Jump to content

Captain Brackwasser

Member
  • Content Count

    35
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

Captain Brackwasser last won the day on July 20

Captain Brackwasser had the most liked content!

About Captain Brackwasser

  • Rank
    Stowaway

Profile Fields

  • World
    DE 1
    DE 2

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Stimmt, hab mich grad mal eingeloggt auf dem Testserver. Tja, so macht das Spiel für mich definitiv keinen Sinn und Spaß mehr. Sehr schade. Sobald das Update in dieser Form da ist und mein KA abgelaufen, bin ich dann definitiv raus. Dachte eigentlich die Entwickler wären bischen intelligenter was ihr eigenes Spieldesign angeht. Aber sie haben glaub ich noch immer nicht verstanden, welche Möglichkeiten und Potential das Spielkonzept bietet ...wenn man es entwickeln und nicht dauernd beschneiden würde. Versteh hier die Entwickler absolut nicht. Der Treibstoff- Patch an sich ist ja gut, aber warum muss man das Spiel dann in den Möglichkeiten, statt zu erweitern, wieder einmal beschneiden? Was bringen die Idle-Häfen wenn man sie nicht nutzen muss? Geld kommt über die neuen HA so viel rein, dass man den Restfisch für nix braucht, außer für die paar Produktionen. Da brauch ich dann weder nen K-Acc noch nen großes Lager, noch ausgebaute Schiffe mit Items noch sonst irgendwas. Wenn sich die Betreiber durch diesen Patch mehr Einnahmen erhoffen, kann ich jetzt schon prophezeien, dass es dadurch nur noch weniger als es eh schon sind werden.Und auch jeder Neuling wird irgendwann begreifen, dass das schnelle Leveln nix bringt, weil man entweder mit niedrigstufigen Schiffen fahren, oder zu viel Echtgeld für überteuerte Kähne zahlen muss. Mit dem Update in dieser Form ist BB in Sachen Spielspaß dann leider endgültig auf Grund gelaufen.
  2. @Chrest Keine Fischaufträge mehr? Ok, das hatte ich so wirklich nicht verstanden. Na wenn sie das GS Spiel noch weiter einschränken, indem sie hier auch noch die Fischaufträge rausnehmen (der einzige Grund für einen reinen GS-Spieler) überhaupt online zu sein, da man für die Produktion in der Fischfabrik ja selbst mit KA nur 216t Fisch für 3 volle Linien braucht (die dann Stundenlang laufen), dann hat sich mit diesem Patch mein Aufenthalt in diesen Gewässern auf alle Fälle erledigt. Statt GS - Spieler immer weiter zu beschneiden, sollten sie die Möglichkeiten der GS lieber mal erweitern. Aber hier darf man wirklich nix erwarten, was das Spiel (und nicht die Taschen der Programmierer) bereichern würde. Sehr schade ums Spiel...und um die verlorene Programmierarbeit am Treibstoff-Patch, die so sicher keinen wirklich begeistern wird. Wieder mal die Falsche Richtung. BB sinkt also weiter...
