriff des jeweiligen Gegners entschieden hat. Außerdem wäre es hilfreich, wenn man die Werte der Items in der Nachsendung durch Anklicken einsehen könnte. Da es ja auch im Inventar und im Shop funktioniert, sollte auch das möglich sein, oder? Und als letztes der Hinweis, man beim täglichen Antreten nach dem Abholen der Belohnung zunächst das Pop-Up sieht, dass man sie abgeholt hat, und dann aber - egal ob über den Zurück-Button oben links oder durch das Klicken auf 'ok' immer zuerst wieder auf die Belohnung kommt, dann die Meldung erhält "Belohnung wurde bereits abgeholt" und dann noch einmal zurück oder ok klicken muss. Danke schon mal für die Abhilfe dieser drei Kleinigeiten, liebes Unikat-Team!
  3. Lieselotte

    "Maßnahmenpaket V"

    Ein Vorschlag zur Optimierung des automatischen Fenster-Wechselns: Am PC wird beim Wechseln der Seite der angelegten Items automatisch auch von der aktuellen auf die vormalige Seite der nicht-angelegten Items gewechselt. Interessanterweise passiert dies 1. nur, wenn man die Seite der angelegten Items wechselt und nicht, wenn man die Seite der nicht-angelegten Items wechselt, und 2. spielt es keine Rolle, von welchem Fenster (1. oder 3. oder sonstiges) man auf welches andere wechselt: das Fenster wird bei den nicht-angelegten Items immer zum vorherigen gewechselt. Ein anderer Vorschlag zum Layout: könnten das Ausbildungsfenster und das Gefechtsfenster in ihrer Höhe so angepasst werden, dass man in jedem Moment - vor und während der Ausbildung/des Gefechts - noch die gesamte Kopfzeile (Rang bis Patronen) noch einsehen kann? Gerade, wenn man schnelle Entscheidungen zum Ende eines Gefechts oder einer Ausbildung treffen will, muss man zunächst das Fenster schließen und dann ggf. neu öffnen, und danach - von mir bereits an anderer Stelle bemängelt - im Falle von Gefechten sehr umständlich und zeitraubend wieder die Seite suchen, auf der man war. Derzeit sind bei Gefechten noch zu sehen die Ehre, Spenden, und Credits, während Rang und Patronenzahl nicht mehr einsehbar sind. Bei laufender Ausbildungen sind gar keine Werte aus der Kopfzeile mehr zu sehen! Danke schon mal.
  4. Lieselotte

    "Maßnahmenpaket V"

    Puh, wirkt wie ein Verwaltungsprozess. Derzeitig entstehen doch nur Probleme wenn mal wieder ein nicht vertrauenswürdiger Spieler zum Chef gemacht wurde. In dem Fall würde ich eindeutig "PGH" sagen. Die Idee ist durchaus sinnvoll. Ob man so viele Variablen wie im Beispiel vorgeschlagen einbauen muss, ist eine andere Frage. Aber mehr als der Klick eines Truppführers zur Auflösung wäre schon hilfreich. Zum Beispiel "nur" das Quorum von 51% aller Truppenmitglieder. Insgesamt aber vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, einmal alle Vorschläge durchzugehen. Zur besseren Kommunikation mit den Forums-Mitgliedern halte ich einen regelmäßigeren Austausch in dieser Detailtiefe für angemessen.
  5. Lieselotte

    Feedback zum Patch am 10. Oktober 2018

    Dass man gleich alle verkaufbaren Artikel markieren kann, spart sicherlich ein paar Sekunden - also gut. Ob es dafür aber einen extra Patch brauchte, glaube ich nicht. Die Verkürzung der Wartezeit für Sondermissionen in der Speedwelt heiße ich herzlich willkommen. Gute Entscheidung! Und auch, wenn das Spiel ein PC-Game sein soll, möchte ich darauf hinweisen, dass der Paginator (was für ein Wort!) in der App nicht vorhanden ist. Wäre ich heute nicht noch am PC online gegangen, hätte ich von diesem Teil des Patch also gar nichts mitbekommen - oder gibt es noch andere Änderungen? Generell wäre es gut, wenn in der Patch-Beschreibung gesagt werden würde, ob/welche Änderungen NUR am PC oder AUCH in der App Anwendung finden.
  6. Lieselotte

