joyboyhh

Members
  • Gesamte Inhalte

    102
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von joyboyhh

  1. Liebes Unikat-Team, nun sind bereits 39 Spieler im Dienstgrad Oberbefehlshaber: 15x1. OBH, 10x2. OBH, 3x3. OBH, 7x4. OBH und 5x5.OBH mit weiter ansteigender Tendenz. Unser Freund Gouda hat in den vergangenen Monaten immer wieder darauf hingewiesen. Hier und auch in an Unikat-Verantwortliche gerichteten Mails und Anrufen: Diese Spieler, bei denen es sich um die engagiertesten und treuesten Soldatenspielnutzer handelt, brauchen eine Entwicklungsperspektive, um das Spiel weiter interessant finden zu können und ihm treu zu bleiben. Leider hat er keine oder nur ausweichende Antworten bekommen. Wir brauchen neue, höhere Dienstgrade und neue zusätzliche Lehrgänge (wir sitzen alle auf Lehrgangspunkten, die wir nicht nutzen können, weil wir alle Lehrgänge schon vollständig absolviert haben) oder zumindest die Möglichkeit, überzählige Lehrgangspunkte in ZDV's oder Kisten umtauschen zu können. Bitte erhaltet uns auch im eigenen Firmeninteresse die Spielfreude und lasst euch schnell etwas einfallen! Viele Grüße Joy
  2. @ Alfred Tetzlaff: Ja mein Lieber, das fragen sich viele schon länger, siehe dazu u. a. die Threads und
  3. @Strohrum: Ich würde ja gern ab und an mal helfen, aber das lässt das System ja nicht einmal in der eigenen Truppe zu
  4. Hm, geht es euch auch so? Manchmal habe ich das Gefühl, dass wir eher ein wenig lästig sind... . Patronen kaufen und nicht nerven wäre wohl viel angenehmer?
  5. Wenn ich mal träumen darf so zum nahenden Maibeginn: Wie würde das Spiel und die Motivation der Spieler wohl aussehen, wenn nur 50% der guten und vernünftigen Vorschläge umgesetzt worden wären?
  6. @Chrischan: Dass du als "Prellbock" für manche auch unsachliche Kommentare und Angriffe dienst, das tut mir leid, weil Du nach meinem Eindruck wirklich im Rahmen Deiner zeitlichen Kapazitäten ebenso wie CookieSan Dir Mühe gibst. Es scheint bei euch ja ebenso zu sein wie in vielen anderen Bereichen des privaten Sektors und des Öffentlichen Dienstes: Es gibt mehr Aufgaben als qualifizierte Personen, die diese binnen einer angemessenen Zeit abarbeiten könnten. Bezüglich Big Bait hatte ich unter Beweisführung am 26.04.17 um 17.11 Uhr - Hinweis auf das dortige Forum mit Link - geschrieben, dass es dort "ähnlich ausschaut" (wie im Soldatenspiel). Diese Aussage hast Du ebenso wenig ad absurdum geführt wie ich in Bezug auf Big Bait geschrieben hatte, dass dort "nichts" passiert. Wie sieht es denn aus mit: den überzähligen Lehrgangspunkten, neuen Lehrgängen (z. B. für 5. ISAF-Kommandeure, 5. Nato-Generäle, 5. Oberbefehlshaber), neuen Orden (gewinne X Verteidigungen gegen Spieler mit höherem Dienstgrad für 5. Oberbefehlshaber?), angepassten Tagesaufgaben (wo soll ein 5. OBH 30 Kopfgelder erbeuten können?), der Verwendung von überschüssigen Ressourcen (Zement, Panzertape usw.) der 100%-Ausbau-Truppen? In meiner Truppe liegen da z. B. schon: 5.438.929 Zement, 3.633.858 Panzertape, 4.321.134 Holz, 1.923.919 Stahl und 2.621.094 Kunststoff, welchen Sinn macht es für einen 5. OBH, grüne Kisten zu erwerben, wenn er bei Kopfbedeckung, Kleidung, Waffe und Schuhen schon jeweils die Maximalwerte bei Schaden und Rüstung erreicht hat - guckste z. B. hier: http://prnt.sc/f25hft und die neuen Werte ihm lediglich angezeigt werden, aber sich aufgrund der Begrenzung nicht mehr auswirken? Diese Begrenzung sollte für den Enddienstgrad entfallen. Ach ja, warum erwähnt ihr auf eurer Webside https://www.unikatmedia.de unter "Games" das Spiel "Schulterglatze" nicht mehr, obwohl ihr dort - http://schulterglatze.de/legalnotice - nach wie vor im Impressum steht?
