Jump to content
Chrischan

Testserverfeedback - Balanceänderungen

Recommended Posts

vor 14 Stunden schrieb Chrischan:

Entweder befördern wir Spieler auf die Dienstgrade, die laut Erfahrung möglich wären, oder wir übernehmen den aktuellen Dienstgrad (zum Patchzeitpunkt) und lassen die restliche Erfahrung verfallen. Die zweite Option haben wir auf dem Testserver ausprobiert, deshalb haben einige Spieler auch negative Prozente bei der Erfahrung.

Die erste Option ist die einzige faire Methode, weil sonst die Erfahrung von Leuten die nicht sofort befördert haben einfach im Nirvana verschwindet und weg ist. (Bei mir ca. 10 Mio Erfahrungspunkte)
Wenn ich mir die Rangliste mit den Spielerleveln so ansehe, dann sprechen wir von 2-3 Leute die dem Enddienstgrad nahe kommen, bzw. diesen erreicht haben werden.
Aber sollen deswegen 100 (fiktive Zahl) andere Spieler in den saueren Apfel beißen und es einfach hinnehmen, dass ihnen Erfahrung einfach genommen wird?
 

vor 14 Stunden schrieb Chrischan:

Derzeit beschränke die sich auf die Ausbildung in der Ü-Halle und den kauf von perma/temp Hilfsmitteln im Feuerwehrshop.

Streiche Perma... Dazu sind diese viel zu selten für Credits im Feuerwehrshop kaufbar.

vor 14 Stunden schrieb Chrischan:

Wieso zählen meine Statuswerte jetzt mit den Teamwettkampf? Was soll das Ganze?
Die Statuswerte waren unserer Meinung ein verschwendetes Potential im Spiel, da diese nur wichtig für den Einzelwettkampf und den Einsatzstörer waren. Sonst waren sie nicht relevant. Die persönliche Ausrüstung war nichts aus schmuckes Beiwerk bis auf die Setboni. Wir möchten optimaler Weise, dass sich das ändert um auch das Gefühl eines Rollenspiels vermitteln. Persönlicher Fortschritt meines Charakers soll etwas bewegen. 

Und warum geht das nur in eine Richtung? Einzelspielerskill beeinflusst den Teamwettkampf. Teamskill beeinflusst nicht den Einzelwettkampf. Ist das fair?

vor 14 Stunden schrieb Chrischan:

Warum sind meine Teamausbildungsstufen so gering? Ist das ein Fehler?
Wir stehen vor dem Problem, dass wir das System grundlegend verändert und eine Umrechnung der bisherigen Leistungen in irgendeiner Art und Weise erfolgen muss. Nach dem neuen Model, bringt jede Teamausbildung jeweils einen Punkt Stärke, Geschicklichkeit und Intelligenz, wenn man auf der richtigen Positionen bei einem TWK ist. Durch die neue Methode des "Skillens", ist der Fortschritt pro Tag stark begrenzt, weshalb wir der Meinung sind, dass Zahlen etwas gekürzt werden müssen um den zeitlichen Aufwand darstellen zu können. Wenn wir z.B. einfach 1000 Stufen 1:1 übernehmen würden, wären das circa 1000 Tage an Spielleistung mit dem neuen System. An der genauen Umrechnung arbeiten wir derzeit noch und sind für euren Input dankbar.

Ich bin jetzt also in doppelter Hinsicht der Gelackmeierte, weil ich meine ganzen Credits in den Teamskill gesteckt habe und nicht in die Ü-Halle.
Teamskill wird durch ~ durch 5 geteilt und der EInzelskill erhöhrt sich pro 100 Stufen immer noch weiter.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Falkenfeld
vor 14 Stunden schrieb Chrischan:

Wieso zählen meine Statuswerte jetzt mit den Teamwettkampf? Was soll das Ganze?

 

Die Statuswerte waren unserer Meinung ein verschwendetes Potential im Spiel, da diese nur wichtig für den Einzelwettkampf und den Einsatzstörer waren. Sonst waren sie nicht relevant. Die persönliche Ausrüstung war nichts aus schmuckes Beiwerk bis auf die Setboni. Wir möchten optimaler Weise, dass sich das ändert um auch das Gefühl eines Rollenspiels vermitteln. Persönlicher Fortschritt meines Charakers soll etwas bewegen. 

Warum sind meine Teamausbildungsstufen so gering? Ist das ein Fehler?
Wir stehen vor dem Problem, dass wir das System grundlegend verändert und eine Umrechnung der bisherigen Leistungen in irgendeiner Art und Weise erfolgen muss. Nach dem neuen Model, bringt jede Teamausbildung jeweils einen Punkt Stärke, Geschicklichkeit und Intelligenz, wenn man auf der richtigen Positionen bei einem TWK ist. Durch die neue Methode des "Skillens", ist der Fortschritt pro Tag stark begrenzt, weshalb wir der Meinung sind, dass Zahlen etwas gekürzt werden müssen um den zeitlichen Aufwand darstellen zu können. Wenn wir z.B. einfach 1000 Stufen 1:1 übernehmen würden, wären das circa 1000 Tage an Spielleistung mit dem neuen System. An der genauen Umrechnung arbeiten wir derzeit noch und sind für euren Input dankbar.
👍

Hierzu hätte ich nochmal zwei Fragen:

1. Wenn die persönlichen Statuswerte jetzt auch für den Teamwettkampf zählen, warum ist es umgekehrt nicht auch so? Ihr belohnt die Einzelplayer mit ordetlichen Boni und bestraft  die Teamplayer. Hier sollte man nochmal nachsteuern und ggf. eine Lösung für beide Seiten finden.