    Feedback - Speed Welt

    Danke, Chrischan! Guter Hinweis mit der Wut - ich habe das schnelle Regenerieren nie in Kontext gesetzt und daher nicht gemerkt, dass es bereits verdoppelt ist. Passt! Danke auch für alle anderen Anmerkungen und Erklärungen. Wäre es vielleicht möglich, eine Gesamtübersicht der Veränderungen zwischen den alten und der Speed-Welt zu erstellen - ggf. im Wiki eine extra Rubrik einführen, wo man alles nachlesen kann (siehe meine anderen Beiträge zur Verbesserung des Wiki)?
  7. Lieselotte

    Feedback - Speed Welt

    Auch nach zwei Wochen bin ich von der Speedwelt noch angetan. Das meiste funktioniert auch recht gut. Aber hier noch ein paar Vorschläge. Rohstoffvoraussetzungen für den Ausbau der Truppe sollten reduziert werden. Die Nutzung derselben Werte wie in den anderen Welten ist nicht "speedy". Gleichzeitigkeit von maximal 2 Aktionen (außer Gefechten) aufheben: es gibt keinen Grund, warum man in "Speed" nicht Patrouille, Ausbildung, Mission und ggf. sogar Dienstschieben gleichzeitig machen können sollte. Die Ausbildungskosten sind identisch mit W1-W3 und nicht "speedy-er" daher, sollte der Gewinn von Credits bzw. deren Erwerb schneller möglich sein. Wutkosten sollten - ebenfalls im Sinne der Speedwelt - als Standard auf zehn Wut pro Angriff gesenkt werden. So gibt es nicht nur mehr Gefechte, sondern auch mehr Aktionsmöglichkeiten für Nicht-Patronenspieler. Sondereinsätze: keine 14 Tage Zwangspause. Jede Woche wäre angemessen und entspräche dem oftmals angewandten "verdoppeln/halbieren" der anderen Änderungen in "Speed". Ganz allgemein unverändert wünschenswert: Möglichkeit der Sortierung von Gegnern (Soldaten und Begleitern) in Gefechts-Historie und Kopfgeld wahlweise nach Dienstgrad/Stufe, Ehrengewinn/-verlust, oder (in der Historie) nach Credit- bzw. Arenapunkten-Gewinn und -verlust; Einführung einer Suchfunktion für Spieler- und Begleiter-Namen in allen Ansichten, in denen Spieler oder Begleiter gelistet werden; kein automatisches Springen zwischen Schaltflächen, wenn eine Aktion beendet wurde (Mission, Gefecht, Dienstschieben, Patrouille etc.), da es unglaublich langwierig und einfach nervig ist, sich gerade bei Gefechten und im Inventar wieder auf die Seite zu suchen, auf der man vorher war und die Aktion fortzusetzen. Mehr Ideen beim nächsten Mal. Konstruktives Feedback ist immer willkommen! Und "like" natürlich auch.....
  8. Lieselotte

