Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
dummerjunge

Truppenendgegner

Recommended Posts

Hi Leute,da ich hier gerade viel über Truppenaufgaben gelesen habe,hätte ich folgende Idee:

 

Wie wäre es mit einem Endgegner nur für truppen,wo dann alle mitglieder einer truppe versuchen diesen zu besiegen und als belohnung exp und rohstoffe bekommen

 

hoffe auf euer feedback 

Ostfriese2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jede truppe bekommt einen endgegner,den jeder aus der truppe angreifen kann ,zum beispiel durch 5 ausdauer oder wut,dafür bekommt jeder einzelne pro angriff  exp(wie beim weltgegner) und wenn er besiegt wird erhält die ganze truppe ne menge rohstoffe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.....ich bin dagegen, genau aus den Gründen, die ich bereits bei dem WB genannt habe.....

 

...Geldbörse auf..Patronen kaufen....klicken bis der Arzt kommt...und schwupp zig Millionen XP generiert und Rohstoffe dann noch zusätzlich....ist dann also ein zusätzlicher WB, da die XP ja an die Spieler geht...

 

...schön für Unikat, steigert die Einnahmen...damit wären dann also auch im Truppenbereich endlich die Rohstoffe gegen Bares zu erwerben....

 

(...ich glaube dieser Vorschlag hat gute Chancen umgesetzt zu werden)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin ebenfalls dagegen.

Fish hat es schon verdeutlicht. Dann ist in Zukunft das Gemecker noch größer, weil sich der Vorteil der Geldspieler auch auf die Truppe weiter ausbaut. Die schaffen ihn locker und die kleineren Trupps, mit den Gelegenheitsklickern, rutschen noch weiter ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

einen Truppen-Weltboss okay...

 

die Belohnung für einen möglichen Truppen-Weltboss sollte auf keinen Fall XP oder Rohstoffe sein, denn genau diese beiden Dinge bringen das Spiel zum Ende hin...XP wegen den Beförderungen und Rohstoffe zum Ausbauende...Truppe1 hat momentan 81% beim Ausbau geschafft...noch 10% und dann kommen wieder die Fragen, wie es weitergeht oder was ist mit den gesammelten Rohstoffen

 

so wie der Vorschlag gemacht worden ist, bin ich dagegen...Fish und meninho haben alles gesagt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ja, war ja absolut klar.....wie war der Satz mit dem "XP grinden" und dem Interesse noch gleich?

 

Man kann wahrlich alles übertreiben....gibt so ein altes Sprichwort, was ich ganz passend finde: ...der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Shakespeare ich denke beide Varianten wären möglich. Und ja, da hast du recht. Welche Belohnung es für solch ein Event geben sollte, ist eine schwere Frage. Da die Truppe nur Rohstoffe bzw. Credits benötigt und die Rohstoffe nicht über Patronen bezahlt werden können sollen, kann die Truppe nur Credits erhalten, oder die Belohnung geht dann direkt an die Truppenmitglieder die am Event teilgenommen haben bzw. an alle Truppenmitglieder. Jedoch könnte man nun wieder einige Ideen verbinden, wie z.B. Truppenlehrgänge o.ä. für die man Punkte/ZDV o.ä. braucht. Diese Punkte kann man dann bei solchen Truppenevents erwerben. Aber das ist nur mein persönlicher Gedanke zu dem Thema. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar sind beide Varianten möglich @Kosie, nur das hier gezeichnete Bild, daß auch beim Truppenweltgegner einzelne Spieler massig EXP bekommen, sehe ich nicht, ich verstehe unter Truppenweltgegner. daß alle Truppen mit ihrer Truppenstärke einen Truppenweltboss bekämpfen, nur wie das gehen soll und was das bringen soll, da hab ich noch keine Ahnung.

 

Anders verhält es sich mit dem Truppenendgegner: Alle Member bekämpfen gemeinsam einen Endgegner ggf auch mit vorgeschalteten Gehilfen, macht aber erst Sinn, wenn es entsprechende Belohnungen in Form von speziellen Truppenboosts, Truppenlehrgängen oder ähnliches gibt, die Truppmitglieder, die teilgenommen haben, können analog zum Endgegner einmalig nach Bekämpfung der Gehilfen und des Endbosses entlohnt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....wenn hier nicht wieder massenweise XP auf die einzelnen Spieler generiert werden soll, dann sieht die Sache ja schon wieder ganz anders aus (mein kategorisches Nein bezog sich da auf den Eingangsvorschlag).....

