Jump to content

Recommended Posts

Da hast du einen kleinen Denkfehler, @Mia.

Wer nur schnell levelt, hat auch vor dem Patch nicht wirklich etwas mit dem Kampf um Ehre zu tun gehabt. Er/Sie hat sich die Ehre durch Tiefstschläge kurz "ergaunert", nur um die so gewonnene Ehre sofort wieder an stärkere Spieler abzugeben - das war eine armselige Dienstbotentätigkeit, hatte nichts mit "Ehre" zu tun und begünstigte lediglich den "Kamin-Effekt" der die Ehre schnellstmöglich nach oben absaugte.

Die beförderungsabhängigen Attribute haben dich zumindest in die Lage versetzt, nicht an jedem Dienstgrad unter dir abzuprallen, damit du auch mal mehr als nur 10% Credits einsacken kannst.

Mit der Änderung ändert sich das Spiel nicht gravierend.
Schnell-Leveler können immer noch nach unten treten und sich über leichte Credits freuen. Nur die Dienstbotentätigkeit entfällt ;) 

btw: niemand, der das Spiel kapiert hat, levelt schnell unter Vernachlässigung seiner HiBa - außer man ist irgendwie komisch veranlagt und steht auf Wehrlosigkeit.
Das ist in fast jedem Spiel so, dass dir dein Level kaum etwas bringt, wenn du nicht auch skillst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Wolve ich verstehe auch deine Ansätze keine Frage aber dem Denkfehler nehme ich mir nicht an!

Weil wie schon erwähnt war das alte System nicht Fehler frei wie auch du sagst nur leveln hat auch nicht geholfen das stimmt! Und ja diese Dinstbotengänge gab es bestimmt auch mag ich gar nicht widersprechen!

Aber jetzt ist es doch so das der höre Dinstgrad halt gar nichts mehr bringt auch nach deiner Aussage nach wird man auch im hören Dinstgrad wie du sagtest "den Dinsboten spielen" weil man nur gelevelt hat und hat keinen Vorteil mehr durch die neuen Attribute erhält!

Also bleib ich dabei mit dem neuen System ist die Beförderung nur eine Strafe und hat keinerlei Vorteile mehr!

Wie gesagt ist meine sicht und nur die wollte ich Beitragen! Das es dazu viele andere Meinungen gibt ist natürlich auch verständlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe @Mia, den "Denkfehler" nehme ich gerne zurück :freunde:

Und ich stimme dir zu, dass es bei jedem Drehen an Stellschrauben am Ende Gewinnler und Gear***te gibt.
Mit dem Patch ging es ja nicht darum, die A-Karte pauschal an die "alten Spieler" zu schieben, sondern darum, dass das Spiel alle Aspekte für alle Spieler bietet. Wenn ein kleiner Gefreiter also erfolgsgekrönten Gefallen daran findet, sich Ehre anzuhäufen, dann soll er dies auch tun können.

Beim alten System ist die gesamte im Spiel verfügbare Ehre zwangsläufig nur nach oben gewandert - die wenigen Neueinsteiger mit ihren 100 Start-Ehre kann man getrost vernachlässigen. Es musste also darauf hinauslaufen, dass außer ein paar Top-Spielern irgendwann keiner sonst beim Thema Ehre etwas mitzureden gehabt hätte.
Spätestens dann hätte jeder genau diese Änderung gefordert, was zu dem Zeitpunkt aber deutlich zu spät gewesen wäre.

Beim neuen System, ist dieser Effekt deutlich verlangsamt. Wirklich jeder kann sich um Ehre prügeln, wenn er es denn will. Auch wird ständig neue Ehre produziert, was das System am Laufen hält. Das ist jetzt ein Service des Spiels, und hängt nicht von einem Segen der göttlichen Top10 im Soldatenspiel-Olymp ab.

