Jump to content
Seec

Feedback zum Patch am 24.Oktober 2018

Recommended Posts

Prima, dass erneut Anregungen - u. a. von mir -  aus der Rubrik "Maßnahmepaket V" - Abstellen des "Zurückspringens", Einsichtnahme in Arbeitsnachweise bei Gebäuden - berücksichtigt worden sind. Herzlichen Dank dafür!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SeecBitte Überschrift des Freds ändern, denn am 20. Oktober gab es keinen Patch

 

Zu den angekündigten Änderungen:

 

- Rücksprungverhinderung - okay

- Anpassung der Orden bei Kommandolevel - okay, auch wenn es mich kaum trifft

 

- Arbeitsnachweis - unnötiges Gängelungsinstrument für Truppführungen, brauchen wir überhaupt nicht!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Felix1973:

Sehe ich genauso, nicht alle ticken im Gleichschritt  Marsch ausser zu den Manövern. Wie soll das also im Tagesverlauf deutlich werden? Der eine bastelt an seiner Siegesserie, ein anderer ist auf KGs aus für Beförderung etc. also wie sieht da eine gerechte Darstellung des Arbeitsnachweises und Verbrauch der Wut aus?

 

- Arbeitsnachweis - unnötiges Gängelungsinstrument für Truppführungen, brauchen wir überhaupt nicht!

 

 

 

bearbeitet von Furo
digitale diarööh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Arbeitsnachweis ist evtl. ein etwas unglückliches Wort und klinkt nach KONTROLLE, aber anderseits profitiert jedes Truppenmitglied von seiner Mitgliedschaft, zb die Erhöhung seiner pers. Werte ect. sowie Belohnungen.

Also ist es doch nur mehr als nachvollziehbar wenn ein interesse besteht festzustellen wer sich für seine Truppe ins Zeug legt und wer sich dauerhaft in die Hängematte legt und den Arm raushält. Das sind dann auch die, wenn sich Unmut regt, schnell mal ebenso die Truppe, ohne Begründung, verlassen.

Damit kein Misverständnis aufkommt, jeder hat im RL auch mal seine Problemchen, die es dann nötig machen, für eine gewisse zeit, kürzer zutreten.

was in Absprache mit der Tf auch kein Problem darstellen sollte.......aber die Kammeraden sind hier auch nicht gemeint.

Es geht ausschließlich um die Mietglieder mit der leistungslosen Mitnehmerqualität.......da sollte der Tf schon eine Möglichkeit der namentlichen Überschaubarkeit eingeräumt werden.

Oder es wird eine Staffelung der Belohnungsausschüttung nach Anzahl der Beteiligungen pro Mitglied pro Event geschaffen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na denn sollten sich erst mal ein paar TFs mit gewissen Standards wiegen lassen, findest nicht Horschte? Für Faultiere gibt es den Patroillennachweis, das sollte genügen als Arbeitsnachweis.

Hier reden wir von Wut die verbraucht wird täglich. Da liegt die Latte etwas anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit meiner Truppe bin zufrieden, aber darum geht es gar nicht. Nicht jeder der hier schreibt ist ein ICH, ICH, ICH, oder sonstwie selektiv gepolt. Probier das zu trennen und bringe echte Argumente, warum so manche TFs nun ihren Members  sogar ihre Resourcen vorschreiben oder kontrollieren sollten.

Deine Antworten sind weder befriedigend noch beim Thema dran, benutze mal den Weitwinkel auf das ganze Spiel.

Jeder Spieler will gerne seine Siegerserie machen, einige sogar 2 mal am Tag, andere brauchen KGs für eine Beförderung, wieder andere spielen NSSA, etc. das alles mit Wut. Jeder Aktive spielt mit ein wenig Tagesplan. Den hat nun mal kein TF in faul oder fleissig zu teilen, so schauts aus. Die inaktiven findet jede TF wohl auch so raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb HORSCHTE:

Wut ist nichts, die läd sich selbst auf, nicht der Rede wert

doch ist der rede wert, denn die braucht man für Kämpfe. Wenn - wie auch schon mal vorgeschlagen wurde - dafür ein extra Balken kommt, der wie die wut ist, aber nur für die Truppe wäre, wäre das okay.. Das Problem sehe ich eher darin das die Schere zwischen Geld und nicht Geldspielern noch weiter auseinander geht.  Wenn die Änderung beim Antreten rückgängig gemacht wird und es wieder mehr Freepats gibt, könnte man gerne drüber nachdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das "Reiter-nicht-zurückspringen" könnte man auch für die Kampfhistorie umsetzen.

