Jump to content
Guest

[✗] meine Idee zum Thema "Begleiter"

Recommended Posts

vor 21 Stunden schrieb Prügelprinz:

Es ist doch nicht verwunderlich das hier bis auf eine Handvoll User nichts schreiben, das Forum ist ....

ist??? - das Forum ist nicht nur zum Meckern da, sondern dient für uns Spieler als Kommunikationsmittel mit Unikat...leider kommt von Team Rot nur dann etwas, wenn es brisant wird.

vor 21 Stunden schrieb Prügelprinz:

Da würde ich z.B. aus den Medallien nur 3 Schützenschnüre machen.

wäre das nicht zu wenig, im Bezug auf meiner Idee??? die Grafiken sind doch egal, laut deinem Wunsch könnte man nur ein von deinem 3 möglichen Hauptitems nutzen. Nicht umsonst habe ich die Items so gewählt, das man 4 (jeweils eines pro Kategorie) anlegen kann - weitere Kategorien sind ja durchaus möglich und würde es noch viel intessanter machen und noch mehr Persönlichkeit für den Account bringen.

vor 21 Stunden schrieb Prügelprinz:

Die Verantwortlichen sollten sich mal für ein paar Euro einen Reibert kaufen, da sollten Ideen nur so sprudeln!

ähm...dann arbeite @Prügelprinz mal selbst eine Idee (Nachtalarm, Natomanöver...wobei diese Vorschläge auch schon da waren) aus, die spielerisch zu dem Spiel passt. Ich geh mal davon aus, das du den Reibert in deiner Bibliothek zu stehen hast. Das wäre dann doch ein leichtes für Dich, und ganz wichtig, auch einfach gehalten. So wie Tanni schon schrieb, gibt es mehrere Sachen zu beachten und zieht einen "Rattenschwanz" nach sich.

Themen die schon einmal diskutiert wurden:
Nato-Event
Erkennungsmarke
Leistungsmarsch
SAN-Bereich
Scharfschützenschießbahn
Aufnahmeritual
Nachtalarm
7-Tage-Event

vor 10 Stunden schrieb Strohrum:

Gute Gedanken/Ansätze

diese müssen allerdings in das richtige Format gebracht werden. Klar reicht manchmal ein Wort aus und man hat eine Idee. 

vor 21 Stunden schrieb Prügelprinz:

Ich könnte etliche ( Truppenübergreifend) User aufzählen die das Spiel verlassenn wenn das "System" so kommt wie es vom Betreiber vorgestellt wurde.

Genau aus diesem Grund, habe ich ein anderes "System" vorgestellt, das meiner Meinung nach wesentlich besser zum Spiel passt.

vor 21 Stunden schrieb Prügelprinz:

das eine Truppe starten kann

dies geht nur über den Zeitfaktor, genau wie bei den Spezialeinsätzen oder über die Rohstoffe. Wenn es über die Rohstoffe gehen sollte, was sollte die 100%-Truppen dazu veranlassen an dem Nato-Manöver teilzunehmen??? ein Pokal ist dann ja nicht möglich.

vor 21 Stunden schrieb Prügelprinz:

Möglichkeiten gibt es doch fast unendlich

Möglichkeiten gibt es sicher genug, aber diese müssen dann auch zum Spiel passen - eine Art Schlachtzug, wie von Unikat in den Raum geworfen, stelle ich mir auch sehr interessant vor, habe dazu allerdings noch keine passende Idee.

vor 7 Stunden schrieb Illuminatus:

man MUSS den ja nicht zwangsläufig bespielen. man kann anscheinend auch OHNE spielen. 

das ist aber im Bezug auf den Begleiter von Unikat gemeint, oder???

Gruß
Joker
:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele gute Vorschläge (es fehlt nur das schmerzlich vermisste Truppenbordell mit "fescher Lola" und anderen Damen). Hoher Einsatz kreativer Spieler, die sich wirklich Mühe geben und sinnvolle Vorschläge machen, die man umsetzen könnte, wenn man wollte. Was fehlt, das ist der Wille, leider. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Joker1976:

ist??? - das Forum ist nicht nur zum Meckern da, sondern dient für uns Spieler als Kommunikationsmittel mit Unikat...leider kommt von Team Rot nur dann etwas, wenn es brisant wird.

