Jump to content

Auf_der_Flucht

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Auf_der_Flucht

  • Rang
    Schulterglatze

Profilinformationen

  • Geschlecht
    Nicht angegeben
  • Server
    Final
    US-Army
    Slick-Sleeve
  1. Beim heutigen Endgegner ("Der unfähige Mechaniker") treten die gleichen Fehler auf.
  2. Was kommt nach dem höchsten Dienstgrad? Ein noch höherer und später noch weitere? Mal ehrlich: Das Maximumlevel anheben kann man in anderen Spielen machen, aber hier ist das Leitmotiv die Bundeswehr und da gibts nunmal keine Generäle mit Galaxienhaufen auf der Schulter. Alles über DEM General entfernt SG vom Thema. Vorschlag: Die neuen Dienstgrade sollten nur temporären Effekt haben. Mit Minispielen (z.B. Endgegner, zufällige tägliche Aufgaben etc.) erspielt man sich Ehrenpunkte, die mit der Zeit wieder abnehmen. Wer aktiver agiert, steigt auf, und wer weniger aktiv ist, wird nach und nach bis zum "normalen" General zurückgestuft. Den Gedanken kann man noch weiterführen: Ein General geht irgendwann normalerweise entweder in den Ruhestand, opfert sich im Einsatz oder wird degradiert. Das erste tritt ein, wenn jemand seinen Account löscht. Die anderen beiden Möglichkeiten kann man doch bestimmt irgendwie in die Spielmechanik einarbeiten? Hauptsache, das Spiel behält seinen (satirischen) Bezug zur realen Bundeswehr.
  3. Ein kleiner Textfehler beim Orden "Peitschenkunststück 2014" Laut Beschreibung hat man dafür den vierten Meilenstein erreicht. Es müsste aber der dritte sein, da der vierte Meilenstein schon den Rudolph-Orden freischaltet.
  4. Die Abstimmung hat 2 gleich starke Lager ergeben. Bei nur 50% Rückhalt in der Community wird es mindestens genauso viel Unmut geben wie vorher. Ein Kompromiss zwischen den beiden Ligasystemen ist nicht möglich, man kann zwar die max. Truppen- oder Manöverstärke noch verändern, mehr aber auch nicht. Vielleicht sollte das Manöversystem generell auf den Prüfstand und mit neuen (Zufalls-)Aktionen mehr dynamik ins Spiel bringen.
  5. Habe bei Slicksleeve das Item "Traubenzucker" bekommen. Wäre toll, wenn das ins englische übersetzt werden würde. Das ist bestimmt auch bei den anderen neuen Items so.
  6. Mit der genauen Berechnung hab ich mich nicht auseinandergesetzt. Rein subjektiv seh ich aber schon die Tendenz, dass ich weiter nach vorn komme. Hatte anfangs Ergebnisse zwichen Platz 80 und 180 und bin auf 30-110 vorgerückt (über das letzte Jahr hin betrachtet).
  7. Der Unterhaltungswert der Dusche ist außerhalb der Final kaum/nicht mehr vorhanden, da sie mangels Teilnehmer meist nicht mehr stattfindet. Dazu müsste man weniger in der Berechnung und mehr an den Rahmenbedingungen feilen. Dazu muss als erstes die Mindesteilnehmerzahl weg. Die Gewinne der nicht besetzten Plätze wandern in den Jackpot der nächsten Dusche. 2.) Der Jackpot wird ja vom Oberführungskommando mit 10.000 Credits bezuschusst. Um die Teilnehmerzahl zu steuern könnte man anhand der monatlichen Anmeldezahlen den Wert rauf- oder runtersetzen. 3.) Wer den höchsten Duschorden (Dreckspatz) hat, ist so tiefengereinigt, dass er nicht mehr zur Dusche zugelassen wird. So haben die anderen Soldaten eine etwas höhere Chance, auch irgendwann dahin zu kommen. Und 4.) Die kleineren Spieler haben von einem Gewinn natürlich viel mehr als die großen, die derzeitige Duschberechnung bietet ihnen durchaus eine Chance dazu. Für die großen könnte es dagegen die Möglichkeit geben, statt einen Gewinn direkt ausbezahlt zu bekommen, innerhalb von 24h nach der Dusche die Credits in Ausdaueritems oder Übungsmunition etc. umzuwandeln. Das nicht ausgezahlte Geld geht wieder in den nächsten Jackpot. Würde mich über eure Meinung freuen.
×
×
  • Neu erstellen...