 

Die einfachste Variante wären Boosterslots, die einen Angriff oder eine Deff unterstützen....keine Ahnung 10% plus auf die Schadenwerte beim Angriff und 10 Proz auf die LP Werte auf Deff....andere Möglichkeiten bieten sich hier durch KritErhöhung an...

Möglich wäre aber auch sich eine Verstärkung durch einen zusätzlichen Soldaten zu erspielen, dieser hätte dann z.B. die Durchschnittswerte aller Truppenmitglieder in den entsprechenden Kategorien und könnte in dem entsprechenden Slot für ein Manöver aktiviert werden.

Diese würden dann durch ein solches Event freigespielt, hat man einen Zähler integriert, wären auch mehrere die Belohnungen erspielbar.

Bringt allerdings nicht wirklich etwas für die Truppe auf Platz 1, da diese auch mit Booster eher ziemlich unantastbar ist (kein Neid, habt ihr euch erspielt, ist nur eine Feststellung)

 

Damit käme man auf ein Belohnungssystem für die Truppe, was dann auch für entsprechende Manöver auch etwas bringt, zumindest gegen Gegner, die nicht Lichtjahre entfernt sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit massenhaft EXP ergibt sich bei einem Truppenweltgegner/Truppenendgegner für mich nicht @Fish, wäre dann ja nur eine Kopie des Weltgegners, in die Richtung zu denken, ist in meinen Augen abwegig.

 

Mir ist eben eine Idee zu den Belohnungen gekommen: Wie wäre es denn, wenn die achtstündigen Minievents, die es schon für die ganze Community gibt, als Belohnung auslobt als achtstündigen Truppenevent? Bonusrohstoffe auf Patrouille, Bonuscredits bei Missionen, Bonuserfahrung bei Missionen, oder auch halbe Wutkosten, die Truppen zufallsbestimmt als Belohnung bekommen. Müsste man nur von der gesamten Community auf die Truppenebene übertragen, dazu ein Truppenboostkonto einrichten, auf daß Truppen ihre Truppenboosts sprich Truppenevents starten können, wann sie es mögen. Da könnte man auch einen Truppenkampfboost miteinfügen, der  acht Stunden läuft, wie Du ihn skizziert hast @Fish, vielleicht auch einen Kampfboost, der die Werte in Einzelkämpfen steigert. Die Grundidee ist aber, die Minievents für die Community auf die Truppe zu übertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt eig. interessant, aber wie sieht es denn aus, wenn bereits Minievents laufen? Können die Truppen dann Minievents starten? Würden sie dann z.B. bei einem Wutevent nur noch 5 Wut für einen Angriff benötigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sollte immer nur ein Minievent laufen. Daß Communityevent und Truppenevent gleichzeitig laufen, gefällt mir nicht. Truppenevents erforden ja eine truppeninterne Terminabsprache, damit möglichst viele Truppmitglieder teilnehmen können. Eure Communityevents starten ohne Vorankündigung, da könnte ein Truppenevent nur spontan dazu gestartet werden; da werden sich all die Truppmitglieder herzlich bedanken, die nicht da sind.

 

Communityevent überschreibt Truppenevent, die Restzeit des Truppenevents wird auf dem Truppenboostkonto gutgeschrieben und kann zu einem späteren Zeitpunkt gestartet werden. Oder Ihr baut eine Sperre ein, daß Truppenevnts nicht gestartet werden können, wenn sie mit Communityevents kollidieren, Könnt Ihr Euch ja überlegen, wie das am besten praktikabel ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sollte immer nur ein Minievent laufen. 

 

Communityevent überschreibt Truppenevent, die Restzeit des Truppenevents wird auf dem Truppenboostkonto gutgeschrieben und kann zu einem späteren Zeitpunkt gestartet werden. Oder Ihr baut eine Sperre ein, daß Truppenevnts nicht gestartet werden können, wenn sie mit Communityevents kollidieren, Könnt Ihr Euch ja überlegen, wie das am besten praktikabel ist.

 

meine Überlegung geht eher dahin, die Minievents als Communityevent zu streichen und diese nur als Truppenbelohnungen zu realisieren...dies hat zwei Vorteile, erstens, die aktiven truppenlosen Spieler suchen sich vllt. eine Truppe und zweitens, können die Events dann nicht kollidieren...natürlich ist das dann ein Nachteil für truppenlose Spieler, aber da könnte man diese Spieler als eine Truppe behandeln und dort dann die Minievents per Zufall starten ;)

 

Gruß

Joker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Endproblem von diesen Truppengegnern ist, daß es für die hohen Truppen einen wesendlich höheren Vorteil bietet als für die mittleren und kleinen.

