Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Chrischan

Feedback zum neuen Event "Sportfest"

Recommended Posts

vor 34 Minuten schrieb Strohrum:

Aus unserer Truppe kam der Vorschlag, den Einzelerwerb der Setteile abzuschaffen. Stattdessen könnte man die Kosten beispielsweise auf 1.500 Ringe hochsetzen und dafür dann den kompletten Anzug einer x-beliebigen Farbe vergeben/erwerben, die sich lediglich in Schaden, Rüstung oder Leben unterscheiden.

Genau sowas in der Art meine ich! Bei mir waren es um die 3700 Ringe die ich verballert habe und habe den Aunzug den ich wollte NICHT zusammen bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Sportfest vorbei, überall fliegen Wasserbecher rum  niemand hat die Gewichte zurück in die Ständer gestellt...naaaa Toll :9::11:

 

Aber erstmal das Wesendliche: Die Eindrücke und Erfahrungen vom Event.

Die Disziplinen:

Rudern:

Das Rudern hat ja für viel Aufregung gesorgt, da die App Spieler ja rein gar nicht mit machen konnten. Ich will das alles jetzt nicht nochmal durchkauen weil die Meinungn schon in einigen Stellen hier im Forum zu sehen sind. Meine Erfahrung war es, dass dann die Browser Spieler ohne zu zögern für die fehlenden App Spieler in meiner Truppe einfach mitgemacht haben und somit auch ohne großen Patroneneinsatz die Belohnungen erreicht haben. Ich würde mir aber für die Zukunft wie beim Bombenwetter auch beim Sportfest für die Truppe die möglichkeit wüschen, dass sie was machen können. Ob Munition produzieren oder rudern ist ja im Grunde das gleiche.

 

Schießen:

Beim Schießen kam sehr start der Zufallsgenerator zum Vorschein. Von einem bis zu sieben Ringe war alles dabei. Ok, fand ich teilweise blöd, aber unterm strich war es doch in Ordnung und war bei mir das Zugpferd, was die Ringversorgung angeht.

 

Gewichtheben:

Ausdauer als Ressource für das Gewichtheben zu nehmen seh ich auch sehr zwiespältig. Man kann tonnenweise Viagra bunkern um voran zu kommen und dann seine Tägliche Ausdauer zusätzlich (das Geld für die Aufladungen muss auch irgendwie beschafft werden) verbrauchen. Da sehe ich aber eine Benachteiligung der kleinen Dienstgräde, weil die die 7 Aufladungen noch nicht haben.

Laufen:


Laufen war für mich sehr unbedeutend, die Ausbeute an Ringen war nicht der brüller und eine Chance auf das Treppchen zu kommen war ja quasi unmöglich. Wie am Ende solche Distanzen zu stande kamen der ersten drei Plätze lass ich mal dahin gestellt. 

 

Die Belohnungen:

Ich bin kein Fan von Set Items. Sie sind ja irgendwie ganz toll aber da sie nur einen Monat halten sind sie für mich Uninteressant. Dann mit 4 verschiedenen Set´s á 4 Items und dann einen Zufallsgenerator bei der Ausgabe macht es ja für den Standart Spieler, der nicht tonnenweise Patronen reinkloppt quasi unmöglich ein Set voll zu bekommen. Da sehe ich in die anderen Tauschoptionen mit Booster deutlich interessanter. Arena Tickets als Tauschoption war für mich nur noch so, um die letzten Ringe noch los zu werden.


Meinung während des Events:

Eine Woche lang das Event laufen zu lassen ist schon etwas lange. Zeitweise war auch schon gar keine Motivation mehr dabei, noch irgendwas zu machen weil die Timer auch sehr kurz sind und ständig im Kreis geklickt wurde, weil dann irgendeine Disziplin dann fertig wurde.



Soviel zu meinen Eindrücken, jetzt schnapp ich mir den Besen und mach erstmal den Sportplatz sauber :poser:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich den Beitrag wohl im falschen Thread geschrieben habe....hier nochmal an richtiger Stelle.

 

Sportfest Feedback

Hier nun mein Feedback zum zweiten Sportfest.

Zunächst mal, schön das es am Ende doch recht schnell ging, Testphase, Änderungen usw.....

Gleich mal vorneweg, das folgende richtet sich weder gegen Patronenspieler noch gegen normale Spieler.
Es ist einfach das was mir aufgefallen ist, bzw. meine Meinung.


Mal zu den einzelnen Sportarten.

Gewichtheben:

Hier lassen sich recht schnell mit der täglichen Ausdauer Ringe gewinnen.
Was mich etwas stört, ist das alle Spieler in einer Rangliste geführt werden.
Damit meiner ich Leute von Schulterglatze bist 4 Sterne General (ohne den Lehrgang Blitzkrieg) und den Rest darüber(mit Lehrgang Blitzkrieg).
Die letztere Gruppe ist da von Anfang an im Vorteil.
Hier würde ich es begrüßen wenn das Dienstgradabhängig gesplittet würde.
1 Liga, 2 Liga z.B.

Laufen:

Das ist die Sportart welche mich am meisten überrascht hat.
Hier ist es nun möglich mit sehr wenig Patroneneinsatz allein durch aktivität weit zu kommen. Das ist super für "normale" Spieler.
Allerdings wundere ich mich etwas ob das alles mit rechten Dingen zugeht. Der ein oder andere scheint da 24Std. am PC zu sitzen,
oder (ohne was unterstellen zu wollen) mehr als ein Spieler und das in Schichten aufgeteilt, oder einen Bot am laufen.
Hier wäre es gut eine Sicherheitsabfrage einzubauen.

Schießen

Das ist ok so wie es ist.
Die Trefferquote ist ab und an mal etwas nervig, ist aber nun mal so und betrifft alle.

