Jump to content
Svenjo2014

Truppenspringer ( Nein danke ) eine Strafe muss her aber welche ??

Recommended Posts

Moin,

obwohl ich auch absolut gegen Truppenspringer bin,die sich hoch springen wollen,nur ins gemachte Nest setzen und nix dafür tun wollen,bin ich gegen eine Strafe,denn im Grunde ist ja jedem selbst überlassen in welcher Truppe er sein möchte.

Ich bin ehr für eine Möglichkeit wie man das von Anfang an vermeiden kann oder es ihnen schwieriger machen kann.

 

Zb:

-Könnte man im Profil eine Liste mit einfügen in welchen Truppen man schon gedient hat,so sieht es der jeweilige Truppführer oder  Stellvertreter schon im Vorfeld.

 

-oder man sollte sich nur bei einer Truppe gleichzeitig bewerben können,anstatt bei mehreren gleichzeitig und auf gut Glück nimmt mich schon jemand

 

und so eine Art Bonussystem könnte man auch einführen in Form eines Ordens "Truppentreue"

 

Zb:

-1 Monat in der selben Truppe

-3 Monate in der selben Truppe

-6 Monate in der selben Truppe

 

u.s.w

 

Die Idee von Kaffetante hört sich auch interessant an.

 

MkG  Snappy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich muss das Truppenspringer ohne massive Nachteile für die Wechsler möglich bleiben und darf nicht unattraktive seien....denn auch die Truppen bauen aus und benötigen Nachwuchs, und da sollte es eben nicht nur so sein, dass Schulterglatzen oder Mannschaftsdienstgrade in Frage kommen. Kurzum: Eine Truppe hat auch Interesse, dass es Wechselwillige gibt!

Also muss es auch für chars mit Truppenerfahrung möglich sein, in eine neue Truppe zu wechseln.
Das darf nicht nur Nachteile haben.

Aber es darf eben nicht ausarten. Daher muss der Missbrauch erschwert werden, bzw. das anlasslose Truppenspringen unattraktiv sein.

Wie kann man dies nun erreichen?

  • Der Orden ist eine ambivalente Idee - wer dauernd springt, spekuliert eh nicht auf den, und wer "mal" wechseln will, fällt auf Null zurück. Er wird es dann bleiben lassen und muss ggf. in einer inaktiven Truppe verharren. Damit ist das zu "endgültig".
  • Boni auf die Werte für lange Zugehörigkeit - prinzipiell gute Idee, bevorzugt aber "alte" Truppen mit vielen "alten" Mitgliedern über Gebühr.

     
  • Mein Vorschlag: Ein "temporärer" Malus für den Wechsler; Gelegenheitswechsler können den verschmerzen, Dauerwechsler/ Truppenspringer müssen ihn oft erleiden und werden es sich deshalb überlegen;
  • Diese "temporäre Malus" könnte so aussehen: Nach Beitritt in eine Truppe kann man erst nach 7 (Wert reiner Anhalt) Tagen wieder in eine neue Truppe eintreten. Innerhalb dieser 7 Tage erhält der "Neue" NICHT die Boni der Truppe aus dem HQ, erst nach Ablauf der 7 Tage Truppenbewährung.
  • Damit wird jemand, der dauernd wechselt selten die Boni bekommen und daher hoffentlich auf das Springen verzichten.

Gruß,

Wuppermann

Übrigens Truppführer - zur Erläuterung meiner Perspektiv vielleicht wichtig zu erwähnen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zb:

-Könnte man im Profil eine Liste mit einfügen in welchen Truppen man schon gedient hat,so sieht es der jeweilige Truppführer oder  Stellvertreter schon im Vorfeld.

 

-oder man sollte sich nur bei einer Truppe gleichzeitig bewerben können,anstatt bei mehreren gleichzeitig und auf gut Glück nimmt mich schon jemand

 

und so eine Art Bonussystem könnte man auch einführen in Form eines Ordens "Truppentreue"

 

Zb:

-1 Monat in der selben Truppe

-3 Monate in der selben Truppe

-6 Monate in der selben Truppe

 

u.s.w

 

Die Idee von Kaffetante hört sich auch interessant an.

