Jump to content

Ascat

Members
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ascat

  • Rang
    Hauptgefreiter
  • Geburtstag 02.09.1993

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • Location:
    Österreich
  1. Ascat

    Neue Lehrgänge für Ausdauer und/oder Wut

    Ich muss mich entschuldigen, mir fällt gerade auf das ich bei der Wut-Aufladung einen Wesentlichen Teil vergessen habe. Es geht mir bei diesem Lehrgang darum, das man die Wut durch Credits auflädt, das hat den Sinn das man die Wut auch mehrmals am Tag aufladen kann, ohne Patronen zu zahlen. Naja, man hätte als Maximum 130 statt 100 Wut, und jede Wut-Aufladung die man mit Patronen macht, würde faktisch statt 100 Wut-Punkten 130 bringen, das wären 30% mehr Wut pro 4 Patronen.
  2. Ich würde gerne einige Vorschläge für neue Lehrgänge machen. Ich habe durch die Suchen-Funktion nichts dazu gefunden. Ich habe zwei konkrete Vorschläge die ich machen möchte und drei weitere Vorschläge, welche allerdings alle drei das gleiche Ziel verfolgen, nur auf etwas andere Weise. Namen habe ich nicht parat, das liegt zum einen daran weil ich nicht kreativ genug bin um mir passende Namen auszudenken, und zum anderen daran, das Namen nur Optisch sind und nicht wichtig für die Funktionalität eines Lehrgangs sind. Alle Lehrgänge sind für die höheren Dienstgrade (10. Sterne General und darüber) gedacht. Erster Vorschlag (Ausdauer): Ein Lehrgag der die Ausdauerkosten pro Aufladung beeinflusst. Er soll 3 Stufen haben und jede Stufe soll die Kosten für alle Ausdaueraufladung um 10% Verringern. Diese Idee ist mir eingefallen um dem Lehrgang "Blitzkrieg" entgegen zu wirken. Die 7 Aufladung kostet über eine Millionen Credits. (Quelle: http://board.unikatmedia.de/soldatenspiel/index.php?/topic/1361-feedback-fragen-und-kritik-zum-patch-02072014/page-2) Dieser Lehrgang soll in erster Linie die Aufladungen 5 bis 7 etwas attraktiver machen. Zweiter Vorschlag (Wut): Ich möchte Vorschlagen das man wie bei der Ausdauer, auch bei der Wut die möglichkeit hat, diese mehrmals am Tag aufzuladen. Auch hier stelle ich mir 3 Stufen vor und jede Stufe sorgt dafür, das man eine weitere Wut-Aufladung pro Tag machen kann. Die Kosten dafür könnten von der Ausdaueraufladung kopiert werden, entweder die kosten von Aufladung 1-3 oder Aufladung 2-4. Nun die 3 anderen Vorschläge die aufs gleiche hinauslaufen (betreffen ebenfalls Wut): 1) Ein Lehrgang der 5 Stufen hat und mit jeder Stufe die Wut-Kosten pro Angriff um 1 oder 2 senkt. Ebenfalls anzusiedeln bei höhen Dienstgraden. 2) Ein Lehrgang der die Regenerationszeit der Wut-Punkte verringern soll. z.B.: 3 Stufen wobei jede Stufe dafür sorgt das ein Wut-Punkt um 5 sekunden schneller generiert wird. 3) Ein Lehrgang welcher die maximalen Wut-Punkte anhebt. z.B.: 3 Stufen, jede Stufe erhöt die maximale Wut Anzahl um 10. Das sind meine Vorschläge, warum 4 von 5 meiner Vorschläge die Wut betreffen bzw. Pushen sollen kann ich auch nicht so genau sagen, aber ich hab das gefühlt das man auf dem Wut-System noch etwas rausholen kann. SOLLTE ein Vorschlag zur Wut angenommen werden, müsste man wahrscheinlich das Wut mini-event ändern. mfg Ascat
  3. Da hab ich jetzt eine Frage, warum hat man/lässt man leute in der Truppe die inaktiv sind? Ich glaube, dass sich Muff's Aussage auf die Spieler bezog, sprich, keiner der Spieler (egal ob Mitglied oder Truppführung) hat aktuell die Möglichkeit zu kontrollieren wer am Event mitmacht oder nicht. Zum Event: Es gefällt mir ziemlich gut, gute Idee, gute Umsetzungen, bei den Belohnungen kann ich mich auch nicht beschweren. Zwei Sachen möchte ich noch erwähnen. Als erstes, was schon vielfach erwähnt wurde, wäre eine "Historie" sehr praktisch um zu sehen wer mitmacht und wer nicht. Das zweite ist mehr etwas, was ich mal in den Raum werfen möchte, ohne selber dazu Ideen zu haben: Bündnisse zwischen Truppen. Vielleicht fällt jemandem etwas ein wie man ein Bündniss zwischen Truppen Vernünftig mit diesem Event kombinieren kann. mfg Ascat
  4. Ascat