  3. Hallo zusammen! Das hört sich doch alles leider sehr durchwachsen an, was die Neuerungen angeht. Trawler-Event: Gut gedacht, aber definitiv nicht gut durchdacht. Was war denn an der: Die zu erreichende Zahl (Reppunkte,...) rechnet sich an der Anzahl der teilnehmenden Mitglieder so falsch? So war doch jede GS an sich beim Trawler gleichgestellt, egal wie viele Mitglieder eine GS hatte. Jetzt wird der Trawler also für mindestens 3 Mitglieder in der Menge gerechnet... Und was passiert wenn die GS 10 Mitglieder hat, aber nur 2 sich anmelden, weil die anderen entweder nicht da sind, keine Lust haben oder anders verhindert sind? Dann schauen die 2 die Lust darauf haben sich ein komplettes Wochenende um die Ohren zu hauen in die Röhre, weil sie für mindestens 3 Leute schuften müssen und dadurch massiv ausgebremst werden? Das kann nur ein schlechter Witz sein oder? Wenn ihr kleine GS nicht fördern wollt, dann legt die Mindestgröße beim Trawler auf GS von 5+ Mitglieder fest und gut ist. Hat dann den selben Effekt wie das von euch gedachte, nur das weniger als 3 Anmeldungen bei einer 5+ GS dann nicht benachteiligt werden. Items: das es nur noch 6/12/24h Items geben soll find ich persönlich jetzt nicht so tragisch. Das dadurch aber die selbst hergestellten Items massiv abgewertet werden schon. Da hatte man sich grad dran gewöhnt sich seine Items so herzustellen wie man sie wollte, dann führt ihr das Konzept schon wieder AdAbsurdum. Wenn ihr denkt dadurch mehr Spieler zum Geldausgeben zu bewegen kann ich euch versichern: Sicher nicht !! Die nicht mehr freie Zeitwahl bei Schiffen: Ganz ehrlich: Was soll das? Das Routensystem ist gut so wie es ist. Ich fahr nur Aufträge für die GS, sprich im neuen System sind also die Idle-Häfen mein Ding um GS-Fischaufträge zu erfüllen. Wenn noch 100t Fisch fehlen setz ich meine Schiffe drauf und stell mit der Routenzahl die Fischmenge ein die ich brauche um den Auftrag zu erfüllen. Bei 100t also je nach Spot 2-3 Routen und 10-30min. Jetzt soll ich allen ernstes für ein bischen fisch das ich brauche jedes Schiff 1h fahren lassen? Was soll der Unsinn? Dann stell ich die Stunde ein, warte bis die Fischmenge die ich brauche gefangen wurde, geb den Auftrag ab und muss dann für jedes meiner Schiffe den Abbruch-Button betätigen um Fisch für einen neuen Auftrag fangen zu können? Das ist echt einfach nur völlige Blödsinn und ein Rückschritt was den Spielspaß angeht. Bei den neuen HA fahren die Schiffe doch auch nur so lange bis der benötigte Fisch gefangen wurde. Warum darf ich dann bei der individuellen Routengestaltung nicht mehr selbst bestimmen wie viel Fisch gefangen wird und wie lange die Schiffe fahren sollen? Ihr wollt GS Spiel wieder belohnen und große GS fördern? Mit der Umgestaltung des Trawlers und der nicht mehr frei bestimmbaren Fahrzeit der Schiffe erreicht ihr aber wieder mal genau das Gegenteil. Da ich nur für meine GS spiele, währe das ein massiver Eingriff in meine Spielfreude, die ich so definitiv nicht unterstützen würde. Euer Captain Brackwasser
  4. Uff...wenn ich das so lese... Hab leider keine Zeit für den Testserver (war nur mal kurz drauf), aber wenn ich das lese was hier geschrieben wird, bin ich glaub ich auch ganz froh drum!! Da ich auch jemand bin der nur Fisch für GS-Aufträge rankarrt, wäre das beschriebene für mich das Horror-Szenario per se. Das wäre dann definitiv auch das Ende meines Kapitänspatentes hier. Da bin ich doch auch froh, beim letzten Angebot keine GB gekauft zu haben. Es ist schon interessant, was die Entwickler aus einem "Wir brauchen Balance beim Spritverbrauch, der ist zu hoch" so alles herauslesen. Es wäre so einfach gewesen, den Spritverbrauch der einzelnen Schiffe einzustellen, stattdessen wird ein ganz neues System ohne Sprit zusammengepfuscht, dessen Auswirkungen auf die gesammte Mechanik des Spiels niemand absehen kann. Und wie weit es mit der Programmierkunst hin ist, seh ich am Beispiel eines GS-Kollegen. Da kriegen sie es nicht mal hin, das das Häkchen für den Erweiterten Modus drinbleibt...
