Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Korrekt, 1 Spieler hat eine 100% Chance zu einem Gewissen Zeitpunkt, dass kann aber jemand sein der am Tag nur 1 Missi macht, aber auch jemand der am Tag 200 macht. Weil eben nach X Missi auf dem Server ein Item dropt. Das mag beim WB der fall sein, da man hier die Angriffe sieht, somit kann man "gezielt" Angriffe starten. Aber bei allen anderen Dingen (Shop, Missi, Angriffe) weiß man keine Anzahl, somit überbleibt es beim Zufall. Wenn man z.B. nach 100 Angriffen ein Bekleidungsteil bekommen würde, könnte ein Cashplayer an einem Tag das Item bis zum CAP puschen. Beim Shop das gleiche. Will nicht wissen wie groß das Geschei ist, wenn dann Leute mit bis zu 25% mehr Leben, kTreffer und kBlock nach einem Tag herumlaufen. Hinzu kommt... wenn bei JEDER Aktion eine zufällige Droprate hinterlegt ist, können sich zum einen die Cashplayer ihre Chancen erkaufen und dadurch gibt es eine "unentliche" und vor allem unbekannte Zahl von Setteilen auf dem Server. Und genau dass will Unikat nicht. Unikat möchte, ich nenne es mal Steuern, wieviele Setteile verteilt werden. Dies ist jedoch nur möglich, wenn man es auf die Aktionen verteilt, welche über den gesamten Server laufen. Dies ist im übrigen keine Vermutung von mir, sondern wurde vor einigen Wochen hier im Forum von Team Rot so gesagt.
  3. Today
  4. Nein, das mit der „fairen“ und „gleichen“ Chance ist ein Trugschluss. Aktuell ist es so, dass die entsprechenden Setitems nach X Aktionen der jeweiligen Kategorie droppen, d.h. dass x-1 Spieler NULL Chance auf ein Item haben und nur EIN Spieler eine 100%ige Chance. Schön zu sehen beim letzten Event, dass einige Spieler sich ausrechnen, wann das Item droppen müsste und nur in dem jeweiligen Bereich dann in Aktion treten. Letztendlich fördert diese Methode eigentlich asoziales Spielverhalten. Möchte man das bei Unikat wirklich? Was spricht denn wirklich dagegen, eine niedrige Droprate bei JEDER Aktion zu hinterlegen, denn nur so hat wirklich JEDER Spieler wirklich die gleiche Chance! Gleichzeitig wird nur dadurch auch den aktiven Spielern Tribut ihrer Aktivität gezollt, aber trotzdem bleibt die Chance für jede Aktion gleich hoch - alle Spieler werden gleich behandelt. Die Droprate sollte dabei bei den verschiedenen Aktionen unterschiedlich hoch gewählt werden, um der durchschnittlichen Anzahl entsprechender Altionen Rechnung zu tragen: Shop-Wechsel wird im Schnitt wesentlich weniger erfolgen als zB Missis oder Gefechte. Ähnlich bei Events.
  5. Alle anderen Setteile kann manbei Missionen finden und auch aus den grünen Kisten bekommen - das Wüstenset eben nicht. Ich sag ja nicht, dass jeder Spieler innerhalb zwischen ein und drei Monaten ein komplettes Set haben soll. Ich bin lediglich der Ansicht, dass eine bessere Droprate und da kann von mir aus gerne die momentane Droprate verdoppelt werden, eine höhere Motivation mehr Spielfreude bei den Spielern bringt. Was spricht dagegen, wenn sich mehr Spieler über neue Setteile freuen? Bitte jetzt nicht das Totschlagargument "es ist zu einfach" bringen, es wird noch schwer genug.
  6. Ja das meint er. Ist am Handy wirklich nervig wie die Sau, ums mal human zu sagen. Man schreibt eine Nachrticht und mitten im Satz poppt die Meldung "Patro erfolgreich beendet" auf. Man bestätigt die Meldung ist kommt irgendwo raus (Haupt-, Patro-, Missi-, Begleitermenü, oder halt dort wo das Spiel Lust hat hinzuspringen). Heißt nun, das man die Nachricht nochmal schreiben kann. Keine Ahnung wie oft mir das schon passiert ist... Wobei ich sagen würde, komplett deaktivieren muss nicht sein. Die App sollte erkennen was man gerade macht. Tippt man irgendwas, dann soll keine Meldung (oder wie du es genannt hast " Abschluss-Notification") angezeigt werden. Sobald man die Nachricht abgeschickt hat, darf die Meldung ruhig kommen. Alternativ könnte auch sicher gestellt werden, dass man nach dem Bestätigen der Meldung nicht irgendwo raus kommt, sondern den Text weiterschreiben kann. Das die App aber regelmäßig hinspringt wo sie will, obwohl man was anderes drückt ist ja wohl bekannt - zumindest bei den Spielern Wobei letzteres (meiner Meinung nach) Absicht ist, da es die einzige sichere Variante ist um Bots zu vermeiden.