    Lehrgang "Plündern und Brandschatzen"

    Du schreibst das hier her als würde man jeden Tag 20 Perma Booster finden, selbst wenn man sich Patronen kauft und die Shop Angebote immer wieder erneuert, ist es nicht so einfach an diese Anzahl von Perma Booster zu gelangen.
  5. Ascat

    Lehrgang "Plündern und Brandschatzen"

    Also, ich habe alle Beiträge in diesem Thema gelesen. Wenn man hier alle Beiträge liest scheint es so als würde es ein Problem geben, eine Lösung dafür habe ich auch nicht und ich glaube auch nicht das es demnächst eine gibt. Wie schon andere geschrieben haben, würde auch ich an dem derzeitigen System auch nichts ändern. Ich war einmal so frei ein bisschen zu Rechnen um einen Überblick über das ganze zu bekommen und dabei bin ich zu dem entschluss gekommen, das ein Geldmulti nicht so eine große hilfe sein kann, wie hier behauptet wird. Es stimmt zwar, dass man sich durch einen Geldmulti schneller die Ausbildungen holt, aber es sollte nicht so ein großer Vorteil sein. Meine Berechnungen beruhen auf einem Vergleich zwischen den Werte-boni bei einem Dienstgradaufstieg und den Kosten für die Ausbildung. Die Berechnung habe ich gemacht um zu zeigen von welchen Zahlen wir sprechen um durch Ausbildungen einen Dienstgrad-bonus auszugleichen. (Wegen der Aussage, der dg ist nichtmehr so wichtig) Hier will ich allerdings zuerst noch sagen, das es mich auch extrem wundert, das es Oberstabfsfeldwebel gibt die fast die gleichen Werte haben wie ich, (ich bin Major) denn durch meine Diestgrad-boni müssen die ihre Ausbildungen auf enorm hohen Stufen haben, und das kostet ENORM viele Credits. Nun zur Berechnung, es ist denkbar simpel: Vom Major zum Oberstleutnant bekomme ich die folgenden Werte: 92 Schaden 180 Rüstung 2.080 Leben Wenn man das nun auf Ausbildungen umrechnet kommt man auf: 41 Stufen bei Waffenausbildung (=123 Ausbildungen) 90 Stufen bei Wachausbildung (=270 Ausbildungen) 130 Stufen bei Arschkriechen (=390 Ausbildungen) Das macht zusammen 783 Ausbildungen. Wenn ich nun ganz grob mit 200.000 Credits pro Ausbildung rechne, dann kommt man auf einen Betrag von 156.600.000 Credits Das macht dann, wenn man bei einem Angriff auf einem Geldmulti, 200.000 Credits bekommt, 783 Angriffe, das entspricht 15.660 Wut, um diese Wut zusammen zu haben braucht man 10 Tage und 21 Stunden, oder 627 Patronen. Jetzt darf man aber nicht vergessen, das waren nur die Kosten um den Dienstgradbonus von Major auf Oberstleutnant auszugleichen und dann kommt noch dazu, das die Ausbildungen von Stufe zu Stufe teurer werden. Früher oder später sind die 200.000 die man bei einem Angriff auf einen solchen Spieler bekommt nur noch ein kleines Taschengeld. Als ich diese Berechnung gemacht habe, fand ich es noch beeindruckender dass es Oberstabsfeldwebel mit den fast gleichen Werten gibt wie mich, denn durch die Dienstgradboni von Leutnant, Oberleutnant, Hauptmann, Stabshauptmann und Major bekomme ich: 548 Schaden 540 Rüstung 4.032 Leben um das auszugleichen sind 274 Stufen Waffenausbildung 270 Stufen Wachausbildung 252 Stufen Arschkriechen nötig. Das kostet alles so viel Credits das ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe wie das möglich ist. Wenn ich Grundlegende fehler in der Berechnung habe, oder ich etwas Übersehen habe, dann bitte ich darum mir das mitzuteilen. mfg Ascat
  6. @ Pantogrpah Ich glaube du hast dich verlesen (oder ich habs falsch verstanden), aber so wie ich das sehe ist gemeint, dass die Person auf die das Kopfgeld ausgesetzt ist, sieht wer es erbeutet hat. Also wenn auf mich vor 5 Stunden 10k kg ausgesetzt waren, dann soll ich die möglichkeit haben, nachzulesen wer dieses kg erbeutet hat. Um mich zum Thema zu äußern, ich bin weder dafür noch dagegen, es is mir schlichtweg egal wers erbeutet hat, genauso ist mir eigentlich egal wer die kg's erbeutet die ich ausgesetzt habe. mfg Ascat
