Jump to content

Recommended Posts

Hallo, ich habe da mal eine Frage, ist es nicht möglich auszuschließen oder zu begrenzen, da die Begleiterstufen nach oben offen zu sein scheinen, das man z.B. von einer 35 Stufen höheren Stufe  als der eigenen angegriffen werden kann, um den Selbstbedienungsladen für faule Arenapünktsammler zu schließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.3.2018 um 00:22 schrieb HORSCHTE:

... da die Begleiterstufen nach oben offen zu sein scheinen, ...

Bei Stufe 500 ist schluss ;)

Das man von jemand angegriffen wird, der 35 Stufen über einem ist, ist nichts anderes, wie wenn ein 1. Nato einen Gefreiter angreift.
Ich auch in meinen Augen nicht schön, wurde aber auch schon mehrfach angesprochen - soll aber so bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ein 1. Nato einen Gefreiten angreift halte ich schon mal für........da fehlen einem die Worte:26:kotzen, einfach nur erbärmlich. Das Uni diese Selbstbedienermasche unterstützt ist bekannt "um das Spiel interessant zu halten" ich würd eher sagen, LANGWEILIG, wenn es möglich ist im Halbschlaf erstmal die 20, 30 Stufen unter mir ohne Gefahr abzuzocken, um mich ohne Leistung zu erhöhen, langweilige Mausklickerei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wär auch dafür, Angriffsmöglichkeiten "nach unten" zu beschränken. Es würde meiner Meinung nach auch einen Teil dazu beitragen, sich um eine effektive Aus- und Weiterbildung des Begleiters und des Soldaten zu bemühen.

Bei den Truppen gibts beim Kampf um die Pokale die Einschränkung, als auch bei den Kopfgeldern- es ist also möglich und im Grunde bereits vorhanden. 

Sollte zumindest für die ehrenhaften Kämpfe auch gelten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist doch das gleiche wie mit der Ehre. Im prinzip nichts anderes und auch hier wird sich nichts ändern.... ich find das echt lustig, betrachtet man die kampfe mit dem char und vergleicht das was die begleiter druchführen ist es doch sehr ähneld in jeglicher hinsicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wird auch noch als 5.OB nen Gefreiten zusammenschlagen... *verflixt wo ist mein hörner smilie*  

Ich glaub ich muss mein hund auch mal auf niedrige stufen hetzten... leider lohnt das kaum... gibt zu wenig Erfahrung... wenn man euch doch blos richtig ausbeuten könnten wie in anderen Spielen, dann würde das viel mehr Spaß machen... fratze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es wohl wie die Meisten hier. Wenn man vom eigentlichen Account ISAF Kommandeur oder höher ist, sollte man nicht zu weit nach unten kloppen. Das macht bei vielen nur die Moral kaputt. Ich persönlich kloppe maximal 3 DG's nach unten aber das soll jeder für sich entscheiden. Man darf aber auch nicht vergessen, dass es nur ein Spiel ist. Klar ist es nicht schön aber so ist es eben. Was den Begleiter angeht ist mir es eigentlich egal, ob mich jemand vermöbelt, der 30, 40 oder mehr Stufen über mir ist. Bringt so oder so keine Erfahrung für denjenigen von daher soll er nur machen wenn's ihm oder ihr Spaß bereitet. Ansonsten kann man nur sagen....locker sehen und weiter an sich arbeiten ;) ändern kannst du es eh nicht. Wenn es heute nicht der ist, dann ist es morgen ein anderer der seine Stärke zeigen möchte :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.5.2018 um 06:31 schrieb KillerGuenni:

mir es eigentlich egal, ob mich jemand vermöbelt, der 30, 40 oder mehr Stufen über mir ist. Bringt so oder so keine Erfahrung für denjenigen

 

Da irrst Du mein Freund, ich bekomme sogar 2 XP von einem mit Stufe eins und das ist das Problem. Hier müsste es wie beim Char sein, dass die Erfahrung Null beträgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dann ist es wie es ist, dann mögen sich die Leute, die im RL wahrscheinlich nix wirklich auf Reihe bekommen, hier auchmal groß fühlen dürfen.....evtl. mit dem Orden "besiege x mal einen Gegner min. 10 Stufen unter dir"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ein 1. Nato einen Gefreiten angreift halte ich schon mal für........da fehlen einem die Worte:26:kotzen, einfach nur erbärmlich. Das Uni diese Selbstbedienermasche unterstützt ist bekannt "um das Spiel interessant zu halten" ich würd eher sagen, LANGWEILIG, wenn es möglich ist im Halbschlaf erstmal die 20, 30 Stufen unter mir ohne Gefahr abzuzocken, um mich ohne Leistung zu erhöhen, langweilige Mausklickerei

Daran wird sich nichts ändern. Das ist nun mal die Haupteinnahmequelle des Spiels. Aber wie du ja selbst gesagt hast, sollen die RL-Pfeifen hier einen auf dicke Hose machen. Dass durch dieses "Mobbing" Spieler wegfallen, interessiert UM nicht. Hauptsache es fällt kein Geld weg. Dass die wegfallenden Spieler, wenn sie etwas mehr geschützt werden, vielleicht auch mal Geld investieren ist ebenso egal. Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

m. M. n. sollte hier echt mal eingegriffen werden. Entweder macht man es wie bei den Manövern, man meldet Kämpfe an, die zu einer bestimmten Zeit stattfinden z.B.
Besser fände ich es aber, die Creditbelohnungen je nach Unterschied im DG immer weiter zu senken bzw. ganz zu kappen (spätestens bei 5 DG's Unterschied). Der Kontodienst ist hierbei nicht mal ein schwacher Trost.
Alternativ könnte man auch die Angriffssperre auf 72 statt 24 Stunden zu erhöhen.

Ähnliches sollte auch für die Truppen gelten. Es sind immer die selben, die alle 2 Tage angreifen. Die suchen sich Opfer, die sie problemlos schlagen und die werden dann geschröpft bis zum geht nicht mehr. So kann man natürlich auch keine Pokale verteidigen, die deswegen die meiste Zeit immer bei den selben Truppen liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.5.2018 um 12:40 schrieb Morlock:

Ähnliches sollte auch für die Truppen gelten. Es sind immer die selben, die alle 2 Tage angreifen. Die suchen sich Opfer, die sie problemlos schlagen und die werden dann geschröpft bis zum geht nicht mehr. So kann man natürlich auch keine Pokale verteidigen, die deswegen die meiste Zeit immer bei den selben Truppen liegen.

Das ist leider wirklich so das gewisse Truppen sich "Schwächere" Truppen aussuchen und diese mit Angriffen permanent nerven,  siehe auch ganze Truppe auf einen Mann.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich einer bin dessen Begleiter durch Training sehr weit oben steht, bin ich gegen eine Begrenzung. Die, die vorne stehen, bekommen Tickets wie jeder andere auch. Wenn es eine Begrenzung geben würde könnte ich vielleicht noch 10 Begleiter angreifen. Ich suche mir nicht die Schwachen aus. Ich beginne ganz vorne in der Liste und gehe soweit zurück bis ich keine Tickets mehr habe. Normalerweise höre ich auf bevor ich nur noch 3 XP bekomme, außer ich möchte leveln.
Mich stört es mehr, dass die Oberbefehlshaber einen angreifen, weil ihr Begleiter verloren hat. Ich bin froh, wenn ich ein paar Arenapunkte verliere, damit ich mehr XP-bekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×