Jump to content
sickman

Feedback Wettkampf / Vorzeigesoldat - Patch [13.11.2019]

Recommended Posts

Gerade eben schrieb Trela:

Warum das Wort abstauben ? Beim Nachtschießen hattest du rund 12,7 k und ich hatte 21 k  ->   Truppenergebnis  2 Ränge unterschied zwischen uns.  Wo habe ich bitte abgestaubt? Ich habe ja dafür auch Leistung gebracht. Beim Wöchentlichen Wettkampf hattest du 10,5 k und ich 9,6  -> Truppenergebnis 7 Ränge unterschied.   Du hast supi Job gemacht und ich gönn Euch den Erfolg im Wettkampf. Wenn ich vorne bin heißt es immer : Abstauber - keine Leistung - > und dann geht es auf persönliche Beleidigung weiter ( nein nicht du, du bist einer der wenigen die sowas nicht tun, dafür mal danke ). 
Also bis auf das Wort abstauben - stimme ich dir zu. 

Trela für solche Einzeldiskussionen habe ich weder Zeit noch Muße. Wenn du jetzt in meinen Posts die Fliege an der Wand suchst, steige ich da aus, das ist nicht zielführend und hier geht aus auch nicht um dich oder deine Truppe oder was du so machst oder eben nicht. Auch nicht um Gunst oder Missgunst. In diesem Fall sollten wir einen Thread eröffnen, der sich um den respektvollen Umgang miteinander dreht.
Abstauben hat für mich nicht per se eine negative Konnotation. Ich bin nur für das verantwortlich , was ich sage, nicht was du verstehst möchtest ;-) und wenn du mich zitierst, dann führe bitte auch nur das ins Feld, das ich gesagt habe und die von dir erwähnte Diskussion hattest du ja nicht mit mir. Ich sehe so ein Forum eher als Möglichkeit zur Diskussion an der Sache.

- und gern geschen, das wird auch so bleiben ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb moneypenny2:

Ich stimme dir da schon zu. Aber das Thema Fusionen wurde ja schon des öfteren angesprochen und es Tut sich dahin gehend einfach nix. Klar gehört es nicht unbedingt in den Thread aber ist gerade für W2 eine wichtige Angelegenheit.

Bin ich bei dir Penny, das Spiel hat noch einige Baustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb sickman:

Das hat niemand gesagt! Jeder ist hier herzlich willkommen, egal wie er spielen will. Wenn ihr "klein" bleiben wollt, dann müsst ihr doch einfach nur mehr leisten als die, die es vorziehen eine große Truppe zu haben. Es ist doch eure Entscheidung?

