Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Manöver'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Offizielle Soldatenspiel Neuigkeiten
    • News & Ankündigungen
  • Allgemeiner Bereich
    • Feedback Bereich
    • Fragen & Antworten
    • Gemeinschaftszimmer
    • Forenspiele
  • Erste Hilfe
    • Verbesserungsvorschläge & Ideen
    • Fehler & Probleme
    • Textfehler
  • Truppenbereich
    • Spielwelt 1
    • Spielwelt 2
    • Spielwelt 3
  • Offener Testbereich
    • News & Ankündigungen
    • Feedback
  • Community-Events
    • Beendete Events
    • Aktuelle Events

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location:


Interests

16 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Soldatenteam, hier mein Vorschlag für den Einbau taktischer Möglichkeiten in die Manöver: Die Manöver im Spiel kennt jeder. Diese laufen eigentlich immer gleich ab. Eine Truppe greift an, jeder meldet sich an, die andere Truppe verteidigt und die Werte der Truppe werden beim Manöver einfach so wie sie sind gegeneinander aufgerechnet. Dies hat meistens langfristig leider auch zur Folge, dass jeder eigentlich schon vorher weis, welche Truppe gewinnen wird. Deswegen werden die Manöver im Laufe der Zeit langweilig und nur noch Routine. Mein Vorschlag um diesem Problem abzuhelfen ist nun der Einbau taktischer Möglichkeiten in die Manöver. Z.B. auch Manöver in einzelnen Phasen. Bisher finden Manöver genau genommen nur in einer Phase als "Frontalangriff" statt, d.h. die Werte der Truppen werden einfach wie bei Einzelkämpfen gegeneinander aufgerechnet. Hier sollte es einfach mehr Möglichkeiten geben, auf den Ausgang der Manöver Einfluss zu nehmen. Eine wäre z.B. die Möglichkeit, die Truppe einzuteilen, d.h für einzelne Phasen eines Gefechts diejenigen Spieler und die Anzahl Truppenmitglieder auszuwählen, die dafür am besten geeignet erscheint. Dabei können nur die Spieler eingeteilt werden, die sich auch angemeldet haben. Ein Manöver könnte dann in verschiedenen Phasen stattfinden, z.B. so: Phase 1: "Frontalangriff" Die Mitspieler, die zum Frontalangriff eingeteilt sind greifen diejenigen Mitspieler des Gegners an, die ebenfalls so eingeteilt sind (Aufrechnung der Werte wie bisher 100% zu 100%) Phase 2: "Flankenangriff" Die hier eingeteilten Spieler greifen jeweils die Spieler des Gegners an, die zum Frontalangriff eingeteilt waren. (Aufrechnung der Werte der Flankenangreifer 100% zu den Frontalangreifern des Gegners mit 50%) Phase 3: "Einsatz der Reserve" Die hier eingeteilten Spieler greifen jeweils die Spieler des Gegners an, die zum Frontal- und zum Flankenangriff eingeteilt waren. (Aufrechnung der Werte der Reserve 100% zu den Frontal- und Flankenangreifern des Gegners mit 50%) Phase 4: "Wildes Gemetzel" Alle noch übrigen Spieler kämpfen gegeneinander bis der Sieger feststeht (Aufrechnung der Werte wie bisher 100% zu 100%) Da jede Truppe in jeder Phase eine beliebige Zahl an Spielern einsetzen kann, ergeben sich tausende Möglichkeiten wie so ein Manöver letztendlich ausgehen kann. Setzt z.B. eine Truppe im Frontalangriff alle Spieler ein und die andere keinen, läuft dieser Angriff Quasi ins "Leere" und die andere Truppe ist am Zug. Setzt eine Truppe in einer Phase z.B. nur einen ein und die andere 5 kämpft dieser eine nur gegen den ersten der anderen Truppe und der Rest sieht quasi zu. Jede Phase sollte daher damit beginnen, dass jeweils die stärksten Spieler der beiden Truppen gegeneinander antreten, bis einer gewonnen hat. Danach treten die zweitstärksten gegeneinander an usw. usw. Ich weiß, dass dieser Vorschlag sicherlich noch nicht zu 100% perfekt ist, dennoch wäre das hier eine Möglichkeit die Manöver insgesamt wieder spannender zu machen. Bisher ist es ja fast in jeder Welt so, dass immer die selben Truppen über Jahre weg die ersten Plätze belegen, was auf Dauer echt langweilig ist. Dies hängt wohl auch damit zusammen, dass manche Truppen einen oder mehrere "hochkarätige" Spieler haben, die so hohe Werte mitbringen, dass eine andere Truppe niemals gewinnen kann, selbst wenn sie 30 Mitspieler hätte ... Dies ist unrealistisch und auf Dauer langweilig. Man könnte dieses Problem aber durch solche "taktischen Möglichkeiten" wieder in den Griff bekommen Viele Grüße Tomcat
  2. Jede Truppe kann täglich zwei Manöver Angriffe starten. Soweit so gut. Müsste dann nicht auch die Anzahl der täglichen Verteidigungen auf zwei beschränkt sein?
