Jump to content

Wolverine

Members
  • Gesamte Inhalte

    35
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Wolverine

  • Rang
    Oberstabsgefreiter

Profile Information

  • Geschlecht
    Nicht angegeben
  1. Ich persönlich finde die Tagesaufgaben sehr gelungen. Allerdings - und das ist vermutlich ein bisschen off topic - würde ich es begrüßen, wenn euch etwas einfallen würde, wie man mit Lehrgangspunkten umgeht, die nicht mehr eingesetzt werden können (z.B. Tausch in der Vorschriftenstellee o.ä.).
  2. Ich hab hier schon ein Pfennige reingesteckt, wie man so schön sagt. Das soll nicht ganz umsonst gewesen sein. Aber irgendwann ist es halt auch mal gut. Geld verdienen ist eine Sache. Wie ich wann spiele ist meine Sache. Wenn Google das wissen will, sollen sie bei der NSA nachfragen, von mir bekommen sie das nicht freiwillig. Ich glaub es hackt!
  3. Ich bin jetzt seit rund 650 Tagen hier im Spiel und somit auch (zahlender) Kunde von Unikat Media. Ich mach es ganz kurz und konstruktiv: Entweder Google ist raus oder ich. Bei der nächsten Wartung werden wir sehen... Ihr dreht meiner Meinung nach ein bisschen zu viel am Kläppchen. "Zum Schutz der User"...könnt ihr eurem Frisör erzählen.
  4. Ich möchte mich erstmal für die schnelle Antwort bedanken und noch ein, zwei Bemerkungen ergänzen: Ein Feedback innerhalb von 5 Minuten erwartet (hoffentlich) niemand. Ich denke, das sollte jedem hier klar sein. Was mich stört ist, dass hier Verbesserungsvorschläge nahezu unkommentiert, von Seiten des Betreibers, vor sich hindümpeln. Die andere Sache ist die Umsetzung. Es ist doch klar, dass nicht jeder Vorschlag umgesetzt wird. Auch hier erwarte ich (und ich denke viele andere auch) nichts übertriebenes. Aber ich nehme mal das Beispiel der Anzeige für die Anzahl der Nachsendungen. Ob die wirklich gebraucht wird oder nicht sei mal dahingestellt. Fakt ist aber, dass es programmatisch eine Größenabfrage der Nachsende-ArrayList ist und das Ergebnis an ein TextLabel ausgeben zu lassen. Also ein Attribut mehr und ein Zweizeiler für die Änderung der Anzeige bei Aufruf der Nachsendung. Das sollte den Server nicht allzusehr in die Knie zwingen und vom Aufwand her ist das jetzt auch nix weltbewegendes. Wie gesagt, es ist nur ein Beispiel und ich erkenne löblich an, dass es immer wieder derartige Detailverbesserungen gibt. Schade ist halt, dass man derartige Vorschläge für Detailverbesserungen nicht einfach kurz quittiert und eben in einem Changelog kurz angibt: "Okay es steht mit auf der Liste, wird gemacht." oder eben, dass es nicht gemacht wird (da müsste ich persönlich jetzt nicht mal ne Begründung haben, eben nur ein kurzes "Feedback", dass es wahrgenommen wurde und nicht irgendwo hinten runtergefallen ist).
