Jump to content

DerOstfriese

Members
  • Gesamte Inhalte

    174
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über DerOstfriese

  • Rang
    Oberstabsfeldwebel

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • Location:
    Ostfriesland

Letzte Besucher des Profils

1.121 Profilaufrufe
  1. Hm, aus meiner Sicht mag das für rote Kisten OK sein. Für grüne, gelbe oder die einzigartigen eher nicht. Gelbe öffne ich persönlich immer sofort, da die Booster sofort etwas bringen. Grüne und einzigartige sollte man meines Wissens nach immer der Reihe nach öffnen, da man immer einen besseren Gegenstand finden (soll) und den dann wieder anlegt. Selbst die roten öffne ich nach Bedarf und dann auch nicht grade 10 auf einmal. Aus meiner Sichtweise also ein "nice to have", aber nicht wirklich wichtig, da es andere, wichtigere Baustellen gibt. Es sei denn, ich hab dich bzw. deinen Grund für den Wunsch nicht verstanden.
  2. @sirconny Grundsätzlich bin ich da bei dir. Die Captchas nerven und der Vergleich mit den Blitzern hinkt etwas. Mir ist es auch schon passiert, dass ich ein Captcha einfach aus Klick-Gewohnheit weggedrückt habe und entsprechend nichts passiert ist. Ich bin auch schon geblitzt worden. Hat mich auch geärgert. Aus beidem hab ich aber gelernt und passe besser auf. Es liegt an mir selber und nicht am Betreiber (höchstens die Häufigkeit der Captchas). Die Gründe für das Aufhören von Spielern sind vielfältig. Zumindest bei denen, die ich so kenne. Und ja, bei einigen war tatsächlich auch das "Captcha-Gate" ein Grund... allerdings nur ein kleiner Grund, der das Fass dann aber zum überlaufen gebracht hat. Was mich persönlich richtig ärgert ist, dass es anscheinend Spieler gibt, die gefühlt einfach nicht ehrlich sind. Ob es in diesem grundsätzlich ja kostenfreien Spiel ist, wenn ein Bot oder was auch immer eingesetzt wird, ob es eine Schwalbe beim Fußball ist, oder Abschaltautomatiken bei Diesel-KFZ. Die Liste kann man bestimmt verlängern. Auch hier hinken die Vergleiche sicherlich. Was nicht hinkt ist, das es mich persönlich einfach ärgert. Wenn also diese Captcha verhindern, dass betrogen wird (wo ich hier absolut keinen Sinn sehe, da verstehe ich VW ja noch eher) oder den Betrug stark eingrenzen, bin ich erstmal zufrieden. Sicherlich gab es hier im Forum schon Stimmen, dies könne man eleganter lösen. Vorschläge gab es ja auch schon einige. Ich bin kein ITler und kann die nicht beurteilen. Was man dabei aber bestimmt nicht vergessen darf, ist der Kosten-Nutzen-Faktor. Schließlich sollte das Spiel für den Betreiber (immerhin eine GmbH) auch gewinnbringend sein. Wenn nun diese Captchas eingebaut sind, heißt das für mich, das der Betreiber den Betrug erkannt hat und eben nicht tolerieren möchte und entsprechend gehandelt hat (ob als Schnellschuss oder den Kosten Rechnung getragen ist für den Grundsatz erstmal zweitrangig) . Über Bestrafung der Spieler rede ich mal nicht. Dazu hat @sickman bzw. auch @joyboyhh in meinen Augen schon sehr korrekt etwas geschrieben. Ich möchte zum Abwandern der Spieler wegen der Captchas noch folgendes erwähnen: Im Umkehrschluss kenne ich nämlich auch Spieler, die den "Betrug" meinten gesehen zu haben und das Gefühl hatten, das dies stillschweigend geduldet wurde. Dies war ein Grund für sie, dem Spiel den Rücken zu kehren. Vielleicht könnte man noch an der Häufigkeit der Captchas etwas drehen. Bei mir kommen sie allerdings gefühlt nur einmal pro Stunde oder so. Ganz ehrlich? Das empfinde ich nicht als schlimm. Da sind Sicherheitsabfragen bei Bestellvorgängen ja noch häufiger. Genau, die Spieler hatten keinen Spaß