  5. Ihr wollt Feedback...hier ist es !!! Man sieht wieder einmal eindeutig, dass ihr das Event nicht ausreichend getestet habt. Zum einen brauchen die Schiffe nicht 60 Sekunden, sondern liegen knapp drüber, so das sowohl der kleine 3 Minutenbooster nur 2mal genutzt wird und auch der 10min Booster nicht die volle Wirkung zeigen kann, zum anderen ist der Steigerungsalgorithmus in der Osterfabrik absoluter Murks. Der Wert erhöht sich jedesmal um 5? Wirklich, wie kommt denn dann ein Gesamtwert von 5764t zustande? Mal davon abgesehen dass der Wert in absolut illusorische Höhen geklettert ist. Ich Spiel fast seit beginn des Events uns hab nachdem alles voll ausgebaut ist, grade mal 120 Eier zum eintauschen? Nach 48h Laufzeit des Events? Das ist nicht wirklich euer Ernst? Und ich bin echt mal gespannt, wie ihr die Osterbadge der 10 besten Spieler fair vergeben wollt. Durch die geringe Produktionszahl an Eiern (aktuell über 1h pro 5 Eier bei mir, ziehen sich die Besten 10 Spieler (von aktuell 705 Eier bis 660 Eier, man kann ja nur nach der Menge rechnen) bis Platz 27 in der Rangliste. Und das wird in den nächsten 70 Stunden des Events noch viel enger zusammenrücken, da die ganz vorne ja kaum noch Eier produzieren können, während die hinteren aufrücken. Fazit: Guter Gedanke, auch mit den automatisch laufenden Schiffen, aber bei der Programmierung mal wieder total vermurkst und sicherlich nicht durchgetestet. Das sah man auch schon am Anfangsproblem, dass es bei vielen Spielern schlecht bis gar nicht lief. Auch so etwas, wo man die Osterbadge nicht mehr fair vergeben kann. Da ist glaub ich eine große Wiedergutmachung an alle Spieler fällig, die sich eigentlich auf das Osterevent gefreut haben (und auch an die vielen, die auch GB reingesteckt haben, um anfangs schneller voranzukommen) Sehr schade drum, hätte echt was werden können. So stellt es wieder nur den Mangel an Denken und Programmierkunst der Betreiber zur Schau. BigBait sinkt weiter... Captain Brackwasser
  6. @Chrest Ich hab kurz vor BB2.0 noch auf dem DE2 angefangen, dann aber gewartet bis DE3 an den Start gegangen ist. Also sagen wir mal, ich spiel erst seit BB2.0 Entschlacken hieß dann wahrscheinlich damals schon langweiliger machen.... Wenn ich für eine Reparatur erst noch die Rohstoffe produzieren muss, das ist wirklich zu viel des Guten für ein Fischereispiel. Aber ein Trockendock für ein bischen mehr als nur Anstriche verwenden, kann man dann eigentlich schon erwarten, ohne dass das Spiel überfrachtet ist.... Wie schon viele andere geschrieben haben. Das Spiel hat echt Potential. Auch zum Geld verdienen für die Betreiber, ohne dass man Mondpreise verlangen muss. Aber wenn man ein Spiel natürlich bis auf seine Grundstruktur auskernt, damit ist halt keinem gedient. Das Spiel wird langweilig und der Betreiber verdient nix mehr. Leider schreibt man hier halt gegen eine Wand, da Vorschläge (ich hatte ja auch schon mal nen Thread dazu) ja grundsätzlich ignoriert werden und man nicht mal Feedback dazu kriegt. Gruß Captain Brackwasser
  7. @ blizzfizz Bei der automatischen Freischaltung der Seekarte je nach Erfahrung, da bin ich voll und ganz bei dir. Das sollte die eine Konstante im Spiel sein, die für alle gleich ist. Das würde schon mal ein großes Ungleichgewicht aus dem Spiel nehmen. Die Idee deines Spezialschiffes, dass man selber anpassen kann, hat auch was für sich. Die Frage ist nur ob, das das Gleichgewicht nicht extrem durcheinander würfeln würde bei Wettkämpfen. Da wäre wenn für mich aber die Überlegung, ob man das nicht mit allen Schiffen machen sollte. Nach dem Motto es gibt ein Basismodel (Krustentier oder Fisch wählbar) für alle mit individuell wählbarer Grafik, aber der Weiterbau bleibt einem selbst überlassen. Dann kann man gezielt festlegen was man will. Lieber langsam aber viel Laderaum, oder weniger Platz aber schnittig auf dem Wasser unterwegs,... Will man daraus einen Dualen Kutter für beide Fangarten, kostet es nach wie vor GB. Ansonsten kann selber ausbauen Laderaum, Motor, Tank, Arbeitsgeräte,... die größten Ausbaustufen halt wieder nur für GB Ökomotoren mit weniger Spritverbrauch wären da dann natürlich auch ne Variante Gruß Captain Brackwasser
  8. Na ja.... wie viel Unikat hier noch investieren will an Manpower sieht man ja. Da wird einem im persönlicher Hafen das Winterbild eingeschalten...es wird aber nicht für nötig gehalten, die aktuelle Grafik der Forschungsstation einzubauen. Statt dessen hat man wieder den Landungssteg des alten Marinas-coming-soon BIldes. Das Weihnachten kommt hat man ja schon vorher gewußt...is ja jetzt nicht so, als wäre man davon überrascht worden....
