joyboyhh

Members
  • Gesamte Inhalte

    47
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    3

Alle erstellten Inhalte von joyboyhh

  1. Nun sind es bereits 55 Oberbefehlshaber und die Langeweile nimmt zu. Schluss mit den Sprechblasen. Es wird höchste Zeit zu liefern!
  2. Liebes Unikat-Team, nun sind bereits 39 Spieler im Dienstgrad Oberbefehlshaber: 15x1. OBH, 10x2. OBH, 3x3. OBH, 7x4. OBH und 5x5.OBH mit weiter ansteigender Tendenz. Unser Freund Gouda hat in den vergangenen Monaten immer wieder darauf hingewiesen. Hier und auch in an Unikat-Verantwortliche gerichteten Mails und Anrufen: Diese Spieler, bei denen es sich um die engagiertesten und treuesten Soldatenspielnutzer handelt, brauchen eine Entwicklungsperspektive, um das Spiel weiter interessant finden zu können und ihm treu zu bleiben. Leider hat er keine oder nur ausweichende Antworten bekommen. Wir brauchen neue, höhere Dienstgrade und neue zusätzliche Lehrgänge (wir sitzen alle auf Lehrgangspunkten, die wir nicht nutzen können, weil wir alle Lehrgänge schon vollständig absolviert haben) oder zumindest die Möglichkeit, überzählige Lehrgangspunkte in ZDV's oder Kisten umtauschen zu können. Bitte erhaltet uns auch im eigenen Firmeninteresse die Spielfreude und lasst euch schnell etwas einfallen! Viele Grüße Joy
  3. @smiddi: Zustimmung. Wer bessere Kampfwerte bei Schaden, Rüstung und Lebenspunkten hat, der muss auch gewinnen. Das gilt sowohl für Einzelkämpfe als auch für Manöver. Das wohl von keinem wirklich nachvollziehbare System der "kritischen Werte" macht die Gefechte zu einem Würfelspiel und demotiviert viele Spieler. Du bist nicht der erste, der aus diesem Grund aufhört.
  4. Schön, dass du Lachen kannst @Brunohh, mir ist manchmal eher so: oder so:
  5. Ich rede immer nur von W1, weil ich auf W2 noch nie gespielt habe. Eine Welt reicht mir völlig! Außerdem stehe ich dazu ein alter Sack zu sein
  6. @meninho: Ich bin ja nun auch schon etwas älter und meine Lebenszeit ist rein biologisch begrenzt. @Schlaubi: Habe die Ironie verstanden, gibt trotzdem ne Antwort: 9x5., 2x4., 7x3., 14x2. und 19x1., insgesamt 51 OBH; einer hat schon hingeworfen, andere haben angekündigt, es in Kürze tun zu wollen. @cookie-san: Das Thema ist ja nun seit über einem Jahr virulent, da finde ich die Formulierung "momentan" recht gewagt. Es ist natürlich eure wirtschaftliche Entscheidung, was ihr euch mit Top-Kunden leisten könnt und wollt.
  7. Der Januar ging zu Ende, der Februar schleicht dahin, das Haar wird grauer, der Gang gebeugter, die Zahl der 5. Oberbefehlshaber hat sich weiter erhöht....
  8. Quicky hat hier doch überhaupt nicht gemeckert! Und bei den 5. OBH's - wobei ich zumindest auf Welt 1 keinen mit dem Nick "doofi" kenne - ist die Frustrationstoleranz wohl höchst unterschiedlich verteilt.
  9. Und bis dahin schließe ich mich Gouda an und lege mich bei dem -Tempo hin , da hilft dann auch kein mehr .
  10. @HORSCHTEWenn ich weglaufen wollen würde, wenn es Probleme gibt, dann wäre ich Berufsflüchtling geworden. Ich bin mehr dafür, Lösungsansätze zu finden.
