Jump to content
sickman

Feedback Wettkampf / Vorzeigesoldat - Patch [13.11.2019]

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb Luzifer:

Das glaube ich nicht , ich bezweilfel ganz stark , dass sich die Toptruppen untereinander angreifen werden. [...] keine andere Toptruppe angreifen, dann pushe ich ja die gegnerische Truppe, weil die KG aussetzen kann,  wäre ja schön blöd.

Womit schon jetzt klar sein sollte, dass grundsätzlich und hauptsächlich die kleinen Truppen diese Suppe auslöffeln dürfen, da die ohnehin kaum eine Chance auf die Top20 haben.
Verheizbares Kanonenfutter....

Wenn es auf den einzelnen Welten dann nur noch zwei ~ drei handvoll 30er Truppen und es daneben sonst nichts mehr gibt (weil die kleinen Truppen irgendwann mit Masse das Handtuch geworfen haben), wird man bald schon die Lichter ausschalten können.

Neue Truppen und Spieleinsteiger sind nicht zur Dauerbespaßung der Dinosaurier hier! Und die etablierten Großtruppen brauchen sicherlich keine zusätzliche Förderung.
Beim Thema "gesteigerte Attraktivität von Truppenfusionen" bewegt sich jedoch kein Lüftchen...

 

Der Patrouillen-Bonus ist sicherlich keine schlechte Idee.
Aber die Umsetzung sollte dahingehend geändert werden, dass kleinere Truppen schneller an die Spitze herangeführt werden können. Aktuell ist aber genau das Gegenteil der Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb wolve:

Womit schon jetzt klar sein sollte, dass grundsätzlich und hauptsächlich die kleinen Truppen diese Suppe auslöffeln dürfen, da die ohnehin kaum eine Chance auf die Top20 haben.
Verheizbares Kanonenfutter....
 

Deshalb sollte man dahingehend diese blöde Wochenaufgabe umbedingt streichen, total sinnlos, mittlerweile habe ich auch herausgefunden, wie man das mit den "internen Angriffen" super umgehen kann...hehe:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Luzifer:

Das glaube ich nicht , ich bezweilfel ganz stark , dass sich die Toptruppen untereinander angreifen werden. Ich z.B. werde keine andere Toptruppe angreifen, dann pushe ich ja die gegnerische Truppe, weil die KG aussetzen kann,  wäre ja schön blöd.

Wir greifen uns truppenintern nur an, wenn einer das KG haben möchte.
Ansonsten lieben wir unsere Siegesserie und erfreuen uns an das auf einem ausgesetzte KG von ausserhalb der Truppe.

Bin bei 218 Zählern und allgemein steigt es nur noch sehr langsam (früher war man fix wieder auf 500 Zählern). Es gibt immer weniger Gegner (sprich Spielerschwund), und die verbliebenen setzen nicht mehr viele KGs aus.
Also vermutlich nicht nur ein Problem durch die Wochenaufgabe. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein Nachsatz:
Ich bin Feierabendspieler, der auch in der Freizeit nur eingeschränkt Zeit hat. Ähnlich sieht es bei uns in der Truppe aus.
Wenn man dazu noch wenig Patroneneinsatz hat, sind PLatzierungen bei der WA eher nicht möglich, sondern nur Zufall. Auch aus diesem Grund sehe ich das nicht allzu verbissen.

Für die Motivation wäre allerdings der Ansatz von @Legolas, die Belohnungen nicht nur auf die 20 ersten Plätze zu beschränken, recht nett. Vielleicht sogar die Einzelspieler noch erweitern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile ist die Wöchentliche Aufgabe seit gut vier Monaten im Spiel und die zweite Schleife läuft.

In Welt 1 hat  in den letzen drei Wochen Unregelmäßigkeiten durch Multiaacountnutzung bzw Ausnutzen eines Exploits gegeben.
Danke an Unikat, dass auf Meldungen zeitnah reagiert wurde.
 