  7. @Chrischan: Lieber Chrischan, zuerst einmal wünsche ich Dir und den anderen Teammitgliedern ein schönes verlängertes Wochenende. Die meisten Probleme sind ja Kommunikationsprobleme, das weißt Du bestimmt als Community Manager. Wenn hier im Forum Vorschläge gemacht werden, es Kritik gibt oder inhaltlich-konstruktiv diskutiert wird und aus eurem Team äußert sich tagelang niemand, dann ist es fast zwangsläufig, dass dies Frust bei den Spielern auslöst und diese sich weder wahr- noch ernst genommen fühlen. Mit dem Entwicklertagebuch wurde ja ein vernünftiger Ansatz gemacht, uns an euren Entwicklungsfortschritten teilhaben zu lassen. Leider wurde da schon länger nichts mehr fortgeschrieben. Es hilft auch nicht weiter, die Kunden zu kritisieren, die Kritik üben. Wenn man z. B. einen Blick in das Forum von Big Bait wirft, dann stellt man fest, dass das, was du als Überarbeitung darstellst, von vielen Spielern dort als deutliche Verschlechterung empfunden wird. Und wenn Du darlegst, dass an Endless Dungeon "nicht direkt weiterentwickelt wird", dann ist das mit anderen Worten genau der Stillstand, den Du Dir als Aussage nicht erklären kannst. Warum war es binnen 4 Wochen hier im Soldatenspiel nicht möglich, so eine banale Auswahlentscheidung wie die Bestellung neuer ehrenamtlicher Moderatoren zu treffen? Warum gibt es noch immer keine konkrete Ansage, wann das nächste Sportfest stattfindet, das ja angeblich mehrfach jährlich erfolgen soll und auf das wir seit August 2016 warten? Wo bleibt die zeitliche Aussage - konkretes Einführungs- oder zumindest Erprobungsdatum - zur Fortführung nach dem höchsten Dienstgrad oder zum Einspielen des Begleitersystems? Da geht es nicht um das "Lüftchen lassen", sondern um ganz konkrete Fakten! Bitte fühlt euch nicht immer gleich als Person angegriffen. Es geht uns allen doch hoffentlich darum, das Spiel am Leben und für die (zahlenden) Spieler interessant zu halten.
  8. Nachdem wir nun die Lagefeststellung bei den Spielen Soldatenspiel und Big Bait gemacht haben, kommen wir zum dritten (und letzten) der Spiele der Unikat Media GmbH, Endless Dungeon: Dort gibt es kein Forum. Wie man von Nutzern hört, steht das Spiel schon lange still. Das alles gibt mir wirklich sehr zu denken.
  9. Schaun wir mal. Das Patronenevent zum 1. Mai funktioniert ja reibungslos!
  10. @Strorum Service des Hauses @ Tanni: Wir tapern ja alle so langsam der Vergreisung entgegen bei all der Warterei darauf, dass alles besser wird
  11. Ich hoffe, dass du dich irrst, Mimi, denn so etwas kann auch böse nach hinten losgehen. LG Joy
  12. Wenn denn wenigstens mal umgegangen oder was inhaltliches und konkretes gesagt würde, wären wir ja schon einen Schritt weiter. Schweigen ist eine schlechte Strategie. Ich stelle mir das z. B. so vor: "Das Begleitersystem soll zum 1.6.17 eingeführt werden. Ab 2.5.17 könnt ihr auf dem Testserver alles ausprobieren und uns ein Feedback geben. Die angekündigte Lösung für das XP-Problem ("Paragon-Level") spielen wir zum 6.5.17 ein; gleichzeitig gibt es auch neue Lehrgänge für die Dienstgrade 5. ISAF, 5. NATO-General sowie 5. Oberbefehlshaber. Die neuen Moderatoren werden am kommenden Freitag benannt. Die nächsten Sportfeste sind ab 15.5.17 sowie ab 15.9.2017." Das wäre eine fundierte, konkrete und sinnvolle Auskunft. Wie stellte Sickman schon am 7.12.2015 richtig u. a. fest: "...Das Grundproblem waren in erster Linie wir selbst. ... Wir sind in uns gegangen und haben unser Handeln kritisch hinterfragt. ..." - siehe:
  13. Offenkundig scheint es nicht nur beim Soldatenspiel Probleme zu geben. Auch bei Big Bait schaut es ähnlich aus: http://board.unikatmedia.de/bigbait/index.php?/topic/1464-feedback-big-bait-rework-2017/&page=7 . Der Wurm sitzt wohl beim Spielebetreiber.