    Feedback - Speed Welt

    Liebe Mitspieler, lieber Programmierer, Ich bin seit ein paar Monaten in der 1. Spielwelt aktiv und seit Tag 1 in der „Speedwelt“. Verbesserungsvorschläge habe ich für die 1. Spielwelt hier im Chat schon gemacht. In der Speedwelt bin ich bisher weitgehend zufrieden: alles geht in der Tat sehr „speedy“. Vor allem die sehr kurzen Missionen von auch 1 und 2 Minuten, die verkürzten Begleiter-Trainingszeiten bei gleichzeitig höherem Erfahrungswert, und die kürzeren Hindernisbahn-Ausbildungszeiten – all das macht Lust auf mehr! Die wirklich sehr kurze Zeit der meisten Booster sollte allerdings überdacht werden, um regelmäßig auch Booster im Inventar zu haben, die über Nacht bzw. für eine nicht zu unterschätzende Spieleranzahl „über Tage“ für Schutz sorgen; also regelmäßig für 12 Stunden. 6 Stunden, geschweige denn 3, helfen einem da nicht weiter, sind also ausschließlich während der eigenen online-Phase interessant. Etwas schade finde ich, dass auch in dieser Welt wieder diejenigen (weitgehend dieselben) Spieler, die offensichtlich – um es vorsichtig zu sagen – nach einer nicht für alle verfügbaren Methode spielen, bereits nach weniger als einem einzigen Tag in völlig uneinholbare Weiten entschwebt sind, sowohl was den Dienstgrad als auch die Spielstärke angeht. Nicht nur, aber auch deswegen halte ich es für sinnvoll zu überlegen, ob man nicht getrennte Spielwelten für Spieler schafft, die wahlweise durch den Kauf von Patronen oder eben ohne den Gipfel erstürmen wollen. Denn so ähnlich die Bedingungen grundsätzlich für alle Spieler auch sind, so massiv wirkt es sich aus, wenn Beförderungen, Hindernisbahnausbildungen, und Ausrüstungsgegenstände indirekt durch den Kauf/Einsatz von Patronen forciert werden, während andere Spieler dies nicht tun (können). Die Beweggründe jedes einzelnen sollten dabei keine Rolle spielen, da es sich ja grundsätzlich um ein kostenloses Spiel handelt, was auch unbedingt so bleiben sollte. Bis auf Weiteres werde ich in beiden Welten parallel aktiv sein und mich erst später entscheiden, ob ich ggf. eines der Profile lösche. Apropos Löschen: es wäre wirklich gut, wenn in den „alten“ Welten wenigstens die Spielerprofile gelöscht werden, die weder einer Truppe angehören, noch Ehre besitzen, noch über ein signifikantes Credit-Vermögen verfügen, das es sich lohnt zu erbeuten. Vielleicht ließen sich auch die Welten 1 bis 3 zusammenführen.
  9. Lieselotte

    Siegesserie

    Es ist eine Überlegung wert, auch Verteidigungen, die man gewinnt, als Sieg in die Serie aufzunehmen. Das wäre in zweierlei Hinsicht konsequent: Zum einen wegen der "Sieges-Serie" und zum anderen, weil es einen Ausgleich dafür bietet, dass ja auch eine verlorene Verteidigung (innerhalb des 5-Dienstgrade-Bereichs) die Serie sofort beendet. Durch diese Anpassung wären sowohl ein Ausbau als auch eine Beendigung durch Verteidigungen möglich. Eine Begrenzung auf "gleichen oder 5 DG niedriger" bei Verteidigungen hielte ich jedoch für übertrieben. Wenn, dann sollte man eher überlegen, bei einer gewonnenen Verteidigung gegen einen höheren DG auch die Siegesserie um genau diese Anzahl an höherem DG zu erhöhen.
  10. Lieselotte

