Jump to content
Kosie

Feedback, Fragen und Kritik zum Truppenevent - Bomben Wetter

Recommended Posts

@ Shakespeare, die Ausbaukosten sind an die Truppe angepasst, das heißt, wenn eine 30 Mann-Truppe für den Ausbau insgesamt 10 k Zement und 10k Stahl benötigt, dann braucht die 10-Mann-Truppe "nur" jeweils 3,3k.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das weiss ich @ Muff. 

 

Wir konnten sofort alles ausbauen, das tat unsrer Kasse noch nicht mal weh und das ist albern!

 

Deswegen habe ich vorgeschlagen, daß es für die Dauer des Events einen Eventplunder gibt, den man für die Ausbauten braucht, damit die Ausbaustufen erarbeitet werden müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Für die Ausbauten der Geschütze würde ich mir für das nächste mal einen Eventplunder wünschen, der auf Patrouille für die Dauer des Events gefunden werden kann und der allein für den Ausbau gebraucht wird. So wie es jetzt ist, können alle oder zumindest viele Truppen alle Ausbaustufen sofort aktivieren, weil sie genug auf Lager haben. Ist eigentlich albern so."

 

Das haben wir bewusst seeeehr zum Vorteil der Truppen ausgelegt - wir wollten erstmal sehen wie sich das Ganze so verhält und ob die Balance bei den Belohnungen stimmt. So ist es erstmal so, dass nahezu jede Truppe maximal ausbauen kann und hier kein Frust aufgrund zu teurer Ausbaupreise entsteht. Wir schauen uns das alles sehr genau an, gehen aber davon aus, das beim nächsten Mal die Preise für den Ausbau auf ein "realistischeres" Niveau steigen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Preise auf ein realistisches Niveau anzuheben, ist in meinen Augen auch keine Lösung @sickman. Mir geht es darum, neben dem Wutverbrauch einen zweiten Aspekt einzuführen für den Truppenevent, den Aspekt, der für die Truppe die meiste Bedeutung hat - die Patrouille. Das ist in meinen Augen noch mehr Motivation, wenn Eventplunder auf Patrouille gesucht werden muss, um die Geschütze auszubauen, auch im Hinblick auf den Eventhighscore für Truppen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Event ist super, was vielleicht schön gewesen wäre bzw für das nächste Event vielleicht das man als Truppenführung auch sieht wer sich überhaupt dran beteiligt aus der Truppe und wieviel der einzeln immer auf herstellen gegangen ist vielleicht sollte das technische möglich sein..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir werden eure Vorschläge nach dem Event auswerten und dann schauen wir mal, was wir umsetzen können. Gerne könnt ihr hier auch weitere Vorschläge für das Event posten, schließlich soll es euch gefallen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Einstellung bedeutet, dass du keine Belohnung bekommst. Sollte deine Truppe eine Stufe erreichen und du die Belohnung deaktiviert haben, ist die Belohnung WEG. Sie wird nicht später verliehen!

 

Die Funktionsweise davon habe ich definitiv kapiert. Mir ist nur nicht klar, warum man solch eine Einstellung ermöglicht? Habe aus ausprobieren wollen, was es für einen Unterschied macht-hätte erwartet, dass man sich so bessere Belohnungen aufspart. HMPF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fände es gut, wenn man die Belohnungsbremse schon vorher (in den Einstellungen oder 24 Stunden vorher (z.B. im abgegrauten Eventfenster) ein-/ausschalten könnte. Einige, die hier spielen, gehen zwischendurch auch ein bischen arbeiten und wenn diese Kammeraden dann "Opfer" von angriffen werden gehen ihnen z.T. nicht unerhebliche Beträge verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Funktionsweise davon habe ich definitiv kapiert. Mir ist nur nicht klar, warum man solch eine Einstellung ermöglicht? Habe aus ausprobieren wollen, was es für einen Unterschied macht-hätte erwartet, dass man sich so bessere Belohnungen aufspart. HMPF

 

Ganz einfach als hochgeskilltes Tier ist es von Vorteil das du im DG niedrig bist um alles an KG abgreifen zu können^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte keine Belohnungsbremse einführen, es bekommen alle Spieler soviele Kisten, ZDVs, Erfahrung, da kann man alle Creditverluste doch leicht verschmerzen.

welche Creditverluste? Truppenkasse ist gefüllt, die können andere Truppen auch nicht verskillen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast undertaker

Vielleicht das nächste Mal etwas wo sich auch die Truppe beteiligen kann, nicht nur Wut ein zu tauschen. Und den Rest macht die Truppenführung.

