Jump to content

Jasonn

Members
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo Chrischan, vielen Dank für die Kenntnisnahme meines Widerspruchs.
  2. Falls ich hier was nicht völlig falsch verstehe: UNIKAT möchte seine AGBs ändern und seine Kunden zwingen diese anzuerkennen. 1. stellt das eine einseitige (und nach den bisherigen Ausführungen verpflichtende) Vertragsänderung dar die es so im Bereich des BGB nicht gibt. 2. Geht es um Eure Kunden, es ist meiner Meinung nach also durchaus Eure Aufgabe Euren Kunden die Änderungen darzulegen. Eine Äußerung wie 'lies es Dir doch selbst durch' ist in meinen Augen schon mehr unverschämt als frech! 3. Widerspreche ich hiermit ausdrücklich jeglicher einseitigen Vertragsänderung. Jede Vertragsänderung benötigt meine ausdrückliche Zustimmung, ein einfacher verpflichtender Klick reicht eindeutig nicht aus.
  3. Stimmt. Eine Version mit ersichtlichen Änderungen wäre nett. Ihr seid Euch über die Folgen einer verpflichtenden einseitigen Vertragsänderung aber im klaren, oder?
  4. Da der ein oder andere sich doch mehr im Truppenchat als im Allgemeinen aufhält wäre es gut die Wartungs- und anderen Systemmeldungen auch dort anzuzeigen. Danke.
  5. Habe mir grade mal die Mühe gemacht nachzulesen: Weder in den AGB noch in den Datenschutzerklärungen von Unikat, die dem geschlossenen, gültigen Vertrag zugrundeliegen ist vereinbart das ich die erweiterten Datenerhebungen von Google Captcha anerkenne. Hierdurch ist zur Nutzung somit eine einseitige Vertragsänderung notwendig erfolgt. Ich hoffe ihr bei Unikat wisst was das in Deutschland rechtlich bedeutet? Und was euch das kostet wenn plötzlich jemand auf dem gültigen, abgeschlossenen Vertrag besteht?
  6. Sloterweiterung ok - wer will kann. Aber das Captcha - hat sich jemand von Unikat überhaupt mal die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen durchgelesen? Ich meine jemand der mindestens bis 4 zählen kann?
×
×
  • Neu erstellen...