Jump to content
Tomcat

Fragen und Antworten zum neuen Kampfset "Wüstenfuchs"

Recommended Posts

 Ich kann das Gejammer langsam nicht mehr hören.... wenn ihr das das Set nicht wollt...... spielt ohne weiter!

Sorry aber das ist Klagen auf hohen Niveau. ... nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul!

Statistik  hin oder her.... ihr seid nur von Neid zerfressen, da ihr euer "Glück" nicht berechnen könnt. .... spielt einfach weiter und Gut.... irgendwann habt auch ihr mal Glück....

Was für  ein Kindergarten. .. mal ehrlich... hört auf zu heulen.... Wüstenset ist nunmal extrem selten !

Bitte  überweist mir 3000€ und ich zeige euch, wie auch JETZT schon das Glück beeinflussbar ist!!!!!!

 

Gute Nacht euer Patty

 

Sorry aber ich ertrage dieses ständige rumgeheule einfach nichtmehr! !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Rastlos:

[…]

Setwaffe/Eventwaffe:
1. Endgegner (12h): 21 Waffen => 1,75 Waffen pro Stunde
2. Weltboss (12h): 23 Waffen => 1,9 Waffen pro Stunde
3. Bombenwetter (72h): 19 Waffen => 0,26 Waffen pro Stunde (hier sollte Unikat mal dringend seinen Droptrigger überdenken!)
4. Weltboss (12h): 18 Waffen => 1,5 Waffen pro Stunde

Im Schnitt gibt es also 20 Waffen pro Event, d.h. 0.5% der Spieler auf W1 erhalten pro Event eine Waffe. Statistisch gesehen braucht es also 200 Events bis jeder seine erste Waffe gefunden hat. Wieviele Events gibt es pro Jahr - 30, 40, 50? Früher lagen wir mal bei 30, aktuell sieht es eher nach 50 aus. Rechnen wir also ruhig mal wohlwollend mit 50 Events pro Jahr, d.h. es braucht statistisch 4 Jahre, bis jeder Spieler seinen ersten Waffenfund hat.
Echt jetzt, 4 Jahre soll bei der schnelllebigen Landschaft der Browser-/Onlinegames ein ernstgemeintes Langzeitziel für ein Set sein - und wir sprechen hier nicht vom finalen Set mit den bestmöglichen Werten, sondern nur vom ersten Fund!
[…]

Es ist falsch, die Drop-Rate in einen zeitlichen Zusammenhang zu setzen. Sie wird aus der Anzahl der Ereignisse bestimmt (Mission, Kampf etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb paypal:

Es ist falsch, die Drop-Rate in einen zeitlichen Zusammenhang zu setzen. Sie wird aus der Anzahl der Ereignisse bestimmt (Mission, Kampf etc.)

Daran ist gar nichts falsch, es ist lediglich eine Art der Interpretation der vorliegenden Zahlen.

In meinen Augen ist es absolut legitim diesen Zusammenhang zu ziehen, denn wenn bei einem 3tägigen Event insgesamt weniger Waffen droppen als bei 12stündigen Events, dann liegt ein klarer Fehler in der Relation vor.

Und dieser Fehler liegt in diesem Fall in der Wahl des Droptriggers durch Unikat vor: Entweder senkt man den Trigger auf weniger Aktionen (hier die Anzahl der erreichten BW-Stufen) oder man wählt einen anderen Trigger (zB Tätigkeit in der Munfabrik).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb patty:

Statistik  hin oder her.... ihr seid nur von Neid zerfressen, da ihr euer "Glück" nicht berechnen könnt. .... spielt einfach weiter und Gut.... irgendwann habt auch ihr mal Glück....

Keiner zwingt Dich hier mitzulesen, geschweige denn an der Diskussion zu beteiligen.

Es ist schade, dass als Argument mal wieder die „Neidkeule“ ausgepackt wird, ohne sich wirklich mal mit den vorliegenden Fakten/Zahlen zu beschäftigen. Du kennst mich nicht, also erlaube Dir auch kein solches Urteil über mich.

Wenn ich das Gefühl habe, dass hier etwas vollkommen daneben läuft, dann äußere ich mich auch dazu. Das ist übrigens der Sinn von Feedback!