@sickman

Aufgrund dieser Tatsachen möchte ich nochmals anregen den Belohnungsmodus zu überarbeiten, auch unter dem Aspekt, dass die ersten Truppen schon wieder den Vollausbau erreicht haben bzw. demnächst erreichen. Die Schere im Spiel geht dadurch immer weiter auseinander.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.4.2020 um 11:42 schrieb Legolas:

 

@sickman

Aufgrund dieser Tatsachen möchte ich nochmals anregen den Belohnungsmodus zu überarbeiten, auch unter dem Aspekt, dass die ersten Truppen schon wieder den Vollausbau erreicht haben bzw. demnächst erreichen. Die Schere im Spiel geht dadurch immer weiter auseinander.
 

Inwiefern willst du das denn überarbeitet haben? Ist doch gut so, die besten Truppen werden belohnt. Soll der letzte Platz auch noch was bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es werden eben nicht die besten sondern die größeren aktiven bis semiaktiven Truppen mit dem Patrouillenbonus belohnt.
Wenn nur 20 Truppen von diesmal 193 Truppen eine Bonus bekommen dann geht der überwiegende Anteil leer aus, dann ist einfach eine Schieflage im Spiel vorhanden.
Bei jedem anderen Event/Wettbewerb gibt es verschieden hohe Belohnungen je nach erreichter Stufe.

Ob dann Truppen dieses Angebot wahrnehmen ist eine andere Sache...sie werden jedoch nicht wie bei der Wochenaufgabe ausgeschlossen.
Erzähl mir jetzt nicht, dass es für die Einzelspieler ja auch die Hibagutscheine gibt, die sind Almosen im Vergleich zu einer weiteren Ausbaustufe des HQ.

Ich bin fest davon überzeugt, dass es dem Spiel gut getan hätte, wenn die Leistung bei der Wochenaufgabe wie bei allen anderen Events auf Truppengröße berechnet worden wäre und für erreichte Stufen die gleiche Belohnung ausgeschüttet worden wäre. Es hätte keinem geschadet wenn  mehrere Truppen einen gleichhohen  Patrouillenbonus erhalten würden und die Hibagutscheine im Einzelranking verteilt worden wären.

Allen anderen sei gesagt, dass wir als 12 Manntruppe auch immer wieder mal in den Top20 und Top10 landen und uns einige Spieler dafür ihre Anerkennung aussprechen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da stimme ich @Legolas zu. Die Größe einer Truppe sollte nicht relevant sein, ist sie bei anderen Events ja (zumindest in der Theorie) auch nicht. Die Aktivität der Truppe/des Spielers als solches sollte belohnt werden. 

Auch wir als 11-Mann-Truppe schaffen manchmal einen Platz für eine Belohnung. Einzelspieler von uns teilweise häufiger. Kommt auch immer auf die Wochenaufgabe an. Wenn aber Patrouille oder Dienst gefordert wird... da haben wir als Truppe keine wirkliche Chance und lassen die Aufgabe aus. Kann man machen, ist aber vom Grundprinzip schade, da so keine Chancengleichheit besteht. Jetzt kann man das Argument bringen: Chancengleichheit gibt es eh nicht, da Non-Pat-Spieler gegenüber Pat-Spielern sowieso keine Schnitte sehen. Stimmt. Aber die Pat-Spieler erkaufen sich den Vorteil mit barer Münze, nicht mit "bloßer Anwesenheit" in einer großen Truppe.

Und für den Fall, das jetzt wieder das Argument kommt, dass Unikat aber ja genau das will... nämlich große Truppen "bevorteilen", damit die kleinen endlich etwas dafür tun, größer zu werden: Dann macht es leichter! Neue Spieler kommen nicht wirklich viele. Hier müsste Akquise betrieben werden, was aber auch nicht ausschließlich Aufgabe der im Spiel etablierten Spieler sein kann. Der Orden "Kumpeltyp" verleitet eher zu einem Zweit-Acc. Haben wir erst wieder gehabt... Neues Mitglied, bis zum Uffz und dann desertiert... riecht verdächtig nach, ach lassen wir das. Truppenfusion? Die Problematiken dabei sollten den meisten Fusionswilligen bekannt sein und wurden schon häufig im Forum genannt... aber gemacht wurde nichts.

Ob nun mehr Truppen/Spieler eine Belohnung bekommen sollen, ist für mich erstmal uninteressant, auch wenn es durchaus den Effekt haben könnte, dass sich mehr Spieler innerhalb einer Truppe aufrappeln doch nochmal Gas zu geben um einen Belohnungsplatz zu erlangen.