  11. @ schecklassnach: Deinen Optimismus, dass eine Unikatentwicklung besser wird, wenn es länger dauert, teile ich nicht unbedingt
  12. @ LadyGI: Also ich mag nicht mit sechs oder einigen mehr anderen Spielern auf einem dritten Server vereinsamen
  13. @Murkser: Ich hatte eigentlich nur auf andere Spieler geantwortet und in meinem letzten Beitrag hier keinen Dienstgradwunsch geäußert...obwohl Generaloberstabsmurkser würde mir schon gefallen ! Zudem habe ich nur mal dargelegt, wie viele Spieler es in den verschiedenen OBH-Stufen schon gibt, ohne mich als deren Sprecher aufzuschwingen. "Club der Oberbefehlshaber" in Form eines britischen Clubs hätte natürlich was . @ schrecklassnach Streit? Mit Murkser? Ach was, ich mag den alten Knurrer doch. Wenn alle der gleichen Meinung sind, dann wird es langweilig. @ Empire: In meinen Gesprächen mit Gouda habe ich bisher keinen Dissens feststellen können, er wird sich aber sicher hier auch noch äußern
  14. @ Murkser: Man kann natürlich zu jedem Thema unterschiedlicher Meinung sein. Ich und z.B. Gouda sehen das halt anders als du. Der Umstand, dass wir hier diskutieren und nach guten Wegen suchen, zeigt ja, dass uns das Spiel am Herzen liegt. Wen eine Diskussion nervt, der muss sie ja nicht zur Kenntnis nehmen oder sich an ihr beteiligen. Ganz am Anfang war doch beim 4-Sterne-General Schluss; erst später kamen weitere Dienstgrade hinzu. @ LadyGI: Ich kann nur zur Welt 1 Aussagen machen, weil ich auf der 2 nicht spiele. Hier sind von den 12.010 gemeldeten Spielern allenfalls knapp 25%, mithin rund 3.000, zumindest gelegentlich im Spiel aktiv. Der Anteil der für das Wirtschaftsunternehmen Unikat interessanten Patronenkäufer ist nochmals deutlich geringer. Wenn man dies sieht, dann sind 50 Oberbefehlshaber nicht sooo irrelevant. @ Quicky: Die sieben derzeit vorhandenen 5. Oberbefehlshaber haben zwischen dem 24.01.2014 und dem 19.02.2015 mit diesem Spiel angefangen, sind also zwischen 2 und 3 Jahren kontinuierlich dabei. Einige spielen mit sehr viel Zeiteinsatz, weil es ihre persönliche Situation zulässt, andere setzen zum Teil ganz erhebliche Geldsummen ein, weil es ihnen nicht weh tut, wieder andere kombinieren Zeit- und Geldeinsatz. Jeder so wie er will oder kann. Auf jeden Fall muss man kontinuierlich spielen und alle spielerischen Möglichkeiten nutzen, um rasch voran zu kommen. Wer z. B. täglich die Missionen im Stabsgebäude komplett macht (mit Zewarolle, Methusalemanzug, grüner Pille, aktiviertem Veteran und Verlängerung durch viel Viagra (sowie möglichst in einer Truppe ist, die den Schnellspritzerpokal hat und lange behält)), dazu noch ein Event für mehr Erfahrungspunkte nutzt und alle wesentlichen Lehrgangspunkte durch Beförderungen oder ZDV-Verkauf zusammen hat, der wird schneller aufsteigen als andere Spieler. Dazu noch ehrenvolle gewonnene Kämpfe und viel ausgesetztes Kopfgeld, das vermehrt die Erfahrungspunkte weiter. Schließlich sammeln einige beim Bombenwetter oder beim Weltboss auch viele EP.
  15. Seit 9. Januar hat sich die Zahl der Oberbefehlshaber weiter vermehrt, nun sind es schon 50: 7x5., 4x4., 7x3., 14x2. und 18x1. OBH. Eine marginale Gruppe ist das nicht mehr!
  16. Ach Leutchen, nun stellt euch doch nicht dümmer als ihr seid, nur um hier rumträllern zu können. Es geht um die Aussagen in den Entscheidungen, die sich auf den Erwerb von Spielerweiterungen oder Features mit Echtgeld beziehen und um die Frage, was passiert, wenn Erworbenes einfach einkassiert wird. Bitte nicht nur die Überschriften der Entscheidungen lesen! Wenn jemand z. B. für 100 Euro Patronen auf seinem Account stehen hat und der Betreiber eines Onlinespiels entschließt sich, das Spiel einzustellen, dann hat er die nicht verbrauchten Patronen auch zu erstatten, u. U. entgegenstehende AGB dürften bei Benachteiligung des Kunden unwirksam sein, vergl. § 307 BGB sowie die Regelungen des UKlaG.