Im vorliegenden Fall des Wüstensets läuft aus meiner Sicht vieles daneben und deswegen zeige ich das auch anhand von Zahlen/Fakten auf, um Unikats Sicht darauf zu schärfen. Anstatt solches Feedback als Jammern oder Neid abzustempeln liefere doch lieber mal klare Gegenargumente.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, heute mal sachlicher!

Verstehe eure Kritik am neuen Set nicht!..... die Droprate und deren Berechnung war genau so gewollt !!!

Es ist seltener als selten, ja!.... soll es auch!..... das ist Absicht!

Unikat hat die Berechnung bewusst so gewählt um die Droprate steuern zu können und das werden sie auch tun, wenn sie Referenzen haben (nicht das Betteln von mehr Setauswerf hier)!

Sorry, wenn ich gestern zu laut geworden bin!

Es ist nur sehr Auffällig, wenn hier Feedback gegeben wird, deren Inhalt (meiner Meinung nach) nur auf das Vergabeverfahren abzielt!

Was bei Durchsetzung, das Set zu einem weiteren ,käuflichen, grünen Set verkommen lässt!!!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb patty:

Es ist nur sehr Auffällig, wenn hier Feedback gegeben wird, deren Inhalt (meiner Meinung nach) nur auf das Vergabeverfahren abzielt!

Was bei Durchsetzung, das Set zu einem weiteren ,käuflichen, grünen Set verkommen lässt!!!

 

Das aktuelle Vergabeverfahren ist leider weder fair, noch wird hierdurch das angedachte Ziel erreicht. Der Grundgedanke mag ja evtl gut gemeint gewesen sein, aber das Ergebnis sieht anders aus. Die „Seltenheit“ des Sets lässt sich anders umsetzen, man darf aber dabei auch nicht die wirkliche LangzeitMOTIVATION außer acht lassen. Mehrere Jahre hart ackern um evtl mal 1 erstes Setteil zu erhalten ist nunmal keine wirkliche Motivation in einem schnelllebigen Browsergame.

Wodurch kommt es denn zur Anhäufung von Setitems bei einigen Spielern? Wieso hat sich die Aktivität bei Events dahingehend verändert, dass sich Spieler nun bemühen nur zu bestimmten Zeiten aktiv zu werden?

Der große Fehler seitens Unikat liegt u.a. darin, einen festen Droptrigger zu nutzen, der immer nach den festgelegten X Akionen in Aktion tritt. Hierdurch ist das ganze System berechenbar und dadurch auch „korrumpierbar/ausnutzbar“ geworden. Würde dieser Droptrigger zB keinen konstanten festen Wert, sondern stattdessen einen sich immer verändernden variablen Wert haben, sähe die Situation schon anders/besser aus.

Und so leid es mir tut, aber das Wüstenset ist durch die Berechenbarkeit bereits jetzt schon zu einem teilweise käuflichen Set geworden! Es ist kein Zufall, dass sich bei einzelnen Spielern Setteile verhäuft vorfinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Rastlos:

Der große Fehler seitens Unikat liegt u.a. darin, einen festen Droptrigger zu nutzen, der immer nach den festgelegten X Akionen in Aktion tritt. Hierdurch ist das ganze System berechenbar und dadurch auch „korrumpierbar/ausnutzbar“ geworden. Würde dieser Droptrigger zB keinen konstanten festen Wert, sondern stattdessen einen sich immer verändernden variablen Wert haben, sähe die Situation schon anders/besser aus.

Ihr Fehler war der Comunity das Mitzuteilen!

Den Counter beim Weltboss löschen, hat den gleichen Effekt!

Und ja, jedes Set ist käuflich, das lässt sich aber auch nicht ändern, da das ganze Spiel auf Aktivität ausgelegt ist und die ist durch Patronen nahezu belibig erweiterbar ist.

Ich habe keine Probleme mit der Vergabetechnik!.... die Droprate ist wirklich sehr bescheiden!..... da wird aber bestimmt noch nachgeschraubt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahoi,

interessant wäre ja schonmal, ob die anderen Sets nach dem gleichen Verfahren mit sehr viel kleinerer Droprate verteilt werden. Falls das so wäre, dann (wurd schon so geschrieben) leben wir damit schon von Beginn an.  Hierzu hätte ich (und einige mehr) tatsächlich gerne mal eine kurze Auskunft. Ich denk, das könnte auch diese ganze Diskussion entschärfen.

