Jump to content

Chrest

Member
  • Content Count

    544
  • Joined

  • Days Won

    63

Chrest last won the day on May 28

Chrest had the most liked content!

About Chrest

  • Rank
    Assistant to the Chief Technical Officer

Profile Fields

  • World
    DE 1

Recent Profile Visitors

1,996 profile views
  1. Es sind nun schon ein paar Monate um, was gibts hier neues???
  2. Dann braucht man keine GB-Boote mehr. Sie machen dann keinen Sinn mehr. Beispiel: Jemand hat 5 Krustenboote, 5 Fischboote und 5 GB-Boote. Wenn ich die jetzige Berechnung richtig verstanden hab, geht ihr von 4 Krustenbooten und 11 Fischbooten für diesen Spieler aus. Er hätte aber nach seinen tatsächlichen Booten einen riesen Vorteil bei Krusten-ÖA, weil er ja 10 Boote einsetzen kann und ihr mit 4 rechnet. Beim Fischauftrag hätte er einen Nachteil, weil ihr mit 11 rechnet und er nur 10 einsetzen kann. Wenn ihr nun nach tatsächlichen Booten rechnet, würdet ihr bei diesem Spieler, jeweils 10 Krusten- oder Fischboote zu grunde legen. Genau wie er sie auch einsetzen kann. Dann braucht man aber keine GB-Boote mehr, dann schafft sich dieser Spieler halt 8 Fisch- und 7 Krustenboote an und genau danach berechnet ihr auch. Die Goldboote verlieren dann ihren einzigen großen Vorteil, sie können beides fangen. Was dann aber nicht mehr wichtig ist. Die Spieler die aber viel geld für diese Boote investiert haben, werden aber um ihren Vorteil geprellt. Trotzdem kann ich das was Sidekick kritisiert nachvollziehen. Ich persönlich sehe aber das Problem eher darin, das es nicht genug neue und damit kleinere User gibt. Wenn alle Mitglieder einer GS um Level 200 und mehr sind, haben sie keine anderen Ziele mehr. Ein Lev 200+ kann beim ÖA locker für einen kleineren Spieler mitfahren, umgekehrt nicht. Würden also viel mehr kleinere User vorhanden sein, würde sich schon vieles ändern. Genauso seh ich es halt kritisch, das es weniger ÖA-Zeiten gibt als vorher. Jetzt fahren alle gebündelt die gleichen ÖAs, da ist die Konkurenz halt sehr stark und kann sich nicht verteilen auf andere Zeiten. Aber auch hier sieht man schon, das es eigentlich nur eine handvoll GSen sind, die wirklich ganz vorn mitfahren, alle andern fahren in Ruhe die 100% ein. Denn wie gesagt, beim jetzigen Belohnungssystem kommt es ja nicht unbedingt auf einen vorderen Platz an. Wenn man genug Mitglieder hat, die mitfahren, kann man auch eine höhere Belohnung mit einem hinteren Platz einfahren.
  3. In den persönlichen Einstellungen gibt es unter anderen zwei Möglichkeiten seine Boote für andere sichtbar zu machen. 1. -Schiffe im Profil anzeigen 2. -Schiffe für andere Spieler meiner Gesellschaft zugänglich machen Setzt man seinen Haken bei 1, dann können alle im Profil die Boote sehen, eigene GS-Mitglieder können zu dem die Boote anklicken und dort dann den "Inhalt" sehen, zum Beispiel wieviel Slots man hat und welche Items man eingesetzt hat. Setzt man den Haken bei 2, passiert nichts oder anders gesagt, wir haben nichts gefunden was sich in den Ansichten ändert. Auch GS-Mitglieder können die Boote nicht sehen. Setzt man beide Haken ist auch kein Unterschied zuerkennen, als wenn man den Haken nur bei 1 gesetzt hat. Eigentlich hatten wir gedacht, das man 2 dazu nutzen könnte, alles mit den andern GS-Mitgliedern zu teilen (Bootsansichten), aber wenn das nur funktioniert, wenn man auch für "Fremde" die Boote im Profil sichtbar machen muß, dann ist doch die Aussage verfehlt. Dazu kommt, das keine Funktion bei 2 zuerkennen ist. Falls es doch eine gibt, würde wir gerne wissen welche, denn in Wiki steht dazu nichts. Wenn es aber doch so gedacht ist, wie es beschrieben ist, würden wir uns freuen, wenn man das dann auch so einrichtet, das es dann so funktioniert. Dann wäre der jetzige Zustand ja ein Fehler.
