Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
sickman

Frage: Patronenpreise für Ausbildung deckeln?

Recommended Posts

Nun, ich hab mal drüber nachgedacht, über diese Idee. Wie ein paar User schon sagten, ist es extrem unfair denen gegenüber, die schon 3stellig mit Patronen bezahlen. Die haben dann ja schon tausende Patronen mehr ausgeben, also auch hunderte Euro's. Und denen nun das Brett regelrecht vor den Kopf schlagen, halte ich für keine gute Lösung.

Es würde eher was bringen, wenn man das in einer neuen Version macht, da der Eingriff ins Spiel doch recht hoch ist.

Angenommen, ein Spieler zahlt 200 Patronen pro Ausbildung. Davon könnte er 9 starten, wenn er 100 € bezahlt hat. Ein anderer Spieler hat noch nie eine Ausbildung mit Patronen gestartet. Liegt also bei 5 Patronen. Mit 1800 Patronen kann er also 80 Ausbildungen starten. Bisschen derbe, der Unterschied.

Und in die Final einbauen wäre auch verkehrt. Dafür gibt es genug andere Versionen, wo dieses möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin klar dafür, denn bei diesen Kosten für eine TA kommt so wieder Leben und Schwung rein.

Sicherlich ist es so, daß es bei jeder Änderung Spieler gibt, die davon profitieren und andere nicht.

Ich bin der Meinung, daß es eine gute Idee ist und freue mich, wenn sie umgesetzt wird, auch wenn ich schon lange mehr als 50 Patronen bezahle.

Dafür !!!!!!!!! :good: :good:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nicht verstehen das SG die Deckelung als Schwerpunkt sieht, die restlichen Ideen, Vorschläge etc. da wird wie immer geschwiegen bzw. ist es egal was die Community schreibt.

Eines erreiche ich mit der Deckelung, wir sind abgelenkt für eine gewisse Zeit. Und eine Entscheidung diesbezüglich steht entweder schon fest oder wird nie kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entweder es haben alle was davon oder die sollen den Vorschlag in der Speed 3 oder 4 umsetzen. Wenn die noch jemand Spielt^^

Die Idee ist ganz gut. Aber man sollte Trotzdem ein Kompromiss finden für die Spieler die z.b Patronenstand 70 haben.

Z.b. für die 300 Patronen Verlust wäre es doch in Ordnung für 300 Patronen nachzubilden (z.b. 6 TA) . Oder ein Items raus bringen was die Kosten zu 100 % abdeckt ohne die Ausbildungszeit zu Verkürzen. Das heißt 6 GS OHNE Verkürzung. Da der Spieler bloß Patronenstand 70 hat und 300 Patronen zu viel bezahlt hat. 300 Patronen :50 = 6.

Somit wäre ein Ausgleich da und jeder Spieler kann sich mit Patronenstand 50 erfreuen.

Vor allem 50 Patronen sind schneller angespart als 70 Patronen. Jeder hat was davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Memoiren,

Ich finde dein Vorschlag ganz gut. Ich habe Patronenstand 65. Ich kann mir keine Patronen leisten. Aber 50 Patronen sind schneller angespart als 65 oder 70. Ich kann aber auch die anderen Spieler verstehen die Echtgeld investieren. Wenn die und ich dafür ein paar Ausbildungen nachbilden dürften wäre das eine super Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich habe auch länger über diesen Beitrag von Sickman hier nachgedacht... Allem voran:

[...] auf eine Sache hingewiesen hatte, die wir eigentlich schon viel früher einführen wollten, es aber bis dato leider etwas untergegangen ist [...]

Nothing for ungood, aber wenn dieser erhebliche Wirtschaftsfaktor "untergegangen" ist, dann weiß ich ja nicht. Hättet ihr diese Regelung schon viel früher umgesetzt, hättet ihr schon einen Haufen mehr Geld eingenommen, weil die Spieler viel williger gewesen wären, kontinuierlich Geld auszugeben.

Dass euch das also nicht aufgefallen ist, glaube ich dir / euch schlichtweg nicht. Sorry.

Nun zum Vorschlag...

Ich bin hin und her gerissen, denn ich kann beide Seiten verstehen, also Befürworter und Gegner.

Mir ist klar, dass sich hier drin jeder freut, der kein Geld investieren will und schon bei 60 oder 70 beim Patronenstand ist. Es ist hier natürlich einfacher, die TA zusammen zu sammeln.