    Maßnahmenpakete/Roadmap - Diskussionsthread

    Als Neuling kann ich dem nur voll und ganz zustimmen! Ich suche fast täglich im Wiki – das durchaus hilfreich, aber eben bei Weitem nicht vollständig ist – nach Antworten auf ganz einfache, praktische Fragen. Ein sehr einfaches Beispiel: Tagesaufgaben werden in der Grundeinstellung als "leicht" dargestellt. Ich ging zwei Monate lang, bis gestern davon aus, dass die Schwierigkeit wahlweise von Unikat vorgegeben wird, zufällig variiert, oder sich mit dem Dienstgrad steigert. Dass ich selber auswähle, welchen Schwierigkeitsgrad ich spielen will, wurde mir nur durch einen Zufallsklick klar! Ja, ich hätte auch vorher „überall mal draufklicken“ können, mag die eine oder andere jetzt sagen, aber es wäre eben auch einfach schön, wenn so etwas im Wiki erklärt wird. Startet mal selber eine Suche nach „Tagesaufgabe“ im Wiki und ihr werdet sehen, in was für verschiedenen Themen die Tagesaufgabe zwar erwähnt, aber nie erklärt wird. Einen eigenen Eintrag hat sie gleich gar nicht, obwohl sie zumindest für Neulinge neben dem täglichen Antreten elementarer Bestandteil des Spiels ist! Gleiches betrifft das Inventar, das, wenn ich es richtig verstehe, erst im Juni so eingeführt wurde, wie es jetzt ist. Für mich aber „von Anfang an“ so war, weil ich eben noch ganz neu bin. Ich ging davon aus, dass egal, auf welchem Fenster ich mein Inventar zurück ins Spiel verlasse, der Bonus/Spezialwert meiner Ausrüstungsgegenstände automatisch greifen würde. Also zum Beispiel mehr Rohstoffe auf Patrouille, wenn ich das entsprechende Ausrüstungsteil angelegt habe. Wieder habe ich nur durch reinen Zufall mitbekommen, dass dem nicht so ist. Auch hier: Suche nach „Profil“ im Wiki, Fehlanzeige! Kein Eintrag zu „Profil“ oder „Spezialwert“, während der Eintrag zu „Inventar“ nur sehr dünn ist und lediglich das beschreibt, was man sieht, aber nichts erklärt. Ein gutes Beispiel hingegen ist der Eintrag „Ausrüstung“. So, wie der geschrieben ist, versteht man nach kurzem Spiel und den ersten Beförderungen auch, wie es funktioniert. Andere Mängel im Wiki: nicht alle Orden sind aufgeführt; Erklärungen zur „Begleitersaison“ nicht auf dem Stand von 2018; wann man neue „Skills-Stufen“ des Begleiters erreicht und was man mit ihnen machen kann, wird nicht erklärt. Hinzu kommt, dass im Forum zwar immer wieder Verweise auf bereits bestehende Diskussionen sind. Dass man aber als neuer Spieler bei allem Enthusiasmus nicht wirklich gewillt ist, sich Forumsbeiträge der letzten vier Jahre durchzulesen, sollte klar sein. Deswegen wäre es wirklich hilfreich, wenn Neuerungen im Spiel nicht nur im Forum bekanntgegeben, sondern auch sofort und möglichst umfänglich im Wiki eingepflegt oder vorhandene/veraltete Informationen angepasst werden. Abschließend noch meine Meinung als ein aufgrund meines Dienstgrades immer sehr schnell wieder ehrloser Kandidat: dass Ehre nur von gleichrangigen oder niedrigeren Soldaten erbeutet werden kann, halte ich für eine gute Idee. Die Siegesserie reißt immerhin nicht ab, wenn ein höherer Dienstgrad angreift und gewinnt. Aber rein prinzipiell wäre es schon schön, wenn Ehre dem zufließt, dem Ehre gebührt – und dass sind eigentlich nicht diejenigen, die sich eine ganze Dienstgradgruppe höher befinden als der Angegriffene. Genug für heute und vermutlich „falscher Thread“. Ansonsten zum Maßnahmenpaket: ich kann bisher nicht klagen. P.S.: Nach dem überwiegend sehr positiven Feedback an dieser Stelle durch Mitspieler, bin ich ehrlich gesagt etwas überrascht zu sehen, wie negativ die Umsetzung der weiteren Maßnahmen im Juli/August von einigen aufgenommen wurde.
  11. Lieselotte

