Jump to content
Chrischan

Feedback zum Patch am 23. August 2018

Recommended Posts

8 Stunden sind seit dem Patch rum. Und das Spiel ist nurnoch langweilig geworden aber warum ist das so?

Vor dem Patch war man sehr lange oder sehr oft online. Man hat Einsätze gemacht, paralell dazu Missionen gestartet. Man hat alle 100 Minuten Einzelwettkämpfe gegen andere Spieler gemacht und sich irgendwann zu den Teamkämpfen angemeldet.

Doch das ist nun anders: Man macht zwar immer noch Einsätze und Missionen aber die dafür benötigte Ausdauer ist, wenn man sie an einem Stück verbraucht, in maximal 2 Stunden weg. Man kann dann keine Einsätze mehr machen, keine Missionen. Das einzige, was einem dann noch übrig bleibt, ist das mehrfach, einminütige Anmelden um den generierten Mut wegzukämpfen und auf die Teamwettkämpfe ggf zu warten. Sobald diese gestartet sind, ist man mit dem Spiel an diesem Tag durch.

Der Ausbau des Teams wird Jahre dauern. Allein der Ausbau der Feuerwache von Stufe 9 auf 10 dauert, wenn man Glück hat, 51 Tage. Somit sind keine Fortschritte sichtbar und die Mitglieder verlieren die Lust am Spiel.

Ja, jetzt kommt ihr wieder, man kann Floriantaler kaufen um mehr am Tag machen zu können. Nein, hab ich keinen Bock drauf. Ich lass mir von einem Spiel, das so umgestaltet wurde, dass ich Geld dafür ausgeben muss damit der Spielspaß auch nur im geringsten erhalten bleibt.

Ich kann mir 200 AD pro Tag kaufen. Das sind 16 FT pro Tag. Ich kann 6 anstatt nur 3 Team-Wettkämpfe starten. Keine Ahnung wie da die Kosten sind, ich rechne mal mit 6 FT pro Tag. Das macht dann 22 FT pro Tag. Das wären dann 1.22€ pro Tag, 36.60€ pro Monat.

War ein tolles Spiel. Nun ist es auf Pay2Win ausgelegt. So wie alle Free2Play-Spiele. Danke dafür. Muss man den Spielern auf Zwang das Geld aus der Tasche ziehen? Was habt ihr davon? Ausser das Geld von einer handvoll Spielern die sich durch die Accountleichen von tausenden Spielern kämpfen?

  • Like 2
  • Thanks 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Sikey:

Das meinen wir damit, wenn wir immer sagen, das man nicht mal eben das und das ändern kann, weil alles irgendwie zusammen hängt

Ich habe mittlerweile verstanden, dass es sinnlos ist, zu dem Downgrade meine Meinung kundzutun, aber das ist eine Steilvorlage und ich kann mir eine Bemerkung nicht verkneifen.

Niemand hat sich diese Veränderungen gewünscht 🙃 deshalb würde ich den Satz voll unterstreichen 😛

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

24/7 cashplayer haben als einzige einen vorteil, alle anderen schauen doof in die röhre.

 

eigentlich müsste ein SOFORTIGES backup auf den letzten stand vor der irren änderung aufgespielt werden.

ich sehe bei KEINER änderung einen vorteil

weniger team wk, ausbildungskosten höher, wechsel bei der ausbildung team bzw kosten zum nachteil geändert

ausdauer bei einsätzen, einsatzpunkte futsch.

 

schon die letzten änderungen waren teilweise bescheuert wie z.b. teamkisten erfahrung, verdienste bei wk´s

aber das hier ist eine bodenlose frechheit.

 

unikat was ihr mit den usern hier treibt ist verarschung, abzocke und absolut armseelig

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.8.2018 um 18:03 schrieb Interceptor:

Tja da bin ich ja mal gespannt wie viele Spieler nach dem Patch, oder auch jetzt schon, das Spiel verlassen werden.

Mir macht es aktuell keinen Spaß mehr  ...

Ich will mir die anderen 2 Seiten gar nicht durchlesen...

Ich kann dem nur zustimmen !!!

