Jump to content
Kosie

Feedback, Fragen und Kritik zum Weihnachtsevent 2014

Recommended Posts

Supi Muff 8-) klare Aussage! Bin mit dem Event wirklich zufrieden,nur das mit dem Orden is wirklich nervig kotzen aber das habe ich ja im anderem Fred geäußert ;) sonst alles supi und mir gefällt auch die Kanone,ob das mit Schießplatz auch so klappen könnte? :sabber:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich habe die ganze Zeit aufmerksam mitgelesen und möchte mich nun auch mit in die Diskussion einklinken. Ehrlich gesagt kann ich einige Aussagen hier absolut nicht nachvollziehen und frage mich was einige in Wirklichkeit wollen? Mit welcher Begründung muss(!) ein bestimmter Erfolg (Orden) ohne Einsatz von Patronen erreichbar sein? Wo steht das? Patronen gehören wie die Credits zum Spiel. Man kann sie kostenlos finden oder kostenpflichtig erwerben. Abgesehen davon glaube ich, dass wir gerade in der letzten Zeit mit gratis Patronen nicht gerade geknausert haben, aber das sei mal dahingestellt. Ihr könnt doch alle selbst rechnen.

 

3.000 Schneebälle zu erreichen ist ohne Mehreinsatz (Ausdauer/Wut Aufladung über das "normale" Cap hinaus) m.E. nicht zu schaffen.

 

Aber nochmal die Frage: wo steht, dass es das muss?! Wir verdienen unser Geld damit, dass Leute in das Spiel Geld investieren, das ist doch kein Geheimnis. Und jeder, der dieses Spiel spielt, muss sich dessen bewusst sein. Wenn jemand meint, er muss viel Zeit und/oder Geld für den Orden Stufe 10 aufbringen, weil er ihn unbedingt haben will, dann kann er das doch gerne tun. Versteht mich nicht falsch aber, bis Stufe 6 (so habe ich es in Erinnerung, nagelt mich jetzt nicht darauf fest) ist es durchaus (ohne Einsatz von Patronen) machbar. Machbar ist aber relativ zu betrachten. Machbar bedeutet in erster Linie rechnerisch machbar. Es muss nicht heißen, dass es für Leute, die 2-3 Stunden pro Tag in das Spiel investieren, machbar ist.

 

Und zum Thema Informationspolitik. Es ist uns bewusst, dass einige am liebsten alles bis ins kleinste Detail im Voraus wissen möchten, ABER bedenkt bitte, dass wir gewisse Sachen einfach vorher nicht kommunizieren, weil es auch Spieler gibt, die einfach gern drauf los spielen wollen und selbstständig gewisse Sachen ausprobieren möchten. Wenn ihr zu der Gruppe gehört, die das Soldatenspiel mit Spreadsheets "spielen", dann lade ich euch gern für kommende Events/Features als Tester dabei zu sein. Einfach bei einem unserer Mods nachfragen und euch geht kein Detail mehr flöten.

 

Fazit: es gibt ganz bewusst gewisse Inhalte, die teilweise extrem schwer erreichbar sind und ein Großteil der Spieler wird nicht in den Genuss kommen, diese Inhalte zu erreichen. Das ist gewollt, da es gerade diese Sachen sind, worauf sich die "ambitionierten" Spieler stürzen. Ich kann verstehen wenn das bei einigen Leuten für Frust sorgt, aber das ist das Spiel. Und seihen wir mal ehrlich: Was für einen qualitativen Vorteil hat man denn, wenn man Stufe 10 des Ordens besitzt? Es bleibt einfach das Gefühl es "geschafft" zu haben und das ist dem Einen halt etwas mehr wert, als dem Anderen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@sickman Das ist alles richtig und auch nachvollziehbar das Ihr damit Geld verdienen müsst. Ich bin auch bereit für das Event Geld auszugeben. Die Sache ist nur so das der Natoshop für eine gleichwertige Belohnung weitaus weniger Patronen schlucken würde als wenn man es in den X-Orden der Bälle steckt. Da sitzt man dann als User vor dem Bildschirm und fragt sich "Warum sollte ich den Orden X holen? Was macht diesen attraktiv?". Das blanke Bildchen des Ordens? Geld ausgeben um schwächer zu sein (für die eingesetzten Patronen hätte man etliche Permabooster im Shop bekommen)? Das ist in meinen Augen unlogisch und ich fühle mich ein klein wenig verhohnepiepelt wenn man mir den X-Orden vor die Nase hält.