  4. Das wird wohl stimmen, genauso stimmt auch, seit es keine Fischaufträge für die GS nehr gibt, braucht man Fisch nur noch zum produzieren, also wird alles andere verkauft......
  5. Nein, das meint er nicht. Sondern: Wenn die Boote schon auf dem Fanggrund sind und fast voll sind oder sogar schon auf dem Rückweg sind, kann man jetzt noch anködern und es zählt dann beim eintreffen der Boote auch der angeköderte Wert. OpaDieter meint, man könnte dies so ändern. Das das anködern erst für die nächste Runde zählen würde. Also muß man vor dem losschicken ködern oder man nimmt in kauf, das die erste Runde mit schlechten Werten ist. Das würde verhindern, das man nach der ersten runde fahren, beim ÖA fertig ist.
  6. Erklär mal bitte etwas mehr. Versteh ich das so richtig. Das Robbenboot geht ja bis Level 20. Wenn ich Level 10 schaffe, bekomme ich dann ein Boot das etwa der Hälfte (in den Werten) meiner jetzigen Boote entspricht und bei erreichen von level 20 , bekomme ich ein Boot das in den Werten in etwa dem entspricht, was man gerade hat. Oder wie ist das angedacht?
  7. Was ist daran sinnfrei.... Dies ist ein Game, hier fahren virtuelle Boote zum fischen raus und fangen virtuellen Fisch. Kannst deine Boote ja in freiwillige virtuelle Quarantäne schicken. Ansonsten kann ich dem nur zustimmen, PC-Spiele sollte man in normalen Umfang nutzen, sie sollten nicht zur "Dauerbespaßung" dienen. Außerdem sollte dies jeder für sich entscheiden. Zudem muß ich Moritz Recht geben, wer sonst nichts mit sich anzufangen weiß, außer hier zu zocken, hat ganz andere Probleme als "Corona". Wobei ich mir voll bewußt bin, welche Herausforderung dieser Virus für unsere Gesellschaft ist.
  8. Da bist du dann der nächste, der sich wundert. Schau mal hier ins Forum unter Fehler und Probleme.
  9. Nein, ich bestimm hier nichts. ich wollte dich nur daran erinnern was uns Spieler hier immer wieder vorgehalten wird. Wir sollen nur schreiben wenn es auch Konstruktiv ist. Ich seh dich als Spieler, sehe aber nichts konstruktives. Zum anderen frag ich mich, wie du die Probleme/Fehler die jetzt auftreten und die damit verbundenen Sorgen der GS verstehen willst, wenn du halt alleine spielst. Ansonsten kann du von mir aus soviel schreiben wie du willst, es wäre halt nur schön wenn es zur Problemlösung beitragen würde und nicht nur dahergesagt wird. Auch die Vergleiche zu D1 und D2 sind überflüssig, denn wir spielen D3 und wie BB selbst immer sagt, das ist nunmal was anderes. Einer dieser Problempunkte ist hier im Forum auch nachzulesen. Dies ist nun mehreren Spielern aus unterschiedlichen GS aufgefallen.
  10. Ich dachte dies ist ein Fedbackthread, ich kann hier nichts konstruktives herauslesen. Liegt aber bestimmt daran, das du keine Ahnung vom GS-Leben oder den ÖAs hast. (außer vielleicht vom testen). Denn wenn man in keiner "echten" GS ist und dadurch ja auch keinen ÖA fährt ist dies hier vielleicht der falsche Thread für dich. Um zum Thema zurückzukommen. Das was jetzt Online ist, ist definitiv nicht das was wir genau so getestet haben. Beim testen hab ich mit den gleichen Booten andere Fangmengen erreicht als jetzt. Das ist schon einigen Usern aufgefallen und kann man im "Fehlerthread" auch nachlesen. Hier wäre es schön wenn BB dies nochmals überprüft, gegebenfalls abändert. Denn so kann es nicht in Ordung sein. Das man bei 70-80% Quote nichtmal 100% erreichen kann. Ein paar Level vorher oder später es aber mit 60% locker schafft.