  9. Inzwischen sind es 2045^^.... allerdings braucht man glaub ich niemand, der unter 1000 Prestige hat als "aktiv" bezeichnen, außer dem ein oder anderen Neueinsteiger vielleicht, daher sind es weit weniger als 2000 aktive User. Wenn man bedenkt, dass es knapp 40000 angemeldete User auf diesem Server gibt, ist das doch eine immense Menge aktiver Spieler .. Das Schiff ist definitiv am sinken. Die Löcher im Rumpf werden immer größer. Wenn doch nur wer eine Idee hätte, wer da denn die Schuld dran haben könnte...
  10. Tja! Wie es hier halt immer so ist, ist die Anpassung des Bauhofes mal wieder das Minimalste was sie machen müssen. Aber es wird als großes Entgegenkommen verkauft.... So hält man leider seine Kunden nicht bei der Stange!!! Ich hoffe mal sie kommen wenigstens auf die Idee, alle bereits hergestellten (und noch in den Lagern der Spieler vorhandenen) roten Items wieder in Recyklingpunkte umzuwandeln, damit Spieler, die noch keine roten Items gebaut, sondern abgewartet und die Rec-Punkte gehortet haben, dann nicht einen immensen Vorteil haben, da sie jetzt ja bessere Items herstellen können mit ihren ganzen Punkten !!! Gruß Captain Brackwasser
  11. @Saloniki! Kann man nachvollziehen. So wie allerdings hier auf DE3 die Goodie/Boni beschnitten werden und die Spieler vergrätzt und vom Geld einzahlen abgebracht werden, glaub ich aber auch nicht, das sich DE3 finanziell lohnt. Sonst würde Unikat hier nicht alles auf Teufel komm raus auf Geld einzahlen trimmen...
  12. Hallo zusammen! Nach mehr als 1 Jahr auf DE3, hier mal eine ganz nüchterne Analyse, vor allem nach den letzten beiden großen Patches! Unikat hat immer proklamiert, dass man BB so spielen soll, wie man es selber für richtig hält, freier Ausbau der Gebäude, wann und wie man will, etc... Doch diese Aussage, haben sie seit den letzten Anpassungen selbst ad absurdum geführt. Im Prinzip (nach meiner Meinung) gibt es im Spiel grob 3 Spielarten die man unterscheiden kann: 1.) Der Solospieler: fährt seine HA, Events und WK's 2.) Der Dualist: Fährt seine HA, gelegentlich Events und WK's, nutzt den Fisch den er fängt, um in seiner GS zu helfen so weit er kann 3.) Der Gesellschafter: fährt keine HA, Events oder WK's, karrt mit seinen Schiffen nur Fisch heran für die GS, für Aufträge und zur Produktion (falls mir jetzt noch eine Spielrichtung fehlt, gerne nachtragen, ist ja nur eine grobe Einteilung) Als Solospieler, verdient man seine Creds durch HA + das Verkaufen des Fisches, GB gibt es als Zufallsbonus bei HA's. Hier kann man relativ gut und easy leveln und ausbauen, auch GB kommen nicht ganz so kurz. Die Tickets und Bonus EP durch die Köche waren ein schönes Zubrot. Auch mit den aktuellen Anpassungen, sollte diese Art zu spielen noch "einigermaßen" machbar sein. Der Dualist geht auch noch ganz gut, da er Fisch an die GS spendet, hat er nicht ganz so viel Geld wie der Solospieler, dafür aber die Boni der Zerties und vor allem noch der EP-Boost durch das HQ. Faktisch sollte der Dualist am schnellsten Leveln. Der Gesellschafter ist von Unikat torpediert und versenkt worden. Nach dem Wegfall der meisten EP durch die Produktion blieben nur noch die Köche, die etwas gebracht haben um aufzuleveln. GB gibt es durch den Wegfall der Köchetickets auch keine mehr, da man ja keine HA fährt. Und da man ja keine HA fährt fällt ja auch das (mögliche) Ticket durch die Fischgrundauswertung weg. Einzig über Produktion (die sich faktisch nicht mehr lohnt, da wenig EP) wäre noch 1 Ticket drin. Natürlich kann man jetzt sagen, dann fahr doch