Das macht so keinen Spaß mehr !

Zum Beispiel :

Ausdauer für Einsätze,bei denen es kaum Kohle gibt...

 

Nö,dann lösche ich meinen Acc lieber und verbringe meine Zeit sinnvoller.

Aber solch ein "Chaos" ist ja man von Unicat gewohnt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sollten einige hier mal den Begriff "Beta" googlen. Von der teilweise unterirdischen Ausdrucksweise, die hier einige haben, kann es einen eh nur grausen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eines möchte ich euch gerne fragen - was zum Teufel trinkt ihr eigentlich schon in der Früh im Büro? Muss heftiges Zeug sein.

Jetzt bin ich schon seit knapp einem Monat inaktiv im Forum und eins ist mir aufgefallen - man kann noch so viele sinnige Ideen vorbringen oder auch nicht und es ist der Firma hinter dem Spiel so ziemlich wurscht. :D 

Alles in Allem muss ich sagen - das Update ist so lala. Es sind viele Änderungen, die ganz nett sind (Einsatzmittel ohne Geldaufwand), ABER:

- Der Ausbau des Teams geht nur über Medaillen. D.h. alle, die ich für die Booster hernehmen könnte, brauche ich für das Team. Weil das Wohl von allen auf Dauer mehr Sinn macht als das Einzelwohl.
- 6 maximale Angriffe am Tag für das Team? Wem ist denn die Schnapsidee in den Kopf gehuscht?
- Die Geld- und Erfahrungswerte von den Einsätzen selbst sind lächerlich und die Koppelung an die Ausdauer völlig ab von Sinnen.
- Die Werte eines Einsatzes bei fehlender Ausdauer finde ich schon fast eine Frechheit. Für einen zweistündigen Einsatz bekomme ich 3500 Credits. 
- die Booster in der Medaillenabteilung sind mit Preisen versehen, die fernab von irgendwas Sinnvollem sind.

Also wie gesagt - ich bin für Tipps offen was ihr so frühmorgendlich in den Kaffee zutut, weil das heftigst ballern muss, anders kann ich es mir mittlerweile nicht mehr erklären.

bearbeitet von wootdafuq
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, Florian, wenn Du dann mit deinem innig geliebten "Beta" endlich Ruhe gibst gucken wir uns das mal an:  "In der Software-Entwicklung ist die Beta-Version eine vorläufige Version, an der Tests (auch Betatests genannt) vorgenommen werden können, bevor sie in den Handel kommt".

So die Kurzversion bei Wikidingens. Demnach sind die Kunden hier keine Kunden sondern Betatester - okay, mir isses Wurst wie die uns nennen, wahrscheinlich eh nur "Zahlvieh" aber egal, wollen wir uns mal nicht an Kleinigkeiten hochziehen. Jetzt kommen wir mal zum heiklen Punkt "...bevor sie in den Handel kommt" - tja und an dem Punkt wird aus dem Betatester-Zahlvieh wieder ein Kunde und aus Uni ein Anbieter, da beginnt die Sache etwas problematischer zu werden. In dem Moment wo es hier zum ersten Echtgeldeinsatz gekommen ist, ist das Ding rein rechtlich "im Handel", Uni beginnt damit seine (unfertige) Software zu vermarkten. Ist es dann überhaupt noch eine Beta? Gucken wir mal weiter "Eine Beta-Version ist die erste Version eines Computerprogrammes, die vom Hersteller zu Testzwecken veröffentlicht wird. Der Begriff ist nicht exakt definiert, als Faustregel zur Abgrenzung einer Beta-Version von anderen Versionen gilt in der Regel, dass in ihr zwar alle wesentlichen Funktionen des Programms implementiert, aber noch nicht vollständig getestet sind. Das Programm kann oder wird daher unter Umständen noch viele, evtl. auch schwerwiegende Fehler enthalten, die einen produktiven Einsatz nicht empfehlenswert machen. "