 

Ich kaufe doch keine Lichterkette am Event-Stand vor dem Unikat-Supermarkt, wenn es im Laden selbst einen ganzen Weihnachtsbaum inkl. der Kette für den halben Preis gibt. Das Problem ist nicht die Lichterkette (die ist wirklich schmuck) - nein das Problem ist der Weihnachtsbaum im Laden. Der war schon immer viel zu attraktiv. Durch dieses Konzept wertet Ihr aber selbst jegliche Belohnungen der Events ab. Anders wäre es gewesen wenn man den Schneeball-Orden für das erfolgreiche Lösen der täglichen Schneekanone vergibt und nicht an die reine Menge der Bälle bindet. Also Orden X, wenn man an 24 Tagen alle Treffer setzt. Dann gibt man auch an den letzten Tagen Geld dafür aus, wenn absehbar ist das man es nicht schafft. Aber so wie es jetzt ist? Niemalsnicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Orden ist für mich attraktiv, wenn man ihn über Aktivität bekommen könnte. Dann hat man ein Ziel und weiß was man nach Extreme-Soldatenspieling erreicht hat. Diese Suggestion hat man immer, weil ihr schlecht mit Infos rausrückt. So tappt man anfangs im Dunkeln, erkennt was zu tun ist (Veteran, Blitzkrieg) legt dann los und erkennt später das es ein Kampf gegen Windmühlen ist. Nur das frustriert. Das man überhaupt denkt das man es schaffen könnte, weil Ihr das nicht kommuniziert. Ich hätte überhaupt kein Problem damit, wenn ich a) vorher die Anzahl der Schneebälle und b) die Belohnungen gekannt hätte. Dann kann jeder selbst entscheiden ob er extrem dran teilnimmt. Nun mitten im Event zu sagen "Es zwingt dich doch keiner ihn zu holen - wenn er für dich unattraktiv ist, dann lass ihn doch stehen." ist sehr einfach, wenn der User vorher die Attraktivität gar nicht kennt.

 

Die User wollen spielen. Ihr wollt Geld verdienen. Beides lässt sich doch wunderbar verbinden. Einen Orden zu kaufen ist aber kein Spielen, wenn der User daraus keinen Nutzen ziehen kann. Mit dem Orden rumprotzen mal ausgenommen. Und genau das ist mein Kritikpunkt. Wir sollen Sachen kaufen die nur für das Ego sind. Sicher gibt es auch solche User, aber ERSPIELEN ist das nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie die meisten haben wir kein Problem damit das die Orden nur mit "Viagra,Atropin,Patronen" erreichbar sind.

-> Als Geschäftsmann ist das natürlich zu verstehen.

 

Nur mit den Aussagen das diese mit Zitat: "sehr viel Aktivität" zu erhalten sind und später dann auf "Extremspieler" geändert werden.

 

Es ist halt sehr frustierend wenn man sich gute Chancen ausrechnet, weil man ja sehr Aktiv ist. ( Fast 10- 16 Stunden Onlinezeit)

Und dann feststellt das es halt nicht nur mit sehr viel Aktivität zu machen ist.

 

Sorry aber auch als Geschäftsmann muss man sich in die Lage von den Kunden versetzen können...

Ich fahr z.B. mindestens alle 2 Monate mit unseren Fahrern einen Tag auf Kundendienst um nicht nur von oben herab zu reden, sondern auch die Basis zu kennen. ( Stichwort: Warum braucht Ihr so lange bei Kunden, warum schreibt ihr Überstunden auf)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und zum Thema Informationspolitik. Es ist uns bewusst, dass einige am liebsten alles bis ins kleinste Detail im Voraus wissen möchten, ABER bedenkt bitte, dass wir gewisse Sachen einfach vorher nicht kommunizieren, weil es auch Spieler gibt, die einfach gern drauf los spielen wollen und selbstständig gewisse Sachen ausprobieren möchten. Wenn ihr zu der Gruppe gehört, die das Soldatenspiel mit Spreadsheets "spielen", dann lade ich euch gern für kommende Events/Features als Tester dabei zu sein. Einfach bei einem unserer Mods nachfragen und euch geht kein Detail mehr flöten.