 

RICHTIG Joker ....das Forum ist zur KOMMUNIKATION da ....nur wenn es immer nur einseitige Kommunikation ist dann sehen leider die meisten nicht mehr ein etwas hier zu schreiben .

Deine Ausarbeitung ist echt KLASSE ......nur was nützt es wenn NIX von den Rosaroten kommt .

Und warum solln sich Hier die Spieler gedanken machen und drüber Diskutieren wenn mann eh weis ...guter vorschlag aber abgelehnt ???

Denn das in der art wird bestimmt kommen da der weg für Unikat bestimmt schon Feststeht ...leider.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Alfred Tetzlaff:

RICHTIG Joker ....das Forum ist zur KOMMUNIKATION da ....nur wenn es immer nur einseitige Kommunikation ist dann sehen leider die meisten nicht mehr ein etwas hier zu schreiben .

Deine Ausarbeitung ist echt KLASSE ......nur was nützt es wenn NIX von den Rosaroten kommt .

Und warum solln sich Hier die Spieler gedanken machen und drüber Diskutieren wenn mann eh weis ...guter vorschlag aber abgelehnt ???

Denn das in der art wird bestimmt kommen da der weg für Unikat bestimmt schon Feststeht ...leider.

 

 

Ich bin ja eigentlich immer optimistisch und der Vorschlag ist top. Aber der Alfred Tetzlaff hat da recht... die Zeitdiskrepanz ist zu lange. Was bringen die besten Vorschläge, wenn die Geschäftsführung einfach nicht darauf eingehen will - viel Potenzial aber einfach zu blind/träge um was gescheites daraus zu machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man man unikat es sind 3 Thread auf ( um gottes Willen eigentlich sind es ein paar Dutzend) und niemand von euch reagiert. 

Liebes unikat Team bitte reagiert auf die Thread Euer Kundschaft. 

Threadersteller: ich hoffe auch das dein Thread von einer Vision in das Game implementiert wird. Ich denke mir wenn sich unikat mal äußern würde, und zwar nicht nur oberflächlich

alla wir besprechen das mit ...

würde auch in deinem Thread mehr Potenzial entstehen, doch bis dahin glaube ich wird es nur ein weitere super Vorschlag der im Nirvana verschwindet 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle Kreativen,

auch wenn ich mich schon länger nicht zu Wort gemeldet habe, so haben wir den sehr ausführlichen Vorschlag von Joker bezüglich des Begleitersystem analysiert und besprochen. Grundlegend gehen unsere Ideen leider sehr weit auseinandern. Zum einen versuchen wir ein neues System zu schaffen, was eine Abwechslung zum regulären Soldatenalltag schafft und zum anderen soll dies losgelöst von der bisherigen Charakterentwicklung sein.

Jokers Vorschlag stellt in unseren Augen eine Erweiterung der bisherigen Ausrüstung dar, welche sich kaum vom aktuellen System abhebt. Sicherlich sind ein paar neue Gedanken wie z.B. das Aufwerten der Medaillen enthalten aber im Endeffekt ist es auch nur ein passiver Boost des eigenen Soldaten. Daher müssen wir deinen Vorschlag ablehnen auch wenn das Feedback der Spieler positiv ist.

Mit kameradschaftlichem Gruß,
Chrischan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Chrischan:

Grundlegend gehen unsere Ideen leider sehr weit auseinandern.

daher auch der Vorschlag im seperatem Thread und nicht im Entwicklertagebuch, denn ich habe bzw. hatte eine andere Vorstellung von einem "Begleiter"

vor 2 Stunden schrieb Chrischan:

Zum einen versuchen wir ein neues System zu schaffen, was eine Abwechslung zum regulären Soldatenalltag schafft und zum anderen soll dies losgelöst von der bisherigen Charakterentwicklung sein.

genau das möchte die Community nicht, wenn ich die Kritiken richtig gelesen und verstanden habe...und hier schlage ich in die Kerbe ein und sage, "sorry, aber wenn der Begleiter wie angekündigt kommt, habt ihr zumindest einen Spieler weniger, denn ein "Game in Game" brauch das Soldatenspiel nicht"...hier hilft kein Sportevent, kein WB, keine Schießbahn, kein Truppenendgegner und kein Einzelendgegner oder gar Sonderevent...ich spiele, um meinen Char weiter zu entwickeln und vllt. auch mal Größere zu schlagen...das was ihr vorhabt, ist quasi eine dritte Welt in der Ersten bzw. der Zweiten und somit bin ich raus

vor 2 Stunden schrieb Chrischan:

Jokers Vorschlag stellt in unseren Augen eine Erweiterung der bisherigen Ausrüstung dar, welche sich kaum vom aktuellen System abhebt.

passend zum Spiel, würde ich meinen...leider entwickelt ihr mit eurem Begleiter an den Spielern vorbei und das macht mich Fassungslos

vor 2 Stunden schrieb Chrischan:

Sicherlich sind ein paar neue Gedanken wie z.B. das Aufwerten der Medaillen enthalten aber im Endeffekt ist es auch nur ein passiver Boost des eigenen Soldaten.

der passive Boost ist genau der Sinn der Idee, um seinen eigenen Soldaten persönlicher zu machen...in meinen Augen reichen die Hiba und die Permas nicht aus...der DG und der evtl. Truppenausbau kommt irgendwann von ganz allein
 

 
vor 2 Stunden schrieb Chrischan:

Daher müssen wir deinen Vorschlag ablehnen auch wenn das Feedback der Spieler positiv ist.

dementsprechend sage ich hier offen, es lohnt nicht neue Vorschläge oder Ideen vorzustellen, diese zu disktutieren oder diese weiter zu entwickeln...das Soldatenspiel hat so viel Potenzial, doch leider hat Team Rot eine Philosophie, die ich nicht verstehen kann und jetzt auch nicht mehr möchte

Abschließendes von meiner Seite
wieder einmal geht ein Spielervorschlag mit positiver Spielerresonanz den Bach hinunter...ich kann es nicht in Worte fassen, was ich momentan zu oder über der Entwicklung des Spieles sagen möchte...es ist mir klar, das nicht jeder Vorschlag umgesetzt wird, allerdings und so spreche ich so manchem aus dem Herzen, kann es nicht sein, dass ein Spiel mit treuen Spielern so abgleitet und evtl. auf zahlende Kundschaft verzichtet...dies soll mein letzter Beitrag hier im Forum darstellen und somit verabschiede ich mich hier aus dem Forum und demnächst wohl auch aus dem Spiel

in diesem Sinne...macht es gut und haltet die Ohren steif
mit wehleidigem Gruß
euer Joker
:bier::wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schade aber auch , erst Fragen und sehr gute, vor allem verständliche  Ansätze ohne für mich ne ausreichende Erklärung einfach wegwischen .... , dat Ziel vom Begleiter ist doch schon so weit fortgeschritten , dass keine allgemein gewünschte Änderungen mehr möglich sind ? ich werde mir es noch ne Zeit lang ansehen ... und bewerte ...  für mich den Fortbestand in einem stillen Kämmerlein ....  MKG ....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.4.2017 um 15:56 schrieb Chrischan:

 Grundlegend gehen unsere Ideen leider sehr weit auseinandern. Zum einen versuchen wir ein neues System zu schaffen, was eine Abwechslung zum regulären Soldatenalltag schafft und zum anderen soll dies losgelöst von der bisherigen Charakterentwicklung sein.
 

Stimmt da ihr an den "Bedürfnissen" der Com vorbei proggt und eine Abwechslung seh ich da überhaupt nicht sondern nur nen AC im AC:(

vor 23 Stunden schrieb Joker1976:

Abschließendes von meiner Seite

 

wieder einmal geht ein Spielervorschlag mit positiver Spielerresonanz den Bach hinunter...ich kann es nicht in Worte fassen, was ich momentan zu oder über der Entwicklung des Spieles sagen möchte...es ist mir klar, das nicht jeder Vorschlag umgesetzt wird, allerdings und so spreche ich so manchem aus dem Herzen, kann es nicht sein, dass ein Spiel mit treuen Spielern so abgleitet und evtl. auf zahlende Kundschaft verzichtet...dies soll mein letzter Beitrag hier im Forum darstellen und somit verabschiede ich mich hier aus dem Forum und demnächst wohl auch aus dem Spiel

in diesem Sinne...macht es gut und haltet die Ohren steif
mit wehleidigem Gruß
euer Joker
:bier::wink:

Hab es leider befürchtet das es so kommt :38: und das nun wieder ein langjähriger guter, toller Spieler dem Spiel den Rücken kehrt :(

Wünsch dir alles gute und hoffe das du wenigstens als NON-Pater den GI´s noch´n bissi erhalten bleibst:freunde:

machs gut :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Worte! Schade das der TOP Vorschlag mit so einfachen Floskeln abgespeist wird...