Und hier? Alle wesentlichen Funktionen implementiert, nur nicht vollständig getestet? Hier wurden die kompletten Rahmenbedingungen mehrfach geändert: Tausendsassa und Teilzeitchef, welche zuerst in der Ausbildung teurer und in den Leistungswerten geringer waren wurden zunächst umgepatcht, plötzlich war ihre Ausbildung preiswerter und die Leistungswerte höher als die der Solospezialisierungen. Nun wurden Tausendsassa und Teilzeitchef ganz entfernt, jetzt gibt's die gar nicht mehr. Die EXP wurden völlig entfernt, plötzlich wird Ausdauer für die Einsätze benötigt... das sind alles tiefgreifende Eingriffe und Änderungen, die Du nicht mit "Beta" abtun kannst, das sind komplette Produktänderungen!Nicht falsch verstehen, es gibt tatsächlich Betas im Handel, findet man auch einige bei Steam, aber dort ist das Grundgerüst fertig und daran wird auch nicht mehr gefrickelt. Es werden meist noch ein paar zusätzliche Features integriert, noch an der Stabilität gefeilt aber es wird kein Produkt ein- oder mehrfach komplett über den Haufen geworfen, was man zuvor dem Kunden verkauft hat.

Tja, Flori, sieht nicht gut aus... je öfter ich mir das durchlese frage ich mich ob das so gesehen überhaupt den Status einer Beta erfüllt oder ob sich das Uni nicht eher als rechtliches Feigenblatt auf ein unfertiges, mangelhaft durchdachtes oder ungenau kalkuliertes Produkt pappt. Nichts desto trotz muß sich ein Spiel tragen, sonst wird's eingestampft, ist klar.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was nun eine Beta ausmacht und was nicht kann jeder so auslegen, wie er möchte.

Was mir allerdings komplett gegen den Strich geht und ich fast schon unverschämt finde, ist die Tatsache, dass ich seit Tagen ignoriert werde und keine einzige Erklärung kam, warum sich so vehement gegen einen Ausgleich der nun sinnlos verfallenen EP gestellt wurde? 

Es wurde keine Möglichkeit gegeben die EP noch vernünftig nutzen zu können. Bei uns im Team sind ca 116.000 EP verpufft. Und dafür ist man Einsätze gefahren, welche man ggf sogar noch mit FT abgekürzt hat. Und dazu kommt die Tatsache, dass alles vom Tagesraum abgeleitet wurde - völlig sinn frei. Auch hier wurde, was man sich monatelang aufgebaut hat, mal so richtig schön mit Füßen getreten.

Dass man sie aus dem Spiel, wegen was auch immer für tolle Gründe entfernt, sei jetzt erstmal dahin gestellt

Aber Fakt ist: Die EP waren eines der wichtigsten Elemente im Spiel. Man hat seinen gesamten Fuhrpark darauf ausgerichtet möglichst viele EP zu sammeln und damit sein Team unterstützen zu können

Sorry, aber ich verstehe echt nicht, warum hier nichts kam, außer Ignoranz und taube Ohren

Selbst wenn der Server abrauscht gibt / gab es als Entschädigung FT, als Wiedergutmachung

Die Pokale kann man noch wer weiß wie lange tauschen - nett von euch. Warum werden die nicht -einfach so- gestrichen?!

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fehlt ganz klar eine Auswertung nach dem Wettkampf!

Ich würde gerne am Ende sehen, wer aus meinem Team auf welcher Position mit welcher Stärke daran teilgenommen hat!

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also nachdem ich ja gestern noch ziemlich unvoreingenommen mich der ganzen Sache gewidmet habe muss ich nun sagen, dass es hier noch langweiliger zugeht als in den 4 Wochen vor dem Patch, wo auch nix passieret ist...Für was Medaillen? Für ein temp. Item? Für 30!!!!! Minuten weniger Kosten i d ÜHalle?= 2 Ausbildungen OHNE Taler?

 

Das Teamwork soll in den Fokus rücken...? Es ist doch garkein Anreiz mehr gegeben! Wegen der Pokale konnte man ja wenigstens noch auf Permanent Items oder SLF2 sparen, aber jetzt isses TOTAL fürn Arsch!

