Jump to content

Recommended Posts

Jeder, der auch nur einige Tage im Spiel ist kennt das Problem. Über kurz oder lang sieht es in jeder der Welten gleich aus.

Einige wenige Spieler (meistens die ersten 10-20) versammeln mehrere Hunderttausend "Ehre" auf ihrer Spielfigur während

tausende von Mitspielern ohne Ehre (0) oder mit nur einigen "Ehren-Pünktchen" (meist unter 10) durch die Gegend laufen.

 

Dieses Problem wurde bereits angegangen, allerdings nur mit mäßigem Erfolg. (wenigstens kann man die Tagesaufgabe

"ehrenvolle Kämpfe" nun auch beim Kampf gegen andere, die ebenfalls keine Ehre besitzen erfüllen)

 

Problematisch ist es aber noch immer für diejenigen, die viel zu viel Ehre besitzen. Sie finden keine Möglichkeit mehr, diese Ehre

auf vernünftigem Weg "loszuwerden" um auch einmal die Aufgabe zu erfüllen. Die Folge sind "Verzweiflungs-Aktionen" wie z.B.

Angriffe auf andere ohne Ausrüstung um diesen dann die "überschüssige Ehre" anzuhängen.

Außerdem ist es unrealistisch, dass einige wenige mehr Ehre besitzen als die ganze restliche Spielwelt zusammen.

 

Zur Lösung des Problems schlage ich folgendes vor: Einen prozentualen Verfall der vorhandenen Ehre bei Untätigkeit.

Um das zu verdeutlichen ein Bsp.: Nehmen wir an, jemand begeht im echten Leben eine Heldentat. Plötzlich bekommt

dieser "Held" jede Menge Aufmerksamkeit und Ehre. Einige Zeit später spricht man noch darüber ... noch später vergisst man

es langsam ... und nach einiger Zeit erinnert sich keiner mehr an unseren Helden ... die Ehre ist plötzlich weg und vergessen.

Unser "Held" kann sich also nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen, sondern muss dafür sorgen, dass er aktiv bleibt,

damit er seine Ehre behalten kann. 

 

Im Spiel würde dass dann so aussehen: Während man aktiv ist, kann man sich Ehre verdienen (durch ehrenvolle Kämpfe

hauptsächlich). Die Ehre behält man aber nur, so lange man aktiv bleibt und nicht in Untätigkeit verfällt. Sobald man z.B.

über 1 Stunde keine Aktion unternimmt, fängt die Ehre an sich abzubauen, sagen wir 1% pro Stunde. Für denjenigen der

wenig, z.B. 100 Ehre besitzt, würde das nach einer Stunde 1 Punkt bedeuten. Hat jemand aber z.B. 100.000 Ehre wären

nach besagter Stunde 1000 Ehre verschwunden, d.h. nach 10 Stunden Untätigkeit 10.000 und nach 100 Stunden Untätigkeit

wäre der "Held" vergessen und ehrlos, egal ob er nun 100 oder 100.000 Ehre hatte. Sicher wird es im Spiel kaum vorkommen,

dass ein Top-10 Spieler 100 Stunden untätig ist. Trotz allem wäre es eine Möglichkeit, das Spiel wieder einigermaßen

ins Gleichgewicht zu bringen und dafür zu sorgen, dass neue Spieler nicht gleich nach Ende ihres "Welpenschutzes" die

Lust daran verlieren, überhaupt weiterzumachen.

 

Ob so ein"Ehren-Verfall" nun nach 1, 5 oder 10 Stunden beginnt und wie hoch der prozentuale Verfall dann letztendlich ist,

möge bitte der Spielbetreiber selbst entscheiden   :47:

 

Danke für Ihre Aufmerksamkeit und viele Grüße

Tomcat

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS: Zur Ergänzung noch einen Anschluss-Vorschlag: Man könnte dieses Prinzip noch mit einem Wettbewerb kombinieren.

So könnte man jeden Tag einen "Held des Tages" oder einen "Held der Woche" küren und mit einem kleinen Preis belohnen,

also denjenigen, der am Tag oder in der Woche die meiste Ehre verdient hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb xxxXXXxxx:

selten so nen schwachsinn gelesen

 

 

vor 26 Minuten schrieb xxxXXXxxx:

Die Spieler haben sich das verdient (bezahlt).

