Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast GameOver

Command Sergeant Major oder Second Lieutenant?

Recommended Posts

Gast FlintenUschi

Hallo Forum,

ich stehe vor einer Entscheidung. Stoppe ich meine Beförderungen beim Command Sergeant Major oder dem Second Lieutenant?

Meine Spielweise beinhaltet, Verkürzungen der Ausbildungen wo es nur geht. NUR durch Credits. Die Beförderung zum Sergeant Major läuft nun.

1 Verkürzung beim CSM kostet 11.000 Credits

1 Verkürzung beim SL kostet 12.000 Credits

Mein Gedanke ist, ist es nicht zu teuer immer weiter zu befördern und pro Dienstgrad die Kosten um 1.000 in die Höhe zu schrauben? Ausbildungskosten könnte ich durch Manöver und Dienste decken.

Ist der Lehrgang Kongresspraktikum so wertvoll, dass ich auf keinen Fall auf ihn verzichten sollte? Gerade wegen der Überraschungskiste in der US.

Wäre super wenn ihr mir einen kleinen Rat geben würdet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Lehrgang Kongresspraktikum nennt sich in der deutschen Version Bundestagspraktikum. Sobald du diesen Lehrgang abgeschlossen hast benötigst nur noch 4 Kompanieantreten um ein Moralitem zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir raten, dich auch weiter befördern zu lassen. Das zahlt sich später klar aus, durch all die Vergünstigungen, die du über die Lehrgänge erhältst. Und die Kosten sind auch nicht so viel, verglichen mit dem was Ausbildungen auf hohen Stufen kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast FlintenUschi

Danke für den Tipp. :danke:

Fakten: ein General of the Army hat beim Verkürzen einer Ausbildung Kosten in Höhe von 22.000 Credits. (Wenn die 1000er Schritte beibehalten werden) Als CSM kostet es mich gerade die Hälfte. Ausbildungskosten decke ich über Dienste und Manövergewinne. Da die US bereits eine Weile läuft, kann ich den vielen Generälen nur über den Faktor Zeit entgegen wirken. Ab 20.000 Punkten umgeben mich in der Highscore fast ausschließlich General of the Army. Von dort an muss ich mich wieder fallen lassen.

Meine Spezialisierung vernachlässige ich zur Zeit. Es wandert jeder Cent in die Ausbildung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter dem Gesichtspunkt kann es sich lohnen, die Beförderung hintenanzustellen. Aber wenn du bei Second Lieutenant stagnierst, verzichtest du damit dauerhaft auf folgende Boni ( aus Lehrgängen): +15 Moral; Einkommenserhöhung aller Dienste; schnellere Ausdauerauffüllung ( 1 Punkt in 10 Minuten); automatische Ausbildungskostenreduzierung um 25%

- dann folgen noch die unterstellten Soldaten ( sichtbar in der Stammakte): Je nach Anzahl erhöht sich Angriff und Verteidigung; den Maximalwert von 500 hat nur der General of the Army

PS: Die Individualausbildung scheint zwar auf den ersten Blick teuer zu sein, durch die Moral werden aber Ang. und Vert. verstärkt und steigen, wenn man höhere Grundwerte hat sogar deutlich schneller an als nur mit Waffe/Wach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bekommt ihr nicht diese Überraschungskiste? Sie sollte doch in allen deutschen Versionen eingebaut werden. :denk:

http://board.unikatm..._20#entry139852

Das dort die Items A-C drin sind, wusste ich noch garnicht. Laut Beschreibung in der Final sind dort folgende Dinge drin: Ausbildungsgutschein, 15.000 Credits, 60 Ü-Mun, 1 zufälliges Moralitem (Autogramm, Drohnenflug, Roter Rauch oder Mörserfeuer). Von den Verkürzungsitems wusste ich noch garnichts. Gibs wohl in der Final nicht :weissnich:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast FlintenUschi

:D Da wurde offenbar etwas angeregt.

Zum Thema:

Aber wenn du bei Second Lieutenant stagnierst, verzichtest du damit dauerhaft auf folgende Boni ( aus Lehrgängen): +15 Moral; Einkommenserhöhung aller Dienste; schnellere Ausdauerauffüllung ( 1 Punkt in 10 Minuten); automatische Ausbildungskostenreduzierung um 25%

PS: Die Individualausbildung scheint zwar auf den ersten Blick teuer zu sein, durch die Moral werden aber Ang. und Vert. verstärkt und steigen, wenn man höhere Grundwerte hat sogar deutlich schneller an als nur mit Waffe/Wach.

Ist alles richtig lilienthal. Mein Blick richtet sich in erster Linie auf die Kosten und die Finanzierbarkeit durch Dienste und Manöver. Angriff/Verteidigung sind zur Zeit nebensächlich. Bis auf die Unterkunft pro Dienstgrad steigen sie sowieso mit der Zeit. Da ich in meinen Manövern nicht gerade wenig Credits verdiene, ist die Balance zwischen Einnahmen- und Ausgaben positiv. Rohstoffe sammle ich nur um die Anzahl der Manöver zu erhöhen. Wenn sich meine Gedanken zur Luftblase entwickeln, muss ich meine Taktik überdenken. Da ich Schießmarken gegen Ausdauer tausche, ist der Verlust von Blitzkrieg nicht so hoch. Marsch mit Gesang ist ein anderes Kaliber. Dort ließe sich einiges an Zeit rausholen. Bis dahin ist ein langer Weg und soweit möchte ich zu diesem Zeitpunkt nicht planen. Bin erst bald Sergeant Major.

Die Frage ist, Kongresspraktikum ja oder nein? Möchte ich lange als Lewinski im Kongress dienen oder nicht? Zigarren liefern die Endgegner. :D

PS: Feierabend. Schaue morgen wieder rein.

bearbeitet von FlintenUschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast FlintenUschi

Die Entscheidung steht fest. Morgen habe ich es zum Second Lieutenant geschafft. Durch die Anzahl der Überraschungskisten bekomme ich mehr Vorteile im Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...