 

Ich bin jetzt 90 Minuten im Spiel und quasi durch. Bisschen Innendienste, dass ich bei 20 Minuten 2500 Erfahrung bekomme, um nur noch 4.497.500 anstatt 4.500.000 Mio für den nächsten Dienstgrad benötige; ein paar Items verticken, um EINE von DREI Stufen in der ÜHalle für 400.000cr zu machen

 

KEINE RELATION.Hier muss an der Schraube gedreht werden. Macht was, aber macht es bitte schnell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So erstmal ein "kleines" Lob, nun das wars aber schon.....  warum müsst ihr  das Game wieder als  PTW = Pay to Win auslegen, euch laufen eure Kunden nicht weg

( ok jetzt wahrscheinlich schon ) wir wissen alle das ihr eine Firma seit die Geld verdienen möchte, die Preise aber müssen die so hoch sein?

Nun macht ihr den gleichen Fehler wieder,  wie bei euren anderen Browserspiel,  Beratungsresistenz? 

bearbeitet von Rankun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.8.2018 um 17:15 schrieb Chrischan:

[...]Ich möchte nochmals daran erinnern, wie wir bereits mehrfach kommuniziert haben, dass Änderungen nötig waren, da das bestehende Modell auf längere Frist nicht funktioniert hätte.[...]

Hallo! :)

Nur noch einmal kurz zusammengefasst: inwiefern hätte das bestehende Modell nicht mehr funktioniert? Das würde mich interessieren, hatte ich doch den Eindruck, es haben viele Leute dieses Spiel gespielt und eine Menge Spaß sowie Begeisterung am Status quo gehabt - ich auch.

Der gestern aufgespielte Patch hingegen verursacht allerdings einige Bauchschmerzen, wenngleich natürlich auch nicht alle umgesetzten Neuerungen zu verteufeln sind. Ich finde es bspw. gut, die Einsatzfahrzeuge dafür nutzen zu können, Einsätze "lukrativer" zu machen, d.h. mehr Geld und Erfahrung gewinnen zu können. Für mich ein Plus.

Dass diese Einsatzfahrzeuge mittlerweile in der Anschaffung nichts mehr kosten (Taler-Fahrzeuge natürlich in Klammern), sehe ich zwiegespalten. Ich rede da in diesem Zusammenhang von mir persönlich. Vorher war es so, dass ich mich wirklich und ehrlich freute, ein neues Fahrzeug freigeschaltet zu haben, sparte darauf -mal mehr, mal weniger mühselig- und kaufte es mir. Nach der erforderlichen Wartezeit stand es dann endlich in meiner Garage, und ich war stolz. Heute klicke ich es einfach an und warte. Für mich ein Plus-Minus.

Die Tatsache, für Einsätze und Innendienste nun Ausdauer ausgeben zu müssen, sehe ich recht kritisch. Es wurde bereits an anderer Stelle gesagt, dass diese nun sehr schnell verbraucht ist und man danach im Grunde fast nichts mehr im Spiel zu tun hat. Natürlich könnte man sie durch Gegenstände oder Credits wieder auffüllen, doch Credits verdient man in der neuen Version des Spiels auf "friedliche" Art und Weise schlichtweg zu wenig. Auf der anderen Seite sind die Kosten für die persönliche Ausbildung (Geschick, Intelligenz, Stärke) sehr, sehr teuer geworden. Man kann es sogar noch überspitzt ausdrücken: Einsätze und Innendienste - eines von beiden ist seit dem Patch obsolet geworden. Für mich sind daher die neue Ausdauer-Regel sowie der allgemeine Credit-Verdienst ein zweifaches Minus.

Wenn ich mir den Team-Aspekt des Feuerwehrspiels ansehe, so empfinde ich die Umstellung von Einsatzpunkten und Pokalen zu Medaillen als weniger schlimm. Natürlich stellt das eine große Umgewöhnung dar, und es war auch ganz sicher nicht schön, dass die gesammelten Einsatzpunkte vieler Spieler mit einem Male komplett verfielen. Dies hätte man wahrlich eleganter und versöhnlicher regeln können nach meinem Geschmack. Trotzdem wird sich die Medaillenmechanik im täglichen Teamleben einpendeln. Persönlich empfinde ich jedoch die Anzahl der zu gewinnenden Medaillen in Relation zu den Kosten für etwaige Boni oder Ausbaustufen als zu gering an, bzw. die erwähnten Kosten als etwas zu hoch. Die Tatsache, nun nur noch drei kostenfreie Teamkämpfe spielen zu können, ist zwar ärgerlich, aber in meinen Augen kein kompletter Weltuntergang. Unterm Strich steht hier für mich ein dünnes Minus.

