Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
jklmo

Kein Liga-Austritt bei laufender Verteidigung

Recommended Posts

Derzeit ist es möglich, trotz laufender Verteidigung aus einer Liga auszutreten und nachdem alle Verteidigungen gecancelt sind, sich direkt wieder in derselben Liga anzumelden.

Vorschlag:

Einrichtung einer systemseitigen Ligaaustritt-Sperre bei laufenden Verteidigungen.

Ein Austritt sollte nur dann möglich sein, wenn die entsprechende Truppe kein laufendes Manöver bestreitet.

Einfach raus aus der Liga, weil einem der Gegner nicht passt, das kann's doch nicht sein. Da geht der Spielspaß vollends verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte im Feedback zum Truppenpatch bereits einen Vorschlag dazu gemacht, recht zeitnah zum Patcheinsatz. Der Vorschlag wurde damals auch nicht abgelehnt, sondern ist einfach in der Masse des Geschriebenen untergegangen:

Hat eine Truppe vor, eine Liga zu verlassen, kann deren Truppenführer einmalig je Liga-Wechselwunsch eine Art Innendienst für die Truppe starten.

Durch das Starten dieses Innendienstes würden alle bereits aktivierten Angriffe gegen diese wechselwillige Truppe noch ankommen, egal, ob sie dort schon als eingehende Angriffe angezeigt werden, oder noch unsichtbar sind.

Die Truppe wäre aber für neue Angriffe gesperrt.

Der Innendienst müsste beispielsweise auf 12 Stunden begrenzt sein. So wäre sichergestellt, dass beide Seiten nicht zu kurz kämen.

Des weiteren dürfte der Innendienst nur einmalig pro geplanten Ligawechsel gestartet werden können, um ein ewiges "ja/nein/vielleicht" zu vermeiden.

Sollte die Truppe dann die Liga nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit verlassen, wäre sie wieder frei für alle Angriffe und müsste eigenständig auf eine verteidigungsfreie Zeit warten, um dann austreten bzw. die Liga wechseln zu können.

Der Zeitansatz von 12 Stunden ist nur, um mal eine Zahl im Raum stehen zu haben. Da müsste man ggf. konkreter nach den Bedürfnissen ausrechnen, um auch Rücksicht auf Arbeits- und sonstige Abwesenheitszeiten nehmen zu können.

Ein Ligawechsel wäre damit also durchaus machbar, allerdings eben nicht so spontan wie bisher, wenn einem gerade mal eine ungelegene Verteidigung im Magen liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, wenn man die Liga wechselt, sind die Punkte der Truppe ja verloren. Das ist ja Strafe genug.

Das sich Altenwalde hier meldet und furchtbar enttäuscht ist, dass eine Truppe ein Schlupfloch gefunden hat um den Massenangriffen am Endgegnertag zu entgehen, ist natürlich verständlich, da die tagelange Vorbereitung umsonst war (<- Ironie). Das hier von Spielspass gesprochen wird ist auch nur bei ausgeprägtem Humor zu verstehen.

Was soll denn bei dem Ergebnis rauskommen? Die Truppe wird in die 5v5 Liga gehen und da alle Truppen in Grund und Boden stampfen, Glückwunsch, das Truppengame in Sg ist tod. Gab den Vorschlag mal Anzahl der eingehenden Manöver zu begrenzen - abgelehnt. Sehe also daher nicht die Notwendigkeit hier zu handeln.

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, dann will ich dir auch sachlich Antworten: Das ein und Austreten in einer Liga ist jeder truppe selbst überlassen. Das dies nun zufällig während 20 gleichzeitigen Verteidigungen passiert ist natürlich Pech, allerdings bekommt die Angreifende Truppe ja die Ausdauer zurück und kann sich stattdessen ein anderes Ziel suchen. In dieser Hinsicht sehe Ich kein Problem.

