Jump to content

Ean

Members
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ean

  • Rang
    Gefreiter

Letzte Besucher des Profils

137 Profilaufrufe
  1. Seit Umsetzung der Maßnahmenpakete gibt es nun deutlich weniger Patronen aus dem Spiel heraus. Leider hab ich keine Zahlen, welche Veränderung der Droprate aus Missionen und Kämpfen , jedoch lässt sich das fürs tägliche Antreten ja recht übersichtlich ableiten. Mal so ganz grob: Kürzung auf ein Drittel des von uns Spielern so gewohnten und geliebten Umfangs. Bisher 14 Patronen alle 5 Tage zu 14 Patronen alle 7 Tage im Wechsel mit der neuen einzigartigen Kiste, ergibt also zukünftig 1 täglich statt bisher 2,8 (sofern ich das neue Antretesystem richtig verinnerlicht hab.....) Grundsätzliches Feedback dazu als auch die Betreiberargumentation findet sich im Feedbackthread zum Paket 3 ja zur Genüge. Da ja das bloße Anmelden / Antreten keine besondere (hohe) Leistung durch Gratis-Premium mehr erfahren soll, folgende Varianten, die die Kürzung für uns Spieler etwas abmildern und trotzdem eine Reduzierung - wie von Unikat gewünscht- mit sich bringen. - Je Schwierigkeitsgrad gibts bisher eine Pille und zwei Arenatickets für die Erledigung der Tagesaufgabe. Hier könnte für die Stufe 3 (Schwer) eine Patrone zusätzlich ausgelobt werden - Dabei wäre es möglich, dies nur für bestimmte Aufgaben zu gewähren, die eine tatsächliche längere Anwesenheit erfordern (z.Bsp. Patrouillen, Missionen über 10 Minuten ...) - Oder man erhält eine Auswahlmöglichkeit: Patrone statt Pille(n) Vielleicht gibt es ja aber doch noch die Möglichkeit, ganz einfach die Kürzung etwas zurückzudrehen, etwa durch - Erhöhung der Patronenanzahl (beispielsweise 19 oder 20 - entspräche 1,4 Patronen pro Tag auf 14 Antreten) - Wiederherstellung oder zumindest wieder leichte Erhöhung der Dropraten aus dem Spiel heraus. Insgesamt denke ich, dass die aktiven Spieler dann wieder mehr bereit sind, Patronen nicht nur zu horten, sondern auch alltäglich einzusetzen und dann doch noch welche käuflich erwerben wenn der Spaß am Spiel bestehen bleibt. Weitere Ideen, die möglichst alle Seiten (Betreiber, aber auch die unterschiedlich stark aktiven Spieler) wieder zueinander bringt? Korrekturen oder Verfeinerungen? Immer her damit - je konkreter und durchdachter, je besser ein endgültiger Vorschlag. (Wir wollen ja nicht aus reinem Aktionismus was ändern *sfg*)
  2. Ean