Mir ist auch klar, dass jeder auf deutsch gesagt abkotzen wird, der hier enorme Summen gelöhnt hat und einen sehr hohen Patronenstand hat - denn der hats bisher auch ohne Deckelung finanziert.

Auf Dauer gesehen, halte ich diesen Weg der Deckelung allerdings für KEINE gute Möglichkeit.

Sicher, es wird gemeinschaftlich für alle billiger. Aber was bedeutet diese Regelung für die einzelnen Spielergruppen und am Ende für Unikat?

- Spieler, die bisher nichts investieren werden auch in Zukunft nichts investieren. Die freuen sich nur, dass es schneller zusammen zu kratzen geht. Ertrag für Unikat? Vorher nix und nachher nix.

- Spieler, die einen krassen Patronenstand haben, werden sich mehrheitlich aufregen. Ich gehe davon aus, dass kaum einer in die Hände klatscht und sagt "yay jetzt kann ich ja wieder 500Euro investieren"... ich denke viel mehr, dass man diese Spieler wirklich verprellt damit. Die Chance, dass diese Spieler dann nicht mehr investieren weils ihnen zu blöd ist, ist hoch. Ertrag für Unikat? Vorher viel bzw mäßig Geld, nachher ggf. durch Ärgernisse kein Geld mehr von gewissen Leuten.

- Leute, die bisher nicht investiert haben und ihre Chance wittern, können jetzt natürlich investieren. Der Witz ist, dass sie in diesem Fall in kurzer Zeit und mit weniger Aufwand die großen Spieler erreichen können, die ein Vielfaches davon investiert haben, um diesen Stand zu erreichen. Ertrag für Unikat? Leute, die kurz Geld reinpumpen (allerdings weniger als die Großen vorher) und mit ihrem günstigen Erfolg die großen Spieler erst recht verprellen.

Ist also die Frage, was mehr wert ist.

Auf kurze Sicht Leute zu finden, die ihre Chance wittern und ein paar hundert oder gesamtheitlich ein paar tausend Euro fließen lassen und damit sowohl von Betreiberseite, wie auch von Spielerseite, die großen kontinuierlichen Geldgeber deutlich verprellen und ggf verlieren...

Oder auf lange Sicht eine mäßigere Lösung finden, die nicht diesen entweder-oder Charakter hat?

Denn alle, die dadurch nicht mehr investieren oder gar auhören... sind Geldeinbußen und Klick-Einbußen.

Ob man das auf lange SIcht mit ein paar Gamern reinholt, die sich den günstigen Erfolg kurz hochpumpen?

Ich wage das noch zu bezweifeln.

Könnte ein ganz ungemütlicher Kurzschluss-Effekt werden, der am Ende mehr Unmut als Freude bringt.

Das sollte nicht nur Unikat bedenken, sondern auch alle Free-Player, die hier "dafür" rufen, weil sie nun schneller ne TA sammeln können.

Denkt daran, dass ihr sowieso nicht investiert, egal was für ne Regelung bekommt - d.h. ihr seid auch nicht diejenigen, die Unikat den wirtschaftlichen Erfolg durch Patronen bringen und damit den Fortbestand gewährleisten. Denkt drüber nach, bevor ihr nur an den eigenen Vorteil denkt.

bearbeitet von Lady

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lady@ ich glaube auch nicht das die betreiben reich werden durch denn Vorschlag. Aber es werden mehr Einnahmen fließen. Da es leichter ist für spieler die 50 Patrone zu bezahlen. Als z.b. patronenstand 100. Zu meinen Ex acc in der usarmy brauch ich nichts sagen.Lady. Dort kann man auch nicht mehr die welt drehen. Alles zu teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte diese Frage für so wichtig, dass absolut jeder Spieler, der Geld in Patronen investiert, bzw. investiert hat, die Chance bekommen soll, sich dazu zu äußern.

Deshalb appeliere ich an die Roten:

Macht ingame auf diese konkrete Frage aufmerksam! Per Feldpost, per Banner (eines, wie beim Endgegner) usw...

Von den aktiven Spielern sind definitiv zu wenige im Forum unterwegs, sei es als registriertes Mitglied, oder als stiller Mitleser.