 

Ansonsten sind wir aber etwas OffTopic, weil es hier eigentlich um die fehlende 25 systemseitige Ehre geht, wenn man einen Angriff gegen einen DG-gleichen/höheren Spieler gewinnt, der jedoch mehr als Null, aber weniger als 500 Ehre auf seinem Konto hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sollte an dieser Stelle noch einmal erwähnt werden, dass zuvor die einzige, größere Ehre-Quelle Neueinsteiger mit 100 Ehre waren. Die dann aber durch höhere, oft sehr hohe Dienstgrade schnell nach dem Welpenschutz vereinnahmt und weitergereicht wurden.

Durch das neue System gibt es sicherlich auch für Neueinsteiger Angriffe von höheren DGs, allerdings beschränkt auf die 5 nächsthöheren Dienstgrade.

Und wenn die Regel, Zitat:

vor einer Stunde schrieb wolve:

Ansonsten sind wir aber etwas OffTopic, weil es hier eigentlich um die fehlende 25 systemseitige Ehre geht, wenn man einen Angriff gegen einen DG-gleichen/höheren Spieler gewinnt, der jedoch mehr als Null, aber weniger als 500 Ehre auf seinem Konto hat.

wieder aktiv sein würde, dann wird allgemein wieder mehr Ehre für kampfaktive Spieler generiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.6.2019 um 14:59 schrieb wolve:

Zitat aus dem Soldatenspiel-Wiki:

Ziel des Spiels


Jeder Soldat sollte sich gewisse Ziele stecken. Welche sind deine? Den höchsten Dienstgrad von allen zu erreichen? Oder gehst du es lieber langsam an und machst so viele Grundausbildungen wie möglich, um auf deinem Dienstgrad in Kämpfen der Stärkste zu werden? Du kannst deine Zeit auch für eine eigene Truppe aufwenden und diese zu Ruhm und Ehre führen oder eine Truppe mit deiner Kampfkraft unterstützen. Wenn du lieber sammelst, kannst du auch versuchen, alle Erfolge im Spiel zu erreichen. Egal wie du dich entscheidest – DU wirst deinen Weg gehen und wir wünschen dir viel Erfolg und Spaß dabei!

 

Da steht nichts davon, dass man nur schnell Leveln muss/kann/darf um Zugriff auf das gesamte Buffet zu haben.

Wer schnell levelt, kloppt in der Regel eher nach unten = ehrlos!

Fazit: Wer sich daran stört, dass das Ranking nach Ehre sortiert wird und damit das gemeine Fußvolk die optischen Reihen der Dienstgrad-Eliten beschmutzt, soll sich bei Unikat dafür stark machen, dass das Ranking (alternativ) nach Dienstgrad sortiert wird.

Vorweg.....ich bin kein "Dienstgradhocker" oder wie auch immer man es bezeichnen möchte. Dieses Zitat aus dem Wiki sagt alles aus. Jeder wägt für sich ab, welche Strategie ihm am besten passt. Durch die Vielfalt unterschiedlicher Spielweisen habe ich persönlich auch Spass am Spiel gefunden. Vor denen, die langsam aufsteigen und dabei auf ihre Stärke achten habe ich deutlich mehr Respekt als vor denen, die schnell leveln und *tschuldigung* "Luschen" sind, weil sie ihre Stärke nicht anpassen. Die niedrigen Dienstgrade, die mit ihren Mitteln auch dienstgradhöhere vermöbeln haben die Ehre auf jeden Fall verdient. Ich selbst habe in einer Welt den Enddienstgrad erreicht und möchte dies trotzdem anerkennen.

Über alternative Sortiermöglichkeiten kann man natürlich diskutieren. Das hat aber mit dem Ehre-Patch, meiner Meinung nach, nichts zu tun.

Was mich stört ist die Annahme, dass nur die oberen 20 Dienstgrade dieses Spiel finanzieren. Nur weil jemand neu einsteigt, heißt das nicht, dass er nicht investiert. Das macht er aber nur, wenn er in den ersten Momenten das Spiel für gut befindet. Diese Spieler sind die Zukunft und nicht die Alteingesessenen. Die hören irgendwann eh auf. Jedes Spiel ist mal "durchgespielt".

P.S.: In W1 zumindest habe ich jetzt deutlich Ehre weniger als vorher und ich denke trotzdem, dass es ein Schritt in die richtige Richtung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...