HA's...aber dann ist es eben gezwungenermaßen und nicht mehr die von Unikat so gepriesene frei Wahl des Spiels. Die Köche und damit verbunden Tickets an sich waren das Salz in der Suppe...das kleine tägliche Goodie, das die Spieler bei der Stange hält. Das ihnen gezeigt hat, dass man täglich ein wenig entgegenkommen hat in diesem Spiel. Durch den Umbau der Köche ist auch dieses schöne Stück Spielelement nun weg. Ihr von Unikat behauptet, dass durch die Goodies zu viel Spielwährung und Ep generiert worden sind, dass es teilweise die Haupteinnahmequelle von Spielern war. Herrgott ja, war es, aber was ist daran so schlimm? Wie ihr immer so schön sagtet, kann man das Spiel auf unterschiedliche Arten spielen? Warum stört es euch dann, wenn es gemacht wird? Ein Ungleichgewicht oder Überangebot ist hierbei sicher nicht entstanden. Und wer HA und Einzelevents fährt, macht sicherlich nicht mit den Köchen/Tickets und durch die Produktion (wie sie früher war) mehr EP als durch die HA's. Und die Köche dann noch als %-Bonus für EP zu verwenden macht es sicher noch unausgeglichener. Wer viele HA fährt, macht jetzt überproportinal viele EP, in Verbindung mit dem EP-Boost durch das HQ noch wesentlich mehr. Das hat mehr die Spiedynamik und das Gleichgewicht gekippt als alles andere. Das ihr mit dem Spiel Geld verdienen wollt und müsst bestreitet niemand. Ich bin sogar sicher, dass viele bereit wären Geld zu zahlen, wenn die Preispolitik stimmen würde. Aber hier ist alles extrem überzogen was die Preise angeht. Ein Monat K-Acc, kostet im günstigsten Fall knapp über 13 Euro. In anderen großen MMO's lag der Monatsbeitrag bei unter 10 Euro, und dafür hatte man einen großen Inhalt und geniale Grafiken. Beides ist bei BB nicht so. Auch die anderen kaufbaren Optionen sind bar jeder Logik. 25GB für eine Farbe die 7 Tage hält, das sind im günstigsten Fall immer noch 1.40 Euro. In anderen Spielen kriegt man hierfür ein Item, dass man hat bis man es wegwirft. So ein Preis wäre für die Premiumschiffe angebracht, weil auch diese sind schlicht überteuert, dafür dass man sie irgendwann gegen neue ersetzen muss, weil sie zu klein werden. Oder der Preis um die Forschungsstation sofort wieder aktivieren zu können...so was kann an sich nicht euer Ernst sein. Eure Preispolitik solltet ihr dringend überdenken. Was muss sich ändern: Jede Menge, damit aus BB wieder ein attraktives Spiel wird. Die Köche: Auch wenn ihr es nicht hören wollt, die gehören wieder auf den alten Stand gesetzt. Ich für meinen Teil würde vorschlagen 2 Köche frei, den Sternekoch nur als K-Acc zu erledigen. Dadurch wird der K-Acc aufgewertet und auch auch die Tickets werden für nicht K-Acc Nutzer weniger. Ich weiß ihr habt geschrieben ihr werdet die Tickets der Köche nicht wieder einführen. Ich kann euch aber sagen, dass ihr dadurch viele Nutzer endgültig verprellen werdet und ein weiterer Shitstorm gegen euch anstehen wird, denn wie oben geschrieben, waren die Tickets der Köche für ein Spielprinzip die einzige Möglichkeit sinnvoll zu spielen. Und redet nicht von Überangebot. Das Glücksrad ist getaktet, also eine Prozentzahl auf jedem Gewinn. Wenn euch 1 Gewinn zu häufig vorkommt, dann reduziert doch einfach die Wahrscheinlichkeit!!! Die Tickets bleiben, die Preise fallen anders aus. Die Forschungsstation: Der Geldbetrag zum erneuten anwählen, wenn man nicht eine Woche warten will ist lächerlich. Mehr als 15GB dürfte so etwas nicht kosten. Für K-Acc Nutzer zur Aufwertung, sollte es sogar frei sein. Außerdem geht das ganze zu lange. Mehr als 3-4h dürfte es nicht dauern, um dass Schiff zumindest auf Level 10 zu bekommen. Wer unter der Woche arbeiten muss, kann außer den kompletten Samstag/Sonntag zu opfern das Schiff gar nicht wirklich nutzen. Der Bauhof Definitiv zurück auf früher. 