Aber mal eine Frage, da ich lediglich in DE2 unterwegs bin: Hier gibt es 99 Truppen (Stand jetzt) und davon bekommen 20 Truppen (also etwa 20%) eine Belohnung. Ebenso gibt es 1108 Einzelspieler von denen 250 (also ca. 22,5%) eine Belohnung. Das sehe ich nicht als so schlecht an. Ich frag mich nur, wie es auf den anderen Welten aussieht? Ich könnte mir vorstellen, dass auf DE1 mehr Truppen und Spieler sind. Bei gleicher Anzahl Belohnungsstufen sinkt dadurch der relative Anteil der Belohnten. Ich fände ja eine Belohnungsstufenanzahl in Relation (sagen wir mal 20% und dann aufrunden) wesentlich gerechter und würde vielleicht sogar einen Kompromiss zur Forderung von @Legolas darstellen, da bei wachsender Truppenzahl auch mehr Belohnungsstufen generiert werden (man merkt vielleicht, dass ich ein Freund von Relationen und nicht vom Absoluten bin, nech 8-))

 

Sodele, dies nur mal wieder meine ureigensten, kruden Gedanken, welche lediglich meine eigene Meinung widerspiegeln.

Euer Ostfriese

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.4.2020 um 14:37 schrieb Legolas:

....

Ich bin fest davon überzeugt, dass es dem Spiel gut getan hätte, wenn die Leistung bei der Wochenaufgabe wie bei allen anderen Events auf Truppengröße berechnet worden wäre und für erreichte Stufen die gleiche Belohnung ausgeschüttet worden wäre....


 

Dann hätten wir bald nur noch kleinere Truppen , dann tun sich nämlich die aktivsten Spieler zusammen, Unikat möchte nunmal das es überwiegend nur grössere Truppen gibt, dass soll nunmal der Anreiz sein, sich zu vergrössern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Legolas man sollte nicht vergessen, dass die WA wahrscheinlich genau als Ausgleich für die mitgliederstarken Truppen angedacht war, die bei Events zunehmend Schwierigkeiten haben, gegen die kleinen Eventtruppen noch einen Stich zu machen.
Irgendwie musste man die einst erfolgsverwöhnten Langzeit-/Gewohnheitsspieler ja bei Laune halten, damit diese nicht auch noch in Massen fahnenflüchtig werden :1:

In der bisherigen Gesamtheit muss ich jedoch sagen, dass sich die machbaren und aussichtslosen Wochenaufgaben in etwa in Waage halten.
Den Rest regelt offensichtlich die Zeit... Mit fortschreitendem Spielerschwund und weiterer Reduzierung der Truppenzahlen durch Fusion oder Auflösung, rücken letzte Belohnungsplätze für bisher chancenlose Truppen in immer kürzere Distanz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wochenaufgabe "Auf Patrouille" sollte dahingehend geändert werden, dass nur Fahrten zählen, die ab Aufgabenstart begonnen wurden.

Wenn um 0005h die ersten Spieler schon wieder 720 Zähler auf dem Konto haben, und zudem auch noch aus Truppen kommen, die ohnehin wieder den Vollausbau in Sichtweite haben, weil sie regelmäßig in der Top 5 der Truppenwertung stehen, hinterfrage ich ernsthaft den Sinn des Patrouillenbonus.

Da kann man nur noch von einem Luxusproblem sprechen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach sinnvoll wäre es, Truppen ab einem Ausbau von 95% vollkommen vom Truppenteil der Wochenaufgabe auszuschließen.
Das würde den von @Legolas berechtigt, aber wohl nur an die "drei Affen" reichenden, vorgetragenen Misstand erträglicher machen, sowie das Truppenfeld eher zusammenrücken lassen.

So, wie es aktuell ist, fehlt eine Menge an Impuls, überhaupt neu in das Spiel einzusteigen, oder gar eine neue Truppe zu gründen.

Unikat muss aufhören, die Fetten weiter zu stopfen!
Wer oben steht, muss zum Gejagten werden und nicht zum selbstgefälligen, selbsternannten König!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...