Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
spikey

Truppen Ackerschnacker - Ticker

Recommended Posts

wie wäre es, wenn man in den "live ticker " im ackerschnacker neben manöverstarts und kauf von manöver items ein paar neue " aktive meldungen " einfügt ??

beispiele hierfür wären z.b. :

Soldat x hat sich für Soldat y eingewechselt

Soldat x hat Soldat y aus dem manöver genommen

dieses wäre aauch sehr sinnvoll um das thema "spion" evtl ein für alle mal das licht auszuschalten oder kommenden spionen das leben etwas schwerer zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Selten so eine sinnlose Idee hier gelesen.

Gib den Leuten passende Stati, sodass nur die Spieler eigenmächtig Manöverbesetzungen verschieben können, denen vertraut wird. Alle anderen können genug andere Stati bekommen, mit denen sie nichts kaputt machen können.

Eine Alternative wäre auch, einfach mal drauf zu achten, wer sich im Manöver tauscht. Aufstellung vorgeben und am Ende schauen, wer stattdessen drin war. Dann einfach die Leute ansprechen, was sie in dem Manöver zu suchen hatten.

Kann ja nicht so schwer sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

gehts hier um deine Idee oder möchtest du persönliche Anfeindungen loswerden?

Nun, wenn das schon Gang und Gebe ist, wie kann sich dann ein möglicher Spion in ein Manöver einschleichen?

Ohne dafür nötige Rechte ist das nicht möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

elco und spikey, dann antwortet doch mal beide auf meine frage.

ich stell sie gern nochmal: welches Truppenmitglied, das der Spionage verdächtigt wird, bekommt denn von euch genügend Rechte, um sich im Manöver gegen andere Soldaten zu tauschen?

Seid ihr nicht selbst schuld, wenn ihr den Leuten nen VM oder ne Krone gebt?

Dafür braucht man keinen live-Ticker, dafür braucht man fähige Truppführer, die mit Userrängen umgehen können. That's it.

PS: wenn die Idee gut genug ist, bin ich gerne dafür. Aber sinnlosen Datenmüll einzubauen, nur weil manche Leute zu faul sind, die Augen aufzumachen - da bin ich eben nicht dafür :)

bearbeitet von Lady

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast FlintenUschi

Warum selbst aufmerksam sein und nachdenken, wenn es so leicht ist, sich vom Betreiber alles vorkauen zu lassen? Es Bedarf nur eines Vorschlags.

[...]

bearbeitet von Plan_B
Nettigkeiten entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

1. In SG wurde NOCH NIE jemand gehackt. Ein Hacker hat schlichtweg kein Interesse an so einem Browsergame. Dafür macht sich kein Idiot der Welt die Hände schmutzig. Wer das bis heute nicht geschnallt hat, dem ist nicht zu helfen.

2. Wenn auf einen deinen Stellis extern zugegriffen wird, dann waren du und deine dir vertrauten Personen schlichtweg nicht in der Lage, die Passwörter in einem engen Kreise zu verteilen und auch dort zu belassen. Du solltest dich also eher fragen, wer von euch Passwörter nach außen weitergibt - dann hast du die Lücke im eigenen Dunstkreis gefunden.

@ elco: ich hatte in deiner Truppe nie einen Status, der mir einen Wechsel von Spielern im Manöver erlaubt hätte. So what? ^^

@ Hankman: Anderen Truppen kann man auch Tipps geben, ohne dass man einen Status hat. Davor wirst du also niemals sicher sein. Das war schon immer so und wird immer so sein.

PS: @ spikey: soviel dazu, dass du persönliche Anfeindungen nicht nötig hast ;)

bearbeitet von Lady

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

1. Nein, noch nie. Egal was es war... ob beim Spendenbot, bei dem man seine Userdaten eingeben musste... oder bei Leuten, die eine Truppe verlassen haben und irgendwelche Passwörter hatten etc... es gab immer irgendwo eine Lücke, bei der einer der Betroffenen seine Daten weitergeflüstert hatte. Überleg dir einfach mal ernsthaft, welcher Hacker Interesse an so einem Account hier hätte? Müsste ja dann jemand sein, den man kennt und der einen nicht mag und der dann noch in der Hackerszene bewandert ist. Ich wage zu bezweifeln, dass es diesen Fall in SG jemals gegeben hat.

2. Wenn du anhand des Namens und des Bildes nicht einordnen kannst, was "Flintenuschi" mit diesem Spiel zu tun hat.. dann solltest du dir vielleicht vermeintliche Multi-Unterstellungen einfach verkneifen.