  5. Ich hatte mich an anderer Stelle kurz darüber ausgelassen, sehe es aber wie drdent doch lieber in einem eigenen Thread: Ich finde die Idee, Verbesserungsvorschläge hier im Forum einzureichen, sehr gut. Allerdings sehe ich bei dem ganzen Ablauf doch einiges, was verbesserungswürdig ist. Zum besseren Verständnis möchte ich die aktuelle Situation, so wie sie auf mich wirkt, darstellen. Es werden Verbesserungsvorschläge eingereicht. Das geschieht größtenteils mit für mich nachvollziehbaren Argumenten für die jeweiligen Verbesserungen. Oft erschließen sich für mich hierdurch Möglichkeiten der Herangehensweise an das Spiel, die mir vorher so gar nicht klar waren. Das heißt der Nutzen allein dieser Vorschläge beeinflusst meine Art des Spielens. Soweit so gut. Natürlich bleibt es nicht aus, dass Spieler Gegenargumente anführen. Das ist Teil einer Diskussion und gehört dazu. An dieser Stelle sei nur angemerkt, dass es nicht zielführend ist, Diskussionen zuzulassen, bei denen die Gegenargumente letztlich nur anführen, dass einem anderen Spieler diese Funktion als überflüssig erscheint. Besser wäre es hier auf die Funktion einzugehen und darzustellen, warum die Funktion nicht gut ist, denn... Eine Funktion kann aus einem bestimmten Blickwinkel gut sein, aus einem anderen jedoch Nachteile bringen, welche die Balance des Spiels beeinflussen. Genau an dieser Stelle müsste dann eine Diskussion stattfinden. Was hingegen wenig bringt, ist zu hinterfragen, warum eine Funktion integriert werden könnte, wenn die vorschlagenden Personen ihre Pro-Argumente bereits angeführt haben. Die Frage nach dem Warum erübrigt sich von selbst. Das Problem entsteht aber dadurch - und das ist das Kernproblem - dass die gemachten Verbesserungsvorschläge stiefmütterlich, von Seiten der Betreiber, behandelt werden. Das Feedback dazu fällt spärlich aus, wenn es denn überhaupt welches gibt. Das ist sehr bedauerlich. Was tatsächlich passiert ist, dass ich seitenweise Beiträge lese, die inhaltlich eher einer "Abstimmung" gleichen. Es ist eine Ansammlung von Beiträgen à la "Ich bin dafür!" bzw. "Ich bin dagegen!", ohne jedoch zu begründen warum man dagegen ist (bei den Pro-Stimmen, werden ja meist noch Argumente angeführt). Es wird von den Contra-Stimmen oft nur mit Funktionen, die bereits vorhanden sind, argumentiert. Meines Erachtens reichen diese Funktionen aber nicht aus, denn sonst würden ja keine Verbesserungsvorschläge gemacht. Soweit zu der Situation, wie ich sie empfinde. Mir ist durchaus bewusst, dass es nicht möglich ist, alle Vorschläge zu integrieren. Mir ist auch bewusst, dass es durchaus Verbesserungen im Spiel gibt, die direkt aus dem Bereich der Spieler kamen. Was mir allerdings grundsätzlich fehlt, ist das Feedback seitens der Betreiber. In anderen Bereichen werden die Diskussionen weitaus besser moderiert und betreut. Wenn es um Verbesserungen und Ideen geht, wird man sehr oft von neuen Funktionen überrascht, ohne vorher auch nur ein Wort im betreffenden Thread gelesen zu haben. Ganz besonders bei kleineren Detailverbesserungen, welche die Balance des Spiels in keinster Weise betreffen, steht man quasi vor unzähligen losen Enden, weil die Verbesserungen schon integriert wurden, aber eben die Threads dazu nicht geschlossen sind. Daher hätte ich folgende Verbesserungsvorschläge in diesem Bereich: Zu jedem Thread in diesem Bereich sollte ein Abstimmungssystem integriert werden, welches den Forennutzern ermöglicht sich pro oder contra dem Verbesserungsvorschlag zu entscheiden. Das zeigt auf einen Blick die Akzeptanz gegenüber des gemachten Vorschlags und ermöglicht es auch den Betreibern zeitsparend die Relevanz eines Vorschlages abzuschätzen. Weiterhin sollte es ein kurzes Feedback seitens der Betreiber geben, ob der Verbesserungsvorschlag