Für eine konstruktive Diskussion und entsprechend konstruktive Beiträge bin ich natürlich jederzeit dankbar :D

Ich erwarte auch nicht, dass jeder auf Anhieb versteht, wie ich den Vorschlag meine und wieso dieses Problem

gelöst werden sollte um das Spiel am Leben zu halten. Wer also Fragen hat, kann diese gerne stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das Aufgreifen des Themas.

Dein Vorschlag klingt gut. Meines Erachtens ist das Hauptärgernis, dass der Erwerb der Ehre nicht über ein DG-Stufenlimit begrenzt wird. Gäbe es ein Stufenlimit für einen ehrevollen Kampf nach unten, würden sich vermutlich Mehr die starken Spieler in den einzelnen DGs herauskristalisieren. Auch wären vermutlich die Chancen für ehrenvolle Kämpfe im eigenen DG-Umfeld höher, da sie nicht so schnell nach oben wandert.
Zusammen mit Deinem Vorschlag des zeitlichen Verfalls wäre das schon schick!

Allerdings weiss ich nicht, wie es bei vielen nicht so starken Spielern auf Ehresuche aussehen würde, also ob im eigenen DG-Umfeld noch Ehre erbeutet werden könnte.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder ....
- Ehre baut sich zeitlich ab.
- Ehre wird bei jedem Wettkampf für den Sieger generiert.
- Kann nicht erbeutet werden, baut also beim Verlierer auch den Ehrestand nicht ab.
- Ein ehrenvoller Kampf kann nur bis zu einem bestimmten DG-Limit nach unten geführt werden.
- Ehrlose Kämpfe können auch nur bis zu einem bestimmten DG-Limit nach unten geführt werden.

Vermindert den Frust der Kleinen und Neueinsteiger. Ehre wird leichter erworben. Ehre ist ein Indikator für Aktivität.
Ggf. die Höhe der erworbenen Ehre abhängig vom besiegten DG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb joyboyhh:

:poser::crazy:fratze:52::29::21:auslach :sabber::help::tumbleweed::6::17:kotzen :42: hau:freunde::no:Nu war ich auch mal gaaaaanz konstruktiv! :14:popcorn8-) :bier::47:

Ich interpretiere das einfach mal so, dass es wohl doch nicht ganz einfach ist so viele unterschiedliche Spieler mit jeweils anderer Meinung unter einen Hut zu bringen :1:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Violet:

Meines Erachtens ist das Hauptärgernis, dass der Erwerb der Ehre nicht über ein DG-Stufenlimit begrenzt wird. Gäbe es ein Stufenlimit für einen ehrevollen Kampf nach unten, würden sich vermutlich Mehr die starken Spieler in den einzelnen DGs herauskristalisieren. Auch wären vermutlich die Chancen für ehrenvolle Kämpfe im eigenen DG-Umfeld höher, da sie nicht so schnell nach oben wandert.

 

vor 14 Stunden schrieb Violet:

Oder ....
- Ehre baut sich zeitlich ab.
- Ehre wird bei jedem Wettkampf für den Sieger generiert.
- Kann nicht erbeutet werden, baut also beim Verlierer auch den Ehrestand nicht ab.
- Ein ehrenvoller Kampf kann nur bis zu einem bestimmten DG-Limit nach unten geführt werden.
- Ehrlose Kämpfe können auch nur bis zu einem bestimmten DG-Limit nach unten geführt werden.

Vermindert den Frust der Kleinen und Neueinsteiger. Ehre wird leichter erworben. Ehre ist ein Indikator für Aktivität.
Ggf. die Höhe der erworbenen Ehre abhängig vom besiegten DG.

@ Violet ... vielen Dank für die tollen Ergänzungen. Auch ich bin der Meinung, dass vor allem für neue Mitspieler das Spiel wieder attraktiver werden muss.

Auch dem Betreiber nutzt es wenig, wenn eine Handvoll Spieler vielleicht ein paar hundert € ausgeben (oder irgendwann einmal ausgegeben haben) wenn

dagegen zehntausende neue Spieler nach kurzer Zeit das Handtuch werfen, von denen jeder vielleicht seine 5 oder 10 € ausgegeben hätte :27:

 

Um Deinen Vorschlag aufzugreifen: Denkbar wäre es z.B. dem Begriff "Ehre" seine Bedeutung zurückzugeben. So sollten meiner Ansicht nach z.B. ein Kampf den

ein General gegen einen Gefreiten führt nicht auch noch mit "Ehre" belohnt werden. Im Gegenteil sollte in diesem Fall ein Abzug der Ehre erfolgen, weil dieser

Kampf ganz und gar unfair ist.