Wenn du eine genauere Antwort haben möchtest, kannst du ja gerne mal dein Problem spezifischer beschreiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was fuern kryptischer bloedsinn hier. endgegner, absprachen, beleidigte leute hier, beleidigte leute da. macht doch euer eigenes verschwoerungs 30on30 forum auf, in dem ihr euch gegenseitig vorschlaege wie knueppel zwischen die beine werft. auffaelliger koennen die meinungen ja kaum noch nach truppenzugehoerigkeit vertreten werden. und ein blick auf ranking 30on30 final laesst wohl ganz gut erahnen, worum es hier wem und warum geht. ziemlich kindisch. sollte man gleich zumachen und als "lobby"vorschlag ad acta legen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BasB

Ich finde das auch falsch das man während einer Verteidigung austreten kann.

Dabei spielt es keine Rolle welche Trp oder welche Version von SG.

Entweder stellt man sich seinen Verteidigungen so wie es sich gehört oder man sollte die Trp komplett löschen weil man keine Eier hat^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ja Ja

wenn ich in diese game schon geld stecke möchte ich auch in eine liga wechseln können wann ich will :fratze:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Van_Gogh

Ich kann mich daran erinnern , das mit der Einführung von Ausdauereinsatz zum Manöverbeitritt gewollt wurde das dadurch das ganze System Bündnispartner ( Allianzen ) wieder mehr Sinn bekommt , indem genau diese Bündispartner die Schwäche des Gegners ausnutzen und ihm mit mehreren Verteidigungen in Folge dazu zwingen nicht mehr seine Top30 in die Manöver zu werfen zu können , sondern auch die anderen 60 Soldaten in der Truppe für die Verteidigung zu fordern .

Dies hatten wir damals im Bezug auf dem Sinn des Ausdauer Einsatzes hier diskutiert . Neben der erwähnten Manöver Rotation innerhalb der Truppen und der Aufwertung seiner Bündnispartnerliste im Bezug auf die Abwehr von Allianz Angriffen , kommt noch die Notwendigkeit der verbesserten Kommunikation innerhalb der Truppe zum tragen , damit die Kronen stets die Ausdauer Reserven aller 90 Mann abfragen und danach die Verteidigungen setzen. Dazu wurde dann ja auch das Modul Truppenchat integriert .

Insgesamt ein taktisch intelligentes System das denken + rechnen vor stumpfes klicken nach bewährten Passwortlisten fordert.

Was mir persönlich dabei jetzt aber SAUER aufstoßen lässt ist die Tatsache das Truppen auch diese verbesserte Spielweise und den Sinn des Truppenpatch umgehen können , indem wieder einmal eine Lücke gesucht und gefunden wurde um all unsere Vorschläge und Tests die wir in mühevoller Arbeit zu einem Truppenpatch zusammengefasst haben zu umgehen .

Ein Austritt aus einer Liga während Manöver laufen darf daher nicht möglich sein !

Dies muss sofort gefixt werden ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ja Ja

dann sollten aber auch gefixt werden das nur eine bestimmte anzahl an manövern eingehen können.

wir reden zu leise über wichtiges, zu laut über banales, zu viel über Andere, zu selten miteinander und zu oft ohne nachzudenken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bruce Springsteen

Entweder stellt man sich seinen Verteidigungen so wie es sich gehört oder man sollte die Trp komplett löschen weil man keine Eier hat^^

...oder man sollte die Truppen löschen, die sich auch durch Betrug solche Manöver alle 2 Tage erarbeiten und abkassieren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ja Ja

würde euch mal sehen wenn 10 oder mehr truppen genau am tag wo der eg auf eurer matte stehen ob ihr das dann noch fordert?

könnt ja mal an diese truppen einen antrag stellen das sie euch auch mal besuchen kommen dann wäre das geheule aber groß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ ja ja, das ist ein ganz anderes thema außerdem braucht man einfach die verteidigungen nicht füllen, aber wenn man natürlich zu stolz ist um abundzu mal zu verlieren dann kann man finde ich auch mal dafür bluten selbst schuld!

zu dem thema austritt aus einer liga während laufenden manöver bin ich auch dafür das ne sperre eingeführt wird, denn wer sich verpissen will hat es nicht anders verdient!

schönen morgen noch

lg Fobbat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BasB

@ von_gogh:

Da bin ich deiner Meinung, es wurde Disskutiert über solche Vorhaben und es wurde festgelegt das die ganze Trp mehr eingebunden werden muss - gerade bei solchen Aktionen.