    Austritte^^ nach den neuen Updates

    Bei allem Verständnis über Unmut über Einschnitte, die liebgewonnene Schenkungen reduzieren oder gar fast abgeschafft haben: Ich bin auch nicht begeistert, dass ich nun nicht mehr die (geschenkte) Möglichkeit habe, mir die Erweiterungen aus Paket I nebenher freizuschalten (Spind, Einlagerung von Ausrüstung), nunmehr weniger Credits für die HiBa über habe, wenn ich meine komplette Ausdauer im Spiel umsetze. Mein Maßnahmenpaket: Was Patronen kostet, wird dann halt nicht freigeschaltet (-> es geht halt nur das zurück was da ist) Um das Verhältnis Erfahrung:Ausbildung nicht zu vernachlässigen, wird halt die zusätzliche Aufladung der Ausdauer nicht mehr erfolgen (->weniger Onlinezeit im Spiel, also weniger Möglichkeit für Umsatz) - mehr Geduld um im Level voranzukommen (-> möglicherweise schlechtere Verbesserungsraten / weniger Ausbildung) Das teste ich dann mal für mich - und dann muss ich für mich beurteilen, ob die kostenlose Variante mir noch den Spass bringt oder ob durch die Patronengeier im Spiel derart negativ beeinflusst werde weil sie sich alles erkaufen können / wollen, so dass ich keine Chancen habe oder vor allem Spass am Spiel und der Gemeinschaft zu haben. Und dann ist Zeit eine Entscheidung zu treffen- Aber doch nicht bitte so, wie es hier teilweise erpresserisch kolportiert wird. Mami - ich zieh aus, weil ich jetzt nicht mehr jede Woche meinen Lolli krieg oder ich zu wenig Möglichkeit habe mein Taschengeld für Lollis aufzubessern.... Mein Aufruf an alle Spieler: Erst schauen, prüfen, probieren, kritisieren Dann Ergebnisse aus Feedbacks und Anpassungen prüfen, probieren, kritisieren Sich selbst auch mal in Frage stellen Überlegt Handeln. Und unter überlegt Handeln versteh ich auch, Kritik fair und angemessen zu üben - da haben einige leider ein Defizit. Und mein Aufruf an die Betreiber: Kommuniziert bitte umfassend und ehrlich Nehmt die Kritiken der Spieler ernst Ändert vielleicht mal den Ablauf zu Maßnahmenpaketen Und wenn irgendwann auch mal wieder ein ehrliches Gleichgewicht vorhanden ist, haben wir Spieler unseren Spass, ihr Spieler die vlt. doch aus Freude am Spiel mal eine Patrone mehr einsetzen und das ganze System am Laufen halten.
  3. Es wurd ja nu mittlerweile einiges angepasst - fürs Aufnehmen der der Vorschläge und die Umsetzung lass´ ich mal ein Danke da! Schön das nu deutlich mehr an der Serie arbeiten können und dann auch noch was an Nutzen erzielen. Bei mir entsteht jetzt gerade der Eindruck, dass Credits inflationär ins Spiel gespült werden und mit Masse die Schere zwischen den Dienstgraden noch schneller auseinander geht. Zum Weltboss: Entweder hatten heut viele viel Zeit, viele Patronen über, oder es war ein für uns Spieler "leichter" Weltboss.... entsprechend schnell wars diesmal durch.
  4. So irgendwie.... mal durch alle Seiten gekämpft und versucht die verschiedenen Standpunkte und Befürchtungen nachzuvollziehen. Als 8SterneGeneral in Welt1 bin ich zu weit weg von den Rechenspielen der 5.OBH. Seit der Änderung der Ehre bei Gefechten stelle ich für mich jedenfalls fest, dass ich gern gesehenes Ziel der MA, ISAF und ab und an auch Nato Generälen bin. Wer zur Finanzierung der HiBa auch Kämpfe absolviert hat Ehre und ist demzufolge ein Ziel. Woher auch immer diese Ehregeierei herkommt - es ist nicht ehrenhaft, sich auf Kosten derer zu verbessern, die keine angemessenen Gegner sind, und es nach der Struktur des Spiels niemals sein können. Aber dafür gibts ja auch noch Orden.... Weshalb der Ausflug zu Paket II? Weil ich mir meine Statistik angeschaut habe und feststellen muss, dass die Siegesserie bis einschließlich der Generäle für die Tonne ist. Ich komme einmal in meiner Historie auf 18 gewonnene Kämpfe am Stück, einige male an die 10 und entsprechend auf 5 - immer unterbrochen durch Angriffe von "Oben", gegen die ich bei aller Ausbildung und Booster nie eine Chance habe. Und da gibts ja auch noch die Mitstreiter der eigenen Ränge, die schließlich auch nicht alle untätig sind. Und ohne verifizierte Rückmeldungen der Truppenmitglieder mit kleineren Dienstgraden zu haben behaupte ich, dass es dort mindestens genauso hoffnungslos ist sich da irgendwelchen Zielen hinzugeben. Eventuell wäre es eine Überlegung, hier eine Kampf-Differenz heranzuziehen. Ein Feature für ein interessanteres Spielen ist das so nicht. Das Gezeter um die Lehrgänge versteh ich weniger- die werden irgendwann erreicht und das Thema ist durch. Hier hätte man sich eventuell um neue Gedanken machen sollen oder mindestens sich um attraktivere bemühen sollen. Aber ist vielleicht ja noch nicht am Ende das Thema. Etwas anders sind die Begleiterlehrgänge- da schau ich mal interessiert zu, wie die sich machen. Da aber die Begleiter selbst ein wenig überflüssig sind... Im Grunde wieder ein Aktionismus-Paket, von dem ich nicht viel erwarte- und wahrscheinlich keinen Mehrwert habe der das Spiel für mich interessanter oder einfacher macht.
  5. Ich geb halt Feedback als Spieler.... und Unikat wär nicht Unikat, würden Sie bei neuen Ansätzen nicht auch die Möglichkeit finden durch Patronenverkäufe dabei zu verdienen. Find ich auch nicht verwerflich. Hat ja auch diesmal wieder mit den 20-Minuten Specials ja auch eingebaut werden können. Klickfrequenzen / Intervalle raufsetzen, wer mehr klicken möchte zahlt mit Patronen.... Nur die Endlosschleife, maximal mit neuem Anstrich bringt keine neuen Patronenkäufer und wird die vorhandenen auch nicht ewig halten....
  6. Dann geb ich mal mein Feedback hier ab: Es wurde neues Truppenevent angekündigt, die Vorfreude darauf recht groß. Doch direkt nach dem Start die Ernüchterung: Kein wirkliches Truppenevent, sondern eher ein abgewandeltes Sportfest ohne die Möglichkeit persönliche Items zu verdienen. Ein Klick-Marathon, der für den normalen Spieler keine Aussicht auf mit Preisen ausgelobten Ränge hat. Durch die zu erreichenden Orden kann der geneigte Klicker das eine oder andere für sich mitnehmen. Ja sicher, eine neue ,schick gemachte Karte mit Übersichten, die leider keiner wirklich braucht. Diese Register „Belohungsseiten“ sind zudem nicht wirklich nachvollziehbar. Aber hier „versteckt“ findet sich wohl die Begründung für die Bezeichnung Truppenevent: Die Truppenführung darf hier mit Truppenrohstoffen was ausbauen. Zu den „Disziplinen“ Das Schwarzbrennercamp: Das Glücksspiel im Mannschaftsheim im Inselgewand, Klickfrequenz drei Minuten, Ertrag halt Glücksspiel. Dafür sehr oft möglich und ohne Notwendigkeit eigene Ressourcen einsetzen zu müssen. Durch die kurze Frequenz bildet es den Hauptbestandteil für die zu verdienenden Bali-Dollar. Der Affenberg Unter Einsatz der eigenen Wut per Zufall eine Anzahl an Bananen sammeln. Frequenz 10 Minuten für einmal Sammeln, Ertrag dafür (im Verhältnis zu den anderen ohne eigene Ressourcen) zu gering bewertet. Die Kokosplantage Das einzig soldatische Element. In 5 minütiger Klickfrequenz mit Zufallsergebnis Kokosnüsse von der Palme schießen. Dann bitte lieber eine Schießbahn. Gemeinsam haben diese drei Disziplinen, dass man sich mit Patronen für 20 Minuten einen Vorteil erkaufen kann, der im Grunde aber in keinem Verhältnis steht. Wer diesen Vorteil nutzen will, muss sicher gehen, dass das wieder reinkommt, was kaum der Fall sein dürfte wenn man nicht in die Top-Ränge kommt. Die Orden und die Truppenbelohnungen Der Sammlerwut wird freier Lauf gelassen. Damit hat man die Möglichkeit, einen Teil der Boni der zu hoch angesetzten Werte für die Truppenbelohnung als Einzelkämpfer in den Disziplinen zu holen. Ich finde sogar, dass die Orden mit Ihren Auslobungen sogar sehr hoch angesetzt sind. Wer Credits sammeln möchte um die Ausbildung seines Soldaten voranzubringen, ist besser beraten seine Zeit in ertragreiche Kämpfe zu investieren. Das gilt besonders fürs Bananensammeln- dort ist die Wut verschenkt. Persönliches Fazit: Netter neuer Look für althergebrachtes, leider nicht wirklich ein Truppenevent. Ein paar Ansätze: Bringt bitte die Truppen bei Truppenevents mehr in den Vordergrund, baut als Truppenboni vielleicht Ausbaugutscheine für Gebäude ein, vergebt Rohstoffe für den Ausbau oder temporäre Booster, welche der Truppe ähnlich den Pokalen zu Gute kommen. Berücksichtigt dabei, dass nicht jeder bei Events 72 Stunden vor dem Rechner sitzt oder immer alle Gruppenmitglieder anwesend sein können.Gerade größere Truppen haben mitunter verschiedenartige Spieler, die nicht täglich online spielen. Wie wäre es mit einer Abhängigkeit der Boni von der aktiven Teilnahme der Truppenmitglieder oder eine vorherige Anmeldung der Teilnehmer durch die Truppe. Eventuell könnte man ja ein Truppenevent aufsetzen, dass an dem Szenario einer Sondermission angelehnt ist. Dort könnte die Truppe mit ihren und den Ressourcen der teilnehmenden Soldaten eine Aufgabe bewältigen. Belohnungsstufen könnten die Rückzahlung der eingesetzten Mittel der Truppe oder entsprechende fixe Summen/Rohstoffe sein.
  7. Ean