    Handy App

    Nachtrag: Soweit technisch möglich und für alle Geräte realisierbar, sollten in der App einige Fenster so angepasst werden, dass sie als Ganzes einsehbar sind. Dies betrifft u.a. das Missionsfenster, das Gefechte-Fenster der ausgewählten Profile, und das Patrouillenfenster. Geöffnete Spieler-Profil- und Item-Fenster, egal ob aus dem Highscore, Gefechten, Inventar, Nachsendung oder anderswo ausgewählt, sollten mit einem „X“ schließbar sein. Derzeit wird durch das Klicken auf „zurück“ oft in die Grundansicht gewechselt. Besonders bei der Auswahl des Kampfgegners ist das unglaublich zeitraubend, vor allem, wenn man sich nicht auf der ersten oder letzten Seite, sondern auf einer Seite mittendrin einen möglichen Gegner genauer angeschaut hat. Bis man den wiedergefunden hat, dauert es sehr lange. Bei der App kommt es immer wieder vor, dass Benachrichtigungen über erfüllte Aufgaben (Patrouille, Mission, Training) stark verzögert eingeblendet werden. Das ist zwar manchmal etwas nervig (gerade bei Missionen, weil man gedanklich schon weiter ist), aber vor allem springt die Ansicht nach dem Schließen des Fensters auf den Ausgangsbildschirm zurück, egal, wo man vorher war. Also zum Beispiel beim Durchsehen des Inventars kommt die Meldung „Mission erfüllt – XX Credits und Ausrüstung XY gewonnen“. Wenn man das Fenster dann schließt, geht es nicht ins Inventar, sondern auf die Startseite zurück. Sowohl bei der App als auch am Rechner wird nach einem Begleiter-Sieg die Seite im Highscore angezeigt, auf der sich theoretisch der eigene Begleiter laut seinen Arenapunkten befindet, und nicht die Seite, auf der man sich vor dem Kampf befunden hat. Die Annahme, dass der nächste Kampf mit „Arenapunktgleichen“ Gegnern stattfinden soll, scheint unrealistisch. Vielmehr sucht man sich seine Gegner nach Erfahrungsstufe oder anderen Kriterien aus. Hier wird man also gezwungen, erneut die Suche nach der Seite zu starten, auf der man sich vorher befand. Bei der App sollten die Info-Icons, die es beim Browser gibt (Angriff auf Begleiter/Soldaten, Kameradschaftsanfrage etc.) auch sichtbar sein könnte. Die Hinweise sind zwar zu vernachlässigen, wären aber dennoch hilfreich.
  12. Lieselotte

    Feedback zur Begleitersaison

    Nachdem ich mir nun alle oben stehenden Beiträge aus 2017 durchgelesen und zum wiederholten Male auch einen Blick auf den Highscore der Saison geworfen habe, frage ich mich noch mehr als vorher schon, was der Sinn und Zweck der Begleiter-Saison ist: - Preise nur für die ersten 100? Ja, ist eine Erweiterung von 50 auf 100. Aber was ist mit den 2.000 anderen Spielern, die realistisch keine Chance auf irgendetwas haben, egal, wie viele Stunden sie online sind? - als Normalspieler ohne Booster 2 Saisonpunkte pro 30 Minuten-Training? - jetzt schon – nach neun Stunden Event – die ersten 100 Spieler VÖLLIG UNEINHOLBAR voraus? (und bereits um 10.10 Uhr die Erstplatzierten schon über 100 Punkte?!?) - insgesamt aber gleichzeitig über 2300 Spieler gelistet? (einfach, weil sie ihren Begleiter trainiert haben) Nein, das macht so keinen Sinn für mich. Hinzu kommt noch die Frustration, dass es zumindest heute bei Missionen kaum Arena-Tickets gab. Und ich daher ganze 4 Kämpfe machen konnte. In acht Stunden. Ernsthaft? Man kann ja nicht einmal das Training durch Patronen oder Credits abkürzen! Auch die Erklärungen im Wiki hierzu sind sehr dürftig. Außerdem ist die Struktur der Tabs im Arena-Menu irreführend und ärgert zusätzlich: „Hall of Fame“ (MIT Suchfunktion der Spieler) „Saison“ (nur oberflächliche Erklärungen und der Link zum Wiki), „Saisonhighscore“ (MIT Suchfunktion aber anderer Rangliste!), und „Tag“ (OHNE Suchfunktion) - warum?? Das hilft keinem weiter, der nicht auf Platz 1-100 steht, sondern irgendwo zwischen mittendrin und unendlich! Die Menus sind also nicht wirklich nützlich. Dachte, es könnte ein schönes Event sein, an dem ich nun zum ersten Mal teilnehme. Die Frage, die heute im Chat gestellt wurde, ist ein anderer Aspekt: wenn so selten Begleiter-Saison ist, wozu dann der Orden für 1, 2, 3 Teilnahmen? Seit wann Spieler im Spiel sind, kann man auch so sehen. Insofern sollte nur die gezielte, aktive Teilnahme am Event beordet werden, und dann vielleicht eher nach Zahl der absolvierten Trainings in der Saison oder Zahl der erreichten Saisonpunkte. Fazit: normal weiter trainieren, wie immer. Das Event? Total wurscht! Schade.
  13. Lieselotte