Ich persönlich gehöre zu den Spielern, die auch gerne "knobeln", Aber erstmal so mir nix Dir nix Schneebälle wegwerfen, weil ich nicht weiß, wo ich anhalten soll, dass ist etwas ganz anderes. Es gibt Informationen, die mich nicht interessieren (z.B. die Dropchance oder Berechnungsmodelle) und es gibt Informationen, die mich interessieren (wie funktioniert ein Spiel, "Wie sind die Spielregeln für ein Event?").

 

Und das hängt direkt mit meinem Einsatz von Geld zusammen (was ihr ja gerne hättet und auch haben sollt). Denn wenn ich - und auf dem Standpunkt bin ich aktuell - im Vorfeld schon weiß, dass ich nicht weiß, was ich kaufe, dann kaufe ich es nicht! So einfach ist das. Mir versaut es den Spaß am Spiel (denn ich weiß, dass es für mich persönlich ohne den Einsatz von Patronen nicht "richtig" spielbar ist) und ihr verdient nicht direkt an mir und meinesgleichen. So wie ich das sehe, gibt es bei diesem Weg zwei Verlierer.

 

Ich denke, dass ich hier im Sinne meiner Vorredner spreche: Es geht nicht darum, alles bis ins kleinste Detail zu wissen, es geht auch nicht darum irgendwas (Orden) erreichen zu müssen. Nein, es geht darum, dass wenn Aussagen gemacht werden, dann MÜSSEN diese auch VERLÄSSLICH sein UND wenn die Spielregeln für ein Event öffentlich gemacht werden, dann bitte VOLLSTÄNDIG.

 

Ich wiederhole mich ein letztes Mal: Was die Mechanik betrifft, ist das Spiel und die Events vollkommen in Ordnung. Mir ist auch egal, ob ich 3000 oder 5000 Schneebälle sammeln muss. Ich möchte aber nicht eingangs des Events erzählt bekommen "alles" ist ohne Einsatz von Patronen machbar und im Prinzip steht schon nach wenigen Stunden fest, dass das schlicht und ergreifend so nicht stimmen kann. Dann sagt diesbezüglich lieber gar nix, dann verliert ihr wenigstens eure Glaubwürdigkeit nicht. 

 

Ich mag das Spiel und spiele es gerne. Wie die meisten hier im Forum beweist allein die Tatsache, dass wir uns hier im Forum über das eigentliche Spiel hinaus engagieren, dass uns an dem Spiel gelegen ist. Und zu glauben, dass all diese aktiven Spieler hier "freiwillig" auf einen Orden verzichten, ist eigentlich ein Schlag ins Gesicht. Welcher Spieler versucht nicht das Maximum aus einem Spiel herauszuholen? Ich finde es sogar gut, dass es Orden gibt, die ausschließlich an zahlende Spieler adressiert sind. Was aber spricht dagegen, dies zu kommunizieren??? Ist es so übel der Community offen zu sagen: "Rechnerisch sind die Orden 1-x ohne Einsatz von Geld machbar, wenn man bereit ist viel Zeit und Booster über einen Zeitraum von x Tagen zu investieren. Alle Orden ab x+1 sind auch rechnerisch nicht ohne den Einsatz von Patronen zu erreichen." Das sollte doch kein Problem darstellen, oder? Und ein Punkt, bei dem ich nah bei Kaffeetante stehe: WENN es Orden gibt, die nur durch Einsatz von Geld zu bekommen sind, dann sollte sich dieser finanzielle Aufwand auch lohnen! ...und zwar nicht nur, indem mein Ego für ein paar Tage gestreichelt wird, sondern dann sollte auch spielerisch ein Vorteil dabei herausspringen, der den Einsatz von finanziellen Mitteln rechtfertigt.

 

Zu sagen "Wo steht, dass man dies und jenes machen muss" ist als würde der Koch im Restaurant vor den Augen seiner Gäste in die Suppe spucken. Wenn den zahlenden Spielern so wenig Wertschätzung entgegengebracht wird, tja dann bin ich die längste Zeit zahlender Spieler gewesen. Bei allem was ihr euch hier täglich so anhören müsst (und ich finde einige Beiträge wirklich grenzwertig); das erteilt euch aber noch keinen Freibrief den Kunden (ehemals König) zu behandeln, als ob er dämlich wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das unterschreibe ich sofort, Wolverine! Treffender hätte man das nicht formulieren können.