Das Feuerwehrspiel wurde gestern durch den Patch im Grunde genommen leicht auf links gedreht. Natürlich sollte man Neuerungen gegenüber stets aufgeschlossen sein, zumal sie eine Verbesserung sein können. Allerdings tue ich mich persönlich schwer mit Neuerungen, die mit einem Mal allzu drastisch ausfallen. Dies könnte, und in diesem speziellen Fall ist es ja geschehen, von vielen Leuten komplett gegenteilig bewertet werden. Ich verteufle die Änderungen nicht, finde aber, man sollte seitens der Entwickler noch einige Dinge verbessern und der Spielerschaft nicht allzu offensichtlich zu verstehen geben, dass es nur durch realen Geldeinsatz richtig vorwärts geht. Meiner Meinung nach geht das auch etwas dezenter - vorher war es schließlich auch möglich, und da hat sich der ein oder andere Spieler sicherlich mit einem Lächeln ein paar Taler gekauft, statt vielleicht heute mit einem Grummeln.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

WassermannRS
Hauptbrandmeister mit Zulage
Wassermarsch

 

 

 

  • Like 1
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise halte ich mich bei kostenlosen Spielen immer ein wenig mit negativer Meinung zurück, aber hier ist es tatsächlich mal nötig. Als ich dieses Spiel angefangen habe war ein Vorwärtskommen relativ schnell und mit größeren Schritten vielversprechend...aber dann kam ein Patch nach dem anderen...bis jetzt dieser hier alles komplett umschmeißt.... Sorry, aber so macht das ganze gar keinen Sinn mehr... nicht nur das es fast nur auf Kampf ausgelegt ist, ja es gibt auch Spieler die nicht an Herausforderungen teilnehmen wollen, sondern man braucht jetzt wohl gefühlt ein halbes Jahr um die Erfahrung durch Einsätze und Wachdienst zu bekommen, damit man befördert wird... Das man nu keine Credits mehr einsetzen muß um Ausrüstung zu erwerben, schön, aber es reißt leider die restlichen negativen Sachen nicht raus...Max 10 mal 5 min Ausbildung für einen Punkt bei den Spezialisierungen wie Lichtgestalt, oder so?? Ernsthaft....??? Und noch immer kann man im Einzelspiel zum Wettkampf heraus gefordert werden und verliert schneller seine Credits als man sie wieder reinbekommt...und alles kostet jetzt Ausdauer... Und wozu brauche ich die jetzt noch...?? Alles sehr unausgewogen und wenig durchdacht...so wird das nix...Da ist die Überlegung seinen Acc zu löschen näher gerückt, als gedacht....

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.8.2018 um 14:33 schrieb Raatzinger:

Spitze - eine von nur noch vier Spezialisierungen, die nur für eine einzige Formation gilt. Und das auch noch nach der Irrsinnigen "Anpassung" des Team-Ausbildungslevels, das mich mal eben von 240 auf 58 runterkatapultiert hat. Na, das macht ja echt Laune... Was für ein Schwachsinn!

Leute, sagt doch einfach bescheid, wenn Ihr den Laden hier dichtmachen wollt... 😟😟😟

Der Geisterfahrer war schon vor dem Update nur brauchbar wenn man mindestens in Staffelformation gekämpft hat, da der Maschinist erst in der Staffel verfügbar ist.

Und der Melder kommt sogar erst ab der Gruppe zum tragen.

Da kann ich dann nur sagen Augen auf, dann muss das Team eben noch etwas wachsen um bei den Staffeln mitzumachen, dann könnt ihr auch den Maschinist nutzen

bearbeitet von Baumaschine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK.  sich dem allgemeinen " Genölle " anzuschließen bringt nichts...   " Jeder " muss es für sich Entscheiden , wie er mit dem momentanen Sachstand umgeht.