Rudern

Das kommt mir mit 5 Belohnungsstufen etwas komisch vor, als ob zum Ende hin die Zeit knapp wurde und es auf die schnelle gemacht wurde.
Der Rest, mit Ausbau usw. finde ich echt gut.
Hier wäre es von Vorteil wenn die Stufen wie beim Bombenwetter noch oben offen wären. vielleicht könnte man da bei weiteren Stufen noch die Aubildungsgutscheine mit einbauen.

Belohnungen zum Eintauschen:

Olympisches Feuer: Ist völlig ok.
EPO: Nette Idee, allerdings scheint mir die Laufzeit mit 2 Stunden etwas kurz. Wäre schön wenn die zumindest für 2 Manöver reichen würden, also mindestens 3 Stunden halten.
Lorbeerkranz: Auch ok, sehe ich als Gegenstück zum Feuer.
Ausbildungsgutscheine: Gute Idee für die Leute wo die Hibakosten jenseits von gut und böse sind.
Arena Tickets: Schön das der Begleiter mit einbezogen wurde, finde es auch gut das die Anzahl begrenzt ist.
Sportanzüge: Da tue ich mich etwas schwer mit, vor allem da es 4 verschiedene Anzüge gibt, man aber nur jeweils 1 Teil bekommt.
Wie hoch ist hier die Warscheinlichkeit/bzw. wie viele Ringe sind nötig um einen Anzug komplett zu bekommen?
Vielleicht wäre es eine Lösung die 4 Anzüge beizubehalten, aber einen kompletten Anzug auf einmal zu bekommen. Bei entsprechender Preiserhöhung natürlich.

Dauer des Events:

1 Woche ist lang, ohne Zweifel, vor allem bei der ganzen klickerei. Allerdings lassen sich durch die Dauer auch viele schöne Sachen eintauschen.
Ich denke das Event sollte nicht so oft kommen und somit was besonderes bleiben.

Die Wechselsperre:

Finde ich nicht schlecht, schon allein deshalb weil das Event nicht über App spielbar ist und die betroffenen Kameraden (wo nichts dafür können) nicht "mal eben" entsorgt werden können.
Hier sollte es wie weiter oben schon von Grutzifutzi geschrieben sein, Kameradschaftlich!
Nun zum aber......es gibt auch Härtefälle, (damit meine ich nicht die Aktivität) wo es mittels evtl. Ticket möglich sein sollte Kameraden die "völlig über Ziel rausschießen" und schlicht unhaltbar sind, aus der Truppe zu entfernen.

 

Das ist mal mein Senf dazu zur Halbzeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Chri5

 

Event war gut, aber 3 Tage sollten dafür auch ausreichend sein. Eine ganze Woche ist (zumindest für mich) einfach zu lang.

Ich hake mal da ein, zu dem was Grutzi schrieb. Die Soldaten, die den 7 mal-Ausdauer-aufladen-Lehrgang ausgebildet haben, sind in gewisser Weise schon bevorteilt, allerdings fällt mir kein wirklicher Lösungsansatz ein, wie man da Abhilfe für die Kleinen schaffen könnte.

 

Bei den Sportanzügen bin ich der Meinung, dass einer (so wie das bei den anderen Events gehandhabt wird) vollkommen ausreichend ist.

 

just my 2 cents...

 

Horrido!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Chri5:

Ich hake mal da ein, zu dem was Grutzi schrieb. Die Soldaten, die den 7 mal-Ausdauer-aufladen-Lehrgang ausgebildet haben, sind in gewisser Weise schon bevorteilt, allerdings fällt mir kein wirklicher Lösungsansatz ein, wie man da Abhilfe für die Kleinen schaffen könnte.

Evtl. in 2 "Ligen" unterteilen.....Fliegengewicht und Schwergewicht.

Bleibt nur die Frage was mit denen ist wo beim Event vom 4 zum 5 Sterner Befördert werden, ab da gibt's ja dann den Blitzkrieg Lehrgang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.8.2017 um 09:00 schrieb Strohrum:

Ich möchte @snappy 's Feststellungen bezüglich der Sportset-Teile mal bestätigen. Ich habe 5 x (also 375 Ringe) eingetauscht und dabei gerade mal 2 Teile eines gleichen Sportanzugs bekommen. Das Ganze habe ich dann gleich wieder "in die Tonne gekloppt"...

Aus unserer Truppe kam der Vorschlag, den Einzelerwerb der Setteile abzuschaffen. Stattdessen könnte man die Kosten beispielsweise auf 1.500 Ringe hochsetzen und dafür dann den kompletten Anzug einer x-beliebigen Farbe vergeben/erwerben, die sich lediglich in Schaden, Rüstung oder Leben unterscheiden.

Aus der Truppe kamen noch weitere Vorschläge, die ich hier mal so weitergeben und zur Diskussion stellen möchte:

a) Kann man beim Mannschaftsrudern für die Dauer des Sportfestes nicht auch einen Adjudanten implementieren, über den man die Ruderentfernung und/oder die Schlagzahl regeln kann ? Dafür könnte man dann die recht kostenintensiven (und nicht für Jeden unbedingt leistbaren) „Einzelausbildungen Kraft, Ausdauer und Technik“ entfallen lassen. Aktiviert werden kann der Kamerad dann analog zu z.B. Mobi mit Credits aus der Truppenkasse.

b) In diesem Zusammenhang sollte auch die Begrenzung der Belohnungsstufen aufgehoben und so wie beispielsweise beim Bombenwetter „open End“ gesetzt werden.

Von der Truppe wurde übrigens u.a. gelobt, dass es nun auch beim Sportfest einen Arbeitnsnachweis beim Rudern gibt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...