    Begleiterangriffe

    Ich wär auch dafür, Angriffsmöglichkeiten "nach unten" zu beschränken. Es würde meiner Meinung nach auch einen Teil dazu beitragen, sich um eine effektive Aus- und Weiterbildung des Begleiters und des Soldaten zu bemühen. Bei den Truppen gibts beim Kampf um die Pokale die Einschränkung, als auch bei den Kopfgeldern- es ist also möglich und im Grunde bereits vorhanden. Sollte zumindest für die ehrenhaften Kämpfe auch gelten.
  8. Ean

    Testserverfeedback - Das Soldatenkonto

    Mal so spontan in den Raum geworfen.....: Wenn ich das richtig verstanden hab, spiele ich eine Zeit lang, kann einen Anteil in den Tresor packen und bei Bedarf abrufen und ausgeben. In Verbindung mit den Kosten für den Tresor muss ich entweder bankentypisch hohe Gebühren (=Patronen) investieren oder wahnsinnig Zeit für das Sammeln von Patronen aufwenden. Wenn ich das tue, kann ich auch gleich planen wie ich das täglich erwirtschaftete Vermögen durch Credits und Items in die HiBa packe. Und für diejenigen, die lange ansparen müssen, weil die HiBa Kosten schon so hoch sind: Die Zeit langt eher nicht, um ausreichend zu sammeln für einen HiBa Tag. Die Erweiterung des Rucksacks ist da der sinnigste Teil der Änderung. Eventuell wäre es auch eine Überlegung, sich den Rucksack zeitweilig erweitern zu können.
  9. Ean

    Mitgliedersuche über die Rangliste

    Ein konstruktiver Vorschlag! Schon allein deshalb, weil die Wiedereinrichtung eine Hilfe für die Truppenführung ist und den Betreiber im Grunde nichts kostet.
×