2. Sicher ist es richtig mit dem was ihr über die Übernahme 1:1 sagt und das mit der Spielleistung begründet. Fakt ist aber das die entsprechenden Spieler sehr viel Zeit und Geld in die Ausbildung investiert haben und sich bewusst für das Teamtraining entschieden haben. Hier sind Kameraden die in der Ü-Halle Werte von 100 oder 150 haben und im Teamtraining 700. Die angedachte Teilung benachteiligt ausschließlich diese Spieler und ist ungerecht.

Zur Zufriedenheit aller sollte hier zwingend nochmal nachgedacht und nachgesteuert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich bin da zu 100% bei firefighter.

 

Wer fürs Team gespielt hat wird jetzt doppelt bestraft. Da a) die Teamskills extrem reduziert werden und es keinen Ausgleich gibt und

b) die Ü-Hallenskills wurden jetzt sogar aufgewertet.

Da keine Erstattung der extrem hohen Creditsummen die ich und andere in die Teamtrains gesteckt haben geplant ist, sind wir doppelt bestraft.

Auch verstehe ich nicht warum mir Unsummen an EXP gestrichen werden sollen? Wofür hab ich und andere den die letzten Wochen und Monate gespielt?

 

Horrido

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

ich habe eine Weile überlegt, ob ich auch meine Meinung hier kundtue, und habe mich dazu entschieden, in der Hoffnung, vielleicht doch noch etwas zu bewirken.

Ich schließe mich der Meinung eines Vorschreibers an:

Die neue Version ist im Grunde ein anderes Spiel.

Ich fände es mehr als schade, wenn die vielen Optionen, die die aktuelle Version bietet, nicht mehr verfügbar wären. Gerade die zahlreichen "Währungen" (Ausdauer, Erfahrung, Stärke mit 4 Differenzierungen, Credits, EInsatzpunkte, Floriantaler, Pokale) erlauben ein abwechslungsreiches Spielen, bei dem man in Kombination mit der Wahlfreiheit, wann man wo wieviel investiert (Schulungen, Beförderungen, Innendineste, Einsätze, Einzel- und Team-Training, Team-Engagement, Kisten) auch verschiendene Strategien verfolgen kann, um zum persönlichen Erfolg zu gelangen. Und der muss durchaus nicht zwingend darin bestehen, der erste in einer Rangliste zu sein, denn das kann naturgemäß nur einer und ist realistisch ohne viel Echtgeldeinsatz wohl nicht zu schaffen (...es sei denn,  man schafft es alle übrigen Spieler zu vergraulen... 😉 )

Stattdessen ist es hier bisher möglich sich kurz- oder mittelfristige andere Ziele zu stecken und so mit viel Spaß auch ohne eine Topp-Platzierung mitzuspielen.

Das unterscheidet das "Feuerwehrspiel" bisher angenehm von vielen anderen Online-Spielen und Mitbewerbern!!!

Sollten die geplante Änderungen eingeführt werden, entfielen auch diese Anreize und degradieren das Ganze zu einem "Klick-and-Wait"-Game ohne viel Grips investieren zu müssen. Das wäre sehr traurig und für mich ein Grund, eher über kurz als über lang die Flinte ins Korn zu werfen.

Es gibt aus meiner Sicht momentan höchstens zwei Punkte, die noch einmal überdacht werden könnten:

1. Der Bonus beim Wachappell sollte sich täglich steigern. Ansonsten wäre es völlig uninteressant in Urlaub FT zu investieren.

2. Bei der Brandschutzabdeckung scheint sich mittlerweile eine Schlagseite etabliert zu haben, denn es ist schon sehr lange her, dass die Berufsfeuerwehr hier gepunktet hat. Vielleicht solte ich mich auch lieber als "Freiwilliger" melden? 😉

In der Hoffnung, dass ihr es euch noch einmal durch den Kopf gehen lasst, was da so kommen soll, wünsche ich allen einen erfolgreichen Tag, viel Spaß und viele Einsatzpunkte!

LG

Tuedel

:-)

P.S: Bin übrigens Hauptbrandmeister mit Zulage (Erfahrungsstufe2)....anders als hier vermerkt...

 

bearbeitet von Tuedel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Tuedel:

LG

Tuedel

🙂

P.S: Bin übrigens Hauptbrandmeister mit Zulage (Erfahrungsstufe2)....anders als hier vermerkt...

Hallo Tuedel,

falls Du den Brandmeisteranwärter meinst, das ist Dein Rang hier im Forum und hat nichts mit dem im Spiel zu tun. Der hier richtet sich nach Deinen Beiträgen im Forum ... wenn ich nicht irre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Chrischan:

Ausdauer bei Einsätzen. Warum?
Wir wollten die Einsätze mehr in den Mittelpunkt des Spiels rücken, indem ihr auch Erfahrung darüber verdienen könnt. Wir mussten deshalb die Einsätze an Ausdauer koppeln, damit wir gewissermaßen euren Levelfortschritt beeinflussen können.

Genau da beisst sich glaube ich die Katze in den Schwanz, wenn ihr die Einsätze mehr in den Mittelpunkt stellen möchtet (warum auch immer) wird euch das mit der Kopplung an die Ausdauer wohl schwer gelingen. Das wirkt dann eher kontraproduktiv.

 

vor 17 Stunden schrieb Chrischan:

Wieso habe ich so viel Erfahrung verloren? Was soll das?
Das Spielerlevel ist unserer Meinung nach überflüssig, da wir quasi zwei Levelsystem im Spiel haben (Dienstgrade und Level). Das Entfernen der Level stell uns jedoch vor zwei mögliche Probleme.

