Jump to content

Recommended Posts

Moin zusammen.

 

Ich hätte mal einen Vorschlag bezüglich der Kopfgelder.

 

Wäre es nicht ggf. möglich bei einem verlorenen Gefecht in der Kampfhistorie mit anzuzeigen, wenn man ein Kopfgeld verloren hat?

Wir hatten letztens eine Diskussion bei uns in der Truppe, weil ein Truppenmitglied das andere angegriffen hat. Ist bei uns aber nur bei kg oder auf Wunsch erlaubt. Der Angegriffene war sicher, dass er kein kg hatte.

Diese Diskussion wäre uns erspart geblieben, wenn ein verlorenes Kopfgeld einfach genauso angezeigt wird wie ein gewonnenes.

 

Um schon mal Hexe vorzubeugen. Ich habe in der Suchfunktion "Kopfgeld" eingegeben und zu meinem Thema nichts gefunden. Also; sollte dieses Thema schon einmal diskutiert worden sein bitte ich um milde Bestrafung ^^

 

In diesem Sinne

 

Frohe Ostern zusammen und ich würde mich über zahlreiche Antworten freuen. 

 

Grüße

Arthos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, du hast es heraufbeschworen. Ich habe spaßeshalber auch mal "Kopfgeld" in der Suchfunktion eingegeben und DAS HIER herausbekommen  :D  "Kopfgeld" kommt sogar im Titel vor ^^  :P  (KG Kopfgeld erbeutet)

 


Dieser Vorschlag wurde abgelehnt, weil sich fast alle antwortenden User (Ja, auch ich) dagegen aussprachen. Der Hauptgrund war, dass es keinen Grund gibt diese Information preiszugeben.
Außerdem würde dadurch das Feldpostsystem unübersichtlicher werden, da diese ganzen Meldungen, wer das Kopfgeld erbeutet hat, auch noch dazu kommen.
Außerdem wäre da noch das Szenario, welches Pantograph im oben aufgespürten Link beschrieben hat.

Aus diesen Gründen bin ich weiterhin
DAGEGEN



Aber um eine Lösung für euer Problem zu nennen:

Derjenige, der behauptet ein Kopfgeld erbeutet zu haben, schickt dem Truppenführer oder einem der Stellvertreter einfach einen Screenshot seiner Kampfhistorie, in dem zu sehen ist, dass er das Kopfgeld von dem Mitglied erbeutet hat.

Macht er dies nicht, ist er
schuldig.
Sieht man kein Kopfgeldsymbol, ist er ebenfalls
schuldig.
Ist dort ein Kopfgeld zu sehen, ist er
unschuldig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Antwort Hexe.

 

Leider mal wieder völlig das Thema verfehlt. Wie meistens.

 

Unter der Suche "Kopfgeld" wurden nur 5 Beiträge angezeigt, die sich alle auf das Thema mit Kopfgeld aussetzen bei verlorenen Gefechten bezogen. ;-)

 

Ich will weder Feldpost o.ä. bekommen, sondern nur angezeigt bekommen bei welchem Gefecht ich kg verloren habe. Was ist daran verwerflich und wie kann man dagegen sein? Diese Information läßt sich für niemand anderen verwerten!!

 

Wenn ich bei gewonnenen Gefechten sehen kann wieviel kg ich erbeutet habe, warum dann nicht auch wieviel ich verloren habe?

 

Hauptsache nicht für irgend etwas Hexe. Habe glaube ich noch keinen Beitrag gelesen, dem Du ohne Zusatz zugestimmt hast.

 

Bei meinen Beiträgen haben Deine Kommentare sogar jedesmal das Thema verfehlt!! Setzen 6.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok. Ich versuch´s nochmal.

 

Bei dem von Dir erwähnten Link handelt es sich tatsächlich um das gleiche Thema, Hexe.

 

Problem ist nur, dass keiner wirklich auf die Frage eingegangen ist.

 

Zu der Antwort von Pantograph kann ich nur sagen: Und??? Dann kann man es eben verbreiten.

 

Wenn ich gerade online bin kann ich das jetzt auch machen. Wenn nicht und ich komme später kann ich aber nicht mehr sehen, ob jemand mich angegriffen hat und ein kg von mir erbeutet hat oder nicht. Und dann dürfte selbst das Geld von Pantograph ausgegeben sein.