  3. Goliath

    Manöverwerte

    Hallo ihrs, vielleicht könnt ihr mir helfen. Leider habe ich diesbezüglich nichts im Wiki gefunden. Wie berechnen sich die Maöverwerte der Truppe? Logisch ist es das alle Member mit Live, Rüstung und Schaden zusammengerechnet werden. Mich interessiert wie eine Abweichung der Werte von über 250k im Schaden zustande kommt, obwohl bei beiden Manövern MM gelistet war? Werden die Werte beim loggen / angriff genommen und dann bleiben diese fix. Ist bestimtm eine dämliche Frage... aber irgendwie raffe ich es nicht
  4. guten abend es ist mal wieder soweit und mir läuft die galle über. seit wochen und monaten wende ich mich zur berechnung von gewinn und verlusst von ehrenpunkten bei den manövern, an den support und erhalte folgende antwortmöglichkeiten ... 1. standartnachrichten (ähhh ich habs dann nochmal aufs brot geschmiert und wiederholt) 2. uneinsichtige antworten, weil ja alles richtig ist und man keinen fehler finden kann (mehrfach beschrieben - daß da eben doch etwas nicht richtig ist - mit beispielen) 3. irgendwann einsichtige antworten, aber es ist ja nur ein anzeigefehler und sonst alles richtig (ja ja - wers glaubt und habe wieder beispiele beschrieben) 4. hinweise es wurde an die technik gegeben, aber frag nicht nach sachstand zur problemlösung nach (und habe heute wieder harte zahlen und fakten nachgelegt und erwarte ehrlich gesagt - nix - und wende mich deswegen hier ans forum) himmel, es ist zum schreien (wenn es bloß mal einer hören würde) - egal schrei ich eben nicht und schreib mir hier den frust von der seele. ich darf, soweit ich informiert bin, keine tickets hier veröffentlich - ist ok und will ja auch die gemeinschaft nicht mit ellenlangen texten langweilen. ich versuche dennoch etwas ironie und humor einfließen zu lassen aber hinweise zum sensibilisieren darf ich geben ... da ich unser problem eben nicht für einen einzelfall halte. somit seien alle truppführer und stellvertreter angesprochen, mal bei den eigenen manövern genau zu beobachten ... 1.) welche summe an ehrenpunkte bei manöververlusst vorher angezeigt und welche tatsächlich nach dem manöver abgezogen werden. (der wert könnte zu ungunsten der verlierer ausfallen) 2.) ob die angezeigten bündnisfälle tatsächlich so stimmig sind oder ob ihr bei angeblichen bündnisfällen verliert obwohl es gar keine sein können und umgekehrt d.h. keine bündnisabzüge bekommt obwohl es welche sein müssten. (wir bekommen fälle angezeigt, obwohl wir deren verbündete nicht angegriffen haben und jetzt keine bündnisfälle obwohl wir sie angreifen = verkehrte welt ) 3.) ob die 30% dieser regelung mit den im vorfeld angezeigten verlussten und dem tatsächlichen abzug der ehre übereinstimmt. was allerdings positiv ist ... die bilanz der ehre in der historie - die ist zumindest richtig gerechnet. nur in der anzeige (zu erwartender verlusst von x ehre) vorher klemmts irgendwie mit den tatssächlichen abzügen von x+ in der historie nach dem manöver. falls ihr fehler findet - der support nimmt sich der ganzen sacher sicher gerne an. ich bin mir jedoch sicher, es wird in der masse etwas dauern, was es sowiso schon oft mehr als 3 tage tut - denn wir sind sicher nicht alleine damit. und es wird noch länger dauern abschließend eine bitte ... beobachtet es und vielleicht wendet ihr euch dann auch hilfesuchend an die entwickler, wenn es euch ähnlich geht wie mir. das war das wort zum sonntag und ich wünsche euch allen eine gute nacht!!! viele grüße valerian