Wenn euch die Umstellung vor Probleme stellt, warum lasst ihr es dann nicht so? Es lief doch bislang auch mit 2 Levelsystemen ganz gut.

vor 17 Stunden schrieb Chrischan:

Wieso zählen meine Statuswerte jetzt mit den Teamwettkampf? Was soll das Ganze?
Die Statuswerte waren unserer Meinung ein verschwendetes Potential im Spiel, da diese nur wichtig für den Einzelwettkampf und den Einsatzstörer waren. Sonst waren sie nicht relevant.

Es gibt Spieler, denen macht der Einzelwettkampf Spaß, die messen sich gerne mit anderen oder freuen sich einfach wenn andere ihnen keine Pkt. und Credits klauen können. Das war bisher ein interessantes Moment dieses Spiels und ich wundere mich, dass hier steht "nur für den Einzelwettkampf..."

 

vor 17 Stunden schrieb Chrischan:

Warum sind meine Teamausbildungsstufen so gering? Ist das ein Fehler?
Wir stehen vor dem Problem, dass wir das System grundlegend verändert und eine Umrechnung der bisherigen Leistungen in irgendeiner Art und Weise erfolgen muss. Nach dem neuen Model, bringt jede Teamausbildung jeweils einen Punkt Stärke, Geschicklichkeit und Intelligenz, wenn man auf der richtigen Positionen bei einem TWK ist. Durch die neue Methode des "Skillens", ist der Fortschritt pro Tag stark begrenzt, weshalb wir der Meinung sind, dass Zahlen etwas gekürzt werden müssen um den zeitlichen Aufwand darstellen zu können. Wenn wir z.B. einfach 1000 Stufen 1:1 übernehmen würden, wären das circa 1000 Tage an Spielleistung mit dem neuen System. An der genauen Umrechnung arbeiten wir derzeit noch und sind für euren Input dankbar.

Da schließe ich mich meinen Vorrednern voll und ganz an. Diejenigen, die in die Teamausbildungen investiert haben ziehen hier den Kürzeren usw.... Eine ziemlich einseitige Sicht, Teamausbildung vs Einzelausbildung

 

vor 17 Stunden schrieb Chrischan:

Es gibt immer noch Spieler die sich absichtlich auf geringeren DGs befinden um andere Spieler auszunehmen.
Auch das ist uns ein Dorn im Auge. Natürlich könnte man das als "taktisches Element" verkaufen, jedoch sollte der Aufstieg und die Beförderung ein elementarer Bestandteil der Feuerwehrspiel-Laufbahn sein. Zukünftig werden diese Spieler keine Einsätze und Missionen machen können, wie sie sich in einem gewissen Zeitrahmen der Beförderung verweigern.

Das ist tatsächlich eine taktische Variante im Spiel, bei der die Spieler die Übungshalle sehr wichtig nehmen (ich dachte das wünscht ihr). Warum lasst ihr den Spielern nicht die Möglichkeit, ihre eigene Taktik zu entwickeln und zu schauen was ihm / ihr wichtig ist und wie er / sie spielen möchte? Warum sind "Kampfzwerge" wenn ich sie hier mal so nennen darf weniger angesehene Spieler? Hier kann sich doch jeder entscheiden, wobei die Bonis aus den Dienstgraden hier den Spielerfortschritt auch attraktiv machen, mehr als in anderen Spielen, die ich erlebt habe.

vor 17 Stunden schrieb Chrischan:

"The Winner takes it all."

Schade, dass ihr diese Sichtweise habt.

 

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass ihr den Spielern weniger Freiheit lasst einen eigenen Spielstil zu entwickeln. Durch die Veränderungen gibt es für uns Spieler mehr Einschränkungen und meiner Meinung nach wird es langweiliger.

Danke fürs Lesen, Ribbek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Samaritta

SO... werde auch ich mal 'etwas' schreiben.

Erstmal danke für die Offenlegung eurer Gedanken und den Testserver. Sowas ist wirklich schön zu haben und macht auch vieles einfach nachzuvollziehen, wenn man es direkt ausprobieren kann. Nun aber zum Wesentlichen.

Die Grundideen des 'neuen' Spiels habe ich soweit alle wie ich glaube verstanden. Aber hapert es meiner Meinung nach hier noch extrem an einer gerechten Umrechnung der erspielten Werte. Hier explizit dem Teamskill, oder vielmehr die investierten Credits. Das ihr den Skill downgradet wegen der Spielzeit ist verständlich. Was aber nicht verständlich ist und auch einfach nur ungerecht ist, dass die Millionen an Credits die man in das Trainigslager gesteckt hat nun verrauchen! Hier werden tatsächlich die 'Duellanten' gepusht und die Teamspieler schauen in die Röhre. Meiner Meinung nach wäre eine einfache Möglichkeit hier die beste, nämlich die erspielten Creds aus dem Teamskill zu nehmen und sie auf die Übungshalle verteilen zu dürfen, wie man es wünscht, oder auch wenn es einfacher ist sie gleichmäßig auf die 3 Attribute aufzuteilen.

Warum dies ist ganz einfach erklärt denke ich. Achtung nun wirds Mathe:
Jemand der alle Teamskills gleichmäßig angehoben hat, sagen wir auf einen Wert von um die 200, was recht einfach ist und auch nicht teuer wie ich meine, hätte somit mal 6 Spezis a 200 sprich 1200 Punkte insgesamt auf seinem Konto für 'billige' Credits und bekommt nach aktueller Rechnung bei geteilt durch 4,7 also einen Startwert von 255 etwa!
Nun haben wir einen Spieler der viel mehr Credits investiert hat und auch dafür sparen musste um einen Skill von 700 zu erreichen und die anderen Spezis vernachlässigt hat. Sprich er hat halt seine 700 Punkte geteilt durch 4,7 macht 149 oder sagen wir 150!! Sprich... er einen weit niedrigeren Startskill bekommt UND mehr Creds ausgegeben hat, die aktuell einfach verrauchen!