 

MkG  Snappy

Finde ich gut!Hat sich in anderen Browsergames auch bewährt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das mit dem wechsel zu einer anderen Truppe sollte ja nicht erschwert werden nur die Grenze z.B 2x in einen Monat und eine Liste die für Truppenleiter oder Ersatzleiter die einsicht geben wie offt und in welchen abständen der Bewerber die Wechslungen voll zogen hat und diese kann wenn ein neues jahr ist gelöscht werden. Aber so sind die Truppen guter Info schlauer und müssen nicht warten bis sich zeigt ob ein Neuer kamerad Truppentreu ist und ein orden ( Für diesen sollte man 6 Monate in einer Truppe sein ) würde sogar zeigen das er kein faules Ei iss. Und es kann ja sein das es nach dem Orden der Wechsel wieder möglich ist Gründe egal aber er sollte bei einen zu hoher Wechsel anzahl eine Strafe bekommen welche steht noch aus. So wäre es für alle Truppen und Kameraden das beste !                          

                                             ( vieleicht etwas zu hart aber etwas muss gemacht werden )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich sage..Wozu Strafe?? Wenn jemand wechselt in eine bessere Truppe dann ist das ebend so...

 

Ich fühle mich jetzt nicht damit Angesprochen obwohl ja einige meinte ich sei ein Truppen-Hopper....Was andere dazu dann denken ist es mir relativ egal...

Ich hab meine Truppe gefunden die zu mir passt ;) 

 

PS. Es ist nur ein Spiel was manche nicht wirklich sehen ^^

 

bearbeitet von xXerziXx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wäre recht einfach einzurichten.

Truppenbonus gibts erst ab 4 Wochen Truppenzugehörigkeit.
Gilt sowohl für dmg/rüssi/Hp als auch für Patro.

Fertig.
Dann hört das Gehüppe auf.
Es wird sich mancher überlegen, mal 4 Wochen ohne Boni rumzurennen.
Ok, bis auf die Berufspatscasher, nur bei denen ists eh egal.

Im Prinzip trifft man mit jedglichen Restriktionen alle Spieler, bis auf die der Toptruppen.
Dort ists aufgrund der massiven Pats- bzw. Permas nur Makulatur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...habt ihr evtl. auch mal dran gedacht, dass es durchaus nachvollziehbare Gründe gibt eine Truppe zu wechseln?

Und das evtl. auch ein, zwei, drei oder auch mehrfach hintereinander?

Soll schon vorgekommen sein, dass es nicht nur "unzuverlässige Spieler" gibt sondern auch "komische Truppen" und noch "komischere Truppführer". Insbesondere wenn man sich einer noch nicht "etablierten" Truppe anschliessen muss, weil man selber noch nicht so lange dabei ist....

 

Es gibt ja immer zwei Seiten der Medaillen. Deshalb bin ich auch strikt gegen Strafen.

Eine einsehbare Historie der Zugehörigkeit und der Namenhistorie des Spielers für die TruppFührung und man kann mal gezielt Fragen stellen warum so oft gewechselt wurde und selbst entscheiden ob man diesen dann aufnimmt oder nicht.

Würde m.E. das Problem zumindest etwas eindämmen und nicht auch die "unschuldigen Hüpfer" bestrafen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte mir eine Regulierung ähnlich wie bei Schulterglatze von Unikat vorstellen.

 

Also das neue User erst x Tage in der Truppe sein müssen bevor Sie Patro fahren können und oder etwas in die Truppenkasse einzahlen können.

 

Oder ggf. das man zusätzlich oder so y Tage nach Eintritt nicht an den Manövern teilnehmen kann.

 

Horrido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier werden Sachen in ganz normale Abläufe eines Spiels hineininterpretiert, da kann man eigentlich nur laut lachen, weil hier haben definitiv einige Leute zuviel Langeweile, um so Sachen auszuknobeln, wie erst nach ein paar Tagen sich am Truppengeschehen beteiligen zu dürfen.

 

Und wenn ein Spieler alle drei Tage wechselt, was ist daran denn schlimm? Entspricht doch den Spielregeln, oder etwa nicht? 

 

Wenn Ihr Euch schon den Kopf darüber zerbrecht, wie Ihr Dauerwechsler reglementieren wollt, was ist dann mit den Truppen, die sich Zweittruppen halten, wo dann ein reger Memberaustausch zwischen erster und zweiter Truppe stattfindet? Was ist mit den Truppleitungen, die regelrecht zu sabbern anfangen, wenn sich ein Spieler mit guten Werten bewirbt, für den dann aber Platz geschaffen werden muss, also die Truppleitung einen Spieler kickt oder in die zweite Truppe abschiebt? 

 

Wie Fish richtig geschrieben hat, hat jede Medaille zwei Seiten! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte mir eine Regulierung ähnlich wie bei Schulterglatze von Unikat vorstellen.

 

Also das neue User erst x Tage in der Truppe sein müssen bevor Sie Patro fahren können und oder etwas in die Truppenkasse einzahlen können.