PS: @ Hankman: es ist nicht immer alles blöd. Vielleicht solltest du meine 513 Beiträge mal lesen. Da steht nicht nur "dagegen" drin. Nicht nur selektiv lesen, mein Bester ;)

bearbeitet von Lady

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu 1 : NOCH NIE ???? FALSCH - LESE MAL ARCHIVMELDUNGEN !!!

Naja, dann müsste erstmal bewiesen werden, dass jemand gehackt wurde. Und das würde heißen dass die Unikat Server oder der Nutzer-PC gehackt wurde. Und das halte ich schlicht für Stuss

Hat überhaupt nix mit immer dagegen sein zu tun. Im Frontbericht steht alles das was man auch per FP bekommt + wer ein Item kauft (wofür braucht man diese Info????, es reicht doch ob ein Item gekauft wurde oder nicht).

Und die Beispielmeldungen die du vorgeschlagen hast, brauche ich einfach nicht. Und ob die Datenbank mit noch mehr unrelevanten Informationen zu belasten so sinnvoll ist?

bearbeitet von Plukas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ab hier können bitte alle wieder vernünftig und ohne gegenseitige Beleidigungen schreiben. Alles andere landet auf der Trollwiese.

Zum Hacken: Nein, es wurde noch niemand gehackt. Es lag bisher immer daran, dass mit den eigenen Passwörtern nicht vernünftig umgegangen wurde. Wer ein sicheres Passwort wählt und dieses nicht weitergibt kann sicher sein, dass niemand in seinem Account rumfuschen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

@ Uschi: Wie isn das jetzt? Bringt dein Mann doppelt und dreifach Fleisch, weil Nordi und ich ja auch du sind oder müssen wir uns da reinteilen? :denk::D

@ Hankman: Ja sorry, ich finde solche Ideen wir hier auch wirklich nicht sinnvoll. Es erzeugt einfach ne Menge Datenmüll (und ich bin sicher da gäbe es dann x Spielkinder, die laufend Leute tauschen, damit da 100 Nachrichten stehen und am Ende kein Mensch mehr durchsteigt) und bringt am Ende nichts.

Denn: wenn man seinen Leuten zu hohe Ränge gibt und jeder tauscht mal.. biste am Spion immernoch nicht näher dran. Und wenn irgendwelche Passwörter in der Gegend rumstreunern, dann bringt dir diese Info auch nichts... weil du nie rausfinden wirst, oder der betreffende Stelli es selbst war oder nur rumheult "ohhh da hat jemand meinen Account gehackt", um in der Truppe zu bleiben. Es würde nicht mehr oder weniger rätselhaft bleiben. Daher einfach nur wenige VMs und Kronen vergeben und der Rest hat einfach keine Möglichkeit in Manövern zu pfuschen. Kein live-Ticker notwendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Hacken: Nein, es wurde noch niemand gehackt. Es lag bisher immer daran, dass mit den eigenen Passwörtern nicht vernünftig umgegangen wurde. Wer ein sicheres Passwort wählt und dieses nicht weitergibt kann sicher sein, dass niemand in seinem Account rumfuschen kann.

aber weißt du was komisch ist? genau von so einen vorfall berichtete schon mal muff. hier mal der link:

also irgendwie ist das komisch. wenn ein hack nicht möglich ist, und das sind ja deine worte, dann hätte muff ja selber die leute angeschrieben. oder ist ein hack möglich? also wie jetzt?

auf jedenfall könnt ihr es euch seit dem beitrag von muff schenken, damit ihr immer schreibt das ein hack nicht möglich ist. und wenn mal einer an die acc daten gekommen ist, dann muss es daran liegen das man diese weiter gegeben hat.

oder??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Das ist damals passiert, als der Spendenbot in Umlauf kam.

Man musste dort seinen Account + Passwort eingeben und dann hat dieser Bot deine Spenden gefüllt. Allerdings wurden alle Daten, die eingegeben wurden, von diesem Programm weitergeleitet.

Heißt also jemand hat die Daten abgegriffen und konnte sich so in extrem viele Accounts einloggen und dort machen was er wollte.

muff hatte damals diesen Bot getestet für die Admins. Ob und wie er funktioniert. Und ist damit in den Pool der zahlreichen Daten gefallen, die weitergegeben wurden.

Das ist fies, ja.

Aber es war kein Hack. Denn auch hier hat der User - in dem Falle muff - seine Daten weitergegeben und somit "freiwillig" einem anderen User Zugang zum Account verschafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bzw, warum testet man den Bot bitte mit seinem eigenen Account?! Aber fein...hat alles nichts mit dem Vorschlag zu tun.

Bin ich dagegen...braucht man nicht, da man nicht leichtfertig jedem einen Status geben sollte, dass er/sie beliebig accounts aus Manövern kicken kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...