    Handy App

    Hallo in die Runde! In Anbetracht der klaren Aussage, die App nicht als vollwertigen Ersatz für die Browser-Variante zu nutzen, hier Vorschläge zur technischen Verbesserung der auf der App bereits vorhandenen Möglichkeiten. Zum Teil gelten die Verbesserungsvorschläge natürlich auch für den Browser. 1. Bei der Gegner-Auswahl bei Gefechten "nach Dienstgrad" sollte nach einem Kampf nicht auf den Ursprungsbildschirm zurückgesprungen, sondern in der Dienstgradgruppe verblieben bleiben. Gleiches gilt für Begleiter-Kämpfe. 2. Anfänglich ist beim Wechsel zwischen den Profilen im Inventar (in meinem Fall zwischen 1 und 2) beim Klicken auf den Pfeil „zurück“ oben links zuerst das Profil zurückgewechselt anstatt auf die Ausgangsansicht zu gelangen. Da zudem bei der App – zumindest auf meinem Handy – die erste Zeile der Ausrüstungsgegenstände (Kopfbedeckung/Bekleidung) nur ganz knapp zu sehen ist, fällt dies zunächst nicht auf, sondern erst, wenn man zum Beispiel einen Angriff startet und sich über den veränderten Kampfwert wundert oder auf Patrouille fährt und der Wert der Rohstoffe anders ausfällt als erwartet. Dann heißt es wieder „zurück, zurück, zurück – Profil ändern – zurück – gucken, ob das richtige Profil immer noch angezeigt wird – Gefecht/Patrouille – neuer Klick“. Wenn das gefixt würde, könnte man sich einige Klicks sparen. Scheint minimal, aber wenn man nur „mal eben zwischendurch“ auf der App eine Patrouille oder einen Kampf beginnen will, sind diese Mehr-Sekunden sehr zeitraubend. 3. Sonder-Events und Spezialangebote ("halbe Wut", "mehr Credits", oder was auch immer) sollte nicht nur unter ausgeklapptem „Meldezentrum“ angezeigt werden, sondern als extra Menüpunkt, der immer sichtbar ist. Wenn man aus Platzgründen nicht immer das Meldezentrum ausklappt, kann einem so ein Event/Bonus schnell entgehen. In eine ähnliche Richtung gehend: warum sollte wiederum nur die Patrouille und der Adjutant im Meldezentrum mit verbleibender Zeit genannt sein? Man sollte auch alle anderen Countdown-Aktivitäten eingeblendet bekommen, z.B. Ausbildung, Booster "Dienst schieben", etc.) 4. Vorhandene Wut sollte nicht nur unter „Gefechte“ und dort wiederum nur nach scrollen sichtbar sein, sondern mit eigenem Icon auf der Startseite, so wie Ausdauer. 5. Es kommt immer wieder vor, dass die Ansicht nach dem Verkauf eines Gegenstandes anstatt zurück auf das Profil/Inventar in den Shop wechselt. Einzelfall oder fixbarer Fehler? 6. Auch, wenn es aus technischen Gründen keine Sondermissionen NSSA und Fluut auf der App geben kann, wäre ein Hinweis gut, sobald man die Missionen wieder starten kann. Gerade den „NUR/MEISTENS App-Spielern“ wäre mit dieser Erinnerung geholfen, um sich am Laptop/PC/Browser einzuloggen, um dort die Mission zu starten. 7. Zuletzt die Frage, warum man bei Gefechts-Historie (bei Soldat UND Begleiter) nicht nach Dienstgrad/Stufe, Extra, Credits oder Niederlagen/Siegen sortieren kann? Dies würde das zielgerichtete Angreifen oder eben auch Vermeiden von Angriffen unterstützen. Gerade anbetracht der neu eingeführten Siegesserien wäre es wünschenswert, wenn man damit schneller zu seinen Wunsch-Gegnern gelangt, anstatt auf dem kleinen Bildschirm Seite für Seite zu durchsuchen. Vor allem durch Verteidigungen zwischendurch "verrutscht" ja schon so manches weiter nach hinten. Soviel für heute. Kommentare sind mir immer willkommen! Die eher destruktiven aber bitte möglichst mit mehr als dem Hinweis „wurde schon besprochen/abgelehnt/geht nicht“, sondern mit klarem Link zum Forumsbeitrag, warum/wann der Vorschlag besprochen und entschieden wurde. Bin erst seit zwei Monaten dabei und habe nicht alle Beiträge der letzen 4 Jahre gelesen.
  14. Lieselotte