Wenn es allerdings ein neues Verfahren ist, tja, dann sollte man wirklich über eine gerechtere Anpassung nachdenken. Hierzu gabs ja schon diverse Vorschläge.

Euer Ostfriese

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Rastlos:

Daran ist gar nichts falsch, es ist lediglich eine Art der Interpretation der vorliegenden Zahlen.

In meinen Augen ist es absolut legitim diesen Zusammenhang zu ziehen, denn wenn bei einem 3tägigen Event insgesamt weniger Waffen droppen als bei 12stündigen Events, dann liegt ein klarer Fehler in der Relation vor.

Und dieser Fehler liegt in diesem Fall in der Wahl des Droptriggers durch Unikat vor: Entweder senkt man den Trigger auf weniger Aktionen (hier die Anzahl der erreichten BW-Stufen) oder man wählt einen anderen Trigger (zB Tätigkeit in der Munfabrik).

Im letzten Satz hast du es richtig erfasst: Wenn man die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten eines Ereignisses bestimmen möchte, benötigt man die Anzahl der eingetretenen Ereignisse ("Waffe dropt") und die  Grundgesamtheit ("Gesamtzahl Angriffe bzw. erreichte Belohnungsstufen"). Das hat nichts mit Stunden zu tun.
Ich gebe dir insofern Recht, dass die Dropping durch Tätigkeit in den Munfabrik mit den Weltboss-Angriffen direkt vergleichbar wäre, da beide den Rohstoff Wut benötigen.
Aber die Jungs von Unikat haben sich sicher Gedanken über die Drop-Häufigkeiten gemacht. Schon allein deshalb, um das Game Balancing nicht kippen zu lassen.

Auch wenn ich mich wiederhole: ich würde den Statistik-Reiter eliminieren. Der scheint, wie hier nachzulesen, nur für böses Blut zu sorgen.
Weiterhin an alle: viel Spaß am Spiel :bier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Rastlos:

In meinen Augen ist es absolut legitim diesen Zusammenhang zu ziehen, denn wenn bei einem 3tägigen Event insgesamt weniger Waffen droppen als bei 12stündigen Events, dann liegt ein klarer Fehler in der Relation vor.

Naja.... das sehe ich wie @paypal.

Deine Hochrechung wieviel Jahre man benötigt um eine Wagge zu bekommen ist ein aktueller Wert der nahezu nicht aussagekräftig ist.
Wenn beim nächshten BW mehr Leute Patronen einsetzten, werden mehr Stufen erreicht und schlagartig dropen mehr als 18 Stück.

Oder Unikat ändert die LP des Endgegner/Weltboss, somit braucht man mehr Angriffe und es dropen auch wieder mehr Waffen.
Für einen anständigen Mittelwert zu bekommen, wie du es gemacht hast, brauchst du ca. 20 GLEICHE Events. Wird dir jeder Mathematiker bestätigen ;)


Und nur gerne nochmal fürs Protokoll. Mein letzter Ironman Schuh habe ich als 5. MA bekommen (inzwischen fast 4. NATO). Das ist auch weit mehr als 1 Jahr. Und auch gerne nochmal.... bitte die jenigen Melden, welche in den ersten 3 Wochen des Spiels das Batman-Set voll hatten --> wird zu 99,9999999% niemand gewesen sein !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb paypal:

Aber die Jungs von Unikat haben sich sicher Gedanken über die Drop-Häufigkeiten gemacht.

Nein, haben Sie augenscheinlich nicht wirklich genau genug gemacht, ansonsten hätte man nicht diesen großen Unterschied zwischen 12stündigen und mehrtägigen Events.

 

vor 40 Minuten schrieb rallyefan238:

Wenn beim nächshten BW mehr Leute Patronen einsetzten, werden mehr Stufen erreicht und schlagartig dropen mehr als 18 Stück.

