Jump to content

Recommended Posts

Kleinehexe du kannst nicht richtig lesen was geschrieben oder kannst du,die Worte nicht Verstehen ?...Was hast Fish damit nun zu tun ?? Nur weil er Dienstgrad höchster ist ?....Verstehe deine Worte nicht ....

bearbeitet von xXerziXx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast des Fish ,,Eine Koppelung der Hibawerte an den DG wurde noch nicht vorgeschlagen, wäre allerdings auch denkbar"

Gegen so was bin klar dagegen 

1. Meine Anmerkung dazu war vor der Zusammenfassung.

2. ...denkbar wäre auch, dass die Hibawerte durch die bisher gekaufte Patronenanzahl geteilt werden...allerdings ist das wenig sinnvoll und wird deshalb wohl auch nicht passieren und so verhält es sich dann wohl auch mit einer Abhängigkeit zum Dienstgrad, denkbar schon, aber ganz sicher nicht sinnvoll......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab ja schon 2014 eine Verdopplung der HiBa-Werte, auch eine Veränderung der Lebenspunkte hat es schon gegeben. Balancing war seinerzeit das Zauberwort ...

 

Ich bin mit der jetzigen Regelung der HiBa-Werte zufrieden und gegen diesen Vorschlag.

 

Eine generelle Aufwertung der HiBa-Werte wertet in meinen Augen die Bedeutung des Levelns noch mehr ab, wertet den Zuschlag auf die Werte nach jeder Beförderung ab, es wertet die Bedeutung der Ausrüstung und der Permabooster ab. Allein über die HiBa zu diskutieren, ist in meinen Augen der falsche Weg. Eine Aufwertung der HiBa bedingt zwingend eine entsprechende Aufwertung der anderen Faktoren, die die Kampfwerte bestimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich ebenfalls für eine Aufwertung der Hibawerte aussprechen. Allerdings nicht Dienstgradgekoppelt.
Hier kommt dem Beförderten schon die Aufwertung der Werte duch den neuen Dienstgrad zugute.
Mir würden die von Muff eingeworfen Beispiele 2 bzw 3 gefallen. Bsp. 1 sehe ich nur als einfache Verdopplung an und somit nicht als "Belohnung" für die Arbeite auf der HiBa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Chri5

Absolut DAFÜR!

 

Es ist total müßig, für 15 Minuten und ca. 400k Credits gerade mal +2, bzw., +16 zu bekommen.

Eine Kopplung aus 2 und 3 wäre ne feine Sache.

 

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eine Aufwertung der HiBa-Werte wäre nicht verkehrt, denn gerade bei den hohen Dienstgraden lohnt es sich kaum noch auf Credits zu spielen, um damit die HiBa zu finanzieren...hier zählt eigentlich nur noch der schnelle Aufstieg zum nächsten DG, da die DG-Werte durch die HiBa nicht aufzuholen sind

 

...Shakespeare hat mit seiner Aussage Recht, eine Anpassung der HiBa-Werte gab es schon...+2Schaden für Credits gegenüber +10Schaden für "7Pats" ist meiner Meinung nach ein gutes Verhältnis

 

...wäre es nicht besser, die jetzt erzielte Wertigkeit der HiBa zu verdoppeln und die Preise für die kommenden Ausbildungen zu halbieren...somit hätte die Ausbildung ihre bisherige Wertigkeit gegenüber den Pfeifen, Latexen und Burgern und die Ausbildung wäre auch für hohe DG wieder interessant, da die Itempreise mit dem DG steigen...die "Bonusregelung" (Punkt 3) für eine bestimmte Anzahl der HiBa-Stufen gibt es doch schon und zudem wird Aktivität durch diverse Orden belohnt

 

...auch möchte ich anregen, für einen Angriff auf den Weltboss  entweder XP oder Credit auszuschütten...ein Weltboss ist für mich nur eine extreme Art Missionen abzukürzen, wo es kein Ausdauerverbrauch und keine Items gibt

