Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rankun

Verhalten von der Truppenführung

Recommended Posts

Ist es Richtig das die TF ihre Leute herumkommandiert in einen Befehlston und wenn dann gefragt wird, und darauf ne Garstige Antwort kommt,

"Macht es doch besser" usw.

Eigentlich ist der Trupp die seele und sollte auch dementsprechend freundlich behandelt werden und nicht wie, sorry für die Wortwahl, untergebene?

Schade das einige immer das so sehen, und meinen Real Life ingame ausleben zu müssen, nur weil diese damit nicht klarkommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich ebenso. Eine Truppenführung, welche mich herumkommandieren will, wäre nicht lange meine Truppenführung.

Zum Glück gibt es aber genügend Truppen, wo dies nicht der Fall ist. Meist wird doch gemeinschaftlich entschieden, bzw. werden die Entscheidungen zwar von der Trf gefällt, aber sind im Sinne der restlichen MITGLIEDER (und nicht Untergebenen).

Fragen stellen sollte man immer dürfen, solange man natürlich nicht ständig nur kritisiert. Wäre letzteres der Fall, würd ich höchtwahrscheinlich ebenfalls antworten: Kannst gerne meinen Stern haben und es besser machen. Ist bei uns allerdings noch nicht vorgekommen.

Fazit: Bei in dieser Art geführten Truppen, einfach mal das schöne, rote X verwenden. Soll befreiende Wirkung haben:ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ungeachtet der Faxen des "Vortänzers" ,:42:Wer hat das Recht,seine Mitspieler herumzukommandieren,nur weil ein gülden Stern am Avatar prangt ? Ein Trupp sollte eine Gemeinschaft sein-denn nur so funktioniert das Ganze.Höflicher Umgangston - Selbstverständlichkeit- Miteinander/Mitsprache-ebenso. Es gibt zumeist festgelegte "Statuten" ( wohlweisslich in "Tüdelchen" gesetzt grins) die ein interessierter Spieler sich meist im Vorfeld durchlesen kann.Passt es-ok.Passt es nicht,dann nicht- manchmal kristallisiert sich beim genauen Durchlesen der PW nämlich schon heraus, was der neue Spieler zu erwarten hat...da muss man manchmal wirklich genau zwischen den Zeilen lesen.Kann nur für unseren Trupp sprechen.Wir kommen ohne scharfe Töne aus, -und ich bekäme eine schöne "Verbalklatsche" von meinen Kameraden ,wenn ich auf ein Mal "Caligula" spielen würde:3: *singt* :20: " It´s a game a game a game that we´re playin...":47:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles relativer Aussagen :help:  Wir alle waren nicht dabei und herumkommandieren ist auch ein dehnbarer Begriff :5:

Ich hatte vor kurzem einen Disput mit meiner TF. Auch sind da Sätze gefallen... jedoch interpretiert jeder diese Sätze anders und was für mich herumkommandieren ist, ist vielleicht für andere ein normales sagen. oder (FIKTIVES BEISPIEL) du wolltest etwas für die Truppe entscheiden, jedoch sieht die TF und der größte Teil der Member das anders, somit muss die TF dies ablehnen. Ihr diskutiert, es wird hitziger... verstehst wo ich hin will? 

Von daher: das sind alles Sichtweisen der Member oder einzelner... es gibt kein richtig und kein falsch nur eine viel zahl von Möglichkeiten die sich mit jedem Gedanken, jedem Gefühl und jeder Tat verändern. Am besten ist reden (bzw. schreiben) und über die Sichtweise unterhalten und nicht über MEINE Meinung zu diesem Thema.

und jetzt könnt ihr mich steinigen, weil ihr eine andere Sichtweise habt :hunter::gatling:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Dennoch, wir wurden gefragt und es haben  (ok Ich und ein anderer,) so wie ich bin halt, ehrlich geantwortet, daraufhin wurde ich ohne weiteres aus der Truppe entlassen!

Peinlich wenn da die TF ohne ein Wort dich danach kickt, nur weil man die Meinung gesagt hat, einige können es nicht abhaben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allen, die in einer Truppe mit schlechtem Klima sind, kann ich nur einen Tip geben: Tretet möglichst schnell aus und lasst die Herren oder Damen "Kommandeure" einfach im Regen stehen. Es wird nicht lange dauern, bis diese Egomanen dann ganz schnell merken, dass sie ohne Truppe ihren Ausbau niemals fertig bekommen.

Ein guter Truppenführer weiß sehr genau, dass eine Truppe nicht dazu da ist, nur die Launen eines einzelnen auszubaden und rund um die Uhr seine Wünsche zu erfüllen.

Nur eine Truppe die miteinander Kämpft und Spass dabei hat kann auch auf Dauer erfolgreich sein.:freunde:

Daher besser eine kleine Truppe mit gutem Klima, als eine "Spitzentruppe" mit Diktatur :sonicht:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×