  7. Ich hab mir jetzt auch nochmal mehr Gedanken zu diesem Event gemacht und möchte hier meine Ideen und Verbersserungsvorschläge einbringen. Die Suppenkellen und der Zeitaufwand: Zuersteinmal finde ich, dass es 3 Auswählbare Missionen geben sollte, diese sollten alle drei jeweils 20 min. dauern. Die erste Mission bringt 10x Sand, die zweite 10x Säcke und die dritte 10x Kellen. Damit hat man zum einen den Vorteil das man einen einfluss darauf hat welchen Gegenstand man bekommt, man hat also den Suppenkellen-Frust beseitigt. Zum anderen muss man nichtmehr alle ein, zwei oder drei minuten vorm Bildschirm sitzen und klicken. Mir ist bewusst dass - wenn man eine solche änderung einführt - die 48 Stunden zeit für das Event komplett übertrieben sind, darum würde ich Vorschlagen diesen Einsatz genauso wie den NSSA Einsatz auf 12 Stunden festzulegen (wer es in 6 Stunden schafft bekommt nen Bonus). Damit hat man (wie ich finde) die "langweiligen" Abschnitte dieses Einsatzes gut beseitigt und man ist (wahrscheinlich) nichtmehr gezwungen Unmengen an Patronen auszugeben um das Event überhaupt abschließen zu können. Die verbrauchte Ausdauer und Belohnungen: Bei meinem Vorschlag kann man mit der Tagesausdauer von 300, exakt 150 Rohstoffe seiner wahl bekommen. Von dem was ich mir durchgerechnet habe, müsste das eigentlich genügen. Es gibt vllt. fälle wo es beim Bauer verscheuchen oder Wasser abpumpen schlecht vorrangeht, dann müsste man auf Viagra oder Patronen zurückgreifen (oder man startet das Event spät genug um auf zwei Tagesrationen Ausdauer zurückgreifen zu können). Da ich annehme das man trotz dieser Änderungen seine gesamte Ausdauer ausgiebt, müsste man immernoch die Belohnungen raufschrauben. Entweder man schraubt gleich die Credit- und Erfahrungsbelohnung bei den Missionen hinauf, oder man gibt diese dann entsprechend am Ende als Belohnung. Als Gesamtbelohnung würde ich die Grüne Kiste rausnehmen, und stattdessen eine Rote einsetzen. Die 20 ZdV's als standard Belohnung drinnen lassen, die Perma-Booster Kiste als Zusatzbelohnung entfernen und stattdessen 20 ZdV's einsetzen. Mir gefällt die Idee von "Old" sehr gut das man sich zwischen Credits und Erfahrung entscheiden kann. Wenn man sich für Erfahrung entscheidet sollte man etwas mehr als beim NSSA einsatz bekommen und wenn man sich für die Credits entscheidet sollte man für den Tagesverlust an Verkaufbaren-Items mindestens entschädigt werden. Hier muss ich dazu sagen, dass mir die Idee, am Ende des Spezialeinsatzes, je nach Dienstgrad mehrere Millionen Credits ausbezahlt zu bekommen nicht gefällt, denn wenn ich nach Abschluss des Einsatzes angegriffen werde, würde ich eine menge verlust machen. Damit die Perma-Booster nicht ganz verloren gehen will ich noch die Idee von "Wuppermann" hervorheben, das die Perma-Booster als Ordens-Belohnung der Flut hinzugefügt werden. In diesem Sinne, danke fürs Lesen. mfg Ascat
  8. Ich kann mich den meisten hier nur anschließen was die Belohnungen betrifft, die Geld Belohnung ist zu gering für den Aufwand und auch der Erfahrungspunktegewinn ist zu gering, mit den ZdV's bin ich persönlich zufrieden. Über den Perma-booster mach ich mir persönlich eig. fast keine gedanken. Zum Spezialeinsatz selber muss ich sagen das er mir gefällt, finde es gut das was neues da ist. Wobei ich auch sagen muss (wie einer meiner vorredner) eine Umtauschstelle für Sand, Stoff und Suppenkellen würde mich auch gefallen (also das man die drei miteinander austauschen kann). Meine Idee für die Belohnungen wäre, die Credits bei den Spezialeinsatz-Missionen deutlich hochzuschrauben, um den Verlust der ansonst verkaufbaren Items zu kompensieren und als Gesamt Behlonung noch einen Erfahrungsbonus hinzuzufügen (oder gegebenenfalls mit der derzeitigen Credit Belohnung austauschen). Als Erfahrungsbonus würde ich mir etwa 50% mehr als bei der NSSA Belohnung vorstellen, da ja der Aufwand bei diesem Einsatz auch deutlich größer ist. In diese Richtung würden mal meine Ideen gehen, wär da Verbesserungsvorschläge hat, oder überhaupt andere Vorschläge, dann bitte mfg Ascat
  9. Ascat