 

Ich hab mittlerweile auch langsam das Problem, die Bälle für den nächsten Tag zu schaffen, weil auch überhaupt kein Viagra mehr droppt, oder im Shop zu finden ist. Nur noch über Kämpfe kommt man dann an zusätzliche Bälle, die bei einer Rate von etwa 2/5 mit 2 Patros/Ball recht teuer sind.

Wo bleiben denn die versprochenen Endgegner? Der Grinch war im Ergebnis kaum hilfreich. Die Geschenke haben ja nicht mal für ein Set-Item gereicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zugegeben ist es nicht gerade glaubwürdig erst davon zu sprechen es sei alles ohne Patronen machbar - ich werde der Sache mal nachgehen, wer wann solche Aussagen getroffen hat. Dennoch möchte ich den Vorwurf, dass wir unsere Community nicht wertschätzen entschieden zurück weisen. Meine Aussage "Wo steht, dass man dies und jenes machen muss" ist natürlich in diesem Zusammenhang etwas unglücklich, wenn einer der Kollegen im Vorfeld die Aussage bzgl. Premiumeinsatz trifft. Dafür an dieser Stelle eine Entschuldigung, falls sich jemand durch meine Aussage ungerecht behandelt gefühlt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@sickman So direkt fiel diese Aussage nicht. Es wurde gesagt, daß die 300 Geschenke der Schneekanone ohne Premium zu schaffen sind. Sind sie wohl auch. Daraufhin wurde dann wüst gerechnet und die Fehlwurfquote mit einbezogen. Anschließend fiel irgendwo die Aussage das es wegen der Fehlwurfquote auch 3000 Schneebälle für den X-Orden sind. Wenn man diese Aussagen zusammenzieht ergibt sich der Sinn, daß man 3000 Schneebälle ohne Premium schafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn das jetzt wieder etwas vom Thema wegführt: Das ist genau, was ich meine. Diese Diskussionen müssten gar nicht geführt werden, wenn im Vorfeld die "Eckdaten" bekannt wären. Wie bereits gesagt: Ich will nicht alles wissen. Im Gegenteil! Hier werden teilweise Berechnungsmodelle und Dropchancen viel zu detailliert bekanntgegeben. Ich gehe davon aus - und das konnte man in der Vergangenheit bei Schulterglatze gut sehen - dass ihr in der Lage seit eine Spielmechanik auszubalancieren. Da ich selbst mit sowas zu tun habe, sind mir auch die Schwierigkeiten bekannt und ich finde, dass es auch hier weitestgehend ganz gut läuft (und wenn nicht bekommt ihr ein Feedback  :dududu:). Aber spätestens, wenn genaue Zahlen rausgehauen werden, fängt es an schief zu laufen. Jeder der mal nicht exakt vom Pseudozufallsgenerator "gerecht" behandelt wird, fängt sofort an zu weinen. Und das ist noch der angenehme Teil. Am Beispiel der Schneebälle fange dann auch ich an zu grübeln und zu meckern. Das Ganze hat sich hier so gesteigert, dass es gar nicht mehr um Sachliches geht sondern wirklich nur noch Aussagen im Vordergrund stehen, die mir den Eindruck vermitteln, dass seitens der Betreiber die linke Hand nicht weiß, was die Rechte tut.

 

Fazit:

Formuliert die Eckpunkte eines Events. Erwähnt klar, welche Ziele für welche Personengruppe gedacht ist. Jeder hier weiß, dass ihr Geld verdienen wollt. Das ist auch völlig legitim und es ist absolut nichts dabei, wenn es hier Orden gibt, die der zahlenden Kundschaft vorbehalten sind. Wer sich darüber beschwert hat das Grundprinzip der Marktwirtschaft nicht verstanden! Vor allem aber: Gebt diese ganzen Informationen rechtzeitig! Wartet nicht jedesmal, bis das Event läuft und der Sturm schon losgebrochen ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast Du recht @Wolverine, wenn Du schreibst, dass seitens der Betreiber die linke Hand nicht weiss, was die rechte tut. Man könnte auch sagen:"Zuviele Köche verderben den Brei!" Ist ja auch kein Wunder bei den zahlreichen Medien, wo Hilfe gesucht und mit unterschiedlichem Erfolg gewährt wird: Support, Wiki, Forum, Chat im Forum, Hilfechat und PN-Verkehr mit Moderatoren im Spiel und Forum.Wer soll denn da den Überblick behalten? Ein aktuelles Wiki, Support und Forum reichen vollkommen als die einzigen Anlaufstellen für Hilfesuchende aus, um eine verlässliche und leicht überprüfbare Hilfe zu gewährleisten. 