 

(Eine Überwachung der verbrauchten Ausdauer eines Truppenmitgliedes wäre natürlich auch noch sinnvoll. So kann die TF prüfen, ob das Mitglied täglich Missionen bestreit. Mit einem zusätzlichen Bonus-Nachweis (plus Menge der geschafften Missionen) ist es der TF möglich, zu prüfen, ob das Mitglied die Schaltflächen korrekt bedient.
Ein "Auto-Fire-Limiter" würde die TF an dieser Stelle wieder etwas bei seiner Kontrollfunktion entlasten (denn es heißt ja nicht umsonst: "Kontrolle ist besser als Vertrauen"). Dieser sollte die Mindestverbrauchsmenge für Ausdauer und das Minimum an Bonus-Gegenstand bei Missionen definieren können und automatisch bei einer Unterschreitung des eingestellten Wertes für die verbrauchte Ausdauer oder des Teilerverhältnisses Missionen/Bonus-Gegenstand das Truppemmitglied entlassen.
Wer nun argumentiert, ein "Auto-Fire-Limiter" wäre zu drakonisch, da schließlich auch im RL mal etwas dazwischen kommen könne - z.B. Telekom streikt, Computer defekt, Handyakku leer, dem sei gesagt, er hätte besser sein Marschgepäck kontrolliert und im Vorfeld dies bei der TF anmelden müssen!
*Ergänzung*: Bei einem kollektiven Streik, sprich einer gemeinsamen Verweigerung der Leistung aller Truppenmitglieder aufgrund subjektiver empfundener, zu hoher Anforderung könnte wahlweise automatisch die Truppe aufgelöst oder nur die TF abgesetzt werden - dies müsste man aber noch einmal genauer prüfen, ob es umsetzbar wäre.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb HORSCHTE:

.....sollten nicht Spezialeinsätze, nach Ankündigung, alle 7 Tage möglich sein, diese Umsetzung konnte ich nicht feststellen.

Oder kommt das erst noch?

Nur auf der Speed Welt... Auf DE1/2/3 sind es wie gehabt 14 Tage.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Gefechtsorden- Kommandostufen werden bei den Orden (Goldmedaille/Tretmine) ab sofort berücksichtigt. Zum Beispiel: wenn ein Spieler eine höhere Kommandostufe besitzt ( +1 ) wird dieser als höher eingestuft. Genauso verhält es sich auch andersrum bei einer kleineren Kommandostufe.
     

Sinnvolle Anpassung.

Ich könnte mir auch noch eine Anpassung bei den Siegesserien bei den 5. OBH vorstellen.
Frisch gebackene 5.OBH  haben anfangs kaum eine Chance ihre Siegesserien aufzubauen und da könnte ich mir eine Staffelung in 20er Schritten bei den Kommandostufen gut vorstellen. Sprich kein Verlust der Serie, wenn ich von einem 5.OBH, der 20 Kommandostufen oder mehr hat, angegriffen wurde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎22‎.‎10‎.‎2018 um 12:05 schrieb Seec:

Hallo Community,

bitte hinterlasst euer Feedback zum Patch in diesem Thread.

Gruß,
Seec

wer hat sich denn diesen Mist einfallen lassen mit dem Arbeitsnachweis bei den Zusatzgebäuden im Lager ? Das bringt überhaupt nichts für den Truppenzusammenhalt, stiftet nur Unruhe in den Truppen. Solle man nicht mal so langsam Überlegen das Fußballeventset auslaufen lassen, oder4 werden die Eventset´s von den kommenden Event auch ohne Verfall kommen, fair wäre das ja dann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen

Ich persönlich finde den Arbeitsnachweis bei den "neuen" Gebäude ziemlich überflüssig, wie auch bereits von mehreren erwähnt. Schürt m.E. nur Unmut.

Es gibt durchaus wichtigere Dinge, die geändert bzw. abgestellt werden sollten.