  7. Wie schon gesagt hat es alles Vor- und Nachteile. Als Bsp. wenn jeder Einzelspieler bei z.B. jeder 300sten Missi ein Setteil bekommt, hat ein Cashplayer in einer Woche gefühlt 20 Teile und der "normale" Spieler mit Glück 1 Teil. Nachteil: Cashplayer können sich Setteile "erkaufen". Vorteil jeder hat eine Chance eines zu bekommen. Macht man es nun so, wie es momentan ist, dass z.B. jede 300ste Mission die auf dem Server beendet wird ein Teil bekommt, hat theoretisch jeder die gleichen Chancen. Vorteil: Jeder hat gleiche Chance, Setteile können somit nicht "erkauft" werden. Nachteil: Mit Pech braucht man Jahre um ein Teil zu bekommen. Letzteres ist auch bei den allen bekannten Setteilen so. @Legolas Korrekt, man hat 2 Optionen um an die Teile zu kommen, heißt aber auch nicht, dass man diese doppelt so schnell bekommt. Mein Multi-Busch ist aus dem 4. ISAF und ich bin aktuell 3. NATO
  8. Yesterday
  9. Naja sehe es nicht als Klickfaulheit sondern eher als eine kleine Erleichterung. Denn wenn man auf z.b. 2 Welten spielt ist es auch über das Handy blöd. Von daher ist so eine Erleichterung schon was feines. Auf dem Handy in der App ist Patroulie ja auch 2 mal vorhanden warum soll das nicht auch im Browser so sein.
  10. Natürlich. Da man als "Dienstgradflitzer" die Möglichkeit hat einen "Dienstgradhocker" zu besiegen und im gleichen Rahmen kann ein "Dienstgradhocker" einen im Dienstgrad höheren "Dienstgradhocker" besiegen.
  11. Wo denkst du hin Max???. Viel spass noch im HG....
  12. Schon klar. Hast Du denn zur Betrachtung auch beide Spielweisen herangezogen? Ich weiss, dass man als DG-Flitzer im eigenen DG ziemlich schlecht darsteht - kann man sehr schön in der Speedwelt testen.
  13. Man sollte nach Möglichkeit nicht nur einen Server bei solchen Vorschlägen betrachten
  14. Ich bezweifel, dass es auf W1 viele 10* Generäle ab Platz 11 gibt, die die erste Seite des DGs siegreich angreifen können. Ich bin nicht oben, bin nur 8*. Hab aber an euch Jungs und Mädels daoben gedacht ;-)
  15. Hmm ok. Klingt für mich nach wie vor gewissermaßen nach Klickfaulheit. Aber hey, vielleicht melden sich ja noch ein paar mehr zu Wort
  16. In der App muss ich immer in ein Untermenü gehen (iOS). Ist für mich wie ein Seitenwechsel im Browser. Nö, mir würden Patrouille und Begleitertraining reichen. Missionen kann man ja von der Hauptseite.
  17. Da gebe ich dir recht. Ich bedenke halt ebenfalls die kleineren Dienstgradgruppen. Man muss auch schon eine gewissen Verhältnismäßigkeit schaffen. Klingt wieder hart, ist aber ehrlich: Die 5.OBH sind auf DE1 mit die größte Dienstgradgruppe. Da muss man sich halt dann bewegen und HiBa machen um die Booster zu nutzen. Denkt nicht immer nur nach oben, sondern bitte auch nach unten bei solchen Vorschlägen. Es geht nicht nur um die Oberbefehlshaber!
  18. Warum die Einschränkung? Wenn der Angreifer ihn an einen Soldaten an Platz Platz 20 nutzt, weil er vielleicht gegen die Top 10 keine Chance hat? Vermutlich gibt es doch eine solche Situation bei den 5. OBHs, wenn ein 'Frischer' hinzukommt.