 

Oder ggf. das man zusätzlich oder so y Tage nach Eintritt nicht an den Manövern teilnehmen kann.

 

Horrido

 

 

Ein Mitglied der Truppe soll erst nach XYX Tagen Pat fahren können ? Da schneidet ihr euch selbst mit dem Messer... ;)

Bei Top Truppen sollte jeder Pat fahren damit der Ausbau weiter gehen kann.,..

 

Was hast du als Stelli oder Trp Führer davon " Ok ein neues Mitglied" gut und schön aber der kann nix machen " Was soll er dann da in eurer Truppe anstellen Däumchen drehen" ?

 

Maddin deine Vorschlag ohne dich anzugreifen finde ich selber Quatsch

bearbeitet von xXerziXx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja nicht schwer zu verstehen, worum es hier geht: Es geht um um mangelnde Toleranz, daß Spieler, die gegen keine Regeln verstossen, stigmatisiert werden sollen.

 

Jeder Spieler kann sooft die Truppe wechseln, wie er das möchte, und wenn Spieler alle drei Tage die Truppe wechseln, dann ist das allein ihre Sache, das geht sonst niemand etwas an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder darf doch selber entscheiden wem er zugehört. Das einzige System das auf Dauer in meinen Augen sinnvoll wäre ist eine "Cooldown"-Phase. Man darf zwar jederzeit in einer Truppe austreten, aber nach einem austritt muss man z.B 7 Tage warten. 7 Tage sind auch kein Drama für die wo die Truppe aus richtigen Gründen wechseln und sichern trotzdem das es deutlich weniger von solchen Springern gibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder darf doch selber entscheiden wem er zugehört. Das einzige System das auf Dauer in meinen Augen sinnvoll wäre ist eine "Cooldown"-Phase. Man darf zwar jederzeit in einer Truppe austreten, aber nach einem austritt muss man z.B 7 Tage warten. 7 Tage sind auch kein Drama für die wo die Truppe aus richtigen Gründen wechseln und sichern trotzdem das es deutlich weniger von solchen Springern gibt

Das Wäre auch eine lösung die Regelung etwas höher zu schrauben auf sieben tage. aber wir müssen bedenken das es Kameraden gibt die z.B in eine Truppe reinschlittern wo es kaum gespräche und abschprachen gibt solchen Kameraden muss auch ne möglichkeit eingeräumt werden im notfall die Truppe zu wechseln,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Oberschrecke

Also ich bin 100% dagegen, finde diese 3 tage Regelung schon nicht ok.

 

Jeder hat ein Recht seine truppe zu wechseln in die er möchte, so wie ein TF das recht hat Spieler rauszuwerfen. Das Spieler einfach ersetzt werden gegen höhere DG in der Top 10 z.B. normalzustand geworden.

Bekommt jetzt ein TF auch zugeteilt wie er zu kicken hat? Nein auch gut so, jedem TF seine Entscheidung.

Somit sollte auch jeder Spieler entscheiden in welche Truppe gehe ich.

Ein TF verlässt die Truppe, ebenfalls gründe egal.

Ein TF der Spieler verliert, verliert die weil die beiden nicht zusammen passen und wenn dann eine Truppe abbaut, hm der Spieler schuld der gegangen ist oder war das was im argen?

Ich als TF führe meine Truppe und Spieler kommen und gehen, auch das ist normal.

Spieler schauen sich truppen an, auch das ist normal.

 

Also warum sollte was an normal geändert werden?

Es sollte mal jeder TF in sich gehen, warum gehen meine Leute,

Aber anderen den Vorwurf zu machen das sie die truppe verlassen ist nicht ok.

 

Abwerben auch immer so ein Thema, werbe ab und wundere mich dann wenn die andere Truppe auch abwirbt und dann einer geht. Aus der anderen Truppe aber keiner kommt. Denke mal auch da stimmt in der Truppe im truppenleben was nicht.

 

Deswegen finde ich lasst die TF spielen wie sie möchten und die keine Truppe aufmachen möchten auch ihre Truppe suchen in der Sie dann mit Spaß spielern können.

Ich finde diese ich möchte meine Spieler halten mit allen Mitteln falsch. Strafen für truppenhoppser gehören für mich verboten oder gerechterweise dann auch in zukunft für TF. Aber wo kommen wir dann hin?

Jeder sollte mal sein eigenes Spielverhalten überdenken und dann klappt das auch mit den Trupps.

 

Bin auch durch truppen gehopst bevor ich meine aufgemacht habe und habe mir so Erfahrungen geholt, auf jeden Fall wie ichs nicht machen möchte hihi bin aber allen ExTruppen trotzdem dankbar für die Erfahrungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...