Natürlich müsste man nun genau ausrechnen, wie viel Creds ein Spieler der alle 6 Spezis hat gegenüber einem der 'nur' eine Spez gewählt hat wirklich mehr Creds investiert hat, aber gerade bei so hohen Kosten die in die Millonen für einen Skillpunkt gehen, was zudem noch von der Kostenoptimierung des Teams im Spiel abhängt, denke ich das meiner Einschätzung jeder folgen kann. Erschwerend kommt hinzu, dass ein Skill von 700 sozusagen nichts 'Wert' ist, weil ich den verteilt auf die 6 Spez viel schneller erreichen kann und somit im kommenden Spiel einen höheren Startskill schaffen kann.

Sprich ich kann gerade nur jedem empfehlen alle Spezies so hoch wie möglich anzuheben um bei der Umstellung einen möglichst hohen Startskill zu bekommen. Die Frage ist nur ob das gewollt ist!...


Nächster Punkt sind die Wettkämpfe im Team.
Ich kann verstehen und finde es auch gut, dass hier auf ein 'Zahlungsmittel' umgestellt wird. Medaillen zu nehmen um das Team auszubauen und auch zu pushen über Zeitbuffs ist sicher eine tolle Maßnahme. ABER ich sollte die Medaillen dafür auch erspielen dürfen oder? Aktuell erscheint es mir so, dass ich bei nur 6 oder ohne FT 3 Kämpfen am Tag aus einem 16er Fight, wenn gewonnen, mit 60/30 Medaillen heraus gehe. Gehen wir nun von nicht Käufern aus, haben sie also bei Gewinn 30 Medaillen. Davon kaufen sie Buffs, die auch wie immer X-Kosten haben um das Team zu pushen, da es sich ja für die Kämpfe aufgerieben hat und sparen dann noch wie viele Medaillen für den Ausbau?...  Hälfte sagen wir einfach mal *hust*.... Also legen sie 15 Medaillen zur Seite. Ich kann sehen, dass bei uns im Team die Ausbauten schon teils über 500 oder 600 Medaillen kosten. Ich führe die Rechnung mal hier nicht zu ende, aber sollte klar sein wie lange man 'stricken' muss um da überhaupt etwas zu reißen, WENN man denn die Kämpfe auch gewinnt!!!

Aktueller Einschub:
Also aufgrund der aktuellen Änderungen auf dem Testserver und dem Einschub was man mit den Medaillen 'buffen' kann, muss ich fragen wer sich dabei überhaupt etwas gedacht hat!
Die Buffs sind so aktuell ein Witz, eigentlich nur für ausgebaute Teams interessant. Und wie soll ich bitte 2Std Bonus oder auch nur 30 Minuten für mein Team so timen, dass ALLE davon profitieren? Oder sind es Buffs die jeder ins Inventar bekommt und die ich dann selber nutzen kann wann und wo ich will? Alles andere ist mal völlig uninteressant. Denn erklären wir mal den Mitgliedern im Team, warum so ein Buff gestartet wurde, während die Hälfte nicht online war oder es nicht mitbekommen hat, dass er gestartet wurde!!!
Also so kann es meines Erachtens NUR ans sparen für Teamausbau gehen! Und wieder ist die Frage ob es so gewollt ist!!!----------Einschub Ende--------------

Selbst bei Käufern (Achtung es folgt Ironie!), geht es also doppelt so 'schnell' voran mit der Entwicklung.(Ironie Ende!)
Ich denke also das 6 Kämpfe am Tag einfach viel zu wenig sind! Wie bisher mindestens 4, da man ja auch weniger Medaillen bekommt als Pokale, die man noch zudem für mehr ausgeben muss. Ehemals EP für Ausbau und Pokale für Buffs die jeder wählen konnte. Nun Medaillen für alle mit Bestimmung der Buffs durch die Teamführung nehme ich an und Ausbau des Teams!.... So geht es glaube ich nicht voran!
Auch die 'Winner takes it all' Sache wird einfach ausgehoben. Also teste ich als Team wen der schwächeren Teams ich schlagen kann um meine drei Kämpfe zu gewinnen. Denn schließlich will ich ja, dass mein Team sich über Buffs und auch den Ausbau freut. Ansehen und Platzierung wären mir da als Teamkapitän erstmal egal. Wichtig ist, dass die Kämpfe gewonnen werden um die Medaillen zu bekommen. Denn die bekomme ich ja nach aktuellem Stand sicher, wenn ich gewinne und 50% Mitglieder am Kampf teilnehmen. Also ist das aktuelle Wettkampfsystem wieder 'nur' etwas für die Käufer, wenn sie denn Platz 1 haben wollen. Das man auf Platz 1 kein Ansehen mehr bekommt ist dabei genauso fragwürdig. Ich stagniere und muss sozusagen 'warten', dass ich angegriffen werde um diesen Platz zu verlieren. Sprich ich kann mich auch zurück lehnen, low Teams angreifen und easy Medillen einheimsen und einfach warten bis es jemand 'wagt' mein Team anzugreifen. Finde diese Entwicklung ist zu überdenken.