 

das sollen erstmal meine Gedanken zu dem Thema gewesen sein ;)

 

Gruß

Joker1976

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....nur mal ein Beispiel für die Gegner dieses Vorschlages:

 

aktuell kostet bei mir eine Ausbildung von 5 Minuten rund 2,4 Mio Credits  obwohl ich den "Rabatt - Lehrgang" komplett habe.
Das heisst eine Stufe kosten 7,2 Mio !!! Hierfür gibt es für den entsprechenden Wert 2 Punkte dazu.
Man erhält zwar mehr Vergütung, wenn man Ausrüstung verkauft, allerdings schafft man höchsten 1-2 Stufen Pro Tag.

Das war bei geringerer Stufe und niedrigerem Dienstgrad wesentlich vorteilhafter....dort konnte man pro Tag ein Vielfaches an Stufen leveln. (...und das bei gleichem hohen Zeitaufwand für die Missionen)
Nimmt man nun mal einen PermaBooster mit dem Wert 10+ , dann beinhaltet dies, dass dieser mittlerweile rund 36 Mio Wert ist !!!!

Insofern wird dieser Permabooster im Laufe des Spiels mit jeder Stufe immer mehr aufgewertet (und nicht abgewertet) . Eine Anpassung der HiBa "Ausbeute" würde das Verhältnis also nur wieder auf ein normales Maß anpassen.
Nun werden einige sagen, das die nachträgliche Anpassung dieses Verhältnis ja wieder komplett über den Haufen wirft. Das stimmt natürlich, allerdings kann man die Erhöhung auch erst bei später erreichten Stufen (z.B. ab 250, 500, 600, 700 usw, also nicht-linear) greifen lassen  und so den stetig steigenden Kosten und der "quasi-Entwertung" der HiBa entgegen zu wirken.
Ist meine Meinung dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte der Permabooster auch abgewertet werden? Bei einer Hiba-Anpassung wird keiner mehr leveln, außer dir vielleicht ;)

 

Da irgendwann "jeder" mit höherem DG vor diesem Problem steht, ist es doch wieder für alle gleich. Ein Hiba-Anpassung fände ich nicht richtig, wenngleich ich auch etwas davon hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...wie gesagt, die werden ja nicht abgewertet,  sondern seine automatische Aufwertung gegenüber der HiBa wird wieder auf ein normales Maß gebracht...und das wäre aus meiner Sicht (mal unabhängig von der persönlichen Spielsituation) einfach notwendig, um die HiBa nicht ad absurdum zu führen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freilich steigen die Kosten für die Hiba, nur muss man fairerweise sagen, daß auch die Einnahmen dementsprechend steigen, so man kontinuierlich levelt. Entscheidend ist auch, ob man Missionen mit dem Veteran macht, um mehr Ifems zu bekommen, und ob man diese Items mit dem Gezimockel verkauft, um den doppelten Erlös zu erzielen. Es gibt also taktische Möglichkeiten, seine Einnahmen zu optimieren, nur wer zu langsam levelt, um schön Kopfgelder abzugreifen, wer mit Dauereinzelkämpfer seine Missionen absolviert, um dauerstark zu sein, der muss Einbussen bei seinen Einnahmen und somit auch Einbussen auf der HiBa hinnehmen. Es geht halt nicht alles zugleich, da ist jede Spielerin, jeder Spieler gefragt, was wichtiger für sie, was wichtiger für ihn ist.