  17. Fein, dass du juristische Onlineaufsätze liest. Bevor wir eine akademische Diskussion über die Drittwirkung von Grundrechten beginnen, bleiben wir lieber beim Thema Onlinespiele und gucken uns dazu an: LG Karlsruhe, Urteil vom 25.05.16 - 18 O 7/16 - juris: "...Durch den Kauf der „...Taler“ (entspricht bei uns den "Patronen") erwirbt der Verbraucher nicht nur einen Anspruch gegen die Beklagte, sondern die Spielwährung verkörpert einen Informationsgehalt, nämlich einen bestimmten Wert innerhalb des Computerspiels „..“, der in einer Datenbank hinterlegt ist und im Rahmen des Spiels jederzeit abgerufen und eingesetzt werden kann." Oder: AG Hamburg, Urteil vom 12.01.2011 - 7c C 53/10 -juris, zu einem Onlinespiel: "Der Kläger hat gegen die Beklagte Anspruch auf Rückzahlung von 429,84 € nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 29.1.2010 aus ungerechtfertigter Bereicherung gemäß § 812 Abs. 1 Satz 1, 1. Variante BGB".
  18. Gucken wir mal, wer wann wen wie haut!
  19. @ Tanni: Wenn die Argumente fehlen wird gepöbelt? Bin übrigens Volljurist und zwar ein guter!
  20. @LadyGI Bei deinem Vorschlag hätte ich juristische Bedenken: Wenn Leute mit Echtgeld sich durch Patronenkauf eine gewisse Stärke und einen gewissen Dienstgrad erarbeitet haben und man nimmt ihnen dann ohne wichtigen, durch die (in allen Punkten wirksamen?) AGB gedeckten Grund Teile davon ohne Kompensation weg, dann käme das einem Enteignungsgleichen Eingriff nahe. Wäre sicher eine spannende juristische Auseinandersetzung - ich glaube aber nicht, dass sich Unikat darauf einlassen möchte. Das Bundesverfassungsgericht hat sich mit dieser Frage schon wiederholt im öffentlichen Recht befasst, z. B. BVerfGE 58, 300. Zivilrechtlich würde ich mir dann z. B. mal den § 823 BGB näher anschauen .
  21. Erst einmal vielen Dank für die Infos Chrischan! Dann gucken wir mal voller Spannung, was sich bis Ende März 2017 hier so tut.
  22. Danke erst einmal für die Infos Chrischan innerhalb des angekündigten Zeitrahmens! Nun zu den Fragen: Ihr habt diverse Konzepte entwickelt. Ihr habt diskutiert, was in absehbarer Zeit umgesetzt werden soll. Was kann ich mir für einen Zeitrahmen für "absehbare Zeit" bzw. "im Laufe des Jahres" vorstellen? Irgendwann 2017? 1. Halbjahr? Dieses Quartal noch? Erfahrung sammelt man ja auch als 5. OBH schon, auch wenn in der Leiste dann ein "Minus" steht - http://prntscr.com/dki8gt - sind neue Dienstgrade gänzlich ausgeschlossen? "Verschiedenste Begleiter" finden, ist Plural. Wie viele Unterstützer sollen denn noch zum Einzelkämpfer, Veteran, Gezi-Mockel treten? 2,3, 4, 5...? Eine Testung vor endgültiger Einführung mit Spielerfeedback finde ich gut! Habt ihr über meinen Vorschlag "Spielerforum" - persönliches Treffen mit interessierten Spielern z. B. an einem Samstag bei euch in Schwerin - einmal nachgedacht? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?
  23. 53, gar über 70 Seiten KG-Liste? Traumhaft! Bei mir sind es 2 Seiten mit 7 Spielern, einer davon bin ich selbst .
  24. Es wäre ja freiwillig, jeder kann, keiner muss. Ich komme übrigens auch aus den sog. "Altbundesländern"!