 

Joker ich wünsche dir auch alles gute! Lass den Kopf nicht hängen, deine Ideen wären perfekt für das Soldatenspiel gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst mal meine allerhöchste Hochachtung zum Zeitpunkt des Statement Herr community Manager. Erst langes Stillschweigen, solche Aussagen und dann in ein langes Wochenende. Respekt.                      Positiv sehe ich die Reaktion allerdings. Ich brauche mir keinen Kopf mehr zu machen wegen dem Erreichen des Enddienstgrades und der daraus resultierenden Probleme.                                             Auch ist mir das Festhalten an dem (bescheuerten) Unikat Konzept langsam schlüssig. Ich vermute das es Gewohnheit ist, weil dort im "Unternehmen" in real auch alle einen ständigen Begleiter haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.... , dat Ziel vom Begleiter ist doch schon so weit fortgeschritten , dass keine allgemein gewünschte Änderungen mehr möglich sind ?

@Dragonheart : Diesen Eindruck hat man leider, auch wenn es im Wortlaut nicht geschrieben steht.

@joyboyhh : Träum weiter – ich hocke mich mal dazu und träume mit popcorn

@LadyGI @Chri5 @Basec : ich reihe mich mal mit ein was die Feststellung betrifft, schade dass Joker (auch aus für mich nachvollziehbaren Gründen) die Reißleine zieht.

@Prügelprinz : Deine Worte sind purer Sarkasmus – wer’s braucht… Deine Wortwahl finde ich eher unglücklich… Ohne Oberlehrermentalität meinerseits mal ganz Nüchtern: „…besch***t…“ das muss nicht sein – und mit Deinem letzten Satz wirst Du (gegenüber allen Unikat Mitarbeitern) persönlich beleidigend. Ab in die Ecke :no: hau

@Joker1976 :  vielleicht schaust Du ja als „Gast“ (ohne Login) trotzdem nach, wie es hier weitergeht. Auch ich sage Danke und wünsche Dir alles Gute. :freunde::wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll man sagen: Ich denke, sich mit einem Thema auseinandersetzen sieht anders aus.

Sicherlich habt ihr bei Unikat eure Ideen und Vorstellungen vom Spiel und das soll und muss auch so sein, denn ohne sie gäbe es das Spiel schließlich nicht.

Allerdings lese ich hier aus dem Ganzen nur kurz gesagt: Die Zufriedenheit mit eurer Idee des Begleiters geht gegen Null. Die Zufriedenheit mit Jokers Vorschlag (der in meinen Augen zusätzlich noch noch weit aus besser ausgearbeitet war, als das, was ich seitens Unikat bisher gelesen habe) war sehr hoch. Manchmal muss man eben einen Schritt zurückgehen, alles aus der Ferne betrachten und einiges in den Mülleimer verbannen, damit schlussendlich etwas gutes daraus wird.

Ich möchte mich trotzdem noch einmal bei Joker für seine Arbeit bedanken, denn sie hat nicht nur gezeigt, was dem Soldatenspiel fehlen könnte...

 

Wie immer spiegelt dies nur meine Meinung wieder und soll niemanden beleidigen oder sonst wie persönlich angreifen.

 

In diesem Sinne,

nich lang schnacken, Kopp in Nacken. Darauf brauch ich 'nen ordentlich Kööm.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb DerOstfriese:

... Manchmal muss man eben einen Schritt zurückgehen, alles aus der Ferne betrachten und einiges in den Mülleimer verbannen, damit schlussendlich etwas gutes daraus wird....

Das ist halt RL, nur ins Spiel übertragen ---> Ein Schelm, der Böses dabei denkt :1: In diesem Sinne dann mal :bier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×