 So es ist jetzt wie es ist Der wochentliche wettkampf ist da und wir müssen damit leben. Wo die Gerechtigkeit jetzt genau liegt wenn ich bei bei 10-12 events in Jahr vorne landen kann,bei 52 anderen nicht muss ich nicht verstehen.  Ich denke trotzdem nicht dass euer plan aufgeht und sich weitere größere truppen bilden sondern es wird wohl ehr  Darauf  hinauslaufen dass sich 15 bis 22er truppen bilden und diese auch im wöchentlichen Wettkampf vorne landen können.  Was mich persönlich am meisten ärgert ist einfach wie hier mit Spielern umgegangen wird Die sich entschieden haben in kleineren gruppen zu spielen. Diesem zu unterstellen sie hätten keine Soziales Engagement oder möchten nicht mit anderen Zusammen spielen ist für mich ne glatte Frechheit da gerade in den kleinen Gruppen der Zusammenhalt größer ist als in den großen Truppen.  Und genau so wurde das von dir sickman gesagt. Da steht denn schon der Eindruck das man hier im Spiel nicht gewollt ist. Gerade diese Gruppen sind doch die, die Euch jeden Monat die meisten Patronenkäufe zukommen lassen. Ich persönlich Arbeite in einem mittelständischen Unternehmen mit 54 Angestellten wenn wir zu einigen unseren Kunden sagen würden oh man  euch wollen wir gar nicht haben,dann könnten wir die Bude nach 4 Wochen zu machen. Deswegen sollte man nicht vergessen egal ob ein Spieler  30 oder 300 Patronen kauft jeder trägt ein kleiner Teil dazu bei das dieses Spiel überhaupt existieren kann ihr ein Job habt. Auch wenn es nur ein kleiner Teil ist aber jeder trägt dazu bei der Patronen kauft.  Dafür muss man die Spieler nicht mögen aber zumindest sollte man jedem mit ein wenig Respekt behandeln, den an ende sind wir kunden die für eine dienstleistung bezahlen. Vielleicht sollte es auch so sein wie 2015-2016 hier war Als Neuerungen eingeführt worden sind da wurde es auf den Testserver geladen dann kam eine Nachricht jeder konnte das testen man konnte im Vorfeld besprechen was gut ist und was schlecht ist,was muss vielleicht noch überarbeitet werden Man hatte zumindest das Gefühl dass die Meinung die man hat  als Spieler auch gefragt ist und man zum Spiel dazu gehört.  Wenn  ihr genau so viel Engagement mal an den Tag legen würdet und das Spiel öffentlich zu bewerben den hätten wir das Problem mit den Truppen auch nicht sondern es würden genug Spieler nachkommen. Wie man hier schon rausgehört hat werden einige Spieler ihre Patronen käufe natürlich einschränken und auch dem werden wir uns anschließen bis wir endlich im Spiel wieder akzeptiert werden auch als kleine Truppe und uns nicht ausgegrenzt  vorkommen. Trotzdem ist natürlich nicht alles schlecht ihr gebt euch regelmäßig Mühe für neue Sachen  die  Das spiel auch weiterbringen. Nur vielleicht sollte ihr auch einfach mehr auf die Spieler,  die Vorschläge die gerade im Forum gemacht werden einfach mal einzugehen und mit in Eure Überlegung einbeziehen. So das Wars von mir schönes Wochenende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage an die Spielmacher ... wieso gibt es bei den Wochenaufgaben eigentlich nur Ausbildungstickets als Belohnung?

Mir kommt das so vor als wenn diese Belohnungen nur auf das Kientel der 5.OBH ausgelegt sind, da eigentlich nur diese einen echten Nutzen davon haben.

Für einen kleinen und neuen Spieler bringen die Tickets ja nichts bzw fast nichts. weil ja die Hindernisbahn sowieso fast nichts kostet.

Für mich steht das im Widerspruch zu der Absicht neue Spieler gewinnen zu wollen, da diese ja eher etwas mit Boostern oder sonstigen Belohnungen anfangen können ...

... und neue Spieler wollt ihr doch gewinnen oder habe ich diesen Post falsch verstanden? :denk:

... ach und ... bevor jemand was falsches denkt ... ich persönlich kann natürlich etwas mit den Ausbildungsgutscheinen anfangen weil meine Hiba mittlerweile ziemlich viel kostet ...

ich frage hier ganz uneigennützig weil ich mir Sorgen um die Zukunft des Spiels mache ... :dntknw:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Tomcat:

Eine Frage an die Spielmacher ... wieso gibt es bei den Wochenaufgaben eigentlich nur Ausbildungstickets als Belohnung?

Mir kommt das so vor als wenn diese Belohnungen nur auf das Kientel der 5.OBH ausgelegt sind, da eigentlich nur diese einen echten Nutzen davon haben.

Für einen kleinen und neuen Spieler bringen die Tickets ja nichts bzw fast nichts. weil ja die Hindernisbahn sowieso fast nichts kostet.

Für mich steht das im Widerspruch zu der Absicht neue Spieler gewinnen zu wollen, da diese ja eher etwas mit Boostern oder sonstigen Belohnungen anfangen können ...