  5. Zunächst einmal wissen wir ja alle, wie schwer es ist, "Frischfleisch" für die eigene Truppe anzuwerben. Warum muss ich da eigentlich immer gleich an Essen denken Spaß beiseite… Mich würde mal brennend interessieren, wie ihr euren Nachwuchs dazu bringt, sich regelmäßig(er) an den Teamwettbewerben aber auch am Patrouillefahren zu beteiligen. Mir gehen da nämlich (und ich spiele ja nun nicht seit gestern und habe auch nicht zum ersten mal einen Stern) langsam aber sicher die Ideen aus
  6. Hallo, ich bin auf die Idee gekommen, dass man vielleicht einen Planer für Spieler, sowie für die Truppe erstellen könnte. Hierbei dachte ich an die Möglichkeit eine Voreinstellung inklusive Zeitplanung zu ermöglichen. Maximal 2 Voreinstellungen pro Tag. Beispiel für Spieler: Um 16:00Uhr findet ein Manöver statt. Der Spieler kann aufgrund von seiner Arbeitszeit nicht zeitgerecht alles für das Manöver einstellen. Gegen einen Aufwand von Credits in Höhe "X" (Bsp.: 1. NATO-General: 250.000 Credits pro Voreinstellung) kann er eine Voreinstellung vornehmen, die gem. einer Zeitangabe aktiviert wird. Die Auswahl der Items sollte per drag & drop stattfinden. Aufbau: Zeit: 15:50 Kasse: 700.000 Änderung Adjutant auf: Einzelkämpfer Setze Booster: Fidel Castrat Änderung Ausrüstung "Kopfbedeckung": Spitzohriger Hut Änderung Ausrüstung "Bekleidung": Fliegender Harnisch Änderung Ausrüstung "Waffe": Schallwellenmaus Änderung Ausrüstung "Schuhe": Badmans Stampfer Vorausgesetzt ist natürlich, Booster und Ausrüstung und die Credits vorhanden sind. Die "Kasse" soll die notwendigen Credits für den Wechsel des Adjutanten beinhalten. ___________________________________________________________________________________________________ Beispiel für Truppe: Um 16:00Uhr findet ein Manöver statt. Die Truppenführung kann aufgrund zeitlicher Einschränkungen das Manöver nicht vorbereiten. Gegen einen Aufwand von Credits in Höhe "X", kann der TrpFhr oder ein stv. TrpFhr eine Voreinstellung vornehmen, die gem. einer Zeitangabe aktiviert wird. (Bsp.: Hauptquartier Stufe 30: 1.000.000 Credits pro Voreinstellung // Standartwert) Hierzu kommt noch die Idee ein neues Gebäude im Bereich der Truppe zu erstellen. Als Beispiel "Lagezentrum", das wie gewohnt ausgebaut werden kann um die Kosten für die Voreinstellung zu vermindern und, um es interessanter zu machen, auch die Zeit, in der die Voreinstellung vor dem Manöver getroffen werden kann, zu verlängern. Aufbau: Zeit: 15:50 Kasse: 600.000 Änderung Unterstützung auf: Mobilmachung Hierbei ist natürlich aus vorausgesetzt, dass genügend Credits in der Truppenkasse sind, da hierbei im Gegensatz zu dem Spielerbeispiel, die Credits aus der Truppenkasse gezogen werden sollen. ___________________________________________________________________________________________________ Die oben aufgeführten Ideen kann man natürlich auch so weiterführen, dass man auch z.B. Umstellungen auf Wirtschaftswunder im Bereich der Truppe planen kann und natürlich für den Bereich Spieler auch z.B. den Veteranen inklusive aller Ausrüstungsgegenstände und Booster planen kann.