Oder Unikat ändert die LP des Endgegner/Weltboss, somit braucht man mehr Angriffe und es dropen auch wieder mehr Waffen.
Für einen anständigen Mittelwert zu bekommen, wie du es gemacht hast, brauchst du ca. 20 GLEICHE Events. Wird dir jeder Mathematiker bestätigen ;)

Du kannst beim BW gar nicht soviel Patronen einsetzen, um in Relation ähnlich viele Waffen wie bei den 12stündigen Events zu bekommen ;) Für Dich mag es ja OK sein, dass man bei einem Event innerhalb von 3 Tagen nur genauso viele Chancen auf einen Drop hat wie bei anderen Events innerhalb von 12 Stunden. Für mich ist das nunmal nicht OK und ich vermute hier einen klaren (Denk)Fehler von Unikat.

Ich bin mir sehr sicher, dass es beim nächsten WB eher noch weniger Angriffe sein werden. Hast Du Dir eigentlich mal das Aktionsverhalten beim letzten WB genauer angeschaut? Scheinbar nicht ;)

Jeder Mathematiker wird Dir sagen, dass du für eine ordentliche Statistik sogar weit mehr als 1000 Datensätze benötigst, nur soviel zu Deinem Statistikverständnis. Ja, wir können nun natürlich die nächsten 1000 Events abwarten, um uns ein Bild der Situation zu machen - oder aber man schaut sich zwischendurch immer mal wieder die aktuellsten Hochrechnungen an, um FRÜHZEITIG auf Misstände reagieren zu können. Du magst ja gerne zu Methode 1 zu tendieren, ich jedoch lieber klar zu Methode 2.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Rastlos:

[…] Jeder Mathematiker wird Dir sagen, dass du für eine ordentliche Statistik sogar weit mehr als 1000 Datensätze benötigst, nur soviel zu Deinem Statistikverständnis. Ja, wir können nun natürlich die nächsten 1000 Events abwarten, um uns ein Bild der Situation zu machen - oder aber man schaut sich zwischendurch immer mal wieder die aktuellsten Hochrechnungen an, um FRÜHZEITIG auf Misstände reagieren zu können. Du magst ja gerne zu Methode 1 zu tendieren, ich jedoch lieber klar zu Methode 2.

Für eine Berechnung zur Drop-Wahrscheinlichkeit der Waffe (auf die du dich hier beziehst) ist nicht die Anzahl der Events, sondern die Anzahl der Angriffe, erreichten Belohnungsstufen etc. erforderlich.
Halbwegs vernünftige Aussagen kann man nur für die Endgegner treffen, da in diesem Fall die Gesamtanzahl der Angriffe für uns einsehbar ist. Dazu braucht es aber keine "1000 Events".
Es sei denn, jemand hat die Muße am Montag des BW um 8:59 Screenshots von teilnehmenden Truppen zu machen, um aus der Menge der verfeuerten Munition die Anzahl der Belohnungsstufen zu errechnen  :lol:
Die "Missstände" sind dein subjektives Empfinden - andere Mitspieler hier sehen das anders. BTW: die Unnis müssen sich keine "Hochrechnungen" ansehen; sie haben die Fundwahrscheinlichkeit ja selber definiert.
Tatsache ist, dass Waffen gefunden wurden. Wenige, weil sehr sehr selten - aber sie wurden gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb paypal:

Für eine Berechnung zur Drop-Wahrscheinlichkeit der Waffe (auf die du dich hier beziehst) ist nicht die Anzahl der Events, sondern die Anzahl der Angriffe, erreichten Belohnungsstufen etc. erforderlich.

Nein, denn es kommt allein auf die Interpretation der Daten an. Die Anzahl der Waffen beim Event ist das direkte Resultat der Angriffsanzahl, Belohnungsstufenanzahl usw und selbstverständlich kann ich auch die Waffenzahl pro Event auf einen gemeinsamen Vergleichswert - in meinem Darstellungsfall die Stunden - „normieren“. Das mag Dir zwar entweder nicht passen oder Dir einfach zu hoch sein, es ist und bleibt aber trotzdem korrekt.

Ja, selbstredend war es Unikat, welche die Droptrigger (und damit die Fundwahrscheinlichkeit) festgelegt hat, aber das heißt leider nicht, dass man sich hierbei ausreichend Gedanken über die jeweilige Aktionszahl gemacht hat. Leider wird sowas nur allzu oft aus mangelndem Spielverständnis heraus auf dem Papier entschieden. Aus diesem Grund führe ich die entsprechenden Daten ja auch auf, damit man seitens Unikat ggf frühzeitig auf die Situation reagieren kann.