  14. Viele gute Vorschläge (es fehlt nur das schmerzlich vermisste Truppenbordell mit "fescher Lola" und anderen Damen). Hoher Einsatz kreativer Spieler, die sich wirklich Mühe geben und sinnvolle Vorschläge machen, die man umsetzen könnte, wenn man wollte. Was fehlt, das ist der Wille, leider.
  15. Nö, da ich keine Anträge stellen muss und auch nicht solche bearbeite; das ist im Regelfall die Aufgabe des gehobenen Dienstes - das Stempeln ist in Zeiten des papierlosen Büros ohnehin lange vorbei. Wir befinden uns nicht in einem Über- Unterordnungsverhältnis gegenüber Unikat wie im Öffentlichen Recht gegenüber staatlichen Institutionen, sondern sind die, die den Laden finanzieren. Deshalb verhalten wir uns marktgerecht: Entweder endlich den Kundenwünschen entsprechen oder finanziell schmerzhafte Einbußen erleiden. Und das sei nicht nur so gesagt. Es kommt drauf an dass man es macht!
  16. Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Attentat, Murksi! Und wenn wir auf die Gefühlsebene gehen und die hohe Kunst des Meckerns und Nörgelns einbeziehen, dann bist du mindestens 100 Jahre älter als ich, Du Grantler
  17. Nö. Mach ich nicht. Ich lege so lange meinen Finger in die offene Wunde, bis sich endlich was zum Besseren ändert. Wer aufgibt, verliert. Und ich gehöre nicht zu den Verlierern. Fundierte konstruktive Kritik ist kein "Quengeln". Ältere Herren wie Dich zu hauen fände ich ziemlich unethisch!
  18. Prima. Ahnung haben ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Der zweite Schritt wäre dann eine längst überfällige Umsetzung hier im Spiel. Es scheint ja sehr deutsch zu sein, endlos lange über alles zu reden anstatt endlich einmal etwas (richtiges) zu tun. Die Politik ist da u. a. ein sehr abschreckendes Beispiel.
  19. Die Firma Unikat ist keine karitative Einrichtung zur Bespaßung von Internetspielern, sondern ein Wirtschaftsunternehmen, das Geld verdienen will und muss. Deshalb ist es kaufmännisch sinnvoll, sich an denen zu orientieren, die mit zum Hauptumsatz des Unternehmens im Geschäftsfeld "Soldatenspiel" beitragen, indem sie, zum Teil für erhebliche Summen, Monat für Monat Patronen kaufen und damit die Personal- und sonstigen Kosten der Firma tragen. Meine Forderungen bzgl. der 5. OBH gelten im Übrigen für alle, die den Enddienstgrad erreicht haben oder irgendwann erreichen werden; insofern ist rein niemand ausgeschlossen. Also flicke deinen Senkel besser und gucke dir lieber einmal die Grundsätze der Betriebswirtschaftslehre an. Wer seine "besten Kunden" verärgert und deren Rückzug verursacht, die verliert mittelfristig immer.