  11. Das wird angezeigt, gleich unter dem Bild. Da steht Öffentlicher Auftrag und in Klammern dann Fisch oder Krustentier.
  12. Das mit den Belohnungen ist gut, da es ja weniger ÖAs gibt und so auch eine Chanse besteht die GS weiter auszubauen. Auch so ist eine Belohnung immer ein Anreiz hier sich einzubringen. Wäre sonst ja schade, wenn man als Einzelspieler dafür bestraft wird, was für die GS zu tun. Die Zeiten finde ich ok, wobei ich nicht ganz versteh warum die alten nicht bleiben. Zumindest ist eine gut für alle (fast) machbar. Laufzeit auf 2 Stunden ist Klasse, viel besser als 4 Stunden. So bleibt auch zeit für andere Dinge. Anmelden ist ok. Für mich klingt das gut und nachvollziehbar.
  13. Und das soll man jetzt immer für alle Boote kontrollieren und ausrechnen......??? Wie wäre es einfach mir einer Anzeige. So wie bei angelegten Items, dort ist dann auch der Wert verändert und in grün. Sorry, aber das ist so doch lächerlich.
  14. Wenn man mal bei einem deutschen Server (D3) davon ausgeht, dass er für deutsche Spieler ist, dann sollte es auch mit deutschen Arbeitszeiten machbar sein. Die meisten Menschen fangen morgens zwischen 6 und 8 Uhr an. Hören zwischen 15 und 17 Uhr auf. Also ist ein ÖA-beginn um 16 Uhr total falsch. Auch 22 Uhr ist einfach zu spät, nicht jeder schläft nur ein paar Stunden. Natürlich arbeiten nicht alle so und es gibt auch Studenten, Schüler und Rentner usw usw., trotzdem sind die meisten Arbeiter und arbeiten genau zu diesen Zeiten. Also ist eine Startzeit zwischen 17 und 19 Uhr doch ok. Zudem ist die Laufzeit von 4 Stunden zu lang. Zum einen wäre man durch eine kürzere Laufzeit flexibler, denn es gibt mehr Starttermine. Zum anderen kann man dann auch noch wirklich spielen. Moritzrenner hat es auf den Punkt gebracht. Wenn man von Schule, Uni oder Arbeit nach Hause kommt und fährt ÖA, kann man die nächsten Stunden nichts mehr tun. Dann spielt man halt zur Entspannung ein anderes Game. Das kann ja nicht der Sinn sein. Oder man beteiligt sich am ÖA nicht, dann fällt die Belohnung kleiner aus und das kann auch nicht Sinn einer GS sein. Dann wird man wohl bald alleine spielen.
  15. Ich kann es dir nicht genau sagen, ich weiß nur wenn es nicht paßt fährt den ÖA keiner. Wenn man sich jetzt die Gruppen anschaut, sind dort kaum noch GS bei, die überhaupt jemals einen ÖA fahren, es ist also nicht falsch das sich was ändert. Ich versuch mal meine Gedanken loszuwerden: Das mit dem anmelden hat auch Vor-und Nachteile. Größter Vorteil ist klar, es muß für User die nicht online sind auch nicht mitgefahren werden. Allerdings kann man so auch nicht einfach später noch hinzustoßen, weil man später on kam. Die 4 h Laufzeit des ÖA finde ich persönlich für zu lang. Um es mal einfach zu sagen, wenn ich täglich mit meiner GS einen ÖA fahren möchte, bin ich meine Boote dann für diese Zeit los, was mach ich dann? Zum einen bin ich mit dem Game für diesen Tag fertig und zum andern fahr ich dann den ÖA nicht mehr täglich mit. Beides fördert das zusammenleben in einer GS bestimmt nicht. Hier finde ich, das der Vorteil der Anmeldung überwiegt, man aber bei der 2 stündigen Laufzeit bleiben sollte. Wobei man das sehr einfach umgehen kann, zumindest die Art des Fisches. Bei der Menge hab ich so