  7. Hallo. Ich bin 'relativ' neu im Spiel und habe heute noch ein Manöver. Ich habe eine Frage diesbezüglich. Kann man Manöver und Spezialmissionen gleichzeitig spielen? Freue mich über Antworten LG Baumann
  8. Zum o. a. Thema habe ich keine Einträge im Forum gefunden, deshalb eröffne ich diesen Thread mit Verbesserungsvorschlag. Die Truppenführung hat bei Kontrolle der Manöveranmeldungen tag-/täglich das Nerven-/Zeit- und Klickaufwendige Problem nachzuvollziehen, ob ein Truppenangehöriger ohne bisherige Manöveranmeldung gerade online ist und man ihn vor Manöverbeginn noch gezielt dazu auffordern kann. Im Bereich der Unterkünfte (Mitgliederverwaltung) zeigt „das grüne Lämpchen“ an, welche Angehörigen gerade online sind. Ich schlage vor, selbiges Lämpchen in den Bereich der Manöveranmeldungen zu implementieren, da ja dort ebenso wie in dem vorgenannten Bereich alle Mitglieder (hier allerdings außer den Urlaubern) angezeigt werden. Hier würde „das grüne Lämpchen“ ein wertvolles und arbeitserleichterndes Instrument für die Truppenführung darstellen.
  9. Truppe A greift ehrenvoll die pokalbesitzende Truppe B an, gewinnt und erhält den Pokal. Zur gleichen Uhrzeit greift Truppe B ehrenvoll die pokalbesitzende Truppe C an und gewinnt. Erhält dann B von C den Pokal, obwohl sie den eigenen Pokal im gleichen Moment an A verloren hat?
  10. Wir haben folgendes festgestellt: Bereits 2 Mal wurden verloren gegangene Manöver doppelt gezählt. Einmal letzte Woche festgestellt, einmal heute festgestellt. In beiden Fällen hat sich das Manöver Popup 2 Mal geöffnet. In beiden Fällen hatten wir einen Pokal gehabt und verloren (gibt es da vielleicht einen technischen Zusammenhang?). In der Manöverhistorie wird das Manöver nur einmal angezeigt, aber wir konnten feststellen, dass die verlorene Ehre doppelt gewertet/berechnet wurde. Gibt es ähnliche Fälle in anderen Truppen? Habt Ihr auch schon mal gehabt, dass das Popup vom Manöver 2 Mal kam? Man denkt natürlich nicht sofort an doppelte Wertung wir konnten diese aber anhand unserer doppelt verlorenen Ehre vor und nach dem Manöver ganz gut nachvollziehen, auch wenn seitens des Support kein Berechnungsfehler festzustellen ist.