Man kann vielerorts lesen : " Dann höre ich hier auf " , " das war es dann " , oder andere Ankündigungen zum Beenden des Spiels. 

Meine Damen und Herren , ich bitte euch..   meint ihr wirklich , das ihr damit ein Unternehmen ( denn ein solches ist Unikat ) zu irgendwelchen Entscheidungen drängen könnt , welche nur von euch hingenommen werden ?  Da muss ich leider sagen das es ein wenig kurzsichtig ist.

Sicherlich gibt es vieles , was man ändern könnte / sollte..   das wird auch immer so sein ,   denn es wird nie passieren das es eine Übereinstimmung "aller" teilnehmenden Nutzer geben wird. ( vermutlich noch nicht einmal wenn man jedem Nutzer 10000 € schenken würde ).   

Auch ich bin mit einigen Sachen nicht einverstanden , aber ich muss halt akzeptieren , das es nun mal meine persönliche Entscheidung war , etwas im Bereich des OnlineGaming zu machen. Somit kann ich auch niemand anderes dafür haftbar machen. ..   

Das Resultat ist halt , das man für sich entscheiden muss ob man weitermacht oder nicht. 

Es gibt auch einige Stimmen, denen das neue System zusagt , nur diese Leute möchten es nicht in Foren kundtun ( ist halt persönliche Entscheidung ) .  

Nun ja ,  Fazit daraus ..:   Man kann und soll seine Meinung kundtun ..   und  man soll auch weiterhin versuchen sinnvolle Veränderungen an die Entwickler heranzutragen.

Sicherlich werden nun die Stimmen kommen : " Das haben wir doch ", oder " die setzen ja sowieso nichts um ..."  ...    nun auch da gibt es ein Sprichwort :

Stetiger Tropfen höhlt den Stein...  für diejenigen unter euch , denen dieses Sprichwort nichts sagt ganz einfach ..   Wenn man immer wieder Vorschläge unterbreitet , wird sicherlich irgendwann auch etwas aufgenommen werden. 

 

So , nun möchte ich aber abschließend auch noch mal einen Aspekt anbringen , welchen das Spiel betrifft.

 

Da im Bereich der letzten Veränderungen immer mehr Wert und ein größerer Aspekt auf den Punkt Ausdauer gelegt wurde , sollte man überlegen , das man den voreingestellten Wert ein wenig erhöht ( Besonders wenn es Events wie die Einsatzstörer geben wird , welche eine große Summe Ausdauer benötigen  ) , eine andere Möglichkeit wäre es das man die Ausdauer zu einem Gewissen Grad wiederbekommen könnte. ( In der Realität sieht es doch so aus , das man durch viele Übungen , viel Training auch seine Ausdauer vergrößert ).

Schon in den letzten 3 Tagen konnte man feststellen , das die Einsatzzahlen der gefahrenen Einsätze gut zurückgegangen ist .  Die benötigte Ausdauer steht im Vergleich zum Gewinn recht schlecht da , so dass viele Spieler es sich überlegen noch Einsätze zu fahren .  Habe dies selbst in den letzten beiden tagen mal probiert , den einen Tag durch Einsätze, den anderen Tag durch Innendienst..    Resultat :  Durch die einsätze hatte ich kaum mehr ....  das einzige was war , die Anzahl der Geschenke ( welche man ja auch nutzen und verkaufen kann ) .  die waren im Bereich des Innendienstes um einiges zahlreicher.

Fazit : Einsätze  dauern länger an , so das man nicht so oft ans neu starten denken muss...  

            Wenn man aber Zeit hat , dann lieber Innendienst bis Ausdauer weg ist , und danach die " weniger ertragreichen " Einsätze.

            Solch ein Event wie die Einsatzstörer wird nur noch wenig Beachtung finden.

 

Schade .....

Nun ja , Jeder muss also persönlich für sich sehen wie viel Zeit er investiert , und was ihm am meisten Spaß macht.