  20. Bin ja frustrationstolerant und hartnäckig, weshalb ich mir heute noch einmal die Aussagen in den verschiedenen Themenbereichen zum Thema "Weiterentwicklung Soldatenspiel" angeguckt habe: Sickman, 13.03.2017: ...„möchte ich anmerken, dass Aussagen wie "kümmert euch erstmal um das XP Problem" nicht wirklich zielführend sind. 1. haben wir dafür bereits eine Lösung, die wir auch zeitnah einspielen wollen“. ..."an dieser Stelle möchte ich euch einen ganzheitlichen, umfassenden Ausblick über das kommende Feature "die Begleiter" geben." ...„Es wird doch hier explizit neuer, umfangreicher Content für das Spiel angeboten, oder habe ich etwas übersehen? Ich habe natürlich nicht erwähnt, dass wir für das "letzter Dienstgrad" Problem auch schon eine Lösung hatten. Es wird so etwas wie das "Paragon-Level" geben, wie man es aus DIablo kennt. Man erreicht die Maximalstufe und sammelt dann ganz normal weiter XP, jedoch nach einem anderen Maßstab, als vorher (man bekommt wieder schneller LvL-Ups). So geht die XP nicht verloren und ihr könnt weiter an euren Werten schrauben.“ ...„Auf Deutsch: wenn du den letzten Dienstgrad erreicht hast, sammelst du die Erfahrung aus Missionen dann auf ein "neues Konto" wo du wiederum (und zwar unendlich) im Level steigen kannst.“... Heute haben wir den 23. April 2017. 41 Tage, knapp 6 Wochen später. Gouda hat die Problematik "5. OBH" zuerst im Januar 2016, mithin vor einem Jahr und 3 Monaten, angesprochen. Dieser Thread "Zeit zum Handeln" wurde von mir am 9.1.17, vor dreieinhalb Monaten, eröffnet. Was ist seitdem geschehen? Lösung für XP-Überschüsse bei 5. OBH? Nein. Lösung für überzählige Lehrgangspunkte? Nein. Neue Dienstgrade? Wohl abgelehnt. Neue Lehrgänge? Nein. Neue Orden? Nein. Das angekündigte - und vielfach kritisierte - Begleitersystem? Außer dem "Entwicklertagebuch" mit einigen Einträgen ist nichts geschehen. Wurde der Testserver wenigstens aktiviert? Nein! Neue Moderatoren, die spätestens seit 9/16 gefordert werden? Eine Ausschreibung dafür fand am 27.3.17, vor knapp 4 Wochen statt. Bewerbungen soll es genug geben. Eine Auswahlentscheidung - das kann ja nun wirklich nicht so schwer sein - ist bisher nicht ersichtlich; die Zahl und die Namen der Teammitglieder auf der entsprechenden Seite im Forum haben sich nicht verändert. Angebot eines Sportfestes, welches ja laut Wiki mehrfach jährlich stattfinden soll (das letzte war 8/16, mithin vor 8 Monaten)? Nein. Weitere Löschungen bei den Oberbefehlshabern in W1: Nach BerndMax und WEBS nun auch KillerKieler, Oberschrecke und MimiDeLuxe. Schade, dass nach so vielen Monaten der Hinweise und Bitten, der Ankündigungen und Versprechungen faktisch nichts geschehen ist, um diese Spieler, denen noch andere folgen werden, im Spiel zu halten. Liebes Unikat-Team, wollt ihr uns nicht einmal ganz offen und vollständig erklären, was bei euch los ist???
  21. Glückwunsch @Joker1976und Post!!!!
  22. Baustellen gibt es wirklich viele. Nur dass wirklich dort gebaut wird vermag ich trotz aller Ankündigungen, Versprechungen und Behauptungen nicht zu erkennen; sonst hätte man ja schon längst mal den Testserver angeworfen. Das ist so wie bei vielen Autobahnbaustellen: Die werden über Jahre eingerichtet, behindern den Verkehr und immer, wenn man daran vorbei fährt oder deswegen im Stau steht, dann sieht man niemanden dort arbeiten.
  23. Oder unter unendlichem Zeit- und Fleißeinsatz schnell voran kommt? Leistung wird bestraft?
  24. Moin Chri5, das kann man natürlich machen, weil es der Transparenz und dem besseren Verständnis bei den Spielern dient. Wenn man es aber gerade nicht zur quasi "einklagbaren" Regel machen will, sondern sich Einzelfall-Lösungen im Kulanzfalle vorbehalten möchte, dann muss man es nicht machen.
  25. Es wäre ja schon hilfreich, wenn alle Orden für alle Spieler in allen Stufen erreichbar wären. Wie soll z. B. ein 5. Oberbefehlshaber die Endstufe des Ordens "Besiege X Spieler mit einem höheren Dienstgrad" erreichen können?