Das man die Mannschaft bissel mehr heraus fordert damit sich zu beteiligen.

 

Ansonsten ist das Event wie meine Vorredner auch schon sagten Top, sehr gute Belohnungen wer sie mag.

Gute Umsetzung und ganz toll ist es, dass die 10 "besten" Truppen keine Extra Belohnungen erhalten, sondern dies schon in die derzeitigen Pakete umgesetzt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bislang gefällt mir das Event prime, die Grafik und die Sprüche sind gut, und es macht Laune, mitzumachen. Die Truppe macht gut mit, mal mehr, mal weniger, manche setzen Atropin und pats ein, um viel Wut für Treibladungen zu generieren und gehen auf den Antreiber-Orden, andere nehmen auch noch Gefechte war und setzen nur ihre Wut zum Teil ein.

Das ist ja auch in Ordnung, es ist ein Truppenevent und kein Bestpreis für das einzelne Mitglied.

 

An den Belohnungen gibt es auch nichts zu meckern, alles prima.

 

Was meines Erachtens an diesem Event, dass ja auch die Truppe irgendwie voranbringen soll, stört, sind die Ausbaukosten der Geschütze. Auf vielen Patros mühsam gesammelte Rohstoffe verschwinden nach dem Ende des Events ins Nirvana, da die Ausbauten verloren sind. Damit schade ich der Truppe durch dieses Event direkt. Im Gegenzug gewinnt die Truppe nur indirekt, indem Ihre Mitglieder durch die Belohnungen gestärkt werden.

 

Mein Vorschlag: Ändert die Ausbauten der Geschütze, in jedem weniger Rohstoffe. Vielleicht kann man im Gegenzug credits aus der Truppenkasse einsetzen, da kann dann wieder der Truppengedanke ziehen und Mitglieder können ihre Belohnungen in die Truppe re-investieren.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass man mit Ausdauer den Ressourceneinsatz beim Ausbau der Geschütze kompensieren könnte.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass man frei wählen kann, welchen Rohstoffe man verwendet und den zweiten durch credits oder Ausdauer ersetzt.

Mit mehr Flexibilität kann jeder was einbringen außer Wut, nämliche ggf. Ausdauer und credits, dafür sollten die Rohstoffe geschont werden, denn sonst ist das Event für die Truppe letztlich ein Rückschritt.

 

Vielleicht kann man auch Ausbaupunkte auf Patros während des Events finden, oder noch ne Idee:

Man bekommt Boni für das Event/ den Ausbau bei gewonnenen Manövern während des Events.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe ja nicht von teilaktiven Spielern gesprochen. Wenn jemand unter der Woche weiniger Zeit zum Spielen und am WE dann am PC sitzt, be my guest.

Es war aber von inaktiven Spielern die Rede.

Da hab ich jetzt eine Frage, warum hat man/lässt man leute in der Truppe die inaktiv sind?

 

2. Es gibt derzeit keinen Einblick in Form einer Statistik, in der man sieht, ob User X in eurer Truppe was macht oder nicht. --> Es kann niemand überprüfen ob jemand aktiv ist oder nicht.

 

Diese Aussage verwirt mich nun sehr.

Als es um die Thematik des Löschens von Kurzzeitanmeldungen und Leichen ging, hatte Kosie gepostet, man würde nur Accounts löschen, die geprüft langere Zeit nicht mehr online sind.

http://board.unikatmedia.de/soldatenspiel/index.php?/topic/1654-feedback-fragen-und-kritik-zum-patch-08102014/?p=14609

 

Ich glaube, dass sich Muff's Aussage auf die Spieler bezog, sprich, keiner der Spieler (egal ob Mitglied oder Truppführung) hat aktuell die Möglichkeit zu kontrollieren wer am Event mitmacht oder nicht.

Zum Event:

Es gefällt mir ziemlich gut, gute Idee, gute Umsetzungen, bei den Belohnungen kann ich mich auch nicht beschweren.

Zwei Sachen möchte ich noch erwähnen.