Nur durch eine vernünftige Ingame-Bekanntmachung besteht zumindest die Chance, dass die Betroffenen sich dazu äußern können.

________________

Persönliche Meinung:

Wer bisher Patronen käuflich erworben hat, tat dies immer aus freien Stücken.

Die Preise waren jederzeit bekannt. Wer net zufrieden mit dieser Preisgestaltung war, musste nicht kaufen.

Mit Preissenkungen muss man im gesamten wirtschaftlichen Leben jederzeit rechnen.

Erfahrungswerte, was übliche Preisperioden angeht, stellen keine Garantie dar.

Insofern besteht meiner Ansicht nach kein Recht auf eine wie auch immer geartete "Gutmachung".

Allerdings verstehe ich durchaus, wenn bisherige Premiumspieler eine kleine Krise bekommen, wenn andere Spieler sich jetzt zu wesentlich günstigeren Preisen an die Bestwerte ranschleichen können.

Deshalb sollte bei der Deckelung fairerweise ein berechnetes Mittel als Grundlage genommen werden, was berücksichtigt, wo die "oberen Zehntausend" aktuell preislich je Ausbildungsstufe liegen.

50 Patronen scheint mir da - zumindest gefühlt - etwas zu niedrig angesetzt.

Die konkreten Zahlen kennt aber nur Ihr, liebe Rote.

Schaut es euch mal genauer an und entscheidet:

Wenn genügend fleißíger Zahler im Bereich 150 Patronen je Ausbildung liegen, wäre es vielleicht passend, bei dieser Höhe den Deckel draufzusetzen. So wäre der erkaufte Abstand zu den Free-Spielern nicht gefährdet, weil die erst mal in die Höhe von 150 Patronen je Ausbildung kommen müssen.

Gleichzeitig würde der Premiumspieler erkennen, dass seine bisherigen Ausgaben nicht für die Katz waren, weil plötzliche Neu-Premiumspieler natürlich ne Menge aufzuholen hätten, bevor sie in den Genuss der Deckelung kämen.

Letztlich ist die Meinung der Echtgeld-Patronen-Investoren wichtig genug, um Ihnen die Chance, sich hier zu äußern, nicht zu nehmen.

Deshalb mein Appell, diese konkrete Frage ingame zu veröffentlichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ThiKiD

Gute Idee!

Vllt kann man ja auch einführen - Alle wo Patronenstand 100+ haben bekommen -50 Patronen ? Das wäre ja auch eine Idee ! Dass pro Ausbildung dann je nach Stand halt die Ausbildung nur noch 50 oder so kostet ^^

Da werdet ihr sehr viele lächelnde Gesichter sehen, wenn das durch geht ;)

Bin klar dafür!

bearbeitet von ThiKiD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hee was sooll dass ich bin dagagen habe viel Patronen investiert in der Speed hape dort di höhste Ta von 1221 Stufenhae Stand über 200+ pro Stufe wass is da mit rückerstattung oder Umrechnung, Gutschreiben von GS, bin echt daggegen, das ist bnachteiligung der Premiumgamers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hee was sooll dass ich bin dagagen habe viel Patronen investiert in der Speed hape dort di höhste Ta von 1221 Stufenhae Stand über 200+ pro Stufe wass is da mit rückerstattung oder Umrechnung, Gutschreiben von GS, bin echt daggegen, das ist bnachteiligung der Premiumgamers

Schreib doch bitte einfach mit deinem richtigen Account und versau das Thema nicht mit solch unterirdischem Deutsch, du Trittbrettfahrer!

Man kann deine anderen Beiträge hier im Forum nachlesen und dort warst du fähig, perfektes Deutsch zu schreiben.

Also echt... wenn wir so an das Thema rangehen, kann man sich das Feedback hier direkt schenken.

Furchtbar -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee ist schon gut , aber denke ,all die viel in Patronen investiert haben , werden Hörner wachsen :-) und finde man sollte ihnen wenigstens eine kleine Wiedergutmachung zukommen lassen wie zb. Ausbildungsgutschein , Patronen ... oder so ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den Vorschlag generell super. Aber kann ich die Spieler verstehen die Patronenstand 60+ haben. Deswegen finde ich den Vorschlag ganz gut. Bin Dafür.