 

Was hat dieses Thema mit Feldpost zu tun? Könnt Ihr nicht lesen oder seid Ihr zu begriffstutzig? Es geht um eine Anzeige in der Kampfhistorie und nicht um Feldpost!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mich in dem oben stehenden Thread negativ dazu geäußert, weil ich keinen Nutzen in dieser Anzeige gesehen habe. In der Truppe, in der ich Mitglied bin, ist mir das auch noch nie passiert, aber es mag durchaus andere Truppen geben, in denen sowas vorkommt (auch wenn ich den Streit wegen eines Angriffes als ein bisschen kindisch erachte). Damit hätte man einen Grund.

Das Feldpostargument fällt weg, weil du davon gar nichts geschrieben hast und ich es irrtümlicherweise automatisch dazugedacht habe.

Selbst das Argument von Pantograph, auf welches ich verwiesen habe, ist haltlos geworden, weil man, wenn man zum Zeitpunkt des Kopfgeldaussetzens online ist, nachvollziehen kann, dass der erste Angreifer, in dessen Kopfgeldbereich man ist, das Kopfgeld erbeutet haben muss.

 

Aber mein Lösungsvorschlag gilt weiterhin. Aus welchen Gründen geht dieser am Thema vorbei?
Sicherlich, es ist einfacher, wenn man es auf diese Weise sehen kann, und aufgrund des Wegfalls der negativen Gründe, ändere ich meine Meinung in ein
DAFÜR, falls es die Server nicht zu sehr belastet.
Mit dem Zusatz einer Entschuldigung, weil ich anscheinend etwas Grundlegendes missverstanden und wohl etwas zu wenig nachgedacht habe (mein Fehler). Hierfür entschuldige ich mich höflichst bei dir!



Um auf den Off-Topic, deines ersten Beitrages einzugehen:

Es gab sehr wohl schon Beiträge, bei denen ich UNEINGESCHRÄNKT FÜR eine Umsetzung war. Deine Aussage habe ich schonmal von jemand anderem gehört, auf den ich nicht näher eingehen will und werde.

Außerdem möchte ich dich darum bitten, etwas höflicher in deinen Antworten zu sein, wenn du andere auf einen Fehler aufmerksam machst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich fände es gut, wenn in der Historie (und nur dort) bei verlorenen Verteidigungen der gelbe "KG-Steckbrief" erscheinen würde. Das ist ja keine "geheime" Information, wie etwa, wer das KG ausgesetzt hat.

 

Also einfach, wenn man ein KG auf sich hatte und einer es holt: Steckbrief in der Historie anzeigen, genauso wie wenn man ein KG selbst geholt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

eindeutig dafür,

wie wuppermann gerade beschrieben hat.

das logo dann halt in rot geschrieben oder mit rotem kreis drum.

 

würd ich gerne sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[...]

das logo dann halt in rot geschrieben oder mit rotem kreis drum.

 

Das bräuchte man gar nicht extra, da verlorene Verteidigungen (einschl. jenen, in denen ggf. ein KG geholt wurde) ja eh rot in der Historie hinterlegt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schieb das Thema noch mal nach oben: DAFÜR!

 

 

Ich will weder Feldpost o.ä. bekommen, sondern nur angezeigt bekommen bei welchem Gefecht ich kg verloren habe. Was ist daran verwerflich und wie kann man dagegen sein? Diese Information läßt sich für niemand anderen verwerten!!

 

Wenn ich bei gewonnenen Gefechten sehen kann wieviel kg ich erbeutet habe, warum dann nicht auch wieviel ich verloren habe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich möchte Wuppermanns Vorschlag unterstützen, gerade deshalb, weil wir in letzter Zeit ähnliche Probleme wegen Kopfgeldkämpfen unter verbündeten Truppen hatten: Auch ich wäre dafür, anzuzeigen, bei welchem Kampf man KG verloren hat... und auch nur in der Gefechts-Historie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,
das Thema hatten wir zwar schon mal, es galt aber "als vorerst angenommener Vorschlag":

 

http://board.unikatmedia.de/soldatenspiel/index.php?/topic/2155-anzeige-verlorener-kopfgelder/?hl=anzeige+verloren

 

Nun ist das bereits ein paar Monate her, daher schiebe ich es noch mal an mit der Bitte, verlorene KG-Kämpfe auch als solche in der Historie zu kennzeichnen.

Gruß,
Wuppermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×