 

Vor Events sollte im Wiki und im Forum ein konkreter Eventfahrplan stehen mit verlässlichen Eckdaten, etwaige Fragen zu den Events können im Forum gestellt und beantwortet werden. Spieler, die sich bei Events überraschen lassen und alles allein herausfinden wollen, die einfach drauflos spielen wollen, brauchen diese verlässlichen Informationen nicht zu lesen. Wegen dieser Spieler ganz auf einen verlässlichen Eventfahrplan zu verzichten, ist der falsche Weg @Sickman. Da ist schon jeder Spieler mündig genug, für sich zu entscheiden, in welchem Umfang er sich informationen holt. 

 

Noch ein Wort zu der Machbarkeit solcher Events: Spieler, die täglich neben Arbeit, Familie und Freunden vier bis fünf Stunden Zeit in das Soldatenspiel investieren, haben bei Events wie dem Weihnachtsevent angesichts der überzogenen Anforderungen absolut keine Chance. Diese aktiven Spieler werden hier sehr gering wertgeschätzt, dabei sind es gerade diese Spieler, die das Rückgrat der Community bilden, weil sie den Vielpatronen- und Vielzeitspielern zahlenmässig weit überlegen sind. Ohne diese Spieler gäbe es kein Soldatenspiel! Nach diesen Spielern müssen die Anforderungen von Events bemessen werden, daß sie eine Chance haben, Events in vollem Umfang zu schaffen, nur dann werden sie Patronen in Events investieren, nur dann werden sie dauerhaft aktiv spielen. Es kann keine Lösung sein @Sickman, daß Ihr uns Events anbietet, wo die Masse der Spieler von Beginn an weiss, daß sie es nicht schaffen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Shakespeare ich weiß nicht genau was damit meinst, wenn du sagst, dass dieses Event für dich nicht schaffbar ist. Wenn das Event für dich aus der Ordenstufe X für die Schneebälle besteht, ok dann wird es für jemanden der pro Tag nur einige Stunden aufbringen kann schwierig bis unmöglich. Aber was ist mit den Geschenken, dem Kalender, die Schneekanone an sich? Kritik ja, aber bitte bei den Tatsachen bleiben.

 

Zu dem Punkt mit dem Ablaufplan gebe ich euch Recht, das werden wir in Zukunft besser machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kritik ja, aber bitte bei den den Tatsachen bleiben ... heisst das, daß ich in jedem meiner Beiträge auf jeden Aspekt des Weihnachtsevents eingehen muss? Für Dich @Sickman wiederhole ich mich aber gern: Der Weihnachtsevent ist spielerisch 1a, die Schneekanone macht richtig Spass, der Kalender ist super, auch der Orden zum Kalender ist angemessen, die Preise für die Geschenke sind bewährt und gut, auch für Spieler, die die Eventsets nicht anstreben. Das ist alles sehr positiv @Sickman, danke dafür. 

 

Was die Freude am Event trübt, sind die täglichen Anforderungen für die Schneekanone und die diesbezüglichen Orden, die zu hoch angesetzt sind. Da haben einige in meiner Truppe sofort gesagt: Das schaffe ich eh nicht, so ne Anstrengung wie zu Halloween tu ich mir nicht nochmal an, da es sich eh nicht ausgeht. Gleich zu Beginn Resignation @Sickman, die Stimmung in zumindest meiner Truppe ist gegenüber dem Halloweenevent deutlich abgekühlt, da ist eine gewisse Gleichgültigkeit spürbar, kein Eventfieber mehr, der Event läuft halt mit.