mehr. Vielleicht ist es teilweise nervig geworden (gibt ja genügend Einträge dazu im Forum). Für viele ist es vielleicht auch einfach langweilig geworden, da sie alles erreicht haben. Sie sind einfach satt, wie man so schön sagt. Es gibt keine Herausforderung mehr. Auch wenn es ein andere Thread wäre: Die WA z.B. treibt in meinen Augen die Schere noch weiter auseinander. Hierzu schreibt z.B. @Legolas immer wieder in m. E. absolut richtige Kommentare. Anders gestaltet hätte die WA einen anderen Effekt gehabt, nämlich, dass die Großen sich mehr anstrengen müssen, weil die Kleineren wieder aufholen können. Aber wie gesagt, anderer Thread. Mein Fazit: Wer sich über die Captchas als solches (Häufigkeit sei mal dahin gestellt) aufregt und dies vielleicht sogar als Grund sieht das Spiel zu verlassen, sollte sich nicht beim Betreiber beschweren, sondern bei den Spielern, die den Betreiber erst dazu gezwungen haben so zu handeln. Ohne Betrugsverdacht keine Captchas. Das behaupte ich jetzt einfach mal so. Dies spiegelt natürlich wie immer nur meine persönliche Meinung wider. Im Sinne der Meinungsfreiheit ist es jedem sich selbst überlassen sich eine eigene Meinung dazu zu bilden. Bis denn mal wieder Euer Ostfriese.
  3. Hmmm… bin da ja kein Experte, aber wenn man so findig ist und so einen Bot programmiert... ist man dann nicht vielleicht auch so findig einen Zufallsgenerator bzgl. Zeit und evtl. Aktion einzubauen? Das hebelt deine Idee aus...
  4. Da stimme ich @Legolas zu. Die Größe einer Truppe sollte nicht relevant sein, ist sie bei anderen Events ja (zumindest in der Theorie) auch nicht. Die Aktivität der Truppe/des Spielers als solches sollte belohnt werden. Auch wir als 11-Mann-Truppe schaffen manchmal einen Platz für eine Belohnung. Einzelspieler von uns teilweise häufiger. Kommt auch immer auf die Wochenaufgabe an. Wenn aber Patrouille oder Dienst gefordert wird... da haben wir als Truppe keine wirkliche Chance und lassen die Aufgabe aus. Kann man machen, ist aber vom Grundprinzip schade, da so keine Chancengleichheit besteht. Jetzt kann man das Argument bringen: Chancengleichheit gibt es eh nicht, da Non-Pat-Spieler gegenüber Pat-Spielern sowieso keine Schnitte sehen. Stimmt. Aber die Pat-Spieler erkaufen sich den Vorteil mit barer Münze, nicht mit "bloßer Anwesenheit" in einer großen Truppe. Und für den Fall, das jetzt wieder das Argument kommt, dass Unikat aber ja genau das will... nämlich große Truppen "bevorteilen", damit die kleinen endlich etwas dafür tun, größer zu werden: Dann macht es leichter! Neue Spieler kommen nicht wirklich viele. Hier müsste Akquise betrieben werden, was aber auch nicht ausschließlich Aufgabe der im Spiel etablierten Spieler sein kann. Der Orden "Kumpeltyp" verleitet eher zu einem Zweit-Acc. Haben wir erst wieder gehabt... Neues Mitglied, bis zum Uffz und dann desertiert... riecht verdächtig nach, ach lassen wir das. Truppenfusion? Die Problematiken dabei sollten den meisten Fusionswilligen bekannt sein und wurden schon häufig im Forum genannt... aber gemacht wurde nichts. Ob nun mehr Truppen/Spieler eine Belohnung bekommen sollen, ist für mich erstmal uninteressant, auch wenn es durchaus den Effekt haben könnte, dass sich mehr Spieler innerhalb einer Truppe aufrappeln doch nochmal Gas zu geben um einen Belohnungsplatz zu erlangen. Aber mal eine Frage, da ich lediglich in DE2 unterwegs bin: Hier gibt es 99 Truppen (Stand jetzt) und davon bekommen 20 Truppen (also etwa 20%) eine Belohnung. Ebenso gibt es 1108 Einzelspieler von denen 250 (also ca. 22,5%) eine Belohnung. Das sehe ich nicht als so schlecht an. Ich frag mich nur, wie