Und ja, hier handelt es sich selbstverständlich nur um meine persönliche Meinung. Ich erwarte nicht dass Du diese übernimmst, jedoch solltest Du sie genauso akzeptieren wie ich auch deine akzeptiere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

wir planen demnächst ein neues Kampf-Set ins Spiel zu bringen. Es trägt den Namen "Wüstenfuchs" und stellt den BW Wüstentarn Kampfanzug dar, der häufig, vor allem in wärmeren Regionen, im Einsatz verwendet wird.

Das Besondere bei dem Set sind zum Einen die Werte, da die Sekundärwerte mindestens genau so gut, wenn nicht besser als im "Away Trikot" Set sein werden und zum Anderen die Art und Weise, wie ihr das Set sammeln könnt. Ja genau, ihr müsst es euch zusammen sammeln oder besser gesagt finden.

Wie ihr euch vorstellen könnt, werden die Droprates sehr niedrig sein, sodass schon eine gehörige Portion Glück dazu gehört, eines dieser Teile zu finden. Es wird sich aber defintiv lohnen, da ihr in dieser Montur nicht nur sehr gefährlich ausseht, ihr seid es dann auch!

So waren die Ankündigung von sickman

Warum gibt es dieses neue Set?

Ich möchte an dieser Stelle auf diesen Thread hinweisen:

Ich stelle hier nochmal die Frage: War es ein Problem, dass das Spiel betrifft oder ist es die Sichtweise eines Einzelspielers?

Die Reaktionen aus dem anderen Thread sehe ich als Bestätigung, dass es das allgemeine Spiel betrifft, zumindestens interpretiere ich so die Aussagen anderer langjährigen und erfahrenen Spieler.

Das AwayTrikot Set war im Rahmen eines Events innerhalb von vier Wochen zu erreichen.

Hat es denn beim Fußballset gestört, dass man es nach vier Wochen hatte?  NEIN
Hat irgendjemand gefordert ... es muss jetzt ganz schnell, was Neues her?    NEIN
 

Eine entsprechende  Anpassung der orangen/goldenen Setitems aus den Missionen hätte als Langzeitprojekt für alle Spieler ausgereicht . Bei dieser Option liegt es sehr an der Geduld und auch Glück für den Einzelspieler, aber es ist machbar, auch wenn es mehrere Monate dauert.
 

Die Umsetzung zur Verbesserung der krit. Werte wurde von Unikat als neues Set geplant. Was in der Theorie gut aussah, zeigt in der Spielpraxis seine Tücken.

Deswegen plädiere ich weiterhin für eine Verbesserung der Droprate.

In diesem Sinne weiterhin euer kritischer Begleiter Legolas

Ps.Was es braucht, ist eine engagierte, selbstbewusste und solidarische Spielergemeinschaftt: Kontroversen statt Kampfrhetorik, Dialog statt Dampfplauderei, Empathie statt Eigenbrötelei. Das wäre doch ein schöner Vorsatz für das Soldatenspiel im Sommer 2019.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.8.2019 um 14:56 schrieb Rastlos:

... Du kannst beim BW gar nicht soviel Patronen einsetzen, um in Relation ähnlich viele Waffen wie bei den 12stündigen Events zu bekommen ...

Ich bin mir sehr sicher, dass es beim nächsten WB eher noch weniger Angriffe sein werden. Hast Du Dir eigentlich mal das Aktionsverhalten beim letzten WB genauer angeschaut? Scheinbar nicht ;)

Jeder Mathematiker wird Dir sagen, dass du für eine ordentliche Statistik sogar weit mehr als 1000 Datensätze benötigst, nur soviel zu Deinem Statistikverständnis. Ja, wir können nun natürlich die nächsten 1000 Events abwarten, um uns ein Bild der Situation zu machen - oder aber man schaut sich zwischendurch immer mal wieder die aktuellsten Hochrechnungen an, um FRÜHZEITIG auf Misstände reagieren zu können. Du magst ja gerne zu Methode 1 zu tendieren, ich jedoch lieber klar zu Methode 2.