 

Ausserdem hat es ja mit Einführung des Events mit halben HiBa-Kosten bereits eine weitere Aufwertung der HiBa gegeben, wodurch die Kosten für Ausbildungen spürbar gesunken sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ist für mich kein entscheidendes Argument gegen diesen Vorschlag....mir sind die Mechanismen dieses Spiels durchaus geläufig....
Die spürbare Senkung der Kosten habe ich bereits weiter oben geschildert....und die "optimierten Einnahmen" nehme ich bereits in Anspruch....und selbst wenn nicht, was machen bei den Summen schon 500 000 (keine Ahnung ob es soviel ist, wohl eher nicht) aus?
Für mich stellt sich einfach die Frage, wie ebenfalls bereits gestellt, ob die HiBa überhaupt noch einen Stellenwert in diesem Spiel haben soll oder nicht.
In der jetzigen Spielphase ist dies immer weniger der Fall und wird sich ohne eine nicht-lineare Anhebung der Werte auch nicht ändern. Die Ausrüstung kann man somit auch verfallen lassen und das ist dann gleichzusetzen mit dem Wegfall eines elementaren Spielelements.

Zumal hier ja auch etliche Spieler sind, die, aus welchen Gründen auch immer, nicht täglich auf PermaBooster-Suche gehen können oder wollen, denen dadurch dann über kurz oder lang jegliche Grundlage zum Leveln entzogen wird.....
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Fish  :wink:

 

deine jetzigen Kosten der HiBa für +10Schaden: rund 36Mio

 

nach der vorgeschlagenen Methode und meinetwegen Ausbildungsstufe 1000 würdest du evtl. auch die +10Schaden für 7,2Mio bekommen und somit würde der Permabooster seine Wertigkeit verlieren...wenn auch eine stufenweise Anpassung der Werte der Permabooster geschehen würde, wäre das Gleichgewicht wieder hergestellt...ist nur die Frage, ob der Betreiber es nachvollziehen kann, wer wann welche Ausbildungsstufe erreicht hat, ob sie es nachvollziehen können, bei welcher Stufe dann Permabooster gekauft oder erlangt worden sind und es dann ins System einpflegen können...ich denke, das ist ein zu großer Aufwand

 

oder hab ich da jetzt einen Denkfehler???  :dntknw:

 

Gruß

Joker1976

:bier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....der Zeitpunkt wäre ja nicht relevant,,,,da ist lediglich die Stufe entscheidend, weil man dann ja berechnen kann, wieviel  Wertepunkte man dazu bekommt......das mit dem Abwerten der Permabooster sehe ich eigentlich nicht so, da du  ja sofort zu Spielbeginn Permabooster kaufen kannst ohne eine Ausbildung auf der HiBa gemacht zu haben...
Ganz im Gegenteil, für mich heisst das eigentlich, dass mit jeder Stufe HiBa die Stärke der Permabooster zunimmt, da die HiBa immer teurer wird, insofern darf der Permabooster auf gar keinen Fall stufenweise erhöht werden....
Aber wie gesagt, dass ist meine Sichtweise.....vielleicht mach ich ja auch einen Denkfehler
Fakt ist aber nun einmal, dass ich irgendwann, trotz erhöhter Einnahmen nur noch ein bis zwei Stufen am Tag bewältigen kann und die HiBa somit eigentlich nichts mehr Wert ist.....dahingegen kann ich auch hier weiterhin für 7 Pats einen Permabooster kaufen...der mir dann den Gegenwert für 5 Tage HiBa liefert....finde ich persönlich nicht in Ordnung......
(nur sicherheitshalber: ....das ist absolut kein Statement gegen PatKäufer!!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Fish

 

richtig, die HiBa macht momentan irgendwann kein Sinn mehr, weil die Gründe dafür klar sein sollten 

und richtig ist auch, das man zu Beginn Perma's kaufen kann, die Kosten belaufen sich dann zB. auf 7Pats und einen Schaden von +10

 

nehmen wir mal an, die erste Stufe der Anpassung wäre 250, die zweite Stufe 500, die dritte 700, dann 850, dann 950, dann 1000

und nehmen wir mal an, das die Anpassung dann für die Stufen jeweils ein weiteren Schadenspunkt ergibt

 