grundsätzlich Chancen hat, in das Spiel integriert zu werden oder nicht. Ich erwarte keine definitive Zusage, aber ich möchte auch nicht das Gefühl haben, dass ich hier Zeit und Gedankengut verschwende. Oft habe ich den Eindruck, als läge es daran, dass das Forenpersonal (ich nenne es einfach mal so), zahlenmäßig und teilweise auch fachlich überfordert ist. Mir ist klar, dass sich dieser spezielle Teil des Forums mehr an die Entwickler richtet, die aus den Vorschlägen Anforderungen ableiten und diese dann in die bestehende Architektur integrieren müssen. Ich erwarte also nicht, dass es ein Feedback von den Entwicklern selbst gibt. Aber man könnte beispielsweise eine Art Changelog im Forum veröffentlichen, wo nicht nur vorgenommene Änderungen nachvollziehbar sind, sondern auch geplante Änderungen aufgeführt sind. Mir würde da eine ganz einfache Beschreibung der geplanten Änderung ohne Releasedatum völlig ausreichen. Auch eine Übersicht der gemachten Vorschläge, versehen mit einem Kürzel, wie "in Bearbeitung", "in Planung", "verworfen",... würde mir als Feedback reichen. Diese beiden Maßnahmen - Abstimmungssystem und "Changelog" wie oben beschrieben - würden meiner Ansicht nach, die Motivation Verbesserungsvorschläge einzureichen wieder erhöhen. Müsste ich die beiden Vorschläge gewichten, wäre der Changelog Nummer 1 auf meiner Liste und es wäre auch relativ einfach zu realisieren. Fakt ist jedenfalls, dass mich die aktuelle Herangehensweise eher frustriert und ich nach kürzester Zeit schlicht keine Lust mehr habe mich zu engagieren.
  6. Ich muss hier mal zwei Dinge anmerken, die mich ein wenig stören: Hier geht es ja um VERBESSERUNGSVORSCHLÄGE, wenn ich den Titel richtig verstehe. Da fragt man sich, warum hier Argumente gegen etwas aufgeführt werden, die auf Funktionen basieren, die bereits enthalten sind? Offensichtlich gibt es ja Bedarf an den Funktionen, die hier so im Allgemeinen vorgeschlagen werden. Die Vorschläge werden dann mit dem Nutzen der Funktion beschrieben. Das bedeutet, das Fragen a la "für was einen Zähler...?" erübrigen sich, denn die Argumente dafür wurden ja angeführt. Dass es dann unter Umständen Personen gibt, die dafür offensichtlich keine Verwendung haben, ist schon klar und die sollen sich hier auch Gehör verschaffen. ABER - und das führt mich direkt zu Punkt 2 - es ist reichlich frustrierend, dass von Seiten der Admins/Mods nicht mal ein Feedback kommt. Ist das zu viel verlangt, hier kurz reinzuschreiben, ob man sich mit dem Vorschlag auseinandersetzt oder nicht bzw. ob der Vorschlag in Betracht gezogen wird oder nicht? Ich versuche ja mein Glück mich hier im Forum aktiv zu beteiligen immer wieder mal, aber innerhalb kürzester Zeit vergeht mir das immer, denn die Reaktionen sind meist...tja eigentlich gibt es ja selten welche. Ich sehe durchaus, dass Vorschläge aus dem Forum auch ihren Weg in das Spiel finden. Keine Frage. Mir fehlt einfach nur das Feedback. Mir kommt der Bereich "Verbesserungsvorschläge" irgendwie vernachlässigt vor. Hier werden Argumente pro und contra angeführt, aber ein Betreiberfeedback gibt es nicht. Schade.
  7. Also ich bin auch ein Fan davon einen solchen Zähler einzubauen. Der Nutzen ist auch ganz einfach: Es hilft ungemein beim Abschätzen des Wertes der enthaltenen Items. Das hilft mir bei Mini-Events zu entscheiden, ob ich einen Adju wechsle oder nicht. Hier wird soviel unnützer Krempel integriert (z.B. das Motto eines Spielers), da kommt es auf ein Label und eine Abfrage der Feldlänge nicht an...und es wäre bestimmt nicht überflüssig. Offenbar gibt es ja Leute, die Interesse daran haben
  8. Also für mich als App-Nutzer ist es nicht möglich pünktlich zum Eventende vorm Rechner zu sitzen und nachzuschauen, um es mir zu "merken"...sag ich jetzt mal so...