Es geht nicht um jeden einzelnen, der mehr Patronen beim BW einsetzt. Aktuell gibt es knapp 280 Truppen, wenn jede Truppe nur 1 Stufe mehr macht, wurden 280 Stufen mehr erreicht und da werden paar mehr Waffen dropen ;)


JA ich habe mir die Auswertung angesehen. Und mir ist auch aufgefallen das die max. Angriffe weniger waren.
War dir aber auch aufgefallen, dass der WB so schnell wie noch nie gefallen war ? Ich musste sogar um 15 Uhr Patronen einsetzten, dass ich überhaupt auf die 25 Angriffe komme. Andere aus unserer Truppe haben das noch nicht mal geschafft, da er zu schnell gefallen war.
Es gibt genügend Leute die beim WB garnicht mitmachen, oder max. 25 Angriffe. Jetzt woll natürlich jeder die Waffe und macht Angriffe obwohl er sonst keine gemacht hat. D.h. sonst haben ein paar viele Angriffe gemacht und dieses mal viele wenig Angriffe.

 

vor 17 Stunden schrieb Legolas:

Ich stelle hier nochmal die Frage: War es ein Problem, dass das Spiel betrifft oder ist es die Sichtweise eines Einzelspielers?

...

Das AwayTrikot Set war im Rahmen eines Events innerhalb von vier Wochen zu erreichen.

Hat es denn beim Fußballset gestört, dass man es nach vier Wochen hatte?  NEIN
Hat irgendjemand gefordert ... es muss jetzt ganz schnell, was Neues her?    NEIN

Ja du sagst es.. es war eine Belohnung von einem Event. Wie Oster- oder Halloween Event.

Am besten wird es sein, wenn Unikat jedem das Set einfach schenkt, dann ist keiner unzufrieden dass er ein in 3 Wochen nicht komplett hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb rallyefan238:

Ja du sagst es.. es war eine Belohnung von einem Event. Wie Oster- oder Halloween Event.

Am besten wird es sein, wenn Unikat jedem das Set einfach schenkt, dann ist keiner unzufrieden dass er ein in 3 Wochen nicht komplett hat.

Ich habe nichts von geschenkt geschrieben, sondern lediglich um eine verbesserte Droprate gebeten.
 

Wenn ich dann deinen Kommentar lese

bist du also der Meinung, dass die Spieler, die mit DG Aufstiegen nie an die krit.Werte des Fußballsets kommen, sich damit zufrieden geben sollen diesen Nachteil durch eine extrem niedrige Droprate des Wüstensets langfristig zu erarbeiten?

vor 40 Minuten schrieb rallyefan238:

JA ich habe mir die Auswertung angesehen. Und mir ist auch aufgefallen das die max. Angriffe weniger waren.
War dir aber auch aufgefallen, dass der WB so schnell wie noch nie gefallen war ? Ich musste sogar um 15 Uhr Patronen einsetzten, dass ich überhaupt auf die 25 Angriffe komme. Andere aus unserer Truppe haben das noch nicht mal geschafft, da er zu schnell gefallen war.
Es gibt genügend Leute die beim WB garnicht mitmachen, oder max. 25 Angriffe. Jetzt woll natürlich jeder die Waffe und macht Angriffe obwohl er sonst keine gemacht hat. D.h. sonst haben ein paar viele Angriffe gemacht und dieses mal viele wenig Angriffe.

Selbst mit Nachtreten wurden ungefähr die Anzahl der Angriffe erreicht, die es beim WB davor zum Fall gebraucht hat.
Unikat scheint da sehr wohl die Anzahl der Items steuern zu können.
 

Mir kann es letztendlich egal sein, wie lange alle anderen Spieler brauchen, ich war in der glücklichen Lage beim Fußballset schon 5.OBH sein und hatte bis dahin schon Ausrüstung und mit den bis dahin optimalen Werten. Die Notwendigkeit ist für mich persönlich sehr gering - im Gegensatz zu einem Großteil der Spieler, die wenn sie dann den Enddienstgrad erreicht haben, eine deutlich schlechtere Ausrüstung haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist doch eh alles nur purer Zufall ... wers glaubt ...  :3: 

image.png.325bf612b84cd532fea3af232e7bb602.png             auslach   :3:   :lol:   auslach   :6:

... was soll man da sagen ... die Drop-Rate klappt doch bei manchen total prima ... echt erstaunlich bei so einem "absolut seltenen" Item fratzeauslach  :3:  :P 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb paypal:

Und das Posten EINES Inventars von EINEM Spieler auf irgendeinem der 4 Server soll uns jetzt was genau beweisen?

eines spielers auf einem server und zwar auf speed ... beweisen soll das nur, dass dieses "alles ist reiner zufall" nicht so funktioniert wie man es dargestellt hat :dntknw:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Legolas:

...bist du also der Meinung, dass die Spieler, die mit DG Aufstiegen nie an die krit.Werte des Fußballsets kommen, sich damit zufrieden geben sollen diesen Nachteil durch eine extrem niedrige Droprate des Wüstensets langfristig zu erarbeiten?

Selbst mit Nachtreten wurden ungefähr die Anzahl der Angriffe erreicht, die es beim WB davor zum Fall gebraucht hat.
Unikat scheint da sehr wohl die Anzahl der Items steuern zu können.

Mir kann es letztendlich egal sein, wie lange alle anderen Spieler brauchen, ich war in der glücklichen Lage beim Fußballset schon 5.OBH sein und hatte bis dahin schon Ausrüstung und mit den bis dahin optimalen Werten. Die Notwendigkeit ist für mich persönlich sehr gering - im Gegensatz zu einem Großteil der Spieler, die wenn sie dann den Enddienstgrad erreicht haben, eine deutlich schlechtere Ausrüstung haben.

Das hast du absolut korrekt verstanden, denn ohne das neue Set, wurde man auch nie an die krits den Fußballsets kommen. Oder ?!
Somit ist das neue Set ein "Nice to Have" und eben nicht ein "Must Have".
Ich würde mich mal freuen wenn Unikat (@sickman) die Dropzahlen von den anderen Sets mitteilen könnte. Würde mich mal brennend interessieren ob da auch in knapp 4 Wochen 686 Items ausgeschüttet wurden. Laut euren Aussagen, dass das seltene Wüstenset eine viel zu geringe Droprate hat und viel höher sein sollte, müssten im Vergleich von den anderen Sets über 3.500 Items in unter 4 Wochen gedropt sein.

Ja sicher steuert Unikat mit den Angriffen die Anzahl der Items. Das hatte ich zum einen hier im Thema schon gesagt... und zum anderen hat Unikat dies bereits gesagt, dass durch diese Methode die Anzahl der Items auf dem Server gesteuert werden (zu finden im Offenen Test Thema).

Das die Spieler dann einen "eine deutlich schlechtere Ausrüstung haben" kommt aber auch auf die Speilweise der Person an. Auf den ersten Seiten der 1.OBH sind teilweise Spieler, denen Ausrüstung ist schlechter als meine (WM-Set Vergleich).
Wobei du auch recht hast, dann ein 5.OBH beim WM Set schon einen Vorteil hatte gegenüber den wesentlich kleineren DGs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb rallyefan238:

Wobei du auch recht hast, dann ein 5.OBH beim WM Set schon einen Vorteil hatte gegenüber den wesentlich kleineren DGs.

Da ich ja noch nicht soweit bin und mich mental vorbereiten möchte, meine Frage:
Ist nicht jeder frische 5. OBH unterlegen, obwohl er ggf. gleichen HiBa-Werte hat, da jede KS die Kampfwerte eines 'alten' 5. OBH erhöht? Also nur "Frischfleisch" auf erhabenen Niveau?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein eindeutiges Jein,  klar sind frischgebackene OBH neue Gegner.

Sie können mit der 30 KS Regelung ihre Serien gut aufbauen und verlieren sie auch nicht durch Angriffe der alten Hasen.
So hat ein OBH mit weniger KS und  Serie auch gute Chancen Gefechte gegen OBH mit mehr KS zu gewinnen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rallyefan238 War auch eher eine OffTopic-Frage bzgl. der KS-Stufen-Kampfwertsteigerungen in dem DG - eigentlich unabhängig vom Set gesehen. Eben ob frischer 5. OBH nur Opfer ist oder - bei gleicher/ähnlicher Ausstattung, Booster, Siegesserie überhaupt eine Chance gegen einen ‚alten’ 5. OBH hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...