@Ja Ja:

Entweder hat die Trp den Stolz auch mal nicht zu besetzen und zu verlieren oder sie fightet gemeinsam mit ALLEN Kameraden bis zum bitteren ende und nicht nur mit den Top 30 - seit dem neuen Patch spielt es sowie so nicht mehr zwingend die Rolle NUR gute Skills zu haben.

Aber so wie es scheint haben eben noch nicht alle das Prinzip und den Sinn des neuen Patches zu 100% verstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin..

habe mich zwar auch gegen diese massenangriffe ausgesprochen die übrigens nicht von uns (strafffff) ausgehen aber das mit den schnellen und vor allem einfachen austreten/verpissen und wieder eintreten in die selbe liga finde ik och nicht so berauschend..kann mich im Einzel ja och nicht in ner def verpissen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denk mir gerade so mie mie mie mie.

So jetzt mal das Pipi aus den augen raus.

Ihr wolltet doch alle mehr Taktik und und da gibt es ebend auch Taktische Rückzüge.

Als Rückzug oder taktischen Rückzug (richtig: Ausweichen) bezeichnet man beim Militär das gefechtsmäßige Lösen vom Feind.

Sie ist eine überwiegend geordnete Absetzbewegung vom Feind. Die Flucht verläuft dagegen ungeordnet, unkoordiniert, teilweise ziellos und/oder planlos und manchmal panisch.

Ein Ausweichen kann durch einen Angriff von überlegenen Feindkräften notwendig werden, wenn der Druck auf die eigenen Truppen zu groß wird. Er wird zumeist erforderlich, wenn die Einkesselung der eigenen Truppe droht oder die aktuelle Stellung keine optimale Ausgangsposition für weitere Aktionen (offensiv sowie defensiv) bietet, dem Feind dagegen aber gute Möglichkeiten eröffnet (z. B. einen Frontbogen zu schließen). Es wird auch von Ausweichen gesprochen, wenn eine angreifende Truppe nicht erfolgreich ist und sie angewiesen wird, ihren Angriff zu beenden und in ihre Ausgangsstellung zurückzukehren. Ausweichen wird meistens durch eine Nachhut gedeckt.

Geregelter Rückzug unter ständiger Feindeinwirkung wird oft als das schwierigste militärische Manöver überhaupt bezeichnet.

Außerdem könnt ihr doch wieder den nächsten Angriff planen wir sind auch ganz einfach zu finden in der Rangliste und zwar ganz oben die Truppe mit der 1 vorne dran.

Vielleicht sollten man sich mal entscheiden was man will.

[...]

bearbeitet von Plan_B
Unterstellungen entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kein austritt bei laufenden manöver ! hatten in der speed auch schon einen tag mit 10 verteidigungen... teilweise 5 gleichzeitig und in einer kurzen teitspanne am tage. das war sehr ärgerlich, aber es ist so wie es ist, pech gehabt....aber sich einfach so aus der affäre ziehen ist nicht der brüller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann mir Plan B dann erklären was da eine Unterstellung ist?

Wenn man am Tag des Endgegners wo alle Truppenmitglieder ihre Ausdauer brauchen mit 20 Gruppen eine Truppe angreift, dann will auf eine wehrlose Truppe einprügeln. Und jetzt wird gefordert das diese Truppe nicht die Möglichkeit hat zum Taktischen Rückzug. Also was soll ich davon halten? Außer das um jeden Preis auf einen wehrlosen Gegner einprügeln will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist dafür, auch weiterhin bei laufenden Angriffen aus Manövern austreten zu dürfen. Das hast du in deinem Post dargelegt. Der letzte Teil ist lediglich eine Vermutung deinerseits einen anderen Spieler betreffend und hilft in diesem Fred nicht weiter. Wenn da das Bedürfnis hast, die bei Spielern über ihre Spielweise zu beschweren, dann tue das bitte sachlich per Pn.

Solltest du weitere Fragen an mich haben bitte ebenfalls per Pn.

So, nun weiter mit dem eigentlichen Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...