    Flut-Event geht zu weit

    @ welle, ich kann dein Problem überhaupt nicht nachvollziehen. Es ist ja FAKT das die Bundeswehr Hochwasseropfern hilft, durch Sandsäcke füllen und Sandsack-Barrikaden aufstellen, demnach verstehe ich nicht wie du behaupten kannst dass sich hier jemand über etwas lustig macht. Das is ja genauso wie wenn jetzt die NSA hier in's Forum schreibt das sie den NSSA Spezialeinsatz als schickane sehen... Oder wenn Marvel sich meldet und beschwert das die Set-Namen annähernd nach Marvel Helden benannt sind....
  10. @ dallas88, beim NSSA Einsatz kanns dir auch passieren das du zu wenig Ausdauer, Wut oder Credits (Saufen) hast. Andere frage, wird man wie beim NSSA Einsatz auch 2 Wochen warten müssen bis man diesen Einsatz wieder machen kann, oder beträgt hier der Zeitraum mehr/weniger?
  11. Ascat

    Rechtschreibfehler bei den ITEMS

    Guten Abend. Mir ist gerade aufgefallen das ein bereits gelöster Fehler erneut auftritt. Nämlich der zweite Fehler den ich in meinem Post vom 11 Juni beschrieben habe. Wenn ich mir im Profil anderer Leute die ausgerüsteten Items anschaue, wird bei Set-Items erneut MEINE eigene anzahl an Ausgerüsteten Set-Items herangezogen, und nicht die der betroffenen Person. Sprich, ich habe das volle Thorwand Set angelegt, wenn ich mir einen anderen Spieler anschaue der nur zwei Gegenstände dieses Set's ausgerüstet hat, dann wird dennoch angezeigt das er 4 Items dieses Set's angelegt hat. mfg Ascat
  12. Ascat