... und neue Spieler wollt ihr doch gewinnen oder habe ich diesen Post falsch verstanden? :denk:

... ach und ... bevor jemand was falsches denkt ... ich persönlich kann natürlich etwas mit den Ausbildungsgutscheinen anfangen weil meine Hiba mittlerweile ziemlich viel kostet ...

ich frage hier ganz uneigennützig weil ich mir Sorgen um die Zukunft des Spiels mache ... :dntknw:

 

Ach und das fällt dir jetzt nach knapp 14 Tagen erst auf?  Ich weiss die Frage geht an die Spielemacher, aber ich bin nicht 5. OBH und finde die Belohnungen endlich mal angebracht, Booster bekommt man genügend in den roten Kisten (deine Truppe vielleicht weniger, weil du ja so auf grüne Kisten stehst) ,  im Natoshop und sogar bei den Missionen, die Gutscheine sind ja mal wirklich geil. Wieviele Booster willst denn den Wa Gewninnern ausschütten? Unzählige 50er Kippen und EP ?Wenn es im verhältnis stehen sollte, müsste Unikat unzählige Booster ausschütten. Und keiner würde mehr den Natoshop mit Patronen zu stopfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Luzifer:

Ach und das fällt dir jetzt nach knapp 14 Tagen erst auf?  Ich weiss die Frage geht an die Spielemacher

Um sich ein Urteil und eine fundierte Meinung bilden zu können reichen noch nicht einmal 14 Tage aus ...

... und ja ... die Frage ging tatsächlich an diejenigen die sich hier auch wirklich auskennen und auch verstehen worum es hier geht  ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Tomcat:

 

... und ja ... die Frage ging tatsächlich an diejenigen die sich hier auch wirklich auskennen und auch verstehen worum es hier geht  ...

Oh sorry, ich eier hier dann nur so blöd rum und hab keinen Plan, sorry mein Fehler...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wöchentliche Wettkämpfe sind schön und gut,

bei vielen gibt es Vorteile für große Truppen mit hohen Dienstgraden... aber nicht bei allen.

Die Wettkämpfe, bei denen Ausdauer als Grundlage dient...sind "nett",
Wer passend zum Dienstgrad die Lehrgänge macht, hat als Spielanfänger 300 Ausdauer am Tag, die er (wenn ich richtig rechne) mit Veteran auf 375 bringen kann.
Mit Feldküche  (je Stufe 5 Ausdauer) und Blitzkrieg (je Stufe +1 Aufladung) kommt man ab 5 Sterne General (w) bzw 5 Sterne Admiral (w) auf ca. 713 Ausdauer mit Veteran.
Mit Patronen & Glück kann man dann noch Viagra im Nato-Shop bekommen...

Der Angepasste Patrouillenwettkampf ist gut für Truppen (Patronen bringen nichts, man braucht die Zeit), und Spieler ohne Truppe können pausieren.

Wutbezogene Wettkämpfe kann man mit Patronen puschen.

Ausbildungswettkämpfe  sind wiederum gut für die kleineren Dienstgrade.

Die Sache mit dem Verkauf im Nato-Shop... ist auch wieder eher etwas für die großen, mit voll ausgebautem Inventar und viel Ausdauer um bei Missionen Ausrüstung zu bekommen.



Ich frage mich jetzt nur warum jeder die "eierlegende Woll-Milch-Sau" möchte, man kann nicht immer alles haben.
Patronenspieler und Werbung finanzieren das Spiel.

Ich bin mir sicher, dass evtl. noch die ein oder andere Anpassung vorgenommen wird. So könnte man für die Ausdauerwettkämpfe in der Truppenwertung den Durchschnitt der Spieler in der Truppe nehmen, die Einzelwertung jedoch belassen wie sie ist.