  9. Hier stehen alle Punkte, um die es immer wieder geht. Es fließen keine Informationen von Unikat an ALLE Spieler. Wer nicht im Forum ist, hat Pech gehabt und wer im Forum ist, bekommt nicht zwingend eine Nachricht. Da ich weiß, wie in diesem Fall die Argumentation ist, unternehme ich gar keinen Versuch mehr was zu ändern! Einerseits gesteht man seitens der Betreiber ein "selbst überrascht" gewesen zu sein, andererseits wird den Spielern vorgeworfen, dass sie wüssten, wie das abläuft und man entsprechend spielen müsse. Das muss man sich einfach auf der Zunge zergehen lassen: Die Macher des Spiels sind vom Geschehenen überrascht und die Spieler müssen mit allem rechnen. Und die Kommentare über das "Gejammer" sind ebenso sinnlos. Wer sich die Kritiken noch einmal genau durchliest wird erkennen, dass es im Kern gar nicht um den Weltboss geht, sondern um die Themen, die hier immer wieder diskutiert werden. Unikat Media pflegt sich mit Informationen stets zurückzuhalten. Darauf hingewiesen wird meist abgeblockt und die Kritiker werden abgebügelt. Es ist schlicht und ergreifend wie auf einem Karussell. Immer im Kreis. Und eines sei angemerkt: Ich finde es völlig legitim, dass die Patronenspieler (und ich zähle mich da definitv nicht zu denen, die Unsummen ausgeben) hier zu Wort melden. Sie sind diejenigen, die Unikat das Überleben sichern, deshalb muss sich Unikat nach ihnen richten, wenn sie denn überleben wollen. Unikat richtet sich aber nur nach Unikat. Klar werden Verbesserungen am Spiel vorgenommen, die aus der Community kommen. Das will ich gar nicht bestreiten. Aber was verbessert sich an den angesprochenen Problemen??? Was läuft bei diesem Weihnachtsevent tatsächlich besser als an Halloween oder Ostern? Und ich merke mal an, dass die Schneebälle ja noch nicht eingetauscht wurden. Ich bin immer noch gespannt, ob ich für meine 300 Schneebälle tatsächlich einen Satz Items bekomme, der meine Spielsituation verbessert. Aber ich will auch hier noch nicht über ungelegte Eier hetzen. Was bleibt ist die Tatsache, dass Unikat nach wie vor die Informationen "ungeschickt" verteilt. 20.000 Informationskanäle und auf jedem Kanal erreichen einen ein paar Bröckchen. Für Unikat sieht es so aus, als hätten sie umfassend informiert - was vermutlich auch so ist, wenn man alle Bröckchen eingesammelt hat - und wenn man Glück hat, kann man mit den Informationen auch was anfangen. Wenn man sie quasi in dem Augenblick der Veröffentlichung liest (denn oft kommen wesentliche Informationen erst kurz bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist - siehe heute Morgen). Es werden vollmundige Versprechungen gemacht ("Sammelt eure Wut"....) sodass sich einem der Eindruck aufdrängt, dass einen etwas wirklich Besonderes erwartet und am Ende ist das einzig Besondere, dass Unikat "selbst überrascht" war. meninho hat weiter oben sehr schön erklärt, wie viele hier dieses Event wahrgenommen haben. Klar kann es passieren, dass der Weltboss am Ende nur 2,5 Stunden da ist. Ist ja auch nix dagegen zu sagen, aber was spricht dagegen, den Leuten mitzuteilen was man vorhat??? Hier werden Informationen wild durcheinander gewürfelt und noch wilder preisgegeben - nicht an alle, ist klar - und dann wundert man sich, wenn keiner mehr durchblickt. Noch mehr wundert man sich, dass die Leute sauer sind.
