Jump to content

Shakespeare

Members
  • Gesamte Inhalte

    723
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Shakespeare

  • Rang
    8 Sterne General

Letzte Besucher des Profils

1.194 Profilaufrufe
  1. Wie mans macht,man machts nicht richtig, gilt nur, wenn man auch etwas macht. Da kannst Du mir 1000x Anmassung unterstellen @ sickman, das Thema Krits hat Fish schon 2014 angesprochen , da muss ich keine Interna bei Euch kennen: das hat zu lange gedauert, wenn erst jetzt eine Lösung kommt. Denn das musst Du mir erklären, warum mit Deinem Rückzug aus dem Forum die Zeit der guten Diskussionen und schnellen Lösungen vorbei ist, man Deinen Community Managern jede Information aus der Nase ziehen muss,Deine Moderatoren unzufriedene Spieler mit blöden Sprüchen und Beleidigungen aus den Chats und dem
  2. Lass gut sein @ Chrischan, das Soldatenspiel war mal mein Hauptspiel, das ist es schon längst nicht mehr, warum auch, wenn die Geschäftsleitung im Halbjahrestakt Besserung gelobt, dann aber nie was passiert, Versprechen nicht eingehalten werden. ich frage mich, wozu sehr viele Leute letztes Jahr für das Interview mit sickman sehr viel Zeit für den Fragenkatalog investiert haben, wenn dann die damals versprochenen Lösungen nicht umgesetzt werden und einfach unter den Tisch fallen.@ meninho, Du bist dabei gewesen und kannst das bestätigen. Diese Woche hat schon wieder einer aufgehört aus m
  3. Bist Du Dir sicher @ schrecklassnach, dass sie wirklich Geld verdienen wollen? Schau dir doch allein die Antworten von Chrischan an. Letzte Woche schrieb er noch auf die Frage von Legolas bezüglich der Kritikpunkte beim ersten Truppenendgegner, dass vorerst keine weiteren Änderungen geplant sind, jetzt werden die gleichen Sachen wieder kritisiert und die Herren wollen wieder über die Punkte reden,die eh vorerst nicht geändert werden. Konstruktiv antworten kannst Du wohl nicht? @ Chrischan. Bezüglich des Spielerlebnisses wünsche ich mir 3D - Maps, wo wir die Truppenendgegner in der Pampa mit Pa
  4. Da hat Muff schon recht @ Paxi, der Truppenendgegner kostet nichts ausser Zeit, dafür sind die Goodies eigentlich nicht so schlecht, doch reicht es 2016 nicht mehr aus, sich darauf zu verlassen, spielerisch sehr dürftige Veranstaltungen mit Belohnungen zu kompensieren. Für mich ist der Truppenendgegner Ausdruck dafür, dass unikat es nicht schafft, den Nerv ihrer Spielergemeinde zu treffen. Das ist ihnen irgendwann im Herbst 2014 abhanden gekommen, was war das für eine geile Zeit 2014 hier mit guten Diskussionen im Forum, schnellen Fehlerbehebungen. sinnvollen Problemlösungen und unzähligen Gu
  5. D'accord @ Gouda & Erzi, den Truppenendgegner kann man schwerlich als Ereignis bezeichnen, das läuft nebenher, weil es einfach nur öde ist. Fällt Euch anno 2016 nix Besseres ein, als blind auf bunte Bildchen klicken? ich verlange ja kein WoT oder WoW, aber sowas ging doch schon zu Amigazeiten spannender! Die gleichbleibenden EXP bei allen Kisten wurden schon letztes Mal kritisiert, also fällt der Faktor EXP-Scheffeln flach. Bei den Boosts kann ich Dir nur zustimmen @ Paxi BTW: Welches Genie ist denn auf die Idee gekommen, den Truppenendgegner auf einen Werktag zu legen?
  6. Ach? @ Muff ich hab das sehr wohl gelesen, also unterlass bitte Deine Belehrungen! Und ich sage Dir, dass man sich Ahnung verschaffen kann, wenn man sich entsprechend bemüht. Und es kommt immer darauf an,wie man Sachen verkauft. Da darf man bei einer aufwendigen Wartung auch gerne mal ein Worst Case Szenario kommunizieren und eine Laufzeit von drei bis vier Stunden ankündigen, dann beschwert sich keiner, sollte es dann doch schneller gehen, wird man auch noch gelobt. Da hätte sich der CM heute vieles erspart. In Deinem Link steht keine Gesamtlaufzeit des Truppenendgegners, was willst
  7. Warum sollte ich mir das durchlesen? @ Chrischan Du hast es Dir heute arg einfach gemacht, da Du die Verantwortung beständig abgewälzt hast. Du hast es gestern versäumt, die Community darauf hinzuweisen, dass es heute zu langen Verzögerungen kommen kann. Gestern hiess es noch, dass die Wartung um einen Tag verschoben wird, damit heute alles klappt. Für mich hat der CM heute und auch gestern ein sehr schlechtes Bild abgegeben @ B.Scheuert, denn seine fehlerhafte Kommunikation bei dieser ganzen Servergeschichte ist hauptverantwortlich für den ganzen Unmut. Aber lassen wir das, ist jetzt vorbei.