Entweder es haben alle was davon oder die sollen den Vorschlag in der Speed 3 oder 4 umsetzen. Wenn die noch jemand Spielt^^

Die Idee ist ganz gut. Aber man sollte Trotzdem ein Kompromiss finden für die Spieler die z.b Patronenstand 70 haben.

Z.b. für die 300 Patronen Verlust wäre es doch in Ordnung für 300 Patronen nachzubilden (z.b. 6 TA) . Oder ein Items raus bringen was die Kosten zu 100 % abdeckt ohne die Ausbildungszeit zu Verkürzen. Das heißt 6 GS OHNE Verkürzung. Da der Spieler bloß Patronenstand 70 hat und 300 Patronen zu viel bezahlt hat. 300 Patronen :50 = 6.

Somit wäre ein Ausgleich da und jeder Spieler kann sich mit Patronenstand 50 erfreuen.

Vor allem 50 Patronen sind schneller angespart als 70 Patronen. Jeder hat was davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin dagegen.

Jedem solle es selbst überlassen bleiben, wie viele Patronen er ansparen möchte. hier wird bewusst von anderen vorgeschrieben, was man an Patronen besitzen darf. Ich finde das einfach schrecklich sich da einzumischen, wo es keiner Regelung bedarf.

Muss man denn das Rad immer wieder neu erfinden, weil man sonst nichts zu tun hat!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfand das stetige Steigen der Patronenkosten immer als besonders fair den Non-Pay-Usern gegenüber. Wenn man dies jetzt deckelt, werden sich wohl ein paar Leutchen die Hände reiben und in die vollen Patronensäcke hauen. Wie Gott auf Seite 2 schon schrieb - bei seinem US-Army-Account ging nicht mehr viel mit Patronen-Starten. Und das ist auch irgendwie gut so. Wenn man nun den Deckel drauf macht, heißt es nur noch: "Wie oft ist einem die nächste Ausbildung 2,78€ wert?". Im Moment freuen sich die User, die die TA's mit erspielten Patronen starten, dass sie dort nun schneller vorankommen. Aber was ist das wert, wenn man damit trotzdem weiter zurückfällt, weil etliche Mitspieler mit Echtgeld an einem vorbeiziehen? Das Balancing im Spiel haut dann nach ein paar Monaten überhaupt nicht mehr hin.

Ich finde also auch, dass die 50 Patronen zu niedrig angesetzt sind. Müsste mindestens das Dreifache sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich hier schon lese..."es werden Spieler benachteiligt weil sie in der bisherigen Zeit mehr ausgegeben haben und mit der Neuregelung alle billiger diesen Stand erreichen können."

Das ist kein Nachteil...wenn etwas im RL billiger wird gibt es wohl keinen der sich darüber beschweren würde oder sein Geld zurück verlangen würde.

Es ist ganz klar das wenn die Deckelung kommt deutlich mehr Patronen gekauft werden...denn verbrannte Accounts werden wieder aktiv und sind wieder zu gebrauchen...

benachteiligt wird hier kaum einer...das nicht alle den gleichen Vorteil haben ist klar...aber jeder hat einen VORTEIL!

Wenn man statt der Deckelung einfach sagen würde man halbiert die derzeitigen Kosten ist das wie ich finde eine bessere Idee...denn dann bleibt die Steigerung alle 10 Ausbildungen und Premium Spieler würden sich nicht komplett unantastbar machen können...denn es bleibt im grunde genommen wie vorher...nur wieder interessanter. Und für die Schlauschnacker...halbieren bei zB 25 Patronen = 10 Patronen...also abrunden...

Um auf meinen ersten Beitrag einzugehen...ich meine eine Halbierung nach Laufzeit der Spielwelt...sprich nach 12 Monaten....24 Monaten usw...ausschlaggebend immer die Eröffnung der Spielwelt. bsp 01.10.2013 bei der S2.

_______________________________________________________________________________________

Geschrieben Heute, 12:42

Statt zu halbieren könnte man auch überlegen Patronen günstiger zu machen....das weckt auch den Anreiz Patronen für Ausdauer aufladungen oder andere Dinge zu nutzen...Nachteil??? Keiner! Denn Unikat wird dadurch nicht weniger einnehmen...das ist sicher und das haben die Betreiber sicherlich auch an der letzten Patronenaktion gesehen(50% extra)...

bearbeitet von MW99
Doppelpost zusammengefasst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...