  19. Kannst in der app auf der Hauptansicht alles fürs Alltagsgeschäft machen. Patrouille, Missionen, Training, Manöver annehmen, KG aussetzen etc. Was ich jetzt hier nochmal explizit nachfrage: Haltet ihr es wirklich für notwendig, dass ihr ALLE Knöpfe auf die Hauptseite legt im Browser um sich ein paar Klicks zu ersparen? Ich hab da noch ein paar Zweifel, versteht mich bitte nicht falsch, aber ob das eher in Richtung Klickfaulheit geht? Die beschriebenen Argumente sehe ich immer noch über die App handhabbar.
  20. Browser läuft einfach im Hintergrund. Der Clou wäre eine zentrale Schaltfälche "Alltagstättigkeiten". Auch in der App musst Du ein Menü tiefer gehen. Dann noch man nachjustieren, da der Button womöglich gerade ausserhalb des Fensters ist. Dann wieder zurück ... etc. Usability ist was anderes ...
  21. Hmmm ok. Bin leicht verwundert. In den geäußerten Argumenten lese ich weitestgehend die temporäre Aktivität im Browser. Meint ihr nicht, dass es dann ggf. einfacher und charmanter wäre (z.B. im Hinblick darauf, dass man Besuch hat) fix die App zu nutzen, in der ein Seitenwechsel nicht nötig ist?
  22. Bin nach wie vor von der Idee angetan, einen Super-Booster für einen einmaligen Angriff auch für die Soldaten einzuführen. Hab es jetzt noch mal verglichen mit u.a. Boostern wie dem Osterlamm (2 Attribute + 50%) und der Zigarre (alle Attribute +30%). Mit dem Argument einen Spieler im gleichen DG oder Höher von seiner Ehre zu erleichtern finde ich wirklich gut. Zwei Einschränkungen sollte es jedoch geben: Der Spieler den man angreifen möchte muss mindestens den gleichen Dienstgrad haben und Top 10 in seiner Dienstgradgruppe sein.
  23. Also einmal @Tomcat das Anprangern ist bereits ein Regelverstoß Jetzt wieder ernsthaft: Ein Spieler braucht sich, wie bereits beschrieben, keine Gedanken darüber machen, wie welcher Verstoß gehandhabt wird, da man es nicht pauschalisieren kann. Jede Entscheidung ist abhängig von der Situation. So lange man nicht gegen das Regelwerk oder die Netiquette verstößt, braucht sich keiner Gedanken über so etwas zu machen.
  24. Quasi die Abschluss-Notifications deaktivieren?
  25. Ist bereits in den angenommenen Vorschlägen ... Themawechsel ist jedoch immer schlecht in einem Thread. Lenkt vom eigentlichen Vorschlag ab.
  26. - Training mit dem Begleiter durchführen. (Gleiche Staffelung wie bei der TA Patrouille.) - Ehrlose Kämpfe mit dem Begleiter. (Gleich gestaffelt wie bei den Gefechten) - Ehrenvolle Kämpfe mit dem Begleiter. (Gleich gestaffelt wie bei den Gefechten)
  27. Das das Thema jetzt hier wieder zu Stande kommt, möchte ich dazu auch mal ein paar Worte sagen: - Es hat keinerlei Auswirkung darauf, dass etwas beschleunigt wird oder nicht, wenn ein Moderator sich in einem Thread zu Wort meldet. - Vorschläge die ein Moderator im Forum veröffentlicht bekommt auch keine höhere Priorität. - Konstruktive Themenbehandlung ist hier auf lang nicht oft zu sehen, da gerne vom eigentlichen Vorschlag (wie auch hier als aktuelles Beispiel) abgewichen wird um sich Luft zu machen über einen Sachverhalt, der nur indirekt bis gar nichts mehr mit dem Thema/Vorschlag zu tun hat. - Aktuell werden manche Themen hier im Forum direkt aus Frust abgelehnt oder kaputt geredet ohne mal über den Tellerrand zu schauen oder zu hinterfragen. Mich interessiert die Vorschlagswelt hier im Forum äußerst und ich lese mich auch in vieles rein und betrachte es objektiv. Mir eine geringes Interesse diesbezüglich vorzuwerfen ist absolut unangebracht und anmaßend, da du keinerlei Informationen darüber hast in wie weit wir im Hintergrund und aktiv hier mit dabei sind.
  28. und auch so bei allen Truppen, die nicht tonnenweise grüne Kisten produzieren. Zwei Jahre und mehr bis zu akzeptablen Werten bei einem der anderen Sets ist doch eine Normaldauer. Und was anscheinend gerne vergessen wird: Jedes Wüstensetteil verbessert die vorhandenen Werte auch im Sekundärbereich
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...