    Rechtschreibfehler bei den ITEMS

    Mir ist soeben ein weiterer Fehler aufgefallen, er tritt auf WEIL es die Set-Items gibt, aber er betrifft nicht die Set-Items, da ich keinen besseren Thread finde schreibe ich es hier. Ich sags gleich der Fehler ist klein und fällt nur auf wenn man im "Nato-Shop" unter "Deine Ausrüstung" seine Grundattribute nachrechnet (Schaden, Rüstung, Lebenspunkte), die Attribute die tatsächlich angezeigt werden sind Korrekt, allerdings wird die Zusammensetzung nicht korrekt Angezeigt. Ich werde versuchen den Fehler so gut wie möglich anhand eines Beispiels zu erklären. Zuerst: Der Fehler kann nur unter Schaden oder Rüstung auftreten, da diese bei der Zusammensetzung unter der Kategorie "Ausrüstung" mit Fixwerten berechnet werden. Die Lebenspunkte werden in der Zusammensetzung unter der Kategorie "Ausrüstung" immer mit einem Prozentsatz angezeigt. Dadurch das man nun durch Set-Items einen Prozentbonus auf Schaden oder Rüstung bekommen kann, tritt ein Fehler in der Berechnung auf. Beispiel Attribut Rüstung mit dem Zusatz das man mindestens 3-Teile des Badman-Sets besitzt. (+3,5% Rüstung) Zusammensetzung: Ich liste hier nun Bsp. Werte auf und nicht meine eigenen Dienstgrad: 400 Wachausbildung: 300 Perma. Booster: 200 Ausrüstung: 455 Lehrgang T. u. V.: 15% -> 1,15 Zeitl. Booster: Keiner -> 1 Adjutant: 20% -> 1,2 HQ der Truppe: 20% -> 1,2 Wenn man das Ausrechnet kommt man auf einen Wert von: (400 + 300 + 200 + 455) * 1,15 * 1 * 1,2 * 1,2 = 2243,88 -> 2244 Tatsächlich angezeigt werden im "Nato-Shop" aber 2297 Der Wert der tatsächlich angezeigt wird ist auch Korrekt, der Fehler liegt in der Anzeige der Zusammensetzung in der Kategorie "Ausrüstung" denn: Angezeigt wird unter Ausrüstung 455, wenn man aber die Rüstungswerte der vier Ausrüstungsgegenstände addiert wird man auf 440 und nicht 455 kommen. Das liegt daran weil zusätzlich zu dem Wert 440, 3,5% gerechnet werden aufgrund des Set-Bonuses. 440 * 1,035 = 455 Allerdings wird der Wert der dann tatsächlich Angezeigt wird so Berechnet: (400 + 300 + 200 + 440) * 1,035 * 1,15 * 1 * 1,2 * 1,2 = 2296,7064 -> 2297 Sprich, die 3,5% Set-Bonus werden für Dienstgrad, Ausbildung, Perma. Booster und Ausrüstung berechnet, wenn man sich aber die Zusammensetzung anschaut wird der Set-Bonus nur für die Ausrüstung berechnet. Jetzt wo ich darüber nachdenke, kann ich eigentlich garnicht sagen ob es ein Fehler in der Berechnung ist, oder ob es wirklich nur ein Anzeigefehler ist, da ich nicht weiß ob der Set-Bonus NUR für die Ausrüstung oder eben doch für alle Werte gültig sein soll. Ich hoffe das ich nahelegen konnte wovon ich Spreche, wie gesagt, eigentlich ist es ja nur ein kleinerer Fehler. mfg Ascat
  13. Ascat

    Rechtschreibfehler bei den ITEMS

    Bin mir nicht sicher ob das der richtige Thread ist, falls mein Beitrag hier falsch ist bitte verschieben. Es betrifft zwei Anzeigefehler bei den Set-Items. Wenn ich mir die Set-Items anderer Spieler in dessen Profil anschaue, steht bei den Anforderungen der Set-Items mein Aktueller Rang, sprich, wenn ich z.B bei einem Oberfeldwebel ein Set-Item anschaue, steht bei den Anforderungen "Leutnant" (mein Rang). Ein weiterer Fehler ist, wenn ich wieder die Set-Items anderer Spieler in dessen Profilen anschaue, und die haben z.B ein Item des "Badman" Set's, dann leuchtet die Textschrift "Bonus(2)" auf, obwohl diese Spieler nur ein Item des Set's angelegt haben. Ich denke auch das ist zurückzuführen auf mein eigenes Inventar, den ich habe zwei Set-Teile des "Badman" Sets angelegt. mfg Ascat
×