  11. Moin werte Mitsoldaten. Es nervt mich gewaltig, dass man die Manöver schon vier Stunden vor Beginn starten kann. Das ist unfair gegenüber denen, die arbeiten gehen und vielleicht erst abends online kommen können, um den grünen Haken zu setzen. Außerdem hat nicht jeder die Möglichkeit auf der Arbeit über die App oder am PC zu spielen! Deswegen bin ich dafür, dass die Manöver nicht mehr 4h, sondern mindestens 24h vor Beginn gestartet werden müssen. Auf diese Weise haben alle Spieler die Chance sich aktiv zum Manöver anzumelden. Mit freundlichen Grüßen fiede
  12. Lumo1982

    Manöver-PLANUNG

    Bisher sind die Truppenmanöver reine anklick Geschichten! Aber wäre es nicht besser, wenn in der Truppe geplant werden müsste? Ich meine damit nicht wer angegriffen werden soll... das bleibt so wie es ist! Vielmehr meine ich, das ein Truppenmitglied nicht mehr hirnlos einfach an allen Manövern teilnehmen kann, sondern nur noch an 1 Verteidigung ODER 1 Angriff bzw. bei 2 Manövern ist die teilnahme nur an einem der beiden möglich bei 3 Manövern ist die teilnahme an 1 Angriff und 1 Verteidigung möglich bei 4 Manövern auch nur an 1 Angriff und 1 Verteidigung möglich Der Gedanke kam mir durch ein anderes Thema in dem es um die Erhöhung der Truppenstärke von derzeit 30 Mitgliedern ging. Denn spätestens dann soll mein Vorschlag eingeführt werden. Es sollte wie bisher von jedem Mitgleid(auch denen ohne Glied) selbst entschieden werden können, an welchem Manöver er/sie/es teilnimmt. ABER es sollte nicht mehr die möglichkeit geben an allen Manövern teilzunehmen. Dadurch müsste in der Truppe richtig geplant werden, wer soll bei der Verteidigung mitwirken und wer soll beim Angriff dabei sein. Das würde die Manöver wieder richtig interesant machen. Auch würde es die Kommunikation sowie das teamplay innerhalb der Truppe fördern! Änderungen am Vorgeschlagenen Konzept sind natürlich denkbar und ernstgemeinte Vorschläge sind auch von mir erwünscht. Bitte keine hirnlosen DAGEGEN-posts ohne Stellungnahme. Und auch bitte ich euch darum, objektiv zu urteilen und erst mal versuchen es nachzuvollziehen! Danke
  13. Moin werte Mitsoldaten, Mein Vorschlag betrifft das Einsehen der Manöverteilnehmer. Und zwar würde ich es gut finden, wenn man die einzelnen Teilnehmer eines Manövers auch nachträglich (also nach dem ein Manöver bereits vorbei ist) in der Operationszentrale einsehen kann. Funktionieren könnte es ganz einfach: Man klickt in die Historie der Operationszentrale und sieht die einzelnen Manöver aufgelistet. Und wenn man dann in der Spalte "Teilnehmer" auf die Lupe neben der Anzahl (z.B. 15/30) klickt, erscheint die gleiche Liste, die erscheint, wenn man bei einem aktuellen Manöver auf die Lupe neben der aktuellen Teilnehmerzahl klickt. Es ist dann dieselbe Liste, die kurz vor Beginn des Manövers aktuell war. In Hellgrau sind die Mitglieder, die teilgenommen und in Dunkelgrau die, die nicht teilgenommen haben, aufgeführt. Das würde es der Truppenführung einfacher (eigentlich ja eher möglich) machen zu sehen, wer am Manöver teilgenommen hat. Mit kameradschaftlichen Grüßen Die schwarze Hexe
  14. Hallo zusammen unsere Truppe Dark_Knights sucht aktive Spieler! Wir sind noch zu dritt und hoffen auf Verstärkung. Unsere Anforderungen: aktiv sein (soll nicht heißen, dass man nur vor dem PC hocken soll, denn es gibt ja auch andere Dinge im Leben, die wichtig sind)tägliche Bereitschaft Rohstoffe zu sammelnmin. Dienstgrad: Unteroffiziervernünftige Grundausbildung (Schaden, Rüstung und Lebenspunkte)Teilnahme an ManövernZuverlässigkeitab und zu auch mal bereit sein etwas in die Truppenkasse einzuzahlen.Wir freuen uns über jeden aktiven Spieler, vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!!!