  10. Ich hatte 14 in 2 Stunden. Also auch hier waren Patronen im Spiel! Aber - um sachlich zu bleiben - es ändert sich nichts seitens Unikat. Es ist immer und immer wieder das Gleiche: Versprechungen und zu wenig Informationen vor einem Event (egal welcher Art) und fade Entschuldigungen hinterher. Wie gesagt: Es war der Tropfen auf dem heißen Stein.
  11. @DatOlli1205 Das unterschreibe ich so wie es da steht. Das war der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein. Jetzt könnt ihr mal zeigen, wie sehr ihr euch für eure Kunden ins Zeug legt! Hier gibt es erst wieder was zu verdienen, wenn ihr BEWIESEN habt, dass hier der Kunde die Nummer 1 ist!
  12. Ich bin mal gespannt, ob wir bis nach dem Weihnachtsurlaub auf die Ausreden warten müssen oder ob wir die noch pünktlich zum Fest unter den Weihnachtsbaum gelegt bekommen. Ich wollte mal was ergänzen: Das war absolut an 50% Dropchance vorbei. Ich hab bei den Gefechten heute Morgen (gegen andere Spieler) bei 45% mehr Schneebälle bekommen, als vom Endboss. freue ich mich, dass ich kurz mal zum Essen gehe, mich freue danach meine aufgeladene Wut auf den Bub abzufeuern und dann feststelle, dass er schon besiegt ist. Ich frage mich allen Ernstes, was den Betreibern bei der Planung solcher Events so durch den Kopf geht. Werden hier die Werte ausgewürfelt oder was?
  13. Wollt ihr mich verarschen??? Es kommt ein Endboss, der nach 2 Stunden besiegt ist???
  14. Auch wenn das jetzt wieder etwas vom Thema wegführt: Das ist genau, was ich meine. Diese Diskussionen müssten gar nicht geführt werden, wenn im Vorfeld die "Eckdaten" bekannt wären. Wie bereits gesagt: Ich will nicht alles wissen. Im Gegenteil! Hier werden teilweise Berechnungsmodelle und Dropchancen viel zu detailliert bekanntgegeben. Ich gehe davon aus - und das konnte man in der Vergangenheit bei Schulterglatze gut sehen - dass ihr in der Lage seit eine Spielmechanik auszubalancieren. Da ich selbst mit sowas zu tun habe, sind mir auch die Schwierigkeiten bekannt und ich finde, dass es auch hier weitestgehend ganz gut läuft (und wenn nicht bekommt ihr ein Feedback ). Aber spätestens, wenn genaue Zahlen rausgehauen werden, fängt es an schief zu laufen. Jeder der mal nicht exakt vom Pseudozufallsgenerator "gerecht" behandelt wird, fängt sofort an zu weinen. Und das ist noch der angenehme Teil. Am Beispiel der Schneebälle fange dann auch ich an zu grübeln und zu meckern. Das Ganze hat sich hier so gesteigert, dass es gar nicht mehr um Sachliches geht sondern wirklich nur noch Aussagen im Vordergrund stehen, die mir den Eindruck vermitteln, dass seitens der Betreiber die linke Hand nicht weiß, was die Rechte tut. Fazit: Formuliert die Eckpunkte eines Events. Erwähnt klar, welche Ziele für welche Personengruppe gedacht ist. Jeder hier weiß, dass ihr Geld verdienen wollt. Das ist auch völlig legitim und es ist absolut nichts dabei, wenn es hier Orden gibt, die der zahlenden Kundschaft vorbehalten sind. Wer sich darüber beschwert hat das Grundprinzip der Marktwirtschaft nicht verstanden! Vor allem aber: Gebt diese ganzen Informationen rechtzeitig! Wartet nicht jedesmal, bis das Event läuft und der Sturm schon losgebrochen ist.
×
×
  • Neu erstellen...