    Adjutant verlängern

    Scheint eine uralte Idee gewesen zu sein, den Adjutanten verlängern zu können. Dass es mittlerweile gemacht wurde, finde ich gut. Was aber keinen Sinn mach, ist, die Verlängerungen teurer zu machen als die Neuanforderung. Verlängerungskosten (in meinem Fall): 315.000 Credits, Neuanforderung/Wechsel 236.000 Credits. Wo ist der Sinn? Da warte ich doch lieber die 5 oder 60 Minuten ab. Wenn ich eh nicht online bin, macht das außer mit dem Einzelkämpfer bei Verteidigungs-Gefechten sowieso keinen Unterschied, weil ich dann offensichtlich nicht online bin.
  15. Lieselotte

    Feedback zum Torwandschießen (2018)

    Da die Fußball WM für mich das erste Sonder-Event war, bin ich mittlerweile umso angenehmer überrascht, wie hilfreich die Gewinne durch das Torwandschießen im Vergleich zum sonstigen Gewinn bei Sondereinsätzen und aus Kisten sind. Ich kann mich aber der "Klage" nur anschließen, dass es für Spieler, die nicht einen Großteil ihres Lebens am Handy/PC verbringen (können) ärgerlich war und ist, wie wenige Fußbälle/Items man sammeln und damit in Sondermissionen verschießen bzw. nutzen kann. In der Summe glaube ich aber, das die Zahl schon angemessen war. Ich habe es als Neuling immerhin auch bis Stufe VI/12 Mal erfolgreiches Torwandschießen geschafft. Die Belohnung, die für Stufe VI - und die Stufen davor - ausgegeben wurde, steht allerdings aus meiner Sicht in keinem guten Verhältnis zum Gewinn für das jeweilige Torwandschießen an sich. Also ein interessanterer Gewinn durch die 40 Treffer als durch einen neuen Orden. Gleichzeitig bin ich wirklich sehr (SEHR!) überrascht, dass das Fußball-Set offensichtlich sogar für die höchsten Dienstgrade eine Verbesserung der eigenen Werte darstellt. Damit hätte ich nie gerechnet, sondern angenommen, dass die Items eher "welche von vielen" sind. Insofern erschließt sich mir auch nicht, warum manche Spieler hier von "Ballast" sprechen. Wer es nicht will, muss es nicht nehmen. Alleine der Umstand, dass so viele Spieler das Set anlegen ist ein Zeichen, dass es offensichtlich kein Ballast ist, sondern eine Kampfwertsteigerung. Es wäre allerdings in der Tat gut, wenn man vor oder spätestens während des Events den Wechselkurs von übrig gebliebenen Fußbällen gewusst hätte - konnte man überhaupt umtauschen? Ich habe nur Gemecker darüber gelesen, aber weiß nicht, ob es letztendlich möglich war, da ich punktgenau Fußbälle gesammelt habe. Beim Soldatensportfest hat es ja auch super geklappt und man konnte sich permanent einen Überblick verschaffen, was die gewonnen Ringe in genau dem Moment an Credits und Erfahrung wert sind. Fazit: Torwandschießen – grundsätzlich weiter so! Nur das Verhältnis Gewinne für eine Torwand zu Ordensstufen überdenken und den Umtauschkurs offen kommunizieren.
×