Ich habe erst 2 Varianten der wöchentlichen Wettkämpfe mitbekommen, und bin gespannt wie die anderen umgesetzt wurden bzw. werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wöchentlicher Wettkampf: Teil 2 Patrouille und Teil 3 Nachwuchshilfe

Es ist ein sehr angenehmes Event, da hier - im Gegensatz zum Patrouillen-Event - doch die Leistung wieder sehr in den Vordergrund gerät und man nicht mit 2 Klicks pro Tag sehr viel erreichen kann. Dieser Fleißfaktor sollte bei allen Wettkämpfen mehr in den Vordergrund gehoben werden.

Natürlich gibt es hier dann auch die Möglichkeit über Patroneneinsatz seinen Bestand an Items zu beinflussen, was mir weniger gefällt, aber was auch nicht zu verhindern ist und am Ende des Monats muss ja auch Unikat irgendwie die Gehälter bezahlen. 

Somit können hier auch kleinere Truppen um Bereich 10-20 Member etwas erreichen, wenn auch - und ich wiederhole mich hier - mit einem deutlichen mehr an Aufwand, welcher enorme Anstrengungen fordert, die unverhältnismäßig sind. Bei diesem Event trifft die Aussage von @sickman dann wohl zu, dass man mit mehr Einsatz auch etwas erreichen kann, wenn man eine kleinere Truppe ist. Wir werden sehen, ob es wirklich so sein wird. Jedoch muss man auch ganz klar sagen, dass dies beim Patrouillen-Event in keinster Weise so war und dort bedarf es definitiv einer Anpassung.

Es bleibt jedoch auch nach den Ausführungen von @sickman zu den Events einiges an Fragen offen:

- Warum macht man bei einer Ganzjahresveranstaltung diesen Unterschied und tut dann so, dass es sich ja über die anderen Events, die wesentlich weniger häufig kommen, für kleinere Truppen auch ausgleichend lohnt?

- Warum ist Unikat so bemüht, dass die Truppen größer werden, denn die genannte soziale Interaktion findet doch in allen Truppen und auch darüber hinaus statt?

- Warum gibt es in der Einzelspieler-Wertung, die ja von @sickman gerne als Ausgleich für die kleineren Truppen genannt wird, keinen Bonus für die Patrouille? Ohne das, ist es kein wirklicher Ausgleich. (ein für mich sehr wichtiger Punkt)

- Warum wird bei dieser Diskussion meist nur zwischen 3 Mitgliedern (als klein) und 30 Mitgliedern (als groß) unterschieden, wo doch ein Großteil der Truppen dazwischen liegt?

- Warum wird die gute Leistung dieser mittelgroßen Truppen von @sickman als "Vorteil" bezeichnet und damit negativ dargestellt, wo diese doch einfach nur pro Spieler mehr machen als andere Truppen? Leistung als negativ zu werten, sorgt nicht gerade für Motivation dieser großen Anzahl an Mitgliedern solcher Truppen hier im Spiel, die auch wohl einen nicht unwesentlichen Beitrag bei den Patronenkäufen leisten werden... ...nehme ich an.

- Warum werden die Anzahl der Belohungsstufen nicht an die Member- und Truppenanzahlen der jeweiligen Welten angepasst? Es ist verständlich, dass da wenig Kritik aus Speed kommt, wo dort jeder 4. Spieler und jede 4. Truppe in den Genuss der Belohnungen kommt, während in W1 die Bandbreite und damit auch der Wettbewerb doch etwas größer ist. 

Fazit für mich: Ich bin noch nicht an dem Punkt angekommen, wo ich mich als Spieler oder meine Truppe wieder finde in der Aussage von vielen anderen Mitgliedern dieses Forums, dass da für jeden etwas dabei ist und mal die einen und mal die anderen einen Vorteil haben. Das mag sich ggf, auf den DG beziehen, nicht jedoch auf die Truppen. Hier wird ein Großteil aller Spieler bewusst von einem Eventbestandteil ausgeschlossen bzw. benachteiligt. Und das in Welt 1 halt etwas mehr als in den kleineren Welten. 