es auf den anderen Welten aussieht? Ich könnte mir vorstellen, dass auf DE1 mehr Truppen und Spieler sind. Bei gleicher Anzahl Belohnungsstufen sinkt dadurch der relative Anteil der Belohnten. Ich fände ja eine Belohnungsstufenanzahl in Relation (sagen wir mal 20% und dann aufrunden) wesentlich gerechter und würde vielleicht sogar einen Kompromiss zur Forderung von @Legolas darstellen, da bei wachsender Truppenzahl auch mehr Belohnungsstufen generiert werden (man merkt vielleicht, dass ich ein Freund von Relationen und nicht vom Absoluten bin, nech ) Sodele, dies nur mal wieder meine ureigensten, kruden Gedanken, welche lediglich meine eigene Meinung widerspiegeln. Euer Ostfriese
  5. Was soll man zu den Wochenaufgaben sagen: die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Mein persönlicher Eindruck ist, dass man als kleine Truppe eher bescheidene Möglichkeiten hat, weit vorne zu landen. Dies wird erst wieder besser, wenn sich die Truppenstärken angleichen. Bei den schwindenden Mitgliederzahlen wird das wohl so langsam geschehen. Die Wochenaufgaben interessieren mich daher eher weniger. Ich spiele so wie immer. Entweder es passt dazu oder eben nicht. Innerhalb der Truppe halten es eigentlich alle so und damit haben wir als Truppe auch kein Problem. Was mich eher nachdenklich stimmt, ist die Tatsache, dass (sofern ich mich recht entsinne) die Wochenaufgaben unter anderem dazu da waren, gerade die Truppenfusionen zu fördern, dass es wieder mehr große Truppen geben soll. Ich meine, diese Aussage von Sickman gelesen zu haben. Korrigiert mich, wenn dies nicht so war. Diesen Effekt sehe ich absolut nicht. OK, man kann sich vertun und eine Maßnahme bringt nicht den gewünschten Erfolg, ist vielleicht sogar kontraproduktiv (was meiner Meinung nach der Fall ist). Somit ist meiner Meinung nach wieder eine Neuerung eingepflegt worden, die seitens der Spieler nicht so angenommen wird, wie seitens des Betreibers erhofft. Aber dies eingestehen und anpassen? Hier ist wieder mal nichts zu sehen. Stattdessen wird ein neus Set angekündigt, was ebenfalls schon jetzt auf Kritik stößt (meiner Meinung nach die Art und Weise, nicht das Set als solches). Leider komme ich immer wieder auf einen Punkt zurück. Irgendwann hat die Kommunikation zwischen Betreiber und Community aufgehört zu funktionieren. Die Fronten sind mittlerweile vielleicht auch zu verhärtet. Aber wenn nicht beide Seiten endlich mal wieder auf einander zu gehen, können noch so schöne und vorteilhafte Inhalte eingebaut werden, es wird nichts bringen. Leider sehe ich hier eher Unikat in der Verantwortung. Ich habe den Eindruck, dass die Kommunikation mit der Community nicht mehr gewünscht ist und die Foreneinträge als Alibi fungieren. Zumindest kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, wenn ich hier einige entsprechende Beiträge verfolge. Sodele, jetzt genieße ich weiter den Sonntag in Ostfriesland bei Wind und Regenbogen ;-) Euer Ostfriese
  6. Ich muss hier @Lalita recht geben. DAS WF-Set war als Langzeit-Projekt angekündigt und ich denke, es gibt viele Spieler, die es sich tatsächlich durch einen hohen Einsatz von Patronen "erkauft" haben. Ob nun knappe 8 Monate (oder wie lange die Einführung des WF-Set jetzt her ist) den Namen Langzeit-Projekt verdienen, mag in der kurzlebigen Zeit sein. Dass es es nun ein neues Set geben soll, von mir aus auch das. Soll ja sicherlich einen neuen Kaufanreiz darstellen. Unikat will auch leben. Bei den schwindenden Mitgliederzahlen (aktuell 1092 auf W2) muss man halt eine andere Taktung bei Kaufanreizen setzen. Kann man als Spieler mitmachen, muss man aber