  8. Diese Spitzfindigkeit habe ich jetzt auch noch gebraucht! @ Chrischan Patch oder Serverumstellung spielt doch keine Geige, denn Ihr habt die gestrige Wartung abgesagt, damit Ihr die heutige Wartung so vorbereiten könnt, dass diese reibungslos abläuft. Wie reibungslos das heute war, haben wir ja gesehen.
  9. Habt Ihr gestern nicht gesagt, dass Ihr den Patch soweit vorbereitet, dass heute alles reibungslos funktioniert? Wozu habt Ihr den Patch verschoben, wenn Ihr heute auch nicht klar kommt? Und ausserdem darf man bei solch aufwendigen Patches wie dem heutigen, wo Probleme vorhersehbar sind, auch gerne mal früher aufstehen, um dann um 5 oder 6 Uhr morgens anzufangen!
  10. "Welle machen" und "Füsse still halten" sind die Sprüche des Tages, soeben geschrieben von dem Herrn Communitymanager Chrischan und der eindeutige Beleg dafür, wie Ihr alles Euch so dreht, wie Ihr es gerade braucht. Die Änderung des Ordens beim Weltboss kann nicht von Anfang so gedacht gewesen sein, denn dieser Punkt wurde von der Community genauso kritisiert, dass nur ein Angriff auf den Weltboss ein Erschnorren des Ordens ist, nur habt Ihr das seinerzeit abgeschmettert. Ich weiss nicht, was Ihr Euch von solchen Änderungen versprecht und warum Ihr Features verändert, die doch prima funktionie
  11. Netter Versuch, doch weiterhin ist Schmalhans Küchenmeister im Soldatenspiel. Es ist schön, dass Euch bewusst ist, dass es an neuen Inhalten mangelt, dass Ihr weiterhin intern diskutiert, doch tatsächlich habt Ihr die letzten drei Monate wieder nur vertrödelt! Fehlerbehebungen sind Selbstverständlichkeiten und man darf in einer kleinen Firma mit flachen Hierarchien, kurzen Wegen, schnellen Entscheidungen erwarten, dass Fehler nicht erst gesammelt werden, sondern sofort bereinigt werden, wenn sie erkannt werden! Euch ist anscheinend nicht bewusst, dass in sehr vielen Truppen Endzeitstimmung her
  12. Alles nicht so einfach ist grandios untertrieben @ Granu, es ist unmöglich, ein ansprechendes Kampfsystem jetzt noch für die hohen Dienstgrade auf beiden Welten aufzulegen. Es ist doch bei allen Kritikpunkten im Spiel so, dass jede Drehung an einer Schraube Auswirkungen auf andere Schrauben hat. Ist ja schon bezeichnend, dass Chrischan eine interne Besprechung für letzten Dienstag ankündigt, das Ergebnis dieser Besprechung teilt er uns indes nicht mit. Es rächt sich, dass bei der ersten Aufstockung der Dienstgrade nicht alle Faktoren verändert wurden, nur neue Dienstgrade erfunden wurden,
  13. Ich wollte hier nicht eine schon geführte Diskussion noch einmal führen @ Granu, ich wollte nur @ Kowalsky aufzeigen, dass er dieses Thema nicht als erster anspricht und dass es schon Überlegungen gegeben hat, hier Änderungen zu machen.
  14. Es wurde von Team Rot Mitte letzten Jahres eine Änderung auf drei mögliche Verteidigungen UND Angriffe in Betracht gezogen. DasThema ist also nicht neu, die Argumentation seinerzeit war, dass zwei mögliche Angriffe nicht ausreichen, um den Verlust von vier möglichen Verteidigungen auszugleichen. Ursprünglich gab es zwei mögliche Angriffe und zwei mögliche Verteidigungen, um die Pokalgeschichte spannender zu machen, wurden die möglichen Verteidigungen auf vier erhöht. Da kann Dir @ Kowalsky Chrischan sicherlich Auskunft geben, ob in der Hinsicht Änderungen geplant sind, Du bist da nicht de
  15. Das Off-Topic lässt sich nicht immer vermeiden @ Chrischan, weil die Themen so komplex sind, da Änderungen an einer Stelle Auswirkungen an vielen anderen Stellen haben können. ich bin mir auch bewusst, dass deshalb Änderungen bei einem Spiel im dritten Jahr nicht gar so einfach sind, dass auch die Entscheidung so ausfallen kann, Themen bei ihrem jetzigen Status Quo zu belassen und dadurch den Verlust von Stammspielern in Kauf zu nehmen. Solch strategische Entscheidungen muss ich zum Glück hier ja nicht treffen.
×
×
  • Neu erstellen...