Denkbar wäre hier z.B. eine Staffelung nach Dienstgradgruppen. Ehrenvolle Kämpfe könnten nur in der gleichen DG-Gruppe oder in die Gruppe nach oben stattfinden,

wahrend bei Angriffen in tiefere Gruppen (außerhalb der eigenen DG-Gruppe) jeweils Ehre abgezogen wird. Je größer der Abstand desto mehr. So kann jeder Spieler

selbst entscheiden, ob er nun lieber Ehre sammeln will, oder vielleicht wegen der Beute einen Abzug bei der Ehre hinnimmt. D.h auch, man muss sich

vorher überlegen was man macht, dies macht das Spiel wieder spannender.

 

Solche DG-Gruppen könnten sein:

- Gruppe der Gefreiten (Gefr.- OstAGefr.)

- Gruppe der Uffz o.P (Uffz-Stuffz)

- Gruppe der Feldwebel (Fw-OstAFw)

- Gruppe der "einfachen" Offiziere (Lt. - Stabshptm)

- Gruppe der Stabs-Offiziere (Maj.- Oberst)

- Gruppe der Generäle (BrigGen.-General)

- Gruppe der Sterne- Generäle (5-10 Sterne Gen.)

- Gruppe der Attaches (1-5. Mil.Att.)

- Gruppe der ISAF-Kommandeure (1-5. ISAF)

- Gruppe der Nato-Generäle (1-5. Nato-Gen.)

- Gruppe der OBH (1-5. OBH)

 

Abgesehen davon, dass das Spiel einiges an Spannung gewinnen würde, wäre es wieder um einiges realistischer und es würde sich auch zeigen, welches die bessten Spieler in der jeweiligen DG-Gruppe sind. In Kombination mit einem Abzug wegen Untätigkeit würden hier ganz neue Möglichkeiten entstehen.

 

So eine Änderung hätte außerdem den enormen Vorteil (besonders auch für den Betreiber hier), dass nicht diejenigen Spieler ganz oben in

der Ehren-Liste landen, die die meisten neuen Spieler aus dem Spiel vergraulen (weil sie z.B. als OBH kleine Gefr. platthauen um ihnen das bissel

Ehre nach dem Welpenschutz zu klauen), sondern nur diejenigen, die die kleinen neuen in Ruhe lassen um ehrenvoll gegen gleichstarke oder ranghöhere

anzutreten :47: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb xXDiamond:

Ich bin zwar nicht mehr im Spiel aktiv, aber ist dir diese Ehre soooo wichtig? :5:

Mir persönlich nicht ... kann mich aber noch gut daran erinnern als ich angefangen habe und der Welpenschutz ausgelaufen ist ... wie viele tausende auch,

war ich schon als FW kurz davor das alles sein zu lassen, weil es einfach keinen Spass macht sich jeden Tag von anderen überfallen zu lassen,

die 10 bis 20 DG höher sind ...

Wieso ich trotzdem noch hier bin? ... Weil ich denke, dass das Spiel an sich ganz gut ist und mit wenigen kleinen Verbesserungen auch wieder mit Leben und neuen Mitspielern gefüllt werden könnte ... falls das jemand (die Betreiber) möchten ... wenn aber nicht, nutzen auch 100 neue Welten nichts :43:

... die meisten geben sowieso auf, weil sie das Gefühl haben, dass sich nichts ändert ... deswegen die Vorschläge ... ohne Anreize und etwas Spannung kann heutzutage auf Dauer kein Spiel überleben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Tomcat:

Mir persönlich nicht ... kann mich aber noch gut daran erinnern als ich angefangen habe und der Welpenschutz ausgelaufen ist ... wie viele tausende auch,

war ich schon als FW kurz davor das alles sein zu lassen, weil es einfach keinen Spass macht sich jeden Tag von anderen überfallen zu lassen,

die 10 bis 20 DG höher sind ...