...dann wäre es bei Hiba-Stufe 1000 ein plus von 8Schaden bei neu absolvierten Stufen, klar müssen die Kampfwerte der jeweiligen absolvierten Stufen angepasst werden, dafür wäre der Zeitpunkt nicht relevant...trotzdem würde es dann bei Dir dabei bleiben, das eine Stufe der HiBa 7,2Mio kostet, dir +8Schaden bringt und dir somit fast einen +10-Permabooster erarbeitest...also warum solltest du dann noch einen Perma im Nato-Shop kaufen??? im Hinblick auf die Kampfwerte die mit jedem DG steigen sind diese Steigerungen eher ein Tropfen auf dem heißen Stein und somit sollten die Werte der Permas ebenso steigen...was ich nicht meine ist, das man mit dem Kauf der Permas dann auch eine Steigerung der HiBa-Werte erreicht

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....ja ok, jetzt ist der Groschen gefallen^^ stimmt natürlich, dann gibt es eben nur zwei Stufen...eine bei 500 und die andere bei 750...und nur so hoch, das sich der Booster noch lohnt.(keine Ahnung, bis 6 Punkte pro Stufe dann 2 dazu)......der Vorteil bei den PermaBoostern ist natürlich auch noch die Zeitersparnis.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein klares dafür von mit, Koppelung an den Dienstgrad bin ich dagegen aber die Hiba-Steigerung an die erreichten Stufen zu koppeln (als Stufe 1-99 +1 Schaden, Stufe 100-199 +2 Schaden usw.) und einen Belohnungsschaden einzuführen bin ich dafür (erreichen der Stufe 100 +10 Extraschaden, bei 250 +25 Schaden, Stufe 500 +50, Stufe 750 +75 usw extra )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Persönlich ist meine Meinung hierzu, dass die zu erreichenden Steigerungen auf der HiBa ebenso "dynamisch" mitansteigen, wie auch der jeweilige Preis auf der HiBa stetig steigt.

Von den vorgeschlagenen Sondersteigerungen bei Erreichen einer bestimmten HiBa-Stufe halte ich persönlich nichts. Zum einen, gibt es dafür bereits Belohnungen in Form von Orden mi geweissen zusätzlichen "Boostern" jedweder Art und zum anderen würde es am Grundproblem mal überhaupt nichts ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gegen eine Veränderung bei den HiBa-Stufen, vor allem da eine Hochstufung der HiBa-Werte fairerweise nachträglich erfolgen müsste und damit schlagartig Ausrüstung, Level und Permabooster abwertet. Und Permabooster kann man ja nicht nur mit pats kaufen, sondern sich durch Orden und Sondermissionen verdienen bzw. mal auch bei Missis finden und ja auch mal im Shop mit credits kaufen.

 

Das wichtigste Argument dagegen ist aber, das damit das Leveln weniger attraktiv werden würde, was es für manche ja schon z.T. ist.

 

Selbst eine geringe Anhebung von z.B. +2 auf +3 (was ja schon eine Steigerung um 50% ist) bei Schaden/ Rüstung macht dann urplötzlich bei z.B. HiBa-Stufe 500 ein Mehr an Schaden bzw. Rüstung von 500. Das entspricht zum Teil bis in die mittlere Generalsebene einigen Leveln...

 

Eine dynamische Anhebung bei höheren Stufen halte ich für ebenfalls bedenklich, da das dazu führt, sehr unausgewogen einen Disziplin zu bevorzugen, um in dieser möglichst schnell hoch zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine progressive Anpassung mit steigender HiBa wäre ok. Z.B. alle 100 Ausbildungen jeweils 1 Punkt pro Ausbildung mehr bei Waffe und Wache bzw. 2 Punkte bei Arschkriechen. Ab 200 eben 2 bzw. 4 Punkte usw. Ist nur beispielhaft, aber so ähnlich würde ich es ok finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...