Solange dies so ist, gibt es keine Kaufpatronen mehr von mir... ...auch hier wiederhole ich mich! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Lufo1977:


Es ist ein sehr angenehmes Event, da hier - im Gegensatz zum Patrouillen-Event - doch die Leistung wieder sehr in den Vordergrund gerät und man nicht mit 2 Klicks pro Tag sehr viel erreichen kann. Dieser Fleißfaktor sollte bei allen Wettkämpfen mehr in den Vordergrund gehoben werden.
 

1. Punkt "Anpassung Patrouillen-Event": check! 

Weiter so, Unikat! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So,  es ist zwar (fast) alles gesagt, aber noch nicht von allen, weshalb ich mich auch zu Wort melde.

Diskussionen über Sinn und Zweck von Neuerungen, Forderungen nach Veränderungen oder Kritik an Bestehendem gibt es, seit ich das Soldatenspiel kenne. Dabei sind sich auch die Kritiker oder Forderer inhaltlich fast nie einig, da die jeweiligen Interessen unterschiedlich gelagert sind: Die Perspektive von "kleineren" Dienstgraden ist oft eine andere als die von Spielern im Enddienstgrad 5. OBH. Non-Casher sehen manches anders als (Mega-)Patronenspieler. Die am Desktop haben eine andere Wahrnehmung als die Smartphone-App-Spieler. Große Truppen funktionieren anders als kleine Truppen. Spieler mit viel Zeit haben einen anderen Blickwinkel als Spieler mit wenig Zeit für das Spiel usw. .

Somit kann es ein Spielbetreiber niemals allen Spielern recht machen. Was er allerdings tun sollte ist, mit den Spielern zu kommunizieren, wenn er denn die personellen Ressourcen dafür hat. Damit sieht es, nachdem nach Chrischan mit Seec bereits der zweite Communitymanager binnen eines Jahres ausgeschieden ist und zudem auch der sehr aktive Cookie-san sich beruflich umorientiert hat, momentan nicht so gut aus. Das Angebot an guten IT'lern dürfte auch in Schwerin anders sein als z. B. in Hamburg, Berlin oder München, so dass es sicherlich nicht leicht ist, überhaupt gute Leute zu finden, die an diesem Standort in Mecklenburg-Vorpommern arbeiten wollen.

Für alle Veränderungen - häufigere Events am Wochenende, zusätzliche Spielangebote... - gilt doch: Man kann sie spielen, muss dies aber nicht. Wem es zu viel wird, der kann gut auf das eine oder andere Event, die Wochenaufgabe, die Begleiterkämpfe... verzichten.

By the way: Warum gründen Leute eine GmbH, die Onlinespiele anbietet? Nicht aus caritativen Gründen oder sozialen Erwägungen, sondern um damit Geld zu verdienen. Geld wird durch den Kauf z. B. von Patronen oder durch Werbung eingenommen, ggf. zusätzlich ebenfalls durch gesonderte IT-Angebote. Wer mal auf die Seiten der Unikat Media GmbH guckt - bei Facebook, im "normalen" Internet..., der sieht, wie viele Leute dort arbeiten und dass auch ausgebildet wird. Deren Gehälter müssen erwirtschaftet werden, dazu noch Raummiete, Stromkosten und vieles mehr. Wer darüber meckert, dass der Spielbetreiber versucht, möglich viel an und mit den Spielern zu verdienen, der hat die Marktwirtschaft nicht verstanden. 

Zudem sind die "Unikaten" ganz normale Arbeitnehmer mit tariflich bzw. im Arbeitsvertrag geregelten Arbeitszeiten, die auch mal Urlaub haben oder krank werden. Wenn ein Spieler in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Forum oder in einem Chatroom einen Aufstand macht, weil sich niemand von "Team rot" umgehend auf seine ach so wichtige Frage meldet, dann fasse ich mich immer an den Kopf.