Letzter Punkt für heut auf meiner Liste sind die Einsätze.
Das diese mehr Gewicht bekommen sollen ist in Ordnung. Sie machen ja sozusagen das Salz in der Suppe aus und bringen einem ja für sein Leben auch die meiste Erfahrung so gesehene. Man wächst mit den Aufgaben! Das aber hierfür nun Ausdauer eingesetzt werden soll halte ich für ungünstig. Ich werde nun gezwungen zu entscheiden was mir wichtiger ist. Den Bonus für dass Geschenk zu bekommen, welches ich ja auch nur zu einem gewissem Prozentsatz vielleicht bekomme. Oder aber in der Feuerwache die Missonen zu machen und auf SICHER einen Bonus bekommen, wenn er angezeigt wird, von dem ich auch mehr habe. Er bringt schließlich Chance auf alles sozusagen außer den Geschenken, sprich Buffs, Items und FT die ich brauche UND auch ein Set, siehe China. Sicher nicht mehr so das tollste aber immerhin. Also kann ich mir Einsätze eigentlich auch sparen, oder mache nur noch Einsätze um als Duellant weiter meine Sets zu farmen. Wie auch immer!...

Nächster Punkt ist auch toll! Fuhrpark, der ja mit dran hängt. Es ist toll, dass es dann Spezialfahrzeuge gibt, die man sich kaufen muss und die anderen nur noch Zeit kosten. ABER, was ist mit den Fahrzeugen die ich bisher habe? Wie werden diese umgesetzt? Bekommen wir alle nur die Nicht-Kaufbaren-Fahrzeuge? Oder werde ich genötigt nun Teile meines Fuhrparks für den Patch umzustellen, da ein Schlauchboot nun besser ist, als ein Kleinboot ohne Löscheinrichtung? Oder selbiges auch bei den Flugzeugen und eigentlich allen anderen Wagen und Einsatzgeräten genauso!! Das kann doch wirklich nicht euer ernst sein oder? Bitte dazu mal eine Aussage. Aktuell würde ich rechtzeitig, so der Patch am 23.08 denn kommt natürlich die Fahrzeuge wo ich kann noch auf frühere umstellen da diese nun als 'gekauft' makierten Fahrzeuge besser sind als die Fahrzeuge die ich aktuell habe!!!

SO! Das war es erstmal! Ich wünsche allen weiterhin viel Spaß und auf bald... hoffentlich dann immer noch im Spiel!

LG Sam

bearbeitet von Samaritta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann doch nicht euer Ernst sein dass man sich nun entscheiden muss ob man für die schwer verdienten Medaillen ausbaut oder Kisten tauscht sad.png Und dann direkt so übertrieben viele und die Belohnungen sind im Verhältnis echt miserabel. Für 180 Medaillen bekommt man gerade mal 30 Min Ausdauer Reduzierung. Wie kommt man bitte auf 30 Min?! 

Und die Frage, was mit den bisher eingezahlten und noch vorhanden EP's passiert wurde immer noch nicht beantwortet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Samaritta

Edit zu meinem vorherigen Post, den ich nicht weiter bearbeiten kann:
Also bekommen alle nun die 'normale' Variante der Fahrzeuge im Fuhrpark nehme ich an, wenn ich die Neuentwicklung auf de Testserver sehe und man darf man sich das 'bessere' Fahrzeug also nachträglich noch kaufen ja? Toll!...glaube ich komme auch mit normal zurande, spart mir aber Zeit zu überlegen wie ich das 'Umbauen' des Fuhrparks regel! Danke schon mal dafür! ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und einen Punkt solltet ihr wirklich Ernst nehmen, BEVOR ihr das ganze ins Rennen schickt

Wenn ihr es dabei belasst, dass es keine Medaillen für den Verlierer gibt, dann wird es mit Sicherheit Pushing geben!

Das würde in etwa so ablaufen: Team A greift Team B an. Team B weiß Bescheid und lässt Team A gewinnen und danach das Spiel umgedreht --> Team B greift Team A und diesmal gewinnt Team B.....

Das gleiche gilt für das dermaßen übertriebene Ansehen was man nun bekommt...

Pushing ohne Ende....

 

bearbeitet von Dorothea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. @ Doro...  als erstes mal wird dieses Pushing nur von kurzer Dauer sein , denn sollte es so kommen , wird der nächste Schwung Leute weg sein...   somit noch weniger Interesse...

2.  Durch die Beobachtung der letzten Tage , über die Loginzeiten konnte man sehen das bereits wieder einige ihre Accounts nicht mehr bewegt haben .

  Auf Nachfrage nannten einige den Grund , das man unter anderem das erwitschaftete ( durch Einsäte oder Innendienste ) Geld  nicht mehr hätte und es keinen Spass macht etwas     für andere zu tun.  ( was man verstehen kann ) .    Natürlich kommt nun wieder der große Spruch :  Wieso , dann müssen sie sich eben weiterentwickeln ...    

Dazu sag ich dann nur ,  " Blödsinn " ..  auch die Leute die täglich das Geld " von ihrer Bank " abholen , ( denn mehr sind diese Spieler nicht mehr ) entwickeln sich weiter.

und somit ist es ein Kreislauf wo man verstehen kann das es keinen Spass macht ..  und somit weitere Abgänge...

Auch ist dann die Möglichkeiten der Taktiken genommen , denn welche taktik soll man wählen wenn es nur eine Möglichkeit gibt ??..     

Nu ja , das noch mal ein wenig zum anregen...   nun zum Testserver

Chrischan , es scheint etwas fehl gelaufen zu sein beim implementieren der Fahrzeuge...Bei Versuchen haben wir nun festgestellt , das die mit FT erworbenen

Fahrzeuge unten im Bild in der Remise Gelb dargestellt werden und vorhanden sind.   Sobald Einsätze auftauchen und man diese besetzen muss , kann man diese aber nicht auswählen und sie werden als nicht vorhanden angezeigt , somit auch nicht gewertet.. 

@Chrischan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfinde es als nicht richtig, wenn  der Verlierer eines Teamwettkampfes keine Medaillen bekommt und so keine Chance auf Ausbau hat. Kein Fortschritt -> kein Spielspaß.