 

Jetzt schreibst Du, von NUR einigen Stunden pro Tag @Sickman, klar schaffen sie nicht den Orden Stufe X, klar können sie nicht jeden Tag mit der Schneekanone schiessen. Wie auch bei den Anforderungen? Nun kommt der Punkt, wo wir nicht einer Meinung sind @Sickman: Für mich sind einige Stunden am Tag kein "nur" @Sickman, für mich sind einige Stunden, für mich sind vier bis sechs Stunden pro Tag VIEL @Sickman. Das sind alles aktive Spieler @Sickman, das sind alles aktive Spieler, die keine Chance haben, diesen Event umfassend zu spielen.  So kommt es dann dazu, daß all die positiven Aspekte des Weihnachtsevents in den Hintergrund treten, da verstehe ich Dich @Sickman, daß Du Dich beklagst, daß kaum ein lobendes Wort über die Geschenke, den Kalender, die Schneekanone verloren wird. Wir reden hier eigentlich nur über Nebenkriegsschauplätze @Sickman, über die Informationspolitik und die Anforderungen, aber nicht über den Event als Spielerlebnis. Das ist jetzt halt der dritte längere Event, der nach dem gleichen Muster abläuft!

 

"Versuch macht klug!" heisst es doch so schön @Sickman. Was spricht denn dagegen, wenn Ihr die Anforderungen beim nächsten längeren Event nach aktiven Spielern mit einem täglichen Zeiteinsatz von sechs Stunden bemesst? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Was spricht denn dagegen, wenn Ihr die Anforderungen beim nächsten längeren Event nach aktiven Spielern mit einem täglichen Zeiteinsatz von sechs Stunden bemesst?"

 

Wäre sicherlich ein Schritt eine Richtung, die vielen Spielern entgegen kommen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, auch mal kurz zum Thema was sagen: Ab Heute gehts bei mir nicht ohne Patronen, um die 100+ an Schneebällen zu bekommen. Sehr bedauerlich. Wie schon von den Vorkommentatoren geschrieben: Ohne Realgeld geht nix, es ist mehr als 6 Std. pro Tag von NÖten um da überhaupt einigermaßen am (Schnee)Ball zu bleiben.

Welcher arbeitende Mensch mit Familie hat denn die 6 Std. am Tag???? Sorry, das Event ist für mich ein Griff ins Klo; zumindest was die Schneekanone angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich höre ab Morgen mit dem großen aktiven sammeln auf. Ich komme seit ein paar Tagen nicht mehr hinterher und muss nun sparen. Ich werde versuchen noch den Orden Stufe 6 zu bekommen und dann ist gut. Mir Fehlt die Nachhaltigkeit bei dem Event. Ein Endgegner oder Weltboss würde etwas abwechslungsreicher sein. Ich werde jetzt jedenfalls nur noch ganz normal spielen und halt wenn ich die benötigte Stückzahl habe mal werfen. Ich denke aber nicht das ich noch mehr als 2-3 male alle Treffer bekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir bisher alle Schneebälle aufbewahrt und werde ab morgen dann die Kanone nutzen- somit habe ich dann mit relativ wenig Zeiteinsatz dann am 24. dennoch geschafft so in etwa 250 Geschenke zu sammeln. Das reicht mir persönlich auch, denn mein Inventar wird kaum mehr an Gegenständen aufnehmen können- und da sind schon nur Booster drin. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mal gespannt, ob wir bis nach dem Weihnachtsurlaub auf die Ausreden warten müssen oder ob wir die noch pünktlich zum Fest unter den Weihnachtsbaum gelegt bekommen. 

 

Ich wollte mal was ergänzen: Das war absolut an 50% Dropchance vorbei. Ich hab bei den Gefechten heute Morgen (gegen andere Spieler) bei 45% mehr Schneebälle bekommen, als vom Endboss. freue ich mich, dass ich kurz mal zum Essen gehe, mich freue danach meine aufgeladene Wut auf den Bub abzufeuern und dann feststelle, dass er schon besiegt ist. Ich frage mich allen Ernstes, was den Betreibern bei der Planung solcher Events so durch den Kopf geht. Werden hier die Werte ausgewürfelt oder was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist sehr bedenklich das ein Weltboss an Tagen wo alle ON sind & es auch noch Bonus gibt (Schneebälle, Geschenke) solche Werte hat das Spieler die 2 Stunden nach Beginn ON kommen in die Röhre schauen! Ich finde das eine Frechheit! Macht so weiter & es interessiert keinen mehr was hier "besonderes" passiert! Ich für mich ziehe meine Konsquenzen daraus, nämlich das 1. nicht das gehalten wird was vorher versprochen wird & 2. das ich das Game nur noch allgemein spiele um mir die Zeit zu vertreiben ohne Patronen zu kaufen denn die seid ihr in meinen Augen nicht wert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...