Wir haben ohnehin schon viel zu viel Unbalance im Spiel.

Da sollte man, wenn schon Belohnung, diese nicht in XP, Credits, Rohstoffen oder irgendwelche kampfrelevanten Boni enden lassen.

Variante A:

Man könnte z.B. vor jeden Truppenausbau einen Truppengegner stellen, der zunächst besiegt werden muss, bevor man ausbauen kann.

 

Variante B:

Sofern technisch umsetzbar, würden sich auch optische Ergänzungen für die Truppenbasis anbieten, die man dadurch erspielen könnte. (Ob nun n Panzermodell oder was auch immer)

 

Variante C:

Sollte es jedoch doch darauf hinauslaufen, daß es Belohungen für jeden einzelnen Spieler geben soll, so würde ich auch hier eher kosmetische Optionen für sinnvoll halten (aus bereits erwähnter, schon jetzt viel zu starker Unbalance).

 

Dies könnte z.B. in einer Spielansicht enden, welche im Baukastensystem stückweise erspielt werden müsste.
Z.B. statt Ansicht aus der Marinesicht kann man sich eine Spielansicht aus Sicht der Fallschirmjäger, Sanitäter oder evtl. sogar internationaler Truppen "erspielen".
Jede Ansicht würde z.B. 10 Bausteine beinhalten, die man dann (unkaufbar) nur hier bekommen kann.

 

Variante D:

Denkbar wäre evtl. auch mal eine Überarbeitung des Konterfeis, so daß einem nicht das ewig gleiche dämliche Grinsen entgegen scheint, sondern eine gesamte Figur, die man dann (bausteinweise) mit neuem Outfit ausstaffieren kann.

 

 

 

Da ein Endgegner sich aus den aktuellen Werten des Spielers generiert, ist dies sicher auch für eine gesamte Truppe (egal ob nun 1 General oder 100 Schulterglatzen) möglich.

In diesem Fall geht es allerdings nicht um die Kampfstärke, sondern um die Truppenstärke, sprich Kameradenzahl.

 

Um diesen Truppengegner nun anzugreifen, sollten die Truppenmitglieder sich ähnlich den Manövern anmelden MÜSSEN.

Fehlen Anmeldungen, so müssen sich die verbleibenden Spieler trotzdem mit einem Gegner rumplagen, der auf der Stärke der GESAMTEN Truppe basiert.
(Somit ist es ein Anreiz und evtl. auch Lehrerfolg an die manöver- und klickfaulen Kameraden, ihre Truppenkollegen nicht unbedingt im Regen stehen zu lassen.)

 

Als Vorschlag für den Ablauf und Nichtkonfrontierung mit anderen Spielfunktionen, würde ich den Einsatz von Karten, ähnlich dem Kürbisevent vorschlagen.
Auf Karte 1 sucht man evtl. 10x Munition, auf Karte 2 dann 10x Gewehre und auf Karte 3 dann 10x Helme.

Jedes Item generiert 20 Truppengegnerwut, mit der man auf der 4. und letzten Karte dem Truppengegner einheizen kann.

Damit auch hier Teamplay vonnöten ist, sollte der Truppengegner nicht unter 95% der maximal sammelbaren Wut besiegbar sein.
(Bitte daher für diesen Gegner das beliebte Krit-Lotto-System ausschalten).

 

Somit sollte eine Konfrontation mit Wut/Ausdauer- basierten Funktionen, selbst Mini-Events, umgangen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich bin aus Spielersicht gegen deine Varianten!

 

a) Die großen Truppen sind viel weiter im Ausbau ohne vorher nen Gegner besiegt haben zu müssen = unbalance welche Du ja selbst kritisierst!

 

b-d) Sorry aber ich spiel hier ein Klickbg welches sich um Missionen etc dreht! Ich als Spieler halte nix von kostmetischen Dingen wie nen Panzer ohne nutzen hinstellen oder meinen Char ankleiden etcpp Wenn ich auf sowas lust hätte, dann würde ich bei FB ziehe deine Barbie an oder so was spielen! ACHTUNG: Das ist meine persönliche Meinung als Spieler nicht als Mod !!! Auch reizen mich in diesem Zusammenhang keine "Puzzleteile" welche mir einen weiteren nicht genutzen Hintergrund bieten! Die Standart Heer Einstellung wird immer bleiben und auch der Nachtmodus bleibt solange er nicht Spieltechnisch etwas bringt deaktiviert ;)

 

Horrido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×