Als erstes, was schon vielfach erwähnt wurde, wäre eine "Historie" sehr praktisch um zu sehen wer mitmacht und wer nicht.

Das zweite ist mehr etwas, was ich mal in den Raum werfen möchte, ohne selber dazu Ideen zu haben:

Bündnisse zwischen Truppen.

Vielleicht fällt jemandem etwas ein wie man ein Bündniss zwischen Truppen Vernünftig mit diesem Event kombinieren kann.

mfg Ascat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl es schon mehrere hier gepostet haben möchte ich mich auch dafür aussprechen eine Truppenbelohnung einzubauen die allen zu gute kommt. Wenn man eine bestimmte Anzahl verschossen hat gibts 1x (Stufe) Patrouille umsonst oder so in etwa. Ansonsten habt ihr euch da was schönes ausgedacht was Abwechslung ins Spiel bringt. Weiter so  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bislang gefällt mir das Event prime, die Grafik und die Sprüche sind gut, und es macht Laune, mitzumachen. Die Truppe macht gut mit, mal mehr, mal weniger, manche setzen Atropin und pats ein, um viel Wut für Treibladungen zu generieren und gehen auf den Antreiber-Orden, andere nehmen auch noch Gefechte war und setzen nur ihre Wut zum Teil ein.

Das ist ja auch in Ordnung, es ist ein Truppenevent und kein Bestpreis für das einzelne Mitglied.

 

An den Belohnungen gibt es auch nichts zu meckern, alles prima.

 

Was meines Erachtens an diesem Event, dass ja auch die Truppe irgendwie voranbringen soll, stört, sind die Ausbaukosten der Geschütze. Auf vielen Patros mühsam gesammelte Rohstoffe verschwinden nach dem Ende des Events ins Nirvana, da die Ausbauten verloren sind. Damit schade ich der Truppe durch dieses Event direkt. Im Gegenzug gewinnt die Truppe nur indirekt, indem Ihre Mitglieder durch die Belohnungen gestärkt werden.

 

Mein Vorschlag: Ändert die Ausbauten der Geschütze, in jedem weniger Rohstoffe. Vielleicht kann man im Gegenzug credits aus der Truppenkasse einsetzen, da kann dann wieder der Truppengedanke ziehen und Mitglieder können ihre Belohnungen in die Truppe re-investieren.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass man mit Ausdauer den Ressourceneinsatz beim Ausbau der Geschütze kompensieren könnte.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass man frei wählen kann, welchen Rohstoffe man verwendet und den zweiten durch credits oder Ausdauer ersetzt.

Mit mehr Flexibilität kann jeder was einbringen außer Wut, nämliche ggf. Ausdauer und credits, dafür sollten die Rohstoffe geschont werden, denn sonst ist das Event für die Truppe letztlich ein Rückschritt.

 

Vielleicht kann man auch Ausbaupunkte auf Patros während des Events finden, oder noch ne Idee:

Man bekommt Boni für das Event/ den Ausbau bei gewonnenen Manövern während des Events.

 

 

Vllt. würds auch reichen, wenn man die ausgebauten Geschütze gegen die aufgewendeten Rohstoffe am Schluß "recyceln" könnte.

Somit wären die nicht verloren.

(Truppenleaderfunktion logischerweise)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tippi Toppi,Jungs und Mädels dicken Daumen hoch!!!! vor allem is auch,innerhalb der Truppe, bei Uns auf jeden, der Zusammenhalt gefördert worden. Manche kamen jetzt erst von Arbeit,haben sich bedankt und sind nu für die da, die über Nacht halt einfach schlafen.... besser geht nicht :D  Belohnungen u.s.w. völlig in Ordnung und das Event läuft geschmeidig :bier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss sagen, dass ich das Event bis jetzt auch ganz gut finde.


Allerdings würde ich es auch befürworten, wenn zum nächsten Startzeitpunkt eine Historie zum Arbeiten in der Munitionsfabrik eingeführt werden würde. Diese könnte ja auch nur bis einen Tag nach dem Event vorhanden sein und dann gelöscht werden.


Einfach als Kontrollmöglichkeit, wer in welchem Umfang mitgeholfen hat und wer lieber anderes gemacht hat.


Ansonsten macht es viel Spaß!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...