Wieso ich trotzdem noch hier bin? ... Weil ich denke, dass das Spiel an sich ganz gut ist und mit wenigen kleinen Verbesserungen auch wieder mit Leben und neuen Mitspielern gefüllt werden könnte ... falls das jemand (die Betreiber) möchten ... wenn aber nicht, nutzen auch noch weitere 10 neue Welten nichts :43:

Na ja, jeder hat eine andere Ansicht, jeden falls habe ich mich nicht demotivieren lassen nur durch "Ehre-Geier"  :ok:

Und das andere,lässt sich bestimmt noch (was) anpassen/verbessern.  :poser:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.11.2018 um 14:09 schrieb Tomcat:

[...] Außerdem ist es unrealistisch, dass einige wenige mehr Ehre besitzen als die ganze restliche Spielwelt zusammen [...]

Eigentlich nicht, realistischer gehts kaum. Im echten Leben --> Die 50 Personen mit dem meisten Geld haben mehr als der Rest der Welt zusammen.
Ist also realistisch, aber nicht sinnvoll ;)
 

Am 29.11.2018 um 14:26 schrieb Tomcat:

[...] So könnte man jeden Tag einen "Held des Tages" oder einen "Held der Woche" küren und mit einem kleinen Preis belohnen, also denjenigen, der am Tag oder in der Woche die meiste Ehre verdient hat.

"Wo Tauben sind, fliegen Tauben hin" ... Sind wir wieder bei dem ersten Kommentar, die Personen mit der meisten Ehre geben alles (Patronen kaufen) um "Held des Tages" zu werden, somit bekommen diese einzelnen Personen noch mehr Ehre. Sprich 95% der Spieler haben nie eine Chance den Titel zu bekommen und dies demotiviert wiederum.
 

Am 30.11.2018 um 09:25 schrieb Tomcat:

Um Deinen Vorschlag aufzugreifen: Denkbar wäre es z.B. dem Begriff "Ehre" seine Bedeutung zurückzugeben. So sollten meiner Ansicht nach z.B. ein Kampf den ein General gegen einen Gefreiten führt nicht auch noch mit "Ehre" belohnt werden. Im Gegenteil sollte in diesem Fall ein Abzug der Ehre erfolgen, weil dieser Kampf ganz und gar unfair ist. [...]

Hier stehe ich voll auf deiner Seite. Frag mal einen OBH warum er einen Major angreift und dabei weder Ehre noch Credits holt... die klassische Anwort (falls man eine bekommt): "Ich muss die TA mit ehrenlosen Angriffen machen" --> Am Arsch, im Leben hat er nicht so viele Angriffe das es zwischen OBH und Major keinen ohne Ehre gibt. Ich habe noch NIE wirklich NIE eine Sinnvolle Antwort für sowas bekommen und werde dies auch wohl nie belkokmmen, da es nämlich keine gibt.
Auch ich würde eine Staffelung machen. 2-3 DG nach unten wie jetzt und alles was weiter ist gibt Abzug der Ehre. Alles über 20 DG nach unten geht zieht die Ehre auf NULL. Und als Entschädigung bekommt der kleine 5 Patronen ;) (natürlich nicht Truppenintern oder bei Kammeradschaften)
Aber... ich höre schon das Geschrei... "aber beim BW muss/will man dich farmen" ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese "Ehrediskussion" ist so alt wie das Spiel selbst.

Vorschlag: Wir schaffen die "Ehre" komplett ab, hat sie doch außer Streicheln der eigenen Eitelkeit - ganz vorne in einer virtuellen Liste stehen - keine wirkliche Funktion für das Spiel.

Wenn man unbedingt "Bestenlisten" haben will, dann möge man diese nach den im Laufe des Spiels bereits erreichten Erfahrungspunkten aufbauen. Aber das wird Unikat zulässigerweise als gewinnorientierte GmbH eher betriebswirtschaftlich betrachten. So lange sich mit Eitelkeit Geld verdienen lässt, sprich das Unternehmen an die "Ehregeier" Patronen verkaufen kann, wird sicher dort kein dringender Änderungsbedarf gesehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die höheren DGs, die bei mir Ehre holen, Patronen kaufen, dann weiss ich nicht, was sie mit den Patronen machen ... jedenfalls nicht in ihre Kampfstärke investieren (Permas, HiBa, etc).
Meiner Beobachtung nach 'können' viele keine Ehre aus dem gleichen oder höherem DG erkämpfen, und gehen daher in den DGs drunter ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×