nicht. Was mich ehrlich gesagt ziemlich stört, ist dienun nicht mehr gültige Aussage, dass dieses WF-Set derart selten ist, dass nicht alle Spieler es jemals vollständig haben werden. Dies wurde bei der Diskussion der Droprate immer wieder betont. Es wäre ganz bewusst so aufgestellt und fertig, Diskussion zu Ende. Mit der Einführung eines neuen Sets und der damit verbundenen Möglichkeit das WF-Set durch Patroneneinsatz käuflich zu erwerben, widerspricht man sich selber und macht eine 180°-Kehrwende. Genau DAS ist für mich ein Schlag ins Gesicht derjenigen, die das Set komplett haben, wie auch immer sie es geschafft haben. Man sollte seitens Unikat zumindest so konsequent sein und dabei bleiben, dass einige Spieler das WF-Set NIE vollständig haben werden. Hat schließlich in meinen Augen auch etwas mit Glaubwürdigkeit zu tun. Man muss sich sonst nicht wundern, wenn man den Vorwurf zu lesen/hören bekommt, dass man die Spieler nur noch solange melken will, bis das Spiel eingestellt wird. BTW: ich persönlich habe das WF-Set nicht vollständig. Sodele, das war lediglich meine bescheidene Meinung, die weder beleidigendsein noch noch den Anspruch auf allgemeingültige Akzeptanz besitzen soll. Bis denn mal wieder Euer Ostfriese
  7. Ich denke, es schaffen auch jetzt schon immer mal wieder ein paar Spieler, die Kohle auf die HIBA zu bringen... auch nachdem sie die Deckelung erreicht haben. Sorry, wenn ich das so sage, aber eine Erhöhung der Sammelplätze ist in meinen Augen eine Kapitilation vor dem bisschen Taktik. Sollte es allerdings unmöglich sein, auch nur eine Teilstufe mit dem momentanen Rucksack zu schaffen, dann bin ich bei Tomcat... eher leider nicht. Wie immer ist dies lediglich meine Meinunf und ich möchte damit keinem auf die Füße treten...
  8. Ahoi, @joyboyhh: deine Argumente bezüglich des Umgangstones in den Chats kann ich nachvollziehen und sehe es ebenso. Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass der Mensch als solches schon etwas träge ist. Ich bezweifle mal, dass jemand, der im Spiel ist und sich allgemein etwas unterhalten möchte, zwingend in der Chatbox des Forums auftauchen wird. Dies gilt vor allem für Spieler, die über die App spielen. Sollte dies allerdings doch geschehen, wirst du die "schlechten Umgangsformen" damit dann aber auch wohl in die Chatbox transportieren und da dann noch mehr Schreibende innerhalb eines Chats wären (so ja die Vermutung) noch mehr "schlechter Umgangston" entsteht. Einziger Vorteil wäre in meinen Augen: ein Mod hats dann leichter, weil er nicht alle Welten im Auge haben muss. Da im AC aber durchaus die Spielmechaniken etc. der einzelnen Welten diskutiert werden können (zumindest theoretisch und durchaus auch schon vorgekommen), wird dies in der Chatbox eher zur Verwirrtheit der Schreibenden führen. Ich erinnere da mal an die immer wieder erwähnten Unterschiede der Spielmechanik bei den einzelnen Welten, wenn Unikat irgendwelche Äderungen/Neuerungen eingespielt hat. Grundsätzlich bin ich also der Meinung, lasst es wie es ist und zieht bei Verstößen Strafen durch. Wenn der AC allerdings abgeschafft wird, hab ich persönlich da keinen Nachteil, da ich da fasst nie schreibe
  9. @joyboyhh: du sprichst mir grundsätzlich aus der Seele. Allerdings, und diese Freiheit das Folgende zu schreiben nehme ich mir heraus, kann/will mir bisher keiner erklären, warum (außer: "Ich will das so") von einer rechnerischen, also theoretischen Gleichbehandlung abgewichen wird. Da fehlt mir einfach der rote Faden. Auch die Aussagen bzgl. Truppengröße seitens @sickman ist für mich ehrlich gesagt indiskutabel und nicht wirklich nachvollziehbar. Aber ich für mich sehe es so: man hat versucht darüber zu diskutieren, man hat nicht genügend überzeugende Argumente gehabt. Letztlich, wie du schon so schön sagst: Es ist ein Spiel und nicht das wahre Leben und zumindest für mich auch kein Lebensmittelpunkt. Von daher, abgehakt, nächstes Thema bitte
  10. @sickman: auch wenn ich mich hier etwas wiederhole: wie soll man denn eine große Truppe bekommen, frage ich dich??? Durch wachsende Spielerzahlen? Wohl nicht, zumindest auf W2 ist die Anzahl abnehmend. Durch eine leichte Fusion? Was passiert mit den Rohstoffen der beitretenden Truppe??? Genau das ist aber immer wieder ein Punkt, über den man nicht hinauskommt. Dadurch dass man zu einem viel zu frühen Zeitpunkt eine Truppe Gründen kann (sogenannte Eventtruppen mal ausgeklammert, weil bewusst so entschieden)? Hier entsteht durch deine Aussage, man solle seine Truppe doch einfach vergrößern eine riesige Baustelle und die sehe ich leider bei euch und nicht bei den Truppen. Ich sag es nicht zum ersten mal: ich würde gerne die Truppe vergrößern oder auch fusionieren. Wenn man ein Ziel hat, dann muss man auch den Weg dazu bereiten. Den Wochenwettkampf sehe ich mittlerweile gelassen. Mal sehen, was draus wird. Ist nur mal wieder meine Meinung.
  11. @sickman: wenn dies genauso von Unikat gewollt ist, warum wird dies dann nicht gleichzeitig mit der Ankündigung des neuen Inhaltes bekanntgegeben? Oder war das so versteckt, dass ich es übersehen habe? Hätte euch und uns viel "Ärger" und Diskussion erspart. Weiterhin: wenn es erklärtes Ziel seitens Unikat ist, große Truppen zu haben, warum auch immer, dann kann ich mich nur wiederholen: macht das fusionieren einfacher!!! Wie oft hatte ich die Diskussionen mit anderen Truppführern, wer seinen Ausbau aufgibt. Auch wenn es offensichtlich der mit dem besseren Ausbau sein sollte. Verzichtest du auf deine Arbeit, weil jemand anderes etwas mehr gearbeitet hat???? Das war bei uns Hauptgrund, warum wir immer noch eine 15-Mitglieder-Truppe sind und wir sind kontinuierlich Top20 auf W2. Warum kann man zu einem doch recht frühen Zeitpunkt im Spiel (als Obergefreiter) schon eine Truppe gründen? Seid ihr da nicht genau in der richtigen Position dies zu verhindern? Mal ehrlich, OG war ich am ersten Tag... da kannte ich das Spiel und seine Mechanismen ganz sicher noch nicht (zumindest nicht, als ich das erste mal hier angefangen hatte). Warum ist eine Truppe dann schon ab 3 Mitglieder per Definition eine Truppe? Wenn es so gewollt ist, dann ist es so. Leider fehlt mir nun der berühmte Rote Faden. Aber gut, muss ich mit Leben. Man wird sehen, wie schnell die Schere auseinanderdriftet, wie es von einigen Spielern hier vermutet wird, oder ob dies eben nicht passiert (was m.E. Unikat vermutet). Und meine Meinung, welche meine eigene, ureigenste ist, hat nichts mit "verstehst du es nicht" etc. zutun, sondern ist einfach nur eine Meinung, wie Unikat auch seine hat mit dem Unterschied, dass ich dort kein Entscheidungsträger bin. Kritik an diesem von mir geschriebenen ja, solange sie konstruktiv ist. Euer Ostfriese
  12. Erklärvideo, Tutorial, Ausbildungskompanie, Ausbildungsplatz etc... alles unterschiedliche Worte für: neue Spieler brauchen erfahrene Spieler, um sich möglichst schnell zurechtzufinden, damit sie Spaß am Spiel haben. Diese Vorschläge wurden in der Vergangenheit im Forum immer wieder gebracht. Leider hat es bisher nichts gebracht. In meinen Augen ist es aber der richtige Weg. Danach kann man dann über weitere Belohnungen reden. Da wird m.E. seitens Unikat wieder der zweite Schritt vor dem ersten gemacht... leider!
  13. @sickman: Grundsätzlich ist die Idee der "Mund-zu-Mund-Werbung" keine schlechte Idee und für euch (und das meine ich nicht negativ) eine kostengünstige und allgemein auch bewährte Art. Allerdings schließe ich mich da eher meinen Vorrednern, vor allem @Vampira, an. Es gibt diesen Anreiz schon. Ich persönlich denke auch, dass Ihr etwas mehr in der Verantwortung steht etwas zu machen. Dabei meine ich keine Werbung, sondern eher etwas, was die alten Hasen (nicht nur 5.OBH) auch hält und neue Spieler nicht nach ein paar Tagen oder vielleicht Wochen vertreibt. Liest man hier im Forum aktiv mit, sollte einem klar werden, das leider oft "an der Community vorbei" programmiert wurde oder auch die Kommunikation gegen Null geht. Es werden Spielinhalte gebracht, welche direkt nach der Einführung teilweise oder sogar komplett kritisiert werden. In meinen Anfangszeiten lief dies besser. Ich denke, wenn man die "paar" Spieler noch halten will, sollte man wieder aktiv mit der Community kommunizieren, die neuen Spielinhalte erst vorstellen und dann einspielen und vielleicht auch versuchen, mehr auf die guten Ideen hier einzugehen. Davon gibt es mehr als genug. Damit erhöht man die Zufriedenheit der zur Zeit noch aktiven Spieler. Ich denke, nur ein zufriedener Spieler wird aktiv für das Spiel Werbung machen und somit neue Spieler an Land ziehen. Da stellt sich mir die Frage, was eigentlich aus dem Vorschlag einer Art Ausbildungskompanie bzw. Ausbildungsplätze in den Truppen geworden ist?! Dies wäre z.B. ein Ansatz, neue Spieler aktiv aus dem Spiel heraus zu unterstützen. Damit kann man Werbung machen! Ich persönlich bin von "Ich find das Spiel klasse und die Kameraden in der Truppe sind auch OK" zu "Die Kameraden sind klasse und noch kann man das Speil spielen" gekommen und so geht es einigen mehr. Andere sind komplett gegangen, weil es ihnen keinen Spaß mehr macht. Ja, ich spiele das Spiel noch, aber nicht mehr so aktiv, wie ich es mal gemacht habe. Aber Werbung würde ich zur Zeit nicht mehr dafür betreiben, sorry. Dies spiegelt natürlich nur meine eigene, persönliche Meinung wider und ist nicht als Verallgemeinerung zu sehen, die für alle hier gilt. Bis dahin Euer Ostfriese
  14. Also bei mir war das Dosenschießen im Vergleich zum vorherigen Nachtschießen schon etwas zäh... Zeitweise musste man mehrfach mit der Maus klicken, bis der Schuss "auslöste". Allerdings hatte ich ebenfalls keine Fehlschüsse und es wurde ebenfalls korrekt gezählt. Ich meine mich erinnern zu können, dass gleich zum Start schon im Chat-Fenster hier im Forum geschrieben wurde, dass das Dosenschießen laggt (?)… Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich auch einen Stundensieg geschafft hätte, hätte ich mehr Mun gehabt Von "grottenschlecht" würde ich also auch nicht reden. Optimal wäre aber auch anders gewesen.
  15. Auf W2 1167 Soldaten und 110 Truppen... sofern die alle wirklich noch aktiv sind und keine Leichen, die noch nicht entsorgt wurden...
×
×
  • Neu erstellen...