  15. Hallo zusammen, derzeit bietet, das Truppenmanöver ansich, ja keine große Herausforderung. Schlußendlich ist es darauf beschränkt,dass sich alle Truppenmitglieder (innerhalb von 24 Std) anmelden. Ich persönlich fand das Truppenkampfsystem, dass es ursprünglich bei Schulterglatze gab, am spannendsten. Dies sah wie folgt aus - Man wählte einen Gegner aus - Dann legte man die Manöverdauer fest ( entweder 2, 4 oder 6 Std.) Bei den Zeiten kann ich mich jetzt irren,ist ja schon ne Weile her - Danach hatte man noch die Möglichkeit einen Booster, für das Manöver, zu kaufen - Dann mußten sich die Truppenmitglieder selbständig anmelden. Was auch zu mehr Aktivität innerhalb der Truppe führt. Wobei dies allerdings auch wieder die Gefahr der Pw weitergabe fördert! Hier müsste man sich nun überlegen,ob es nicht auch Sinn macht,wenn der TrpFhr oder die Stellvs,die Mitglieder ins Manöver setzen können. - Bekam man in der Zeit eine Verteidigung rein,mußte man entscheiden,welches Manöver von den Truppenmitgliedern zu besetzen war, da man sich entweder, nur an einer Verteidigung oder an einem Angriff anmelden konnte. Dies hatte den Vorteil, dass wenn man von jemandem angegriffen wurde,man ihn auch zeitgleich angreiffen konnte,sofern nicht schon ein Angriff lief. Somit mußten beide Truppen entscheiden, welches Manöver sie wie besetzen. Und demzufolge hatte man auch als schwächere Truppe, unter Umständen, die Chance, der Stärkeren einen Sieg abzunehmen. - Da die maximale Truppenstärke ja 30 Mitglieder ist, sollte die Teilnehmeranzahl, in unserem Fall also bei 15 Mitgliedern liegen, somit hat man die Chance einen Angriff oder eine Verteidigung voll zu besetzen. - Damit es allerdings fair bleibt, wäre die Nachtwache auch wieder ein Thema. Man müsste sich jetzt noch Gedanken machen, wieviele Angriffe am Tag pro Truppe möglich sind und wie oft die Truppe, pro Tag, angegriffen werden kann. Oder ob man hier das bisherige System nutzt und nur 2 Angriffe pro Tag zulässt,was ja auch wieder ein wenig Strategie mit sich bringt, da man ja so, nie weiß, ob man noch einen Angriff aufhebt,für den Fall das man selber noch angegriffen wird. Ich persönlich glaube, dass dieses Kampfsystem wieder ein bißchen Abwechslung in die Highscore bringt und es für die Truppenmitglieder wieder etwas spannender wird. Für Ideen, Verbesserungen oderr auch sachliche Kritik, bin ich wie immer offen.
  16. So und noch eine Idee: Diesmal ein Vorschlag welcher hauptsächlich Patronen kostet: Die Manöverunterstützung: Alle Preise für die Unterstützungen werden aus der Truppenkasse bezahlt (genau wie bei der Truppenunterstützung) nur diese hier wirkt exklusiv fürs Manöver. Es kann je Manöver nur eine Unterstützung gekauft werden. Eine gekaufte Unterstützung kann nicht nachträglich durch eine bessere "Überkauft" werden. Wenn nicht anders angegeben wirkt die Unterstützung Zufallsbedingt im Laufe des Manövers (unter der Voraussetzung, dass das Manöver über mehrere Runden geht. Alle Kostenangaben sind nur Vorschläge Final muss das der Betreiber entscheiden! Gleiches gilt für die Wirkung der Unterstützung. Die Scharfschützen: Kosten 250.000 Credits Wirkung: Garantierter kritischer Treffer +x mehr Schaden für diese Runde Artilleriebeschuss: Kosten 50 Patronen Wirkung: Wirkt vor der ersten Angriffsrunde, macht x unblockbaren Schaden und reduziert den Schaden des Gegners für diese Runde um x % Sondervoraussetzung: (Entweder der Truppenführer oder mind. 2 Truppenmitglieder müssen mindestens Leutnant sein) Raketenschutzschild: Kosten 50 Patronen: Wirkung: Garantierter kritischer Block +x mehr Rüstung für diese Runde. Sondervoraussetzung: (Entweder der Truppenführer oder mind. 2 Truppenmitglieder müssen mindestens Leutnant sein) So das erstmal von mir. Hier kann man noch weitere Ideen konzepieren aber ein erster Denkanstoss ist gemacht! Bei Gefallen bitte den Gefällt mir Button nutzen! Konstruktive Meinungen, Kritik und weitere sinnvoll passende Vorschläge bitte gerne Niederschreiben! Bitte keine Kostendiskussion (das entscheidet eh der Betreiber) Horrido
×
×
  • Neu erstellen...