Trotzdem für alle :

Gut Wehr..

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Grunde stört mich nur eines an dem Patch: 

Das Verhältnis von "Zu Verfügung stehender Ausdauer" zu "Verbrauch von Ausdauer" passt nicht mehr, meiner Meinung nach. Wenn man zu damaliger Zeit seine Ausdauer in der Feuerwache ausgegeben hatte, konnte man dennoch viel Zeit im Spiel verbringen und Einsätze fahren, seine Werte steigern, für die Teamwerte arbeiten. 

Da nun die Ausdauer wesentlich schneller verbraucht ist, fällt längeres spielen leider weg. Für mich ist das ein Rückschritt, den man beim patchen eigentlich vermeiden sollte. 

Damit stehe ich, wie man hier sehr deutlich nachlesen kann, nicht als einziger. Ich plädiere daher auch dafür, dieses Thema Ausdauer noch einmal zu überdenken und wenigstens die Einsätze von der Ausdauer abzukoppeln. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.8.2018 um 23:01 schrieb Pennbruder:

Okay, Florian, wenn Du dann mit deinem innig geliebten "Beta" endlich Ruhe gibst gucken wir uns das mal an:  "In der Software-Entwicklung ist die Beta-Version eine vorläufige Version, an der Tests (auch Betatests genannt) vorgenommen werden können, bevor sie in den Handel kommt".

So die Kurzversion bei Wikidingens. Demnach sind die Kunden hier keine Kunden sondern Betatester - okay, mir isses Wurst wie die uns nennen, wahrscheinlich eh nur "Zahlvieh" aber egal, wollen wir uns mal nicht an Kleinigkeiten hochziehen. Jetzt kommen wir mal zum heiklen Punkt "...bevor sie in den Handel kommt" - tja und an dem Punkt wird aus dem Betatester-Zahlvieh wieder ein Kunde und aus Uni ein Anbieter, da beginnt die Sache etwas problematischer zu werden. In dem Moment wo es hier zum ersten Echtgeldeinsatz gekommen ist, ist das Ding rein rechtlich "im Handel", Uni beginnt damit seine (unfertige) Software zu vermarkten. Ist es dann überhaupt noch eine Beta? Gucken wir mal weiter "Eine Beta-Version ist die erste Version eines Computerprogrammes, die vom Hersteller zu Testzwecken veröffentlicht wird. Der Begriff ist nicht exakt definiert, als Faustregel zur Abgrenzung einer Beta-Version von anderen Versionen gilt in der Regel, dass in ihr zwar alle wesentlichen Funktionen des Programms implementiert, aber noch nicht vollständig getestet sind. Das Programm kann oder wird daher unter Umständen noch viele, evtl. auch schwerwiegende Fehler enthalten, die einen produktiven Einsatz nicht empfehlenswert machen. "

Und hier? Alle wesentlichen Funktionen implementiert, nur nicht vollständig getestet? Hier wurden die kompletten Rahmenbedingungen mehrfach geändert: Tausendsassa und Teilzeitchef, welche zuerst in der Ausbildung teurer und in den Leistungswerten geringer waren wurden zunächst umgepatcht, plötzlich war ihre Ausbildung preiswerter und die Leistungswerte höher als die der Solospezialisierungen. Nun wurden Tausendsassa und Teilzeitchef ganz entfernt, jetzt gibt's die gar nicht mehr. Die EXP wurden völlig entfernt, plötzlich wird Ausdauer für die Einsätze benötigt... das sind alles tiefgreifende Eingriffe und Änderungen, die Du nicht mit "Beta" abtun kannst, das sind komplette Produktänderungen!Nicht falsch verstehen, es gibt tatsächlich Betas im Handel, findet man auch einige bei Steam, aber dort ist das Grundgerüst fertig und daran wird auch nicht mehr gefrickelt. Es werden meist noch ein paar zusätzliche Features integriert, noch an der Stabilität gefeilt aber es wird kein Produkt ein- oder mehrfach komplett über den Haufen geworfen, was man zuvor dem Kunden verkauft hat.