meine Bedenken. Ihr geht von den max möglichen Booten des jeweiligen Levels aus, ich denke damit auch nach dem dort jeweils bestmöglichem Boot. (keine GB-Boote) Bedeutet aber ja auch, jeder der keine GB-Boote hat muß durch Anstriche, Zertis oder Items die realverfügbare Menge der Boote ausgleichen. (niemand hat alles Fisch oder Krustenboote) Das sollte aber machbar sein. Ich frag mich aber von welcher Fangquote ihr bei der Berechnung ausgeht? Oder nehmt ihr einfach die max Nutzlast der Boote. Wobei dann hier wieder die unfairnees ins Spiel kommt, wenn jede GS eine ander Quote hat. Unterschiedliche Entfernungen zwischen Trawler und Fischgrund kommen auch noch hinzu. Das macht dies dann nicht besser als den alten ÖA, zumindest in diesem Punkt. Eine Gruppeneinteilung wie bis jetzt ist doch gar nicht mehr notwendig, wenn die Fangmenge ganz genau nach Level der User berechnet wird. Dann kann man doch Gruppen bilden nach möglichen Fangründen und somit hätten alle in einer Gruppe die gleiche Quote und den gleichen Weg. Vielleicht gibts dann ein paar Gruppen mehr, aber das ist doch egal. Es wäre aber Fair. Jetzt sind es 15er Gruppen und es fahren nie mehr wie 1-4 GS mit, ist auch nicht besser. Ich find es gut, wobei man sagen muß, erst fördert ihr die kleinen GS, dann wollt ihr sie zerstören, fördert nicht das Vertrauen der Kunden. Finde ich schlecht. Warum sollte klar sein. Beispiel: Ich hab 15 Boote davon 3 Krustenboote. Ich melde mich also für den ÖA an. Dann kommen Muscheln. Dafür hab ich nur 3 Boote, die Berechnung für mich ist aber über 15 Boote und meinem Level erfolgt. Also schaffe ich nichtmal die Fangmenge für mich selbst, wie sollen aber andere kleinere GS-Mitglieder das ausgleichen, das geht nicht. Wenn ich aber nicht fahre, hätten sie es vielleicht schaffen können. Nur ich bin ja schon angemeldet, werde also mit eingerechnet. Also wird die GS oft gar nicht erst fahren, passiert das öfters, sitzt der Frust tief und niemand fährt mehr. Hier sollte mit der Anmeldung auch bekannt sein, welcher Fisch gefangen werden muß. Aus meiner Sicht unwichtig, weil man auch zweimal Pech haben kann. Zum Thema Belohnung: In der Ankündigung steht nicht wie hoch sie überhaupt sein wird, es ist also schwer was dazu zu sagen. Dort steht zwar das eine größere GS mehr bekommen kann, was klar ist, weil die Belohnung prozentual auf die Menge berechnet ist. Wobei ich denke, das es auch in den großen GS so sein wird, das auch dort nie viele den ÖA fahren werden. Weil es halt so schwer ist alle zusammen zubekommen. Das ist jetzt schon sehr schwierig und wird bei einer ÖA-Laufzeit von 4 Stunden nicht einfacher. Es gibt aber ein Beispiel in der Ankündigung und da muß ich ehlich sagen, das ist lächerlich. Wenn der Grundbetrag stimmt, mag das ja ein Bonus sein, sonst aber kaum. Die jetzige Verdoppelung für den Sieger find ich schon sehr gut. Das ist wohl war, falls das überhaupt reicht. Nach dem wegfall der Fischaufträge gibts ja auch kaum andere Möglichkeiten. Für die Produktionsaufträge bekommen wir (eine 21 User-GS) gerade mal zwischen 1 und 2 Mille. Wir benötigen aber im Gegenzug für einen HQ-Ausbau auch ca 130 Mille. Sollte also der Grundbetrag bei der ÖA-Belohnung nicht hoch genug sein, wo sollen denn dann diese Summen herkommen??? Hier hoffe ich nur, das der Aufwand im guten Verhältnis zur Belohnung steht, sonst fährt den ÖA kaum jemand. Ansehen, Prestige, Münzen usw außen vorgelassen, denn irgenwoher muß die Kohle ja zum GS-Ausbau kommen.
×
×
  • Create New...