Meine Bitte: Gönnen wir uns alle ein wenig mehr Gelassenheit. Dies ist ein Spiel und nicht der Lebensmittelpunkt für uns...hoffentlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@joyboyhh: du sprichst mir grundsätzlich aus der Seele. Allerdings, und diese Freiheit das Folgende zu schreiben nehme ich mir heraus, kann/will mir bisher keiner erklären, warum (außer: "Ich will das so") von einer rechnerischen, also theoretischen Gleichbehandlung abgewichen wird. Da fehlt mir einfach der rote Faden. Auch die Aussagen bzgl. Truppengröße seitens @sickman ist für mich ehrlich gesagt indiskutabel und nicht wirklich nachvollziehbar. Aber ich für mich sehe es so: man hat versucht darüber zu diskutieren, man hat nicht genügend überzeugende Argumente gehabt. Letztlich, wie du schon so schön sagst: Es ist ein Spiel und nicht das wahre Leben und zumindest für mich auch kein Lebensmittelpunkt.

Von daher, abgehakt, nächstes Thema bitte :bier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wöchentlicher Wettkampf: Auf ins Gefecht

Mal ein klassischer Wettkampf für aktive und Patronenspieler. Wer regelmäßig seine Wut verbraucht und auch mal eine rote Pille nutzt, sollte es in die Top250 schaffen in W1. Ein wirklich nettes Event!

Natürlich ist es immer noch so, dass man als mittelgroße Truppe ohne Patroneneinsatz kaum Chancen hat, vorne mitmischen zu können. Schaut man sich die Ergebnisse der letzten Woche an, so findet man in W1 dort unter den Top20-Truppen 2 Truppen mit weniger als 15 Mitgliedern und 4 Truppen mit weniger als 25 Mitgliedern. In dieser Woche ist das Bild nochmals drastischer, denn aktuell sind es wieder 2 Truppen mit weniger als 15 Mitgliedern und nur 2 Truppen mit weniger 25 Mitgliedern.

Hier also davon zu sprechen, dass man mit Anstrengung auch vorne dabei sein kann, ist doch etwas sehr übertrieben, denn ich bin in einer dieser Truppen, die mit weniger als 15 Mitgliedern vorne mitgemischt hat und ihr könnt Euch nicht ausmalen, wie die Truppe geackert hat um dahin zu kommen. In diesem Punkt kann ich @sickman 's Aussage, dass es möglich ist, zwar bestätigen, aber muss auch dazufügen, dass man dann sein echtes Leben dafür opfern kann. 

Trotzdem habe ich mich sehr gefreut, dass Unikat eine Korrektur beim Patrouillen-Event vorgenommen hat, was auch dringend erforderlich war. Ich habe mich dadurch bedankt, dass ich ausnahmsweise doch wieder einen Satz Patronen gekauft habe.

Trotzdem bleibe ich bei der Auffassung, dass hier unnötigerweise den großen Truppen Geschenke gemacht werden und ein Großteil der Spieler dieses Spiels in den kleineren Truppen ausgegrenzt werden. Es gibt keinen Patrouillenbonus in der Einzelwertung, was einer Korrektur bedarf, wenn man diese Spieler erreichen will. Und der Wunsch größere Truppen haben zu wollen, wird auch in keinster Weise unterstützt von Unikat, solange es bei Fusionen nur Verlierer gibt, weil alles geschaffene bei einer der Truppen verloren geht. Hier also davon zu sprechen, dass man den Wunsch nach großen Truppen verspürt, dies aber nicht zu fördern, zeigt eigentlich nur, dass es um Geschenke für große Truppen ging, als man den Wettkampf eingeführt hat. Viel mehr zeigt es allerdings, dass Unikat der Großteil der Spieler hier egal zu sein scheint, denn die sind in kleineren Truppen.

Ich habe nun also gezeigt: Veränderungen führen auch bei mir zu Entspannung und zum Kauf von Patronen. Aber jetzt seid ihr erstmal am Zug, Unikat! Macht was!!! Und Ideen werden ja nicht zu wenige geliefert.

Bis dahin bin ich jedenfalls wieder im "von mir keine Patronen mehr"-Modus!   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wöchentlicher Wettkampf Arenakämpfe

Die Punktevergabe muss - wie das bei der Patrouille schon der Fall war - angepasst werden. Auch hier werden besonders aktive Spieler benachteiligt. Wenn der Begleiter einen hohen Level erreicht hat, bekommt man quasi keine Punkte für ein gewonnenes Duell. Besonders aktive Spieler werden hier extrem benachteiligt und haben keine Chance auf eine gute Platzierung. Daher macht es wohl Sinn, wenn die Aktivität belohnt wird. (Sieg 2 Punkte, Niederlage 1 Punkt wäre ein interessanter Ansatz.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem jetzt die neunte Woche im neuen Wöchentlichen Wettkampf an der Reihe ist, wird es Zeit für ein erstes Fazit.

Die einzelnen Wochenaufgaben lassen sich ganz gut ins Spiel integrieren.
 

Positiv hervorheben möchte ich die Anpassung der Berechnung der Patrouille, weil da aktives Spielen höher gewertet wird als die reine Patrouillenzeit.

Die Wochenaufgaben „Ausdauersport“ eignet sich eher weniger als Wettkampfaufgabe, falls man diese Wochenaufgaben tatsächlich als eine Art Wettkampf/Messen/Aktivität der Spieler messen möchte.

Missionen starten und abbrechen ist kein Wettkampf!

 

Wie zu erwarten war, haben es auch semiaktive 30 Manntruppen leichter auf der Top 20 Liste für die Belohnungen zu kommen.

Die Leistung aller anderen Truppen fallen für einen wertvollen Patrouillenbonus und Hibagutscheine einfach unter den Tisch.

Bei 260 Truppen in W1 und in dieser Woche bislang 244 teilnehmenden Truppen empfinde ich es als wenig fair.


@sickman

Warum ist es nicht möglich ahnlich wie bei den anderen Truppenevents Belohnungsstufen für alle Truppen einzuführen? Ich bin fest davon überzeugt, dass dann die Motivation sich zu beteiligen mit Sicherheit höher ist.

Ich bedaure sehr, dass sich mittlerweile in W1 seit Beginn des Wöchentlichen Wettkampfs ca 400 Spieler aus dem Spiel verabschiedet haben.

Ich hoffe sehr, dass noch eine Nachbesserung bei der Wertung möglich ist, entweder in dem man Stufen für Boni einführt oder getrennt nach Truppenstärken von 10/20/30 Manntruppen wertet.


Von allen gutgemeinten Spielerratschlägen, wie „Dann lass doch die Wochenaufgaben aus“ oder “Such dir ne größere Truppe“ kann ich verzichten.
 

In diesem Sinne 
euer kritischer Begleiter Legolas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus den gestrigen  Patchankündigungen von @sickman

 

4 neue Wettkämpfe im Pool:

  • Blindes Huhn (Finde Gegenstände bei Mission)

  • Arbeitskraft (Ausbau von Wachturm, Mauer und Lazarett)

  • Dienst nach Vorschrift (Dienst schieben)

  • Auftraggeber (setze Kopfgeld aus)

 

Von den vier neuen Wettkämpfen macht eigentlich nur der Wettkampf "Blindes Huhn" Sinn.
 

Arbeitskraft - die Ausbauten werden durch den Wettkampf nicht besser und die Rohstoffe dafür werden von vielen Truppen sicher für den HQ Ausbau gesammelt.

Dienst nach Vorschrift (Dienst schieben) Ist Vorzeigesoldat aktivieren und mit mal täglich  Dienstschieben  ein Wettkampf?

Auftraggeber (setze Kopfgeld aus) ...Ich warte schon auf die Spieler, die im Suchechat nach Angriffen fragen....bzw wenn eine Truppe einigermaßen clever ist, macht sie das truppenintern.

Ich möchte nochmals darum bitten, die Belohnungen für die Wochenaufgaben zu überdenken.

Bei den Wochenaufgaben werden lediglich 20 Truppen belohnt. Alle anderen Truppen gehen leer aus.

Ist es nicht möglich Belohnungsstufen für den Hibabonus zu machen, damit auch alle Truppen, die an den Wochenaufgaben teilnehmen, auch in den Genuss eines Bonus - wie  bei allen anderen Events - kommen, wenn sie die Anforderungen für eine Belohnungsstufe erreicht haben?

MkG Legolas

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Schöne an Wochen- und sonstigen Aufgaben in diesem Spiel ist doch: Man kann das alles machen. Man kann es aber auch lassen. Gebt euch mehr spielfreie Zeit und macht mal was richtig Nettes. Das ist für die Psyche viel gesünder als ständig hier rumzudatteln und sich aufzuregen über alles und jedes. Auch dem Körper tut ein wenig mehr Bewegung sicher gut. Spaziergänge, Ausflüge,  zum Schwimmen gehen, mal wieder alte Freunde besuchen, zum Fussball o. ä. ins Stadion gehen, mal gucken, wie groß die Kinder/Enkel schon geworden sind, mal wieder mit dem Partner/der Partnerin nett zum Essen gehen... .  Die Welt ist bunt, genießt sie. Spielt hier nur, wenn ihr Spaß daran in eurer Freizeit habt und es nicht als Pflicht, Mühe, Stress empfindet. Lässt euer Spaß nach, ärgert ihr euch nur noch, seid ihr ständig unzufrieden...dann hört mit diesem Spiel bitte auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Legolas:

Auftraggeber (setze Kopfgeld aus) ...Ich warte schon auf die Spieler, die im Suchechat nach Angriffen fragen....bzw wenn eine Truppe einigermaßen clever ist, macht sie das truppenintern.

Es wird nicht möglich sein Gefechte gegen Truppenmitglieder zu führen und so Punkte fürs Kopfgeld zu sammeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sickman:

Es wird nicht möglich sein Gefechte gegen Truppenmitglieder zu führen und so Punkte fürs Kopfgeld zu sammeln.

... soll das heissen, dass man sich in Zukunft innerhalb der eigenen Truppe auch nicht mehr bei der Tagesaufgabe helfen kann?

... wenn das so wäre fände ich es leider absolut daneben ... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb sickman:

Es wird nicht möglich sein Gefechte gegen Truppenmitglieder zu führen und so Punkte fürs Kopfgeld zu sammeln.

Meines Erachtens ist die Einschränkung nicht notwendig.

Wer gepusht werden möchte, bekommt vermutlich von ausserhalb der Truppe ggf. auch Unterstützung. Ausserdem wird - so wie ich es mitbekommen habe - auch gerne bei der TA truppenintern unterstützt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb sickman:

Es wird nicht möglich sein Gefechte gegen Truppenmitglieder zu führen und so Punkte fürs Kopfgeld zu sammeln.

Tja, man wird so schon relativ wenig angegriffen, wie soll man das denn schaffen, wir wollen alle Wochenaufgaben gut schaffen, im allgemeinen finde ich die neuen Wochenaufgaben völlig sinnlos, keiner hat nach mehr Wochenaufgaben gefragt, es ist so schon relativ viel im Spiel zu bewältigen und jetzt muss man sich nochmehr Gedanken zu den Wochenaufgaben machen,  ihr zaubert Sachen aus dem Hut, den keiner wirklich toll findet. Denkt mal bitte drüber nach, danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Violet:

....

Wer gepusht werden möchte, bekommt vermutlich von ausserhalb der Truppe ggf. auch Unterstützung. ...

Das glaube ich nicht , ich bezweilfel ganz stark , dass sich die Toptruppen untereinander angreifen werden. Ich z.B. werde keine andere Toptruppe angreifen, dann pushe ich ja die gegnerische Truppe, weil die KG aussetzen kann,  wäre ja schön blöd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...