Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Tomatenkiller

Rohstoffbeute bei Manövern

Recommended Posts

Hallo Kameraden,

ich schlage vor die Rohstoffbeute von der Gegnerstärke innerhalb der Liga und nicht mehr von der Liga abhängig zu machen.

Hat die Gegner-Truppe die vollen Mitglieder für die jeweils benötigte Liga ist die Ausbeute hoch.

Dies würde dafür sorgen, das auch in kleineren Ligen die Sützpunkte effektiv weitergebaut werden können.

Es kann doch wirklich nicht sein, das eine Truppe die regelmässig in der 30/30 ihre 90 Rohstoffe in Manövern eingefahren hat sich zurchtschrumpft und dann bis Spielende in den kleineren Ligen keine Rohstoffe mehr sammeln muss. um den Platzhirsch zu spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In 1 Stunde = 8 Rohstoffe

In 2 Stunden = 12 Rohstoffe

In 4 Stunden = 20 Rohstoffe

Version: Speed

Übertragen auf die Manöver wären das dann in der 30ger-Liga:

1 h Manöver = 8 mal 30 Mitglieder = 240 Rohstoffe

2 h Manöver = 12 mal 30 Mitglieder = 360 Rohstoffe

3 h Manöver = 16 mal 30 Mitglieder = 480 Rohstoffe

in der 15ner-Liga:

1 h Manöver = 8 mal 15 Mitglieder = 120 Rohstoffe

2 h Manöver = 12 mal 15 Mitglieder = 180 Rohstoffe

3 h Manöver = 16 mal 15 Mitglieder = 240 Rohstoffe

in der 5er-Liga:

1 h Manöver = 8 mal 5 Mitglieder = 40 Rohstoffe

2 h Manöver = 12 mal 5 Mitglieder = 60 Rohstoffe

3 h Manöver = 16 mal 5 Mitglieder = 80 Rohstoffe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm ich meinte eigentlich, die Beutehöhe von der Gegnerstärke abhängig zu machen.

überspitzt:

In der 5/5 Liga sollte eine 90 Mann-Truppe mehr Rohstoff (!!)-Beute abwerfen, als eine 9 Mann-Truppe.

Die Ligendeckelung dazu sollte entfallen.

bearbeitet von Tomatenkiller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es genauso wie Tomatenkiller, die Rohstoffe stellen ja quasi die Beute aus dem Kampf dar. Ist eine Armee größer, gibt es da auch mehr Beute zu holen,ist doch eigentlich nur normal. Mann muss es ja auch da nicht fix machen, dass eine 90-Mann-Truppe immer z. B. 45 Rohstoffe abwirft. Man kann ja auch hier, genau wie bei den Spenden noch eine geringe Schwankung einbauen.

Für diejenigen, die jetzt damit ankommen, dass das vielleicht auf eine Truppe zutrifft, die man angreift, da man ja quasi deren Lager leerräumen kann, also die Angriffe, aber nicht auf die Verteidigungen, da ja niemand das Lager mit in die Schlacht schleppt, dem sei gesagt, dass eine geschlagene Truppe immer auch Material zurück lassen muss, damit könnte man es dann auch bei den Verteidigungen begründen.

Die Idee, das dann auch noch von der Dauer abhängig zu machen finde ich ehrlich gesagt auch nicht schlecht, da ja bei mehr Zeit auch mehr Zeit zum Plündern bleibt, also mehr Rohstoffe auch gerechtfertigt wären. Ich würde in diesem Fall aber die Schokoladenkosten für die Verkürzung der Manöver herabsetzen oder abschaffen, da die kurzen Manöver sonst mehr kosten und weniger einbringen. Dies würde eine doppelte Bestrafung für diejenigen darstellen, die aktiv sind und kurze Manöver starten.

bearbeitet von MarcelS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Greifen große Truppen euch Kleinere an - seid ihr am Motzen. Hier stellen sich zB. 15 Mann gegen 15 Mann und die erwirtschaften doch die Beute. Ich habe da noch die Stunden mit einbezogen und ich finde das mein Vorschlag mehr als genug Rohstoffe bringen würde.

Überspitzt gesagt finde ich meine Variante äußerst fair.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grössere Truppen sind nunmal in der Lage sich grössere Rohstoffkontingente zu erwirtschaften.

Wenn ich ein gegnerisches Lager plündere mache ich doch nicht nur die 15 Wachen kalt und räume deren Taschen leer, sondern halte mich auch an den restlichen Gütern die ich in den Vorratskammern finde schadlos.

Ein grosser Bienenstock wirft mehr Honig ab, egal von wieviel Wächtern er verteidigt wird.

bearbeitet von Tomatenkiller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...