10 Items + 5 gratis für K-Acc Nutzer. Denn durch den Wegfall der Items ist der K-Acc entwertet worden. Ja 250 Rec-Punkte sind faktisch auch 5 Items, aber von denen kann ich nur je 1 in mein Schiff einbauen, von den alten 5 im Idealfall aber 4...das könnt ihr jetzt sehen wie ihr wollt, aber es ist eine Abwertung. Recyclinghof Sollte extra gebaut werden. Ist an sich eine gute Idee. Macht so aber eben keinen Sinn. Die angekündigten Änderungen bei der nächsten Wartung finde ich an sich gut... aber auch hier wären noch ein paar freie Extra-Qualitätsfelder für K-Acc Nutzer wünschenswert um den K-Acc attraktiver zu machen. Und ich hoffe auch mal, dass ihr alle noch vorhandenen und bisher gebauten "roten" Items wieder in Recyclingpunkte zurückwandelt...denn die Items entsprechen nach dem Update nicht mehr dem aktuellen Standard und wer jetzt schon alles recycelt und verbaut hat, schaut sonst wieder in die Röhre. Auch macht es eben keinen Sinn, dass man Items zwar individuell zusammenbauen kann, aber je nur 1 pro Schiff benutzen. Wenn ich dann noch andere Items brauche um die Slots aufzufüllen...was soll ich denn dann recyceln bitte. Premiumschiffe Sind definitiv zu teuer, vor allem weil man sie zum einen erst noch hochleveln muss, und zum anderen weil auch die Itemslots noch extra freigeschalten werden müssen, was noch mal Geld kostet. Faktisch müssten die Schiffe um 50% im Preis reduziert werden und 4 freie Slots haben, dann wären sie auch für viel mehr Leute attraktiv zu kaufen. Farben/Items Das selbe in Grün. Eine Farbe dürfte nicht mehr als 50 Cent kosten für 1 Woche. Dann wären sie attraktiver zu nutzen. Viele wären bestimmt geneigt ihre Schiffe anzupinseln, und mal eine fehlende Farbe zu kaufen, um alle Schiffe gleich auszurüsten, wenn denn der Preis stimmen würde. Das gleiche bei den Items...6GB für 1 GoldItem das 2h hält...so etwas kauft so gut wie keiner aus weiter oben aufgeführten Gründen. Auch hier ist eine Anpassung dringend erforderlich. Wenn man Golditems nur noch zu solchem Preisen kaufen kann, da sie ja beim Händler kaum noch auftauchen für Creds und bei den Köchen wegfallen, wird demnächst auch noch der GS-Trawler uninteressant, da man ihn nicht mehr zeitig repariert bekommt, da man ja keine goldenen Items mehr hat. Und dass man "rote" zur Reparatur nehmen kann, wage ich mal zu bezweifeln. Gesellschaften Uff, wo soll man da anfangen... Das HQ gehört definitiv wieder geändert, um die oben beschriebene 3. Spielweise zu ermöglichen. Also die EP wieder auf die Produktion. Denn durch den Wegfall der EP in der Prod ist auch hier der K-Acc wieder entwertet worden. Was bringen mir 72er Herstellung mit K-Acc, wenn ich dafür so gut wie keinen Gegenwert mehr erhalte. Die Belohnung für die GS-Münzen sollte auch geändert werden. 120 Münzen für 1 Farbe ist auch hier einfach zu hoch gegriffen...60-80 Münzen würden es auch tun, aslo auch hier wie bei den Premiumschiffen 50% runter im Preis. Was ich mir noch wünschen würde, wäre ein freies Bonusschiff, dass man nur über die GS erhalten kann. Durch Abgabe von Fisch oder Herstellung einer bestimmten Menge Produkte in der Fabrik. Das würde eine Beteiligung bei den Aufgaben der GS auch wieder mehr Gewicht verleihen. Definitiv dafür eben kein neues Event wie der ÖA, sondern nur durch Beteiligung an der