Tja, Flori, sieht nicht gut aus... je öfter ich mir das durchlese frage ich mich ob das so gesehen überhaupt den Status einer Beta erfüllt oder ob sich das Uni nicht eher als rechtliches Feigenblatt auf ein unfertiges, mangelhaft durchdachtes oder ungenau kalkuliertes Produkt pappt. Nichts desto trotz muß sich ein Spiel tragen, sonst wird's eingestampft, ist klar.

Dem ist nichts, aber auch garnichts hinzu zu fügen. Außer es auf der Gamescom in Köln zur Diskussion zu stellen. Damit meine ich natürlich die sogenannte Open-Beta Version die ja hier von einigen so verteidigt wird. Ändert aber nichts an der Aufklärungsarbeit von Pennbruder. Danke dafür, ob es natürlich die Verteidiger oder gar Unikat versteht sei betweifelt. Und die Roten lassen sich ja schon garnicht mehr sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann ja auch spielen ohne was mit echtem Geld zu kaufen. Mache ich ja auch, hat nur den Nachteil das manches länger dauert.

Da ich aber auch vorher nichts investiert habe außer einmal das Angebot ausprobiert , ist es für mich nichts neues 😉

bearbeitet von Destroyangel
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Eindruck "Ohne Geld kommt man nicht weiter." verdichtet sich leider immer mehr. Und nicht nur in diesem Spiel hier, nein. Dieses Denken ist leider kein Einzelfall und gibt es mittlerweile sicher in fast jedem Browsergame. 

Ich habe bisher kein Spiel kennengelernt, in welchem man gezwungen wird, Echtgeld zu bezahlen. Die Dinge, die man für Echtgeld kaufen kann, sind nicht zwingend erforderlich. In vielen Spielen dienen solche Sachen meist dem Komfort oder der Beschleunigung. Wenn man aber nun auch diese tolle Rüstung, daß tolle Schwert oder wie hier die Einsatzmittel haben will, weil man meint, damit der Übermensch zu sein, ok, dann muss man Geld ausgeben. Aber es spielt sich auch ohne diese Gegenstände und somit wird man zu nix gezwungen. 

Wenn dieses Denken mal aus den Köpfen der Spieler verschwinden würde, wäre sicherlich schon einiges erreicht. 

Auch ich spiele hier ohne den Einsatz von Echtgeld und bisher klappt das sehr gut. Obwohl mir noch immer dieses Ausdauergetöse im Magen liegt. 😏 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echtgeld ist bei vielen gar nicht mal so die Sorge. Meist wird jetzt bemängelt das es zu wenig Credits zu erspielen gibt.

Also ich mache es meist über die Wache oder per Einzelwettkämpfe und habe bisher immer gut meine Werte dadurch verbessern können.

Ich schaffe es damit sogar, 4 mal meine Ausdauer wieder aufzuladen. Ich verstehe nicht wo einige da Probleme haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meiner meinung nach ist das spiel deutlich langweiliger geworden. ausdauer verbrauchen, aufladen, verbrauchen ..... bis zu 4x, dann die ü-halle machen nebenbei und ein paar kameraden überfallen, teamkämpfe bedienen, nach ca. 1,5 - 2 Stunden fertig und langweilen.

einsätze braucht man gar nicht mehr fahren, innendienste lohnen mehr, auch wegen den items.

ausdauer fertig, ebenfalls keine einsätze fahren, leitstelle lohnt mehr.

bitte unikat, macht was das es wieder mehr spaß bringt !!!!!

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend 

Bei uns wurde heute mal  die kleine Kiste auf dem Tauschmarkt geöffnet .

Das Ergebnis ist recht niederschmetternd zu bezeichnen . 

Auf dem Testserver waren es noch 24 Stunden Booster die da rauskamen .

Jetzt sind es nur noch 2 Stunden Booster . 

Wenn das so bleibt wird wohl niemand  so eine Kiste öffnen wollen .

Aktuell Herausgekommen  ist ein Karton Traubenzucker der für 2 Stunden die Geschicklichkeit um 100 % erhöht .

etwas dürftig  für 46 Medaillen oder was meint der Rest der Spielergemeinde ?

  • Sad 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×