Von daher für den Arbeitsnachweis: *Daumen runter*


Schönes Wochenende schonmal gewünscht.
VG scorp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Zeiten von schwindenden Spielerzahlen ist so ein Instrument, mit dem die Kontroll-Na**s ihre verbliebenen Mitglieder gängeln können, doch der absolute Hit.
Wer es nutzen will, der soll - sollte sich dann aber auch mal selbst kritisch hinterfragen, ob er noch alle Latten am Zaun hat! :1:
Dem Personalkarussell wird es jedenfalls gut tun...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sehe ich anders. Mag ja sein, dass Truppführer und Spieler ohne Funktion in der Truppführung da andere Perspektiven haben. Eine Truppe verstehe ich als Team. Man setzt sich gemeinsame Ziele und bemüht sich dann um die Zielerreichung.

Wenn die Truppe sich einig ist, dass alle nur dann spielen, wenn sie gerade mal Lust haben und dafür mit Platz 2XX im Truppenranking einverstanden sind, kein Problem.

Wer allerdings in einer der im Ranking vorne stehenden Truppen mitspielen möchte, der hat dafür auch ein Mindestmaß an Leistung zu zeigen. Abgesehen von Selbstverständlichkeiten (Manöver anklicken und zu diesen den EK aktiv haben, den besten Kampfanzug anlegen und für einen vernünftigen Kampfbooster sorgen) gehört auch dazu, regelmäßig Patro zu fahren (ob man da tägliche gewisse Mindestmengen festlegt ist eine Geschmacksfrage; wir haben dies nicht getan) und sich am Gebäudeausbau, an Truppenevents usw. in vernünftiger Weise zu beteiligen.

Es stößt nämlich auf erheblichen Unmut bei den aktiven Spielern in der Truppe, wenn sich einige mitschleppen lassen, von den "Arbeitsergebnissen" wie Stärkezuwachs, Kisten usw. einen Nutzen haben, aber selbst nicht viel dafür zu tun bereit sind. Dann möge man sich mit dieser Haltung eine Truppe suchen, die es ähnlich lasch sieht.

Wir schauen sehr genau darauf, wer sich wie beteiligt und welche Leistungen dabei erbracht werden. Kann jemand aus diversen Gründen (Beruf, Familie, Urlaub, Krankheit usw.) eine Zeit lang nicht mithalten, dann wird das kameradschaftlich gehandhabt. Hängt jemand dauerhaft ohne wichtigen Grund durch, dann trennt man sich und jemand anders bekommt die Chance, "vorne" mitzuspielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt nicht oft vor das ich mit @joyboyhh gleicher Meinung bin, aber wo er recht hat, hat er recht, ich kann dem nur beipflichten.......obwohl ich auch schon gehört habe, das es Truppen geben soll, wo die Tfs als mittelalterliche Fürsten regieren, und das Wort "Truppe" im Sinn einer EINHEIT zur Worthülse verkommt, die sollte man dann doch verlassen.

Und @Furo...es sollte in einer Truppe als selbverstäntnis gelten, das jedes Mitglied an seinem Fortkommen arbeitet, aber nicht nur mit dem Blick auf sich selbst sondern auch mit Blick auf das Wohl und Fortkommen der Truppe, letztlich (wie schon beschrieben) profitiert auch jeder erheblich davon.

Nochwas, eine ordendliche Truppenführung bedarf viel privatem Einsatz an Zeit und arangement wenn mann was bewerkstelligen will, es gilt also eher, ein großes Lob und einen Dank auszusprechen, als dauerhaft drauf zu hauen.

@Furo, ich glaube auch nicht, das du trotz deiner Beteuerung, mit deiner Truppe zufrieden bist, sonst würdest du nicht so wettern.

jeder der laufend was zu meckern hat, der sollte aus seiner Truppe austreten und sich ein halbes Jahr überlegen was er sucht, eine Truppe mit dem Motto " alles ist egal, jeder macht was er will und alle kümmern sich um sich selbst " oder " wir sind wir und haben ein Ziel und dafür braucht es Regeln"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb HORSCHTE:

Es kommt nicht oft vor das ich mit @joyboyhh gleicher Meinung bin, aber wo er recht hat, hat er recht, ich kann dem nur beipflichten.......obwohl ich auch schon gehört habe, das es Truppen geben soll, wo die Tfs als mittelalterliche Fürsten regieren, und das Wort "Truppe" im Sinn einer EINHEIT zur Worthülse verkommt, die sollte man dann doch verlassen.

Bei einer Einheit ist es immer wichtig, genau zu überwachen, ob es wirklich eine Einheit ist! ;)

Ich finde es gut, dass ihr euch so engagiert und als Vorbilder Zeichen setzt! popcorn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×