Prod/Fischaufträgen. So, hier will ich mal enden, bevor die meisten vor Langeweile noch einschlafen. UNIKAT ihr seht also, es besteht massiver Handlungsbedarf eurerseits. Denn so wie ihr das Spiel aktuell torpediert habt, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es schwarze Zahlen schreibt, denn sonst würdet ihr nicht so vehement (und unverschämt) alles auf Kauf umbauen und freie Sachen im Spiel reduzieren wo immer möglich. Ich hab als ich vor über 1 Jahr hier angefangen hab, hier gerne Geld eingezahlt, weil mir das Spiel gefallen hat. Anfangs standen auch alle Signale auf go, dass es ein gutes Spiel wird. Die ersten Patches waren noch vielversprechend, doch seit ihr auf dieses "Wir versuchen jeden Cent aus dem Spieler zu quetschen, sonst bekommt er nix mehr als free-to-player" - Zug aufgesprungen seit, versinkt das Spiel immer schneller im Meer. Und wenn sich nicht bald etwas ändert, wage ich zu bezweifeln, dass es wieder auftauchen wird. Inzwischen überlege ich mir auch, ob ich hier überhaupt noch etwas einzahlen soll. Das hängt nun ganz stark an euch und eurem Verhalten. Und wenn man die Proteste und Kritik an den letzten Patches so liest, bin ich bei weitem nicht der einzige, dem es hier so geht. Daher nehmt euch bitte die Kritik der Spieler auch mal zu Herzen, nicht erst wenn ein massiver Protest wie beim letzten Patch entsteht. Leider, muss ich sagen, hab ich hier wenig Hoffnung, da ihr bei Unikat inzwischen viel zu eingefahren und verbohrt wirkt. Selbst wenn ihr jetzt auf die extrem massive Kritik wieder eine Kleinigkeit ändert, hat man leider das Gefühl, dass euch die generelle Meinung der User völlig egal ist. Statt den Patch einfach zurückzunehmen und den Recyclinghof neu zu integrieren, wird nur wieder ein bischen rumgespielt um sagen zu können wir sind euch entgegengekommen. Aber das Entgegenkommen ist nicht mal ein wirklicher Schritt, eher ein Stolperer. Das Minimalste was man machen muss. mehr aber auch nicht. Es wird hier wirklich Zeit, dass ihr über euren eigenen Schatten springt. Geld erwirtschaftet man durch so ein Spiel nicht, weil der Kunde dafür bezahlen muss, sondern weil er es möchte. Dazu benötigt es aber ein inhaltlich interessantes Spiel, dass die Spieler anzieht, dass für bezahlbaren Premiumkontent auch attraktiven Mehrwert bietet. Ihr wisst selber die Konkurrenz ist groß und BB ist so leider absolut nicht konkurrenzfähig. Gruß, ein trauriger Captain Brackwasser (der dem Schiff vom Ufer beim Sinken zusieht)
  13. @Chrischan Wenn ihr es gescheit machen wollt, Bauhof und Köche wieder zurück auf altes Niveau. Dann ein extra Gebäude, eben einen Recyclinghof, dort dann die Sache mit den Items: wichtig: auch grüne Items zulassen (kriegt man ja dann wieder im Bauhof) und wenn ihr K-Acc Usern noch was gutes tun wollt, dafür dass sie den überteuerten Preis zahlen, lasst diesen blöden +250 Punkte pro Tag weg und macht esw dafür wie im Bauhof -> 5 Qualitätspunkte mehr für Items, dann hat der K-Acc auch mal einen echten Mehrwert erhalten. Und by the way...Macht das Geld wiede ins Glücksrad und nehmt dafür dieses unsägliche Ticket raus Gruß Captain Brackwasser
  14. @Chrischan Also mal wieder noch mehr versteckte Abzocke...ich denke es haben alle verstanden und werden die Konsequenzen daraus ziehen!!
  15. Und alle schlechten darfst acuh net recyceln, denn von den eigenhergestellten, egal wie sie aufgebaut sind, kannst du maximal 1 ins Schiff einbauen. Eigentlich net schlecht, spart man sich das Ausgeben der GB für die anderen 3 Slots im Schiff^^
×
×
  • Create New...