Derzeit wird mein Team zu Zeiten angegriffen, in denen diese einfach nicht on sein können und niemand oder meist ich allein gegen wer weiß wie viele stehen. Die pers. On-Zeiten zu ermitteln ist einfach, wenn man die Einzelwettkampfhistorien auswertet. Wenn man dann noch weiß, wer in welchem Team ist (-> Anzeige)…….

Das heißt aber, wir verlieren immer, weshalb es auch keinen Neuzugang, sondern nur Abgänge aus dem Team gibt.

Als Abhilfe stelle ich mir vor, das das als erstes die Teilnehmer des gegnerischen Teams mit angezeigt werden entsprechend den Einzelwettkämpfen. Da kann man dann möglicherweise sehen, das möglicherweise nur einzelne, hochrangige Teilnehmer auf der Angreiferseite stehen, gegen die selbst das kompl. Team keine Chance hätte. Oder man sieht, wer wann on ist (unnötig bei automatischer Teilnahme, sie unten), um den Gegner selbst auf dem linken Fuß zu erwischen.

A) Sind keine oder nur eine unzureichende Menge Teilnehmer eines Teams zur Stelle, sollte der entsprechende Wettbewerb annulliert werden.

B) Oder aber (mein Favorit) , alle Mitglieder eines Team, egal ob on oder off sollten AUTOMATISCH am Wettbewerb teilnehmen, wie es ja auch bei Einzelwettkämpfen ist, wo ich unabhängig meines Online-Status mitmache. Die grundlegende Verteilung der Posten könnte nach Entscheidung des Teamleiters (bei mehr pot. Teilnehmern als Plätzen) oder aber automatisch nach der Spezialisierung (->> max. Teampunktzahl) erfolgen. Oder eine Kombination aus Selbsteintragen der On-Leute und Auffüllen (wie oben angegeben) mit OFF-Leuten.

Ev wäre noch in Betracht zu ziehen, ob z.B. ehemalige 9-Mann Teams nach Abgängen als 3 Mann-Teams überhaupt noch zu größeren Teamwettkämpfen zugelassen werden sollten.

In der Realität wird auch kein Wettbewerb ausgeführt, wenn eine Seite keine oder zu wenig Leute auf den Platz schicken kann. Sähe ja auch lustig aus, wie ich als Einzelner alle Arbeiten in Superzeiten erledigen könnte und trotzdem verliere, weil der Gegner 15 Mann gleichzeitig im Einsatz hat.

MikeTM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal toll, dass ihr über Änderungsideen (auch Testserver) informiert und Feedback einholt bzw. auf einige Fragen eingegangen seid.

 

Nach einiger Zeit auf dem Testserver empfinde ich diesen doch etwas weniger ineinander verknüpft und beeinflußbar in der Spielweise. Überlegungen zum Ausbau auf Training oder Übung oder doch Investition im Technikzentrum fallen weg. Unterschiedliche Spielweisen werden zum "Einheitsbrei" und nimmt schon etwas die Spielfreiheit und damit etwas Spielspaß. (subjektive Sichtweise)

 

Die Entwicklung des Spiels anhand eurer Daten mag richtig sein, wirkt aber manchmal doch sehr radikal. Zwei Dinge möchte ich mal einbringen. 

1. Die Reduzierung der Teamspezialisierung wurde ja begründet, aber warum wird die Übungshalle gleichzeitig so extrem angehoben? Diese steht als einzige Creditausbaumöglichkeit eh im Fokus.

2. Gerade aber das Training auf dem Testserver sehe ich auf Dauer eher frustrierend, da man auf stärkere Spieler eigentlich nicht wirklich aufholen kann (und sei es nur im eigenem Team).

 

Eine Aussage ist für mich nicht nachvollziehbar: Ihr wollt die Einsätze mehr ins Spiel einbinden? Eine kostenlose Bestellung von Einsatzgeräten klingt zwar erstmal verlockend, jedoch nimmt es auch eine gewisse Spielfreude, alles aktuell zu haben. Bisher haben sich Investitionen ins Technikzentrum auf EP ausgewirkt, man konnte mehr Einsätze fahren und damit durch eigenes Zutun den Teamausbau stärken und als Bonus der Brandschutzabdeckung gutes zu tun. So standen (bei mir) aktuelle Geräte und Einsätze im Mittelpunkt.

Die fehlende EP und die Koppelung mit Ausdauer rücken Einsätze auf dem Testserver in den Hintergrund, Haupteinnahme waren dort Kleidungsbonus und noch Wettkämpfe. Evtl die Credits bei Einsätzen zur Attraktivität etwas erhöhen (außer es war durchgängiges Testpech bei mir).  

 

Die restlichen Änderungen machen das Spiel schon etwas anders oder ungewohnt, aber durch die Antworten von Chrischan kann man die Beweggründe der Änderungen teilweise schon nachvollziehen (einiges muss sich jedoch noch Einpendeln: Umrechnung Trainingswerte, Medaillen und Ausbau- Bonikosten, ...), wenn es auch bisher so schon gefallen hat. Der "Vorgeschmack des Hintenangestellten" klingt interessant.

bearbeitet von Macase
Nachtrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

ich wollte kurz ein paar Vorschläge und Anmerkungen hier in die Runde werfen:

Mir ist klar, dass in vielen der alte Spielzustand zugesagt hat, aber wie wir bereits geschrieben hatten war das Model einfach nicht für uns tragbar. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass gerade Spieler im direkten Vergleich zueinander mehr Ehrgeiz im Spiel entwickeln um voran zu kommen (Ausnahmen bestätigen selbstverständlich die Regel).

Teamausbildungen:

Wir haben derzeit mehrere Modelle im herumschweben, die ich euch kurz vorstellen möchte:

Model 1 (wie auf dem Testserver):

  • Zusammenfassung der TA-Stufen und dann eine Teilung durch 5.
  • Jede TA gibt beim neuen System 1 Str 1 Int und 1 Ges wenn man auf der richtigen Position ist.
  • Dient dazu, den die Werte aller Spieler im gleichen Verhältnis anzupassen.
  • Dadurch wirken die Topspieler mit TAs nicht als uneinholbar.

Model 2

  • Die Zusammenfassung aller TA-Stufen und dann Teilung durch 3 um die dreifache Wertigkeit zu repräsentieren.
  • Jede TA gibt beim neuen System 1 Str 1 Int und 1 Ges wenn man auf der richtigen Position ist.

Model 3

  • Alle TA werden anhand der Creditkosten zu einer zusammengezogen. Dadurch wissen wir, was der Spieler insgesamt an Credits ausgegeben hat.
  • Wir setzen die TA-Stufe Spieler anhand der Dauer fest, wie lange der Spieler bereits spielt um ansatzweise seine Aktivität widerzuspiegeln. (Nach heutigem Stand wäre die maximale Anzahl 194 TA, da das Spiel 194 Tage alt ist)
  • Die überschüssigen TA werden dann anhand der Credits gleichmäßig auf die Ü-hallen Disziplinen übertragen bis der errechnete Creditswert aufgebraucht ist.
  • Es ensteht Teamspieler also kein Nachteil dadurch. Credits die sie investiert haben gehen somit nicht verloren.
  • Bei Spielern mit weniger TA als Gesamtspielzeit würde der Wert 1:1 übernommen werden.

Model 4

  • Alle Spieler fangen wieder bei 0 TA, da es ein komplett neues System ist und jegliche bereits investierten Credits, werden wie bei Methode 3, auf die Ü-halle umverteilt.
  • Damit befinden sich alle Spieler auf gleichem Grund was ihre Ausgaben angeht.

Ich würde gerne eure Meinung zu den genannten Modellen hören. Wir möchten natürlich keinen Spieler bei einer Umstellung benachteiligen, aber allen wird man es nicht recht machen können.

Statuswerte des Feuerwehrmannes

  • Meine Aussage, dass die Werte "nur" für Duelle gut waren bezog sich darauf, dass sie für den Rest des Spiels absolut uninteresasnt waren und somit ein wesentlicher Bestandteil des Spiels unter seinem Potential bleibt. Wir möchte den Spieler den Ansporn geben seinen Feuerwehrmann so gut wie möglich auszurüsten um für den Alltag gewappnet zu sein.
  • Da die Ausrüstung und das Training jedes einzelnen Spieler, logischer Weise auch relevant für das Team sein sollten, wurde diese Anpassung durchgeführt.
  • Es macht in unseren Augen keinen Sinn, den Bonus des Teams in den Einzelspieler zu übertragen (dies geschieht schon durch andere Boni und Belohnungen), da diese Ausbildung für bestimmt Positionen innerhalb der Teamformation ist und keinen adäquaten Anwendungsbereich im Einzelspieler findet.
  • Die Bevorzugung der "Egoisten", die bis jetzt nur ihre Ü-halle verbessert haben kann ggf. durch o.g. Model 3 und 4 umgangen werden.

Teambelohnungen

  • Die Belohnungen, die derzeit auf dem Testserver sind, kann man getrost vergessen, dies konnte ich in einem kurzen Gespräch bereits klar machen. Die Idee an sich ist gut, aber die Anwendbarkeit für den persönlichen Bedarf ist unterirdisch. Deshalb werden diese Belohnungen in persönliche Anwendbare Gegenstände umgewandelt. Die Teamführung kann zwar bestimmen was ausgeschüttet wird, aber ihr könnt entscheiden wann ihr den Bonus wahrnehmen möchtet.
  • Wenn dies passiert ist, wird es auch einen Schwung Medaillen geben um euch einen Test zu ermöglichen.
  • Die Berechnungen des Ansehens wird derzeit noch überarbeitet.
  • Auch wenn Verlierer Medaillen bekommen würden, können diese hin und hergeschoben werden.
  • Ich werde versuchen mir nochmal die genauen Zahlen was den Ausbau und den Verdienst der Medaillen angeht anschauen.

Bugs und Fehler

  • Ich nehme sie kommentarlos auf und schaue, dass sie so schnell wie möglich behoben werden.

Logins via Facebook

  • Alle Spieler die sich via Facebook registriert haben, haben damals eine E-Mail mit ihrem Passwort erhalten. Wer diese nicht hat, kann mir eine PN schicken oder ein Suppport-Ticket eröffnen. Ich versuche dann so schnell wie möglich euch einen Zugang zu verschaffen. Bitte seid mir nicht böse, wenn das nicht immer im Handumdrehen klappt, da ihr euch sicherlich vorstellen könnt, dass wir hier am rotieren sind. 😎

Ich hoffe ich konnte erstmal alle wichtigen Punkte abdecken. Sollte ich etwas ausgelassen haben, dann lasst es mich bitte wissen.

Gruß,
Chrischan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Chrischan:

Model 4

  • Alle Spieler fangen wieder bei 0 TA, da es ein komplett neues System ist und jegliche bereits investierten Credits, werden wie bei Methode 3, auf die Ü-halle umverteilt.
  • Damit befinden sich alle Spieler auf gleichem Grund was ihre Ausgaben angeht.

Ich bin ganz klar für dieses Model - es ist fair, dass alle wieder bei 0 anfangen und wenn die ausgegeben Credits auf die Ü-Halle verteilt wird, finde ich es in Ordnung

Aber die Frage was denn nun mit den bisher gespendeten und gesammelten EP's passiert wurde immer noch nicht beantwortet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Falkenfeld
vor einer Stunde schrieb Chrischan:

Model 3

  • Alle TA werden anhand der Creditkosten zu einer zusammengezogen. Dadurch wissen wir, was der Spieler insgesamt an Credits ausgegeben hat.
  • Wir setzen die TA-Stufe Spieler anhand der Dauer fest, wie lange der Spieler bereits spielt um ansatzweise seine Aktivität widerzuspiegeln. (Nach heutigem Stand wäre die maximale Anzahl 194 TA, da das Spiel 194 Tage alt ist)
  • Die überschüssigen TA werden dann anhand der Credits gleichmäßig auf die Ü-hallen Disziplinen übertragen bis der errechnete Creditswert aufgebraucht ist.
  • Es ensteht Teamspieler also kein Nachteil dadurch. Credits die sie investiert haben gehen somit nicht verloren.
  • Bei Spielern mit weniger TA als Gesamtspielzeit würde der Wert 1:1 übernommen werden

 

 

Ich bin für dieses Model, hier würden meiner Meinung nach die hohen Skillwerte am besten ausgeglichen.

Es wäre auch fair den Spielern gegenüber die nun schon lange spielen und viel Zeit und Geld in die Ausbildung des Teamskills gesteckt haben.

Meiner Meinung nach kann es nicht sein das ich wenn ich schon Wochen oder Monaten spiele und mich bewusst für den Teamskill entschieden habe, ich dann am 23.08. mit einem Spieler auf eine Stufe gesetzt werde der sich dann erst anmeldet.

Da ich bewusst für das Team investiert habe, nützt mir eine Umlagerung der investierten Credits in die Ü-Halle nicht wirklich viel, das hätte ich dann gleich gemacht wenn ich das gewollt hätte.

Auch vermisse ich die angesprochene Einbeziehung der Einzelwerte in die Teamwettkämpfe, dann würde die Umlagerung eventuell noch Sinn machen.

GANZ KLAR NUMMER 3

Warum eigentlich nur noch drei Teamkämpfe pro Tag kostenlos?

bearbeitet von Falkenfeld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gebe Falke zwar recht , das dieses Modell am ehesten dem wiederspiegelt was gewesen ist..  ,  muss aber dennoch da eher zu Doro halten.. ( auch wenn viel investiertes dann weg ist )

Ich finde wenn das system einen vernünftig spielbaren charakter hat , mit dem sich viele identifizieren könnten , dann soll man die Variante 4 wählen und allen einen gleichen Start ermöglichen.

Somit würde es für mehr Leute interessanter.  

Leider würden dann auch wieder Proteste kommen , das man ja vorher so viel investiert hätte ...( Nun ja , hab ich auch , trotzdem würd ich anders wählen. )

( wobei man sagen muss ,  a)  Browsergame ,  b)  Beta  ..   somit  eigenes Risiko )

Nur die Anzahl würde im vergleich zu den wahrscheinlich neu interessierten oder wieder gewonnenen eher gering sein.

Daher wäre ein kompletter Null - Abgleich sicherlich das bessere..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Samaritta

Sehe ich da Funken von Hoffnung am Firmament? ^^

@ Chrischan: Erstmal danke für die diesmal wirklich schnelle Reaktion, auch auf den Testserver bezogen und die 'Teambuffs' und auch die weiteren Ausblicke auf eure Konzeptideen.

Model 3 und 4 sind hier wohl die einzigen die fair sind und in die Überlegung mit einbezogen werden sollten. Die Verteilung der investierten Creds von den Teamskills auf die Ü-Halle ist absolut fair denke ich. Ob nun neu gestartet wird oder man die 194 Punkte hat ist denke ich da weniger relevant, da wenn es um die 'Top_Spieler' geht wohl jeder den Wert schon höher hat und so da auch keiner benachteiligt würde!
Dennoch spiegelt Model 3 besser die immerhin investierte Zeit wieder, die man ja für das Team aufgebraucht hat. Bei täglichem Login somit auch den täglichen Punkt für vorankommen zu symbolisieren ist bestimmt noch ein wenig fairer, da man sich nun nicht erst wieder ganz von unten hocharbeiten muss, um erstmal überhaupt einen Grundstock an Punkten zu haben! Und da Teamspieler viel in die Zeit und Entwicklung ihres Skills investiert haben bin....

Ich daher für Model 3!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Model 3 klingt vernünpftig. So kommt man den Spielern am ehesten entgegen.

Anhand der Errechnung der neuen Stufen ist man schon gestraft genug. Ich habe auf dem Testserver nur einen Bruchteil der Stufe die ich im Moment habe. Wenn dann noch alles komplett zurückgesetzt werden würde, wäre total demotivierend - Noch mehr als es eh schon ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann spring ich mal aus der Reihe und sage Modell 2

Da hat man keinen Verlust  weil die Werte ja 3 mal  wie beschrieben in den Kampf einfließen .

Ich möchte eure Rechenkünste ja nicht in Frage stellen  aber bei den vielen Tagen  gab es auch oft Kostenreduzierungen  in der Teamausbildung  

Manchmal 30 %  manchmal  50% manchmal nur 10 %  diese zu dem Zeitpunkt geleisteten Trainings lassen sich wohl kaum zurückverfolgen .

Modell 4 alles auf Null ?? da würden sich die Großen Teams aber freuen denn Ihre höheren Ausbauten erlauben ihnen ja jetzt schon

12 bis 15 Trainingseinheiten pro Tag  .

Schaft ein kleines Team also in 2 Tagen 2 Trainingsstufen  macht ein Großes in den 2 Tagen 3 Trainingsstufen und läuft 

schon wieder den kleinen auf und davon :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es denn sein muss bin ich für Modell 3, in der Hoffnung dass es am wenigsten frustrierