Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Chrischan

Feedback zum Patch am 24. Februar 2016

Recommended Posts

vor 56 Minuten schrieb Shakespeare:

 Und ausserdem darf man bei solch aufwendigen Patches wie dem heutigen, wo Probleme vorhersehbar sind, auch gerne mal früher aufstehen, um dann um 5 oder 6 Uhr morgens anzufangen! 

Ich kenne das durch andere Spiele wo es sowas wie eine Wartung gar nicht gibt oder es zu Zeiten sind wo ich noch schlafe oder anders beschäftigt bin.
Dann kenne ich noch Spiele wo Wartungen zwischen 4-6Uhr statt finden wo die wenigsten Spieler Online sind.

Die Zeit der wöchentlichen Wartung beim Soldatenspiel 9-10Uhr finde ich sagen wir mal so nicht passend da ja doch um diese Uhrzeit mehrere Spieler Online sind.Und da man ja ,,leider" dran gewöhnt ist das die Wartung länger dauert würde ich vorschlagen das Team rot sich eventuell neu berät was die Zeiten der Wartung betrifft.


Dann noch zum Thema Testserver
wieso bietet ihr so ein Testserver an obwohl man den aktuellen Patch da nicht testen kann? ( Truppenentgegner,Fluut, CAPTCHA-Ausschnitte,Die Übersicht für die Manöverteilnahme)

Gerade was das CAPTCHA betrifft. Am Ende wird dann im Forum geschrieben das es doch zu Dunkel ist oder ähnliches.
Beim Truppenentgegner testen ob die Belohnungen alle stimmen wie sie beschrieben wurden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Spitzfindigkeit habe ich jetzt auch noch gebraucht! @ Chrischan Patch oder Serverumstellung spielt doch keine Geige, denn Ihr habt die gestrige Wartung abgesagt, damit Ihr die heutige Wartung so vorbereiten könnt, dass diese reibungslos abläuft. Wie reibungslos das heute war, haben wir ja gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Shakespeare,

wenn wir einen Fehler als Betreiber bei Aufspielen von Patches machen,dann ist das natürlich nicht schön und haben uns das selbst zuzuschreiben. Dies ist bereits einige Male passiert und ich kann auch absolut nachvollziehen, warum sofort mit dem Finger auf uns gezeigt wird. Leider Gottes kann es auch an Stellen hapern, die wir nicht direkt beeinflussen können.

Einen kleinen Einblick in den Hintergrund der Umstellung sowie der aufgetretenen Probleme kannst Du hier finden.

Gruß,
Chrischan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tanni
vor 1 Stunde schrieb Chrischan:

Hallo @Shakespeare,

wenn wir einen Fehler als Betreiber bei Aufspielen von Patches machen,dann ist das natürlich nicht schön und haben uns das selbst zuzuschreiben. Dies ist bereits einige Male passiert und ich kann auch absolut nachvollziehen, warum sofort mit dem Finger auf uns gezeigt wird. Leider Gottes kann es auch an Stellen hapern, die wir nicht direkt beeinflussen können.

Einen kleinen Einblick in den Hintergrund der Umstellung sowie der aufgetretenen Probleme kannst Du hier finden.

Das dürfte einigen zu hoch sein. Der Endeffekt; (Ironie on)  die Kinder haben kein Stückel Lyoner an der Wursttheke bekommen.....

 

LG Tanni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch wenn es probleme gab für die chrishan im übrigen nichts  kann, finde ich es gut das er sich wenigstens der sache stellt und rede und antwort steht

nicht jedem gefällt sicherlich die antwort aber  es mag auch nicht jeder erbsensuppe

danke crishan das du wenigstens alles an wut auffängst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb monsti:

Früher gab es mal eine "kleine" Entschädigung für die Kunden, wenn was -so wie heute- gründlich in die Hose ging.

Aber die Zeiten sind wohl vorbei :sonicht:

doch nicht einen Tag vor einem Event, bei dem Unikat ordentlich Patronen verkaufen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, lasst doch diese Forderungen nach Pats. Die kommen deswegen nicht schneller, geschweige denn überhaupt. 

Unikat hat sich in den AGB's 90% Verfügbarkeit im Jahresmittel auf die Fahnen geschrieben, damit sind sie keinerlei Entschädigung mehr schuldig. 

In diesem Sinne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte ich mir das durchlesen? @ Chrischan Du hast es Dir heute arg einfach gemacht, da Du die Verantwortung beständig abgewälzt hast. Du hast es gestern versäumt, die Community darauf hinzuweisen, dass es heute zu langen Verzögerungen kommen kann. Gestern hiess es noch, dass die Wartung um einen Tag verschoben wird, damit heute alles klappt. Für mich hat der CM heute und auch gestern ein sehr schlechtes Bild abgegeben @ B.Scheuert, denn seine fehlerhafte Kommunikation bei dieser ganzen Servergeschichte ist hauptverantwortlich für den ganzen Unmut. Aber lassen wir das, ist jetzt vorbei.

Wie lang soll denn morgen eigentlich der Truppenendgegner laufen? Zeitangaben fehlen in der Ankündigung und auch im Wiki. Würde mich jetzt interessieren, ob auch irgendwer anderes für dieses Versäumnis verantwortlich ist ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du den Thread gelesen hättest, dann hättest du bemerkt, dass Chrischan gestern keinerlei Ahnung hatte, dass das heute nicht funktioniert. Wenn selbst der Programmierer bis kurz vor Ende der Wartung davon überzeugt war, dass alles reibungslos läuft.

 

In der Wiki sind alle nötigen Informationen für den Endgegner enthalten, auch die Laufzeit.

http://wiki.unikatmedia.de/soldatenspiel/truppenendgegner/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Der Ablauf


Wie der Name vermuten lässt, lassen sich die Gegner nur bekämpfen, wenn du dich zu dem Zeitpunkt des Erscheinens in einer Truppe befindest. Dabei schwappt euch der Feind in unendlich vielen Wellen 12 Stunden lang entgegen, welche es gilt zu brechen. Die Basisstärke der Widersacher ist dabei von der aktuellen Mitgliederzahl eurer Truppe abhängig, allerdings steigt diese von Welle zu Welle. Den Feind also niemals unterschätzen!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie der Name vermuten lässt, lassen sich die Gegner nur bekämpfen, wenn du dich zu dem Zeitpunkt des Erscheinens in einer Truppe befindest. Dabei schwappt euch der Feind in unendlich vielen Wellen entgegen, welche es gilt zu brechen. Die Basisstärke der Widersacher ist dabei von der aktuellen Mitgliederzahl eurer Truppe abhängig, allerdings steigt diese von Welle zu Welle.

so steht es in meiner wiki, sry

eigenartig das auf einmal nach dem aktualisieren auch die 12h drin stehen. man kann ruhig auch mal zugeben wenn man was vergessen hat.

aber hier werden ja viele für blöd hin gestellt oder ob sie nicht lesen könnten. manman

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach? @ Muff ich hab das sehr wohl gelesen, also unterlass bitte Deine Belehrungen!

Und ich sage Dir, dass man sich Ahnung verschaffen kann, wenn man sich entsprechend bemüht. Und es kommt immer darauf an,wie man Sachen verkauft. Da darf man bei einer aufwendigen Wartung auch gerne mal ein Worst Case Szenario kommunizieren und eine Laufzeit von drei bis vier Stunden ankündigen, dann beschwert sich keiner, sollte es dann doch schneller gehen, wird man auch noch gelobt. Da hätte sich der CM heute vieles erspart.

In Deinem Link steht keine Gesamtlaufzeit des Truppenendgegners, was willste mir denn da erzählen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was die Wartung betrifft habe ich mich ja schon geäußert und kann da Shakespeare nur recht geben mit seiner Aussage einfach die Wartung länger ankündigen.Wenn ihr nun zum Beispiel eine Wartung wie folgt ankündigt: Morgen ist wieder die wöchentliche Wartung die ca.4std in anspruch nimmt und ihr aber die Wartung in 1 Stunde schafft würdet ihr vielleicht Lob bekommen.
Aber eine Wartung anzukündigen die ohne Probleme 1 Stunde in Anspruch nimmt dann aber 3Stunden dauert ist es nachvollziehbar das die Spieler meckern.Und wie vorhin sickman in der Shoutbox schrieb ,,so ist das nun mal in der IT"
ja klar ist das so und es kann zu Fehlern kommen die man vorher nicht auf den Schirm hat aber da kündige ich keine Problemlose Wartung an sondern wie oben geschrieben einen längeren Zeitraum.

Nochmal zu den Truppenentgegner ist ja nett das die Dauer des Events mittlerweile in der Wiki steht aber in der Ankündigung fehlt sie nun mal.
Nun kann man sagen Menschen machen Fehler richtig machen sie aber nicht jedes mal den selben und vergessen etwas wichtiges zu erwähnen.

Nach 2 Briefen von Spielern ein Gespräch mit einen der Geschäftsführer der unikat media GmbH und ein Brief von einen Geschäftsführer der unikat media GmbH muss sich doch nun mal was ändern und da meine ich nicht Neuerungen im Spiel sondern allgemein.Der 2te Teil vom gespräch wird ja wie es aussieht auch nie statt finden.

Wie man hier im Thread sieht haben die Moderatoren wieder mal sich ein Eigentor geschossen der eine (Muff schreibt steht in Wiki) und der andere maddin1982 kopiert einfach den Beitrag aus der Wiki ohne irgendwelchen Nebensatz.Statt zu schreiben mittlerweile haben wir es in die Wiki hinzugefügt Nein das muss ein Spieler machen .Statt zu den Fehler zu stehen wird hier um den heißen Brei geredet bzw geschrieben.

Wie sickman vorhin in der Shoutbox schrieb : das Jahr hat doch erst angefangen.....Klar  hat erst angefangen aber ein gelungener Start sieht anders aus.Ich hoffe für alle das sich das Soldatenspiel sagen wir mal so erhohlt und es irgendwann wieder Spaß macht zu spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal für alle die wegen der fehlenden Laufzeit hier schreiben:

Dass die Laufzeit im Wiki nicht mit drin steht, wurde heute morgen nach einem Hinweis geändert. Zum Zeitpunkt als @Shakespeare seinen Post geschrieben hatte, stand dies also bereits mehrere Stunden im Wiki.

Des weiteren ist auch in der Ankündigung des Truppenendgegners die Laufzeit mit 12h angegeben.

Zur Ankündigung der Wartung, da fällt mir eigentlich nichts mehr zu ein. Natürlich könnte man 4h ankündigen und wisst ihr was dann passiert? Es kommt definitiv kein Lob, wenn man es in der anvisierten 1 Stunde geschafft hat, sondern, na wer weiß es?

Richtig! Es kommt, "ihr seid so unfähig, 4h waren angekündigt, jetzt habe ich 3h verloren, weil ich nicht online war, hab Adjutanten geplant, Booster eingesetzt und NSSA verschoben, Gefechte verloren und was alles noch...

Es wird eine jährliche Erreichbarkeit von 90% garantiert, da sind eine etwas längere Wartung von 3h denke ich mal zu verkraften.

vor 5 Stunden schrieb Shakespeare:

Ach? @ Muff ich hab das sehr wohl gelesen, also unterlass bitte Deine Belehrungen!

Und ich sage Dir, dass man sich Ahnung verschaffen kann, wenn man sich entsprechend bemüht. Und es kommt immer darauf an,wie man Sachen verkauft. Da darf man bei einer aufwendigen Wartung auch gerne mal ein Worst Case Szenario kommunizieren und eine Laufzeit von drei bis vier Stunden ankündigen, dann beschwert sich keiner, sollte es dann doch schneller gehen, wird man auch noch gelobt. Da hätte sich der CM heute vieles erspart.

In Deinem Link steht keine Gesamtlaufzeit des Truppenendgegners, was willste mir denn da erzählen? 

Hier möchte ich eines klarstellen, ich habe niemanden belehrt.

Ich habe lediglich auf deinen Kommentar "Warum soll ich mir das durchlesen" geantwortet.

Zitat

Wenn du den Thread gelesen hättest, dann hättest du bemerkt, dass Chrischan gestern keinerlei Ahnung hatte, dass das heute nicht funktioniert. Wenn selbst der Programmierer bis kurz vor Ende der Wartung davon überzeugt war, dass alles reibungslos läuft.

Warum bewirbst du dich denn nicht bei unikat media als Community Manager? Dann könntest du die Kommunikation in Sachen größere Wartungen deutlich verbessern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 6 Stunden schrieb Muff:

Es wird eine jährliche Erreichbarkeit von 90% garantiert, da sind eine etwas längere Wartung von 3h denke ich mal zu verkraften.

Wer sich die AGBs mal durchgelesen hat, da gibt es noch zwei kleinere Hinweise zur Erreichbarkeit:

"§ 4 Pflichten der unikat media GmbH

[...]

2. Die unikat media GmbH schuldet eine Erreichbarkeit der Spielinhalte von mindestens 90% im Jahresmittel. Dies bezieht sich auf die Abrufbarkeit der Spielinhalte von Soldatenspiel vom Server der unikat media GmbH. Für etwaige Verbindungsfehler von Internetdienstleistern übernimmt unikat media GmbH keine Gewähr. Ausgenommen von der geschuldeten Verfügbarkeit sind auch Unterbrechungen und Störungen, welche infolge von notwendigen Wartungsarbeiten erforderlich sind. [...]"

 

Hier kann man sehen, dass man sich überhaupt nicht mehr aufregen muss wenn das Spiel nicht funzt. Man kann sich auf a) 90 % Erreichbarkeit berufen, wenn das nicht reicht auf b) Verbindungsfehler von Internetdienstleistern oder auf c) Ausgenommen von der geschuldeten Verfügbarkeit sind auch Unterberechungen und Störungen, welche infolge von notwendigen Wartungsarbeiten erforderlich sind. c kann also immer greifen, somit sind sogar 100 % für Unikat möglich. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Es ist ja auch x-mal von wer weiß ich nicht vielen Usern auch zum Ausdruck gebracht worden, dass Fehler passieren können. Deshalb finde ich es persönlich nur sehr schade, dass Unikat Besserung gelobt hat und sich dann durch die neuen AGBs in meinen Augen schön rausgewunden hat. Wenn man früher vielleicht das eine oder andere Mal zu Recht mit einer kleinen Entschädigung (was nicht immer Pats sein müssten, da könnte man ja auch kreativer sein) rechnen konnte, braucht man ab sofort nicht mehr darauf hoffen. Ein "Es tut uns leid" ist seit gestern mehr als ausreichend.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Nonsens:

Es ist ja auch x-mal von wer weiß ich nicht vielen Usern auch zum Ausdruck gebracht worden, dass Fehler passieren können. Deshalb finde ich es persönlich nur sehr schade, dass Unikat Besserung gelobt hat und sich dann durch die neuen AGBs in meinen Augen schön rausgewunden hat. Wenn man früher vielleicht das eine oder andere Mal zu Recht mit einer kleinen Entschädigung (was nicht immer Pats sein müssten, da könnte man ja auch kreativer sein) rechnen konnte, braucht man ab sofort nicht mehr darauf hoffen. Ein "Es tut uns leid" ist seit gestern mehr als ausreichend.

 

Dies stand übrigens auch in den alten AGBs drin. Diese Entschädigungen, wurden von unikat media gerne gegeben und sind in meinen Augen auch eine nette Geste. Wenn sich aber direkt nach einem Fehler, seien es umangekündigte Wartungsarbeiten oder kleinere Serveraussetzer immer sofort 10-15 User hinstellen und schreien, wo bleibt die Entschädigung, ist das vielleicht der falsche Weg.

 

Bezüglich Ankündigung: Ich zitiere aus dem Thread von Christian im November 2015.

Zitat

Achtung Soldaten!

Ein neuer Feind naht und diesmal in Truppenstärke. Laut Fernmeldern erfolgt der Kontakt am 28. November 2015 ab 12 Uhr. Macht Euch bereit, sammelt Eure Kameraden zeigt dem Truppenendgegner, wer das Sagen hat. Ihr könnt diese Angriffswellen 12 Stunden lang bekämpfen.

 

Es können alle Mitglieder teilnehmen, die spätestens 72 Stunden vor Beginn der Truppe beigetreten sind.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 10 Minuten schrieb Muff:

Dies stand übrigens auch in den alten AGBs drin. Diese Entschädigungen, wurden von unikat media gerne gegeben und sind in meinen Augen auch eine nette Geste. Wenn sich aber direkt nach einem Fehler, seien es umangekündigte Wartungsarbeiten oder kleinere Serveraussetzer immer sofort 10-15 User hinstellen und schreien, wo bleibt die Entschädigung, ist das vielleicht der falsche Weg.

Es ist ja auch mit einer deiner Aufgaben Unikat zu vertreten. Ich kann dir bezüglich der alten AGBs nicht das Gegenteil beweisen, was im übrigen auch nicht meine Absicht ist. Letztlich sind bei 90 % Erreichbarkeit 36,5 Tage möglich, die das Spiel nicht erreichbar sein muss. Wenn es mal dazu kommen würde, würden eh die Leute das Spiel komplett verlassen.

Ich finde diese Gesten auch nett, finde aber auch, dass man das eine oder andere Mal nicht zu leichtfertig diese Gesten verweigern sollte. Ich finde, wenn man schon Fehler macht, sollte man auch dazu stehen und bei der einen oder anderen Gelegenheit reicht ein "Es tut mir leid" eben nicht mehr. Ständig Pat-Gutscheine sind auch nicht notwendig, ich hatte in meinem vorherigen Post bereits daraufhingewiesen, dass es auch andere Möglichkeiten gibt, z.B. ein zusätzliches Hiba-Event einfügen oder für einen Tag oder so mal die Süssigkeiten-Tüte aus dem Halloween-Event.

Warum schreien denn die Leute? Fragt euch das lieber. Und andersherum verfährt Unikat ja auch nicht immer so toll. Sperrungen von Usern laufen nicht immer zu 100% richtig ab. Oder wenn Events sind und Belohnungen nicht gutgeschrieben werden, dann werden die einfach irgendwann nach Reklamation dem Spieler gutgeschrieben. Dabei ist es egal, ob er online ist oder nicht. Die Credits die er dann verliert interessieren euch nicht, den einzelnen Spieler aber schon, ganz zu schweigen von Patronen die evlt. eingesetzt wurden um ein gewissen Ziel zu einer bestimmten Zeit zu realisieren. Hierzu hatte ich schon mal angeregt, dass solche Belohnung immer in die Nachsendung gehen sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...