Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Fish

Horrende Preise im Shop

Recommended Posts

...bevor ich mit meiner Kritik beginne, möchte ich ein paar Sachen klarstellen:

 

1. ...mir ist klar, dass ein Unternehmen Geld verdienen muss!!

2. ...das ist vollkommen in Ordnung und wird von mir in keinem Moment angezweifelt

3....kenne ich weder eure Kalkulation, noch kenne ich irgendwelche Unternehmenszahlen

4...werde ich sicher auch nicht gezwungen, hier auch nur einen müden Cent zu investieren (wobei aber auch jedem klar ist, dass wenn er auch nur annähernd konkurrenzfähig sein will, dann muss man schon den einen oder anderen Euro investieren und zwar unabhängig vom DG und vom Platz in der HighScoreListe)

 

und trotzdem erlaube ich mir folgende Kritik (zumal die DropRate für 50% Booster bei den Missionen minimal ist):

 

...ihr nehmt einfach viel zu hohe  Preise im Shop.

 

Ich möchte dies nachfolgend mit Zahlen belegen:

 

a. 50 Patronen    4,99€  = 1 Patrone rd.  0,10 €

b. 120 Patronen  9,99€ = 1 Patrone rd.  0,08 €

c. 300 Patronen 19,99 €= 1 Patrone rd. 0,07 €

 

bezogen auf einen 12 Std oder 24 Std  50% Booster = 7 Patronen

 

a. 0,70 €   +  1x blättern (2Pats)= 0,20 €  = 0,90 €

b. 0,56 €   +  1x blättern (2Pats)= 0,16 € = 0,72 €

c. 0,49 €   +  1x blättern (2Pats)= 0,14 € = 0,63 €

 

...wenn man Pech hat, kann man diese Zahlen verdoppeln, da die 12 Std/50 % Booster ebenfalls 7 Patronen kosten.

 

....ich rede hier auch nicht von PermaBoostern und Ausrüstungsgegenstände, sondern ausschliesslich von den "zeitlich befristeten Boostern"

 

...das man hier teilweise bis zu 20 mal im Shop blättern muss, um überhaupt fündig zu werden habe ich mal ausser acht gelassen.

 

 

Wäre schön, wenn man über diese Preispolitik seitens der Betreiber mal nachdenkt (nur für die zeitlich befristeten Booster)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

volle Zustimmung und als Ergänzung noch...

 

Es ist auch unlogisch, dass 6 Std., 12. Std. und 24 Std. -Booster ALLE die gleiche Anzahl an Patronen kosten und das der Rabatt durch den Lehrgang "Stile und Formen" NICHT für Patronenpreise gilt!

 

...auch darüber könnte man nachdenken und es auch bei der Lehrgangsbeschreibung ergänzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, der Lehrgang senkt nicht die Patronenpreise? Warum steht das denn nicht da, daß Patronen ausgenommen sind? Da steht nur was von Rabatt ganz allgemein, also bitte da die Anmerkung beifügen, daß man nur Credits sparen kann,  aber den vollen Patronenpreis zahlen muss, Oder den Rabatt auch auf die Patronen ausweiten!

 

Das mit den gleichen Patronenpreisen für gleiche Boosts mit unterschiedlicher Dauer ist schon mehrfach angesprochen worden @Egoist, bislang ohne Reaktion.

 

Was Du bemängelst @Fish, wird sich erst ändern, wenn wir Spieler das nicht mehr mitmachen, uns von dem irrigen Gedanken lösen, ständig 50er Zigaretten anlegen zu müssen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte dies nachfolgend mit Zahlen belegen:

 

a. 50 Patronen    4,99€  = 1 Patrone rd.  0,10 €

b. 120 Patronen  9,99€ = 1 Patrone rd.  0,08 €

c. 300 Patronen 19,99 €= 1 Patrone rd. 0,07 €

Die Preise für Premium Coins sind wirklich ein wenig hoch wenn ich das mit anderen Spielen vergleiche.

Spiel 1: (nenne keinen Namen)

 

40 Coins =  EUR 2,00 = 0,05 Euro pro Coin

200 Coins + 15 Coins Mengenbouns = 215 Coins = EUR 10,00 = 0,05 Euro pro Coin

500 Coins + 40 Coins Mengenbonus = 540 Coins = EUR 25,00 = 0,05 Euro pro Coin

1000 Coins + 100 Coins Mengenbonus = 1100 Coins = EUR 50,00 = 0,05 Euro pro Coin

2000 Coins + 500 Coins Mengenbonus = 2500 Coins = EUR 100,00 = 0,04 Euro pro Coin

 

Spiel 2: (nenne keinen Namen)

 

50 Coins = EUR 1.99 = 0,04 Euro pro Coin

280 Coins = EUR 9.99 = 0,04 Euro pro Coin

610 Coins = EUR 19.99 = 0,04 Euro pro Coin

1650 Coins = EUR 49.99 = 0,03 Euro pro Coin

3800 Coins = EUR 99.99 = 0,03 Euro pro Coin

Das waren nur mal 2 Beispiele von anderen Spielen. Da sieht man leider das ihr doppelt so teuer seit  :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mad

 

Wenn in den Spielen aber die Dinge die man für die Coints das doppelte Kosten dann relativiert sich das ja wieder ;)

 

Ist in meinen Augen schwer verschiedene Spiele zu vergleichen so ohne weiteres.

 

Horrido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mike, dass ist nicht vergleichbar. Es gibt Spiele da zahlst du 10 € für 10.000 Premiumeinheiten. Sind die jetzt noch viel Günstiger? Nein! Denn da gibt es auch Items die mal eben 20.000 Premiumeinheiten kosten. Es geht hier nur um Soldatenspiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok dann beziehen wir uns auf das Spiel.

Warum kostet ein:

50% Schaden Boost (12h) 7 Coins
50% Schaden Boost (24h) 7 Coins
die hälfte der Zeit aber gleiche kosten?

 

Oder warum kostet ein Riesiger Atropin Injektor 7 Coins und einmal Wut aufladen 4 Coins? Kommt doch das gleiche bei raus, außer das eins mehr kostet als das andere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich möchte hier auch aus den besagten Gründen überhaupt keinen Vergleich anstellen, sondern die Betreiber einfach mal dazu animieren, dass sie über das Geschriebene mal nachdenken....sowohl über die Höhe für unterschiedliche zeitliche Booster, als auch über die Höhe der Preise für zeitlich befristete Booster an sich....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fasse mal kurz zusammen:

 

Die Kosten für zeitlich beschränkte Booster, sowie für Atropin und Viagra (MadMike) sind euch zu hoch.

 

Außerdem fehlt euch bei den temporären Boostern die Unterscheidung zwischen einem 6h/12h und 24h Booster. Alle kosten aktuell 7 Patronen im Shop.

 

@ maddin: Mike meint damit Patronen! Die Premiumwährung jedes Spiels wird eben anders genannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

Ich hoffe, Fish nimmt es mir nicht übel, aber wo wir schon bei dem Thema sind, können doch auch gleich andere UNLOGISCHE Preise angesprochen werden.

 

Dazu gehören ja auch die permanenten Booster, wo die Kosten in einem unlogischen Verhältnis zum Nutzen stehen.

 

+10 = 7 Patronen, + 5 = 5 Patronen, +1 = 3 Patronen

 

logisch und somit nachvollziehbar wäre:

+10 = 10 Patronen, + 5 = 5 Patronen und +1 = 1 Patrone

 

... und nicht zuletzt sollte im TEXT bei dem Lehrgang "Stile und Formen" darauf hingewiesen werden, dass man NUR Rabatt auf die Creditpreise bekommt! Damit ist der Lehrgang eigentlich überflüssig, da man nahezu NIE brauchbare Dinge für Credits im Shop findet! (ganz selten mal Booster, aber dafür muss man keine 5 Lehrgangspunkte "verschwenden")

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....aufgrund der vergangenen Zeit, seit Erstellung dieses Threads, möchte ich meine Kritik an den Preisen und an der Auswahl erneuern....insbesondere auch die von Egoist angesprochenen unlogischen Preise sind immer weniger zu verstehen...

Die Auswahl sollte ja eigentlich besser geworden sein, davon merke ich absolut nichts..

Allein die täglich investierten Patronen für das Blättern,  um überhaupt mal einen einigermaßen vernünftigen zeitlichen Booster (und ich rede hier nicht nur von den 50er Kippen) zu ergattern, sind absolut jenseits von Gut und Böse...

Der Einwand, dass man dort ja nichts kaufen muss ist richtig, nur auf Dauer hat davon dann,  weder Unikat,  noch die Spieler, die hier gar nichts investieren, etwas....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darüber sollten vielleicht beide Parteien nachdenken:

 

Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, so funktioniert der Handel seit der Zeit der Höhlenmenschen. Wenn dem "Häuptling Ugahugah" (Kunde) eine Speerspitze (heute nur 3 Karnickelfelle) zu teuer war, ließ er sie entweder liegen oder klopfte dem Anbieter mit der Keule auf den Schädel, - was zumeist zum endgültigen Ende einer Handelsbeziehung führte.

 

Heutzutage geht es nicht mehr um Speerspitzen und tote Kaninchen, sondern um Patronen für ein virtuelles Spiel, welche gegen unsichtbares Geld per Banküberweisung den Besitzer wechseln sollen. Ach wie modern. Wie fortschrittlich.

 

Häuptling Ugahugah würde den Kopf schütteln und darüber nachdenken, ob eine Keule auch dem Anbieter wehtut wenn er sie auf diesen komischen Guckkasten namens Monitor klopft.

Und da liegt das Problem. Das ist der große Unterschied zwischen damals und heute. Die Keule nutzt nichts mehr in dieser modernen Welt. Es heißt nun nur noch: kaufen oder liegenlassen. Nimm die Patronen und zahle den Preis, oder nimm die Beine in die Hand und laufe weiter. Armer Häuptling Ugahugah, er wäre total überfordert. Zumal die verdammten Felle nicht in den kleinen Schlitz an dem seltsamen Gerät passen.

 

Zum Glück für den Anbieter sind wir ja nicht so blöd wie der Häuptling Ugahugah, unser Urahn.

Wir kennen unsere Kontonummer und zahlen jeden geforderten Preis, weil wir keine Keule haben.

Wir sind schlauer.

Oder was? :denk:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

Die "Wahrheit" liegt vermutlich irgendwo dazwischen und da man an den unlogischen Patronenpreisen im Shop ebenso wenig wie an anderen Unzulänglichkeiten nicht wirklich etwas tut, scheint das System ja so noch genug abzuwerfen...

 

Nur der Betreiber weiss, ob der Patronenumsatz zurückgegangen ist und der wird (in diesem Fall sogar mal für mich nachvollziehbar) darüber keine Auskunft erteilen.

 

Bei TimeCraft kam das ENDE des Spiels ja auch recht "spontan", wenn auch für viele Spieler nicht wirklich überraschend! (in 2 Wochen schalten wir den Server ab und das wars dann...)

 

Hier sehe ich leider einen ähnlichen Verlauf wie bei TimeCraft, aber ich kann natürlich auch voll daneben liegen. Da hier die Karteileichen nicht wie bei Timecraft aus der "Wertung" fallen, sondern schön als Char erhalten bleiben, kann man nur aus seinem Spielumfeld Rückschlüsse ziehen und da werden folgende Stimmen immer lauter...

 

1. Die Kommunikation und die Updates sind nach wie vor schlecht, da man GRUNDLEGENDE Dinge (Eventperformance, Kampfsystem, Itemangebot, Shopware u.s.w.) nicht in den Griff kriegt... ---> Ich kaufe keine Patronen mehr... (ein zahlender Kunde weniger)

 

2. Das problem- und sanktionslose "Truppenhopping" sorgt für übelste Langeweile, da Truppenwechsel zu leicht und ohne jeglichen Nachteil möglich sind... Das führt zu viel zu starken "TOP-Truppen" und 95% der Spieler warten nur auf einen freien Platz um sich nach oben zu bewerben. LOYALITÄT ist bei diesem System unwichtig... ---> Truppen verlieren durch die "Wanderratten" die Motivation. Wozu einen Kampf gegen Windmühlen führen? Man braucht sich ja nicht mühsam nach oben kämpfen, wenn man sich auch nach oben bewerben kann... (ja, auch wir als Platz 2 Truppe profitieren davon, aber ebenso zieht diese Art Spieler ja auch bei nächstbester Gelegenheit weiter...)

 

3. Zu wenig Aufklärung über Cheater und Sanktionen, dafür unverständliche Aktionen wie: "wir haben XXX degradiert, aber die Items darf er behalten..." ---> ich lasse mich nicht verarschen und höre auf... (eine Karteileiche mehr...)

 

4. Mit zunehmenden Skillpunkten wird der Solokampf immer mehr zum Lottospiel. 2000 Schaden mehr, 1000 Rüstung mehr, 10000 Lebenspunkte mehr und der GEGNER gewinnt mit 1/3 Leben Rest!!! ---> für sowas brauche ich keine 50% Booster, also kann ich mir das Blättern sparen... (wieder etwas weg, wofür man Patronen ausgegeben hat...)

 

Fazit: für mich gibt es unübersehbar die gleichen Mängel wie bei TimeCraft und da die meisten Spieler wissen, wie es da ausgegangen ist, verlieren schon jetzt viele Leute die Lust...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fasse mal kurz zusammen:

 

Die Kosten für zeitlich beschränkte Booster, sowie für Atropin und Viagra (MadMike) sind euch zu hoch.

 

Außerdem fehlt euch bei den temporären Boostern die Unterscheidung zwischen einem 6h/12h und 24h Booster. Alle kosten aktuell 7 Patronen im Shop.

 

@ maddin: Mike meint damit Patronen! Die Premiumwährung jedes Spiels wird eben anders genannt!

ja genau die kosten immer noch 7patronen egal ob 6,12,oder 24 stunden 50% Booster

desweiteren kommen die immer weniger genauso wie viagra(habe 30patronen mal vor kurzen reingesteckt in den shop)

man verliert ja nicht die hoffnung und denkt es kommt doch mal was gutes aber nein wieder keine booster oder viagra.

vielleicht könnt ihr den shop nochmal kundenfreundlicher sortieren und die häufigkeiter gewisser booster höher schrauben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo egoist,

 

zu punkt 1. stimme ich dir in weiten teilen zu. da muss man noch dran arbeiten.

 

zu punkt 2. nun ja, da muss ich grinsen. ich kann schon verstehen das du da gefrustet bist. aber das kannst du doch nicht anderen in die schuhe schieben. du sprichst das doch nur an, weil es gestern einen wechsel von deiner truppe in unsere truppe gab. dieser wechsel erfolgte völlig legal.

der spieler hat sich bei uns beworben, wir als führung habe diese bewerbung intensiv geprüft, nach den gründen gefragt und dann zugestimmt. völlig legetim. kann auch jeder rote nachvollziehen.

im übrigen möchte ich dich daran erinnern, das es im februar genauso einen fall genau anders herum gegeben hat. zu diesem zeitpunkt wart ihr noch die top 1.du erinnerst dich ganz bestimmt dran.  ;) 

ich bin mir auch ganz sicher, das wenn ihr immer noch platz 1 wärt, das es dich nicht die bohne jucken würde. im gegenteil.

und noch was. in den top 10 kenne ich keine truppe, die so einen verschleiss hat wie deine. mir fallen spontan mindestens 12 namen ein die gekommen sind und dann wieder gegangen (worden) sind. da würde ich mich an deiner stelle mal fragen warum?das so ist.............

 

zu punkt 3. kann man eigentlich nur auf die agb s verweisen die dir wohl bekannt sein dürften.

 

zu punkt 4. das ist dann wohl der böse krit treffer oder halt der böse krit block. damit haben wohl alle immer wieder mal zukämpfen und darüber ärger ich mich auch gelegentlich.

 

fazit für mich: ja es gibt probleme die dringend überarbeitet werden müssen, gerade die events und der shop. dann gibt es angebliche probleme die eigentlich nur einen einzelnen betreffen, der es einfach nicht ertragen kann, das er verliert. der sich noch vor ein paar monaten hier hingestellt hat und sich über uns lustig machte ......... belassen wir es dabei 8-)

 

Gruß

Gilbert Wolzow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

zu 2.:

Ich habe NICHT gesagt, dass der Wechsel oder Truppenwechsel allgemein nicht legitim sind UND ich habe auch gesagt, dass wir von diesem System auch als Truppe auf Platz 2 profitieren, ABER trotzdem muss ich das ja nicht GUT finden, oder? Leider findet der BETREIBER das Truppenwechseln gut, denn selbst eine "Statistik" über die bisherigen Truppen der "Hopper" im Profil wurde ja abgelehnt. (von Nachteilen, die einem Char beim Truppenwechsel entstehen brauchen wir also gar nicht erst reden...) Das EINZIGE, was mich wirklich "ärgert" ist, wenn man keine Eier hat und sich wortlos ohne jede Begründung verdrückt bzw. sich hinter dem Rücken der Truppe woanders bewirbt! Aber dazu kann ja auch jeder eine andere Meinung haben...

 

zu 3.:

Ja, die AGB sind bekannt, aber auch diese muss ich ja nicht GUT finden!

 

Fazit: Gegen verlieren habe ich sicher NICHTS und ich weiss auch nicht, in welcher Form ich mich "lustig gemacht haben soll, aber wenn ich mir gewisse Truppenleiter und deren "Vorgeschichte" so ansehe, wundert mich auch bei diesen Unterstellungen nichts mehr... :denk:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würdet ihr euren Privatkrieg, oder auch eure persönlichen Differenzen bitte auf ein Minimum reduzieren, wenn nicht gar gänzlich per PN klären? Ihr schweift damit zu sehr ins Off-Topic ab..also, bitte ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Punkte, die Egoist aufgeführt hat, haben sehr wohl grundsätzlich etwas mit dem Natoshop zu tun, denn nur zufriedene Spieler werden oder bleiben Premiumkunden, also ist das nicht Off-Topic @Onkel, es ist vielmehr ein Stimmungsbericht aus der zweitplatzierten Truppe, wo es - noch??!! - genug Premiumkunden gibt.

 

Aber nun konkret zu den Preisen und dem Angebot im Natoshop:

 

Preise bleiben solange bestehen, wie es genug Leute gibt, die sie bezahlen. Pantograph hat das anschaulich erläutert, da gibt es nichts mehr hinzuzufügen.

 

Das Angebot im Natoshop ist nur in der Art verändert worden, daß jetzt nicht mehr die drei gleichen Ausrüstungsgegenstände beim Seitenwechsel aufpoppen, da ist jetzt eine bunte Vielfalt, aber eine trügerische Vielfalt, denn es sind alles Sachen, die kein Spieler kauft. Wirklich interessant sind nur Boosts, insbesondere die guten temporären Boosts, und da ist die Wahrscheinlichkeit nach wie vor schlecht.

 

Diese Zustände im Natoshop werden erst dadurch gravierend, daß der Shop für Spieler, die schon länger dabei sind, die einzige Quelle ist, um an diese Boosts zu gelangen. Gute Boosts via Missionen ist wie ein Jackpot, passiert quasi nie, gute Boosts als Belohnung für Orden, die es zu Beginn reichlich gibt, sind irgendwann aufgebraucht, versiegen, wenn man alle Orden abgearbeitet hat, neue Orden über die Stufe X hinaus sind nicht zu erwarten. Eine beständige Einnahmequelle für Boosts, die es früher mit dem täglichen ZDV-Tausch gab, also in Form einer Tagesaufgabe, existiert nicht mehr. 

 

Und so hören wir immer öfter von Mitgliedern unserer Truppe, daß sie ohne Boosts dastehen, der gutgemeinte Ratschlag, im Shop zu blättern, trägt aber auch keine Früchte, weil der Ertrag nach 30, 50 oder noch mehr eingesetzten Patronen äusserst dürftig ist

 

Ich verstehe die Kritik am Natoshop als allgemeine Kritik an der schlechten Findbarkeit guter Boosts, da der Shop die letzte Hoffnung auf diese Boosts ist, die in dem sehr boostlastigen Soldatenspiel zwingend notwendig für ein erfolgreiches Spielen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das genau ist es ja....ich will hier überhaupt nichts geschenkt und das die Firma Unikat Geld verdienen muss ist auch mehr als klar (zumindest mir), nur und das ist letztendlich das eigentliche Problem, wenn ich bereits (wenn es dumm läuft, und das tut es oft) umgerechnet täglich (es ist ein nicht utopisches Beispiel) 5€ investieren muss, um mal überhaupt einen halbwegs guten Booster zu finden (und der muss auch noch bezahlt werden), dann werde ich das ein- zweimal machen und lasse es dann irgendwann....(siehe auch Beispiele aus dem Eingangsthread)

Dann besiegen mich halt noch ein zwei Leute mehr, ich rutsche auf Platz x,y ab und der Rest schafft mich auch ohne Booster nicht...

Die Frage ist und bleibt aber, ob es da nicht seitens der Betreiber (betriebswirtschaftlich) wesentlich schlauer ist, die Preise zu staffeln und eventuell zu senken um dann die entsprechenden Gewinne über die Menge zu erwirtschaften....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

Man muss die Preise gar nicht senken, man sollte nur die Wahrscheinlichkeit der BRAUCHBAREN Dinge im Shop DEUTLICH erhöhen.

 

Ich habe noch NIE ein brauchbares Item im Shop gefunden, was auch nicht weiter verwunderlich ist, da meine Items aus den grünen Kisten stammen.

Kleine Permabooster sind wie bereits erwähnt von der Preistaffelung (3 Patronen) uninteressant, solange es den 10-fachen "Wert" für 7 Patronen gibt.

6- und 12 Stunden Booster kosten das GLEICHE, wie 24 Stunden Booster, was 2/3 der Dinger ebenfalls uninteressant werden lässt.

Kondome bringen nicht den gewünschten "Schutz" und auch der LP-Booster bringt nur bedingt gute Ergebnisse. Folglich sind nur die 50%-Kippen wirklich effektiv, denn ob ich den "Restmüll" benutze oder gleich OHNE Booster rumlaufe erhöht die Anzahl meiner Niederlagen nicht wirklich.

 

Was bleibt also aus dem Shop, was man wirklich brauchen kann und als "Premiumspieler" auch kaufen würde? Hier mal eine Statistik für 50 x blättern (also 100 Patronen):

 

1 x 50% Kippen 24 Std. (für 7 Patronen)

1 x 50% Kippen 12 Std. (ebenfalls 7 Patronen)

2 x 24 Std. 50% Bier (jeweils 7 Patronen)

1 x 12 Std. 50% Bier (Credits)

(2 x 24 Std. 50% Gummipuppe für je 7 Paronen, die ich persönlich ja nicht benutze, aber trotzdem hier erwähnen möchte)

1 x +10 Schaden (7 Patronen)

(1 x +1 Schaden (3 Patronen, die ich nicht kaufe, weil das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt))

1 x +40 LP (5 Patronen)

(1 x +1 Rüstung (3 Patronen, auch nicht gekauft)

1 x 25er Viagra (Credits)

1 x 10er Viagra (Credits)

 

Da es sich sogar um eine ganz GUTE Ausbeute handelt, spiele ich inzwischen OHNE Booster und blättere nicht mehr im Shop...

Dadurch ging es von Platz 5 auf Platz 10-15 in der Rangliste, denn für den Rest reicht es auch ohne Booster und Einzelkämpfer wohl noch recht lange!

 

Fazit:

Es gibt zur Zeit NICHTS in dem Spiel, wofür es sich wirklich lohnen würde Patronen auszugeben... Die Dinger werden bei mir zur Zeit MEHR und nicht weniger ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war wahrlich eine gute Ausbeute @Egoist

 

Wenn Du jetzt die beiden 50er Zigaretten erwirbst, kannst Du für 36 Stunden mit voller Kampfkraft antreten, musst aber dann beim nächsten Besuch im Shop darauf hoffen, wieder ein solches Angebot im Shop vorzufinden. Wenn dem nicht so ist, dann trittst Du halt ohne Kampfboost an, daß Du etwas abrutschst nimmst Du in Kauf, mit Deiner Grundstärke und dem Veteran Einzelkämpfer kannst Du auch gut mithalten. Was Du praktizierst, ist ein Trend zumindest in den Top 100, daß immer mehr Spieler auf die besten Kampfboosts verzichten. Denn es ist zu offensichtlich, daß wir Spieler gute Premiumkunden sein müssen, um immer voll aufgerüstet kämpfen zu können. Ich für meinen Teil wurde durch dieses ganze System aus miserabler Findbarkeit guter Boosts im normalen Spielverlauf, schlechter Findbarkeit guter Boosts im Shop, der aktuellen Preisgestaltung im Shop davon entwöhnt, dauerhaft gute Boosts zu tragen.

 

Als Lösung sehe ich da deutliche Änderungen im Shop, eine bessere Findbarkeit bei Missionen, eine Erweiterung der Orden über die Stufe X hinaus, sowie die Einführung einer Tagesaufgabe mit Boosts als Lohn oder diese Entlohnung beim täglichen Antreten, so daß wir Spieler aus dem Spielverlauf schon mit Boosts versorgt werden, deren zeitliche Lücken wir in einem verbesserten Shop ausgleichen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

Da man ja von Betreiberseite zumindest über Änderungen am Natoshop nachdenkt, möchte ich hier noch einmal auf das "Hauptproblem" insbesondere ab Dienstgrad Major hinweisen.

 

Da man sich dazu entschlossen hat, weder die ORANGENEN Items noch die GRÜNEN SETITEMS im Shop anzubieten, kann man zumindest ab Major mit passenden Items NICHTS brauchbares mehr im Shop finden, was man auch anlegen kann. Dadurch sind also nach wie vor mindestens 3-4 Slots im Shop mit (jetzt wechselndem) MÜLL belegt, den man nicht brauchen kann.

 

Die Ware im Shop erneuern kostet 2 Patronen und macht sicher einen nicht unerheblichen Teil des Patronenverbrauchs aus. Wenn man aber als Langzeitspieler feststellen muss, dass 3-4 Slots IMMER mit unbrauchbaren Items belegt sind und die wirklich GUTEN Sachen (große permanente Booster, 50% Zigaretten mit 24 Std. Laufzeit) im Schnitt nur alle 20x Ware erneuern angeboten werden und dann auch noch in 9 von 10 Fällen Patronen kosten, verzichtet man irgendwann aufs blättern. Das "Preis-Leistungsverhältnis stimmt da einfach nicht mehr...

 

Bei einem "Upgrade" des Shops sollte man (meiner Meinung nach) darüber nachdenken, ob man...

 

1. grundsätzlich nur die farblich höchsten Items des aktuellen DG anbietet, denn den Rest kauft eh keiner...

2. mehr Slots für Booster nimmt, da diese schneller "verbraucht" werden als Items...

3. die Preise etwas "logischer" gestaltet...

 

... ein Shop, der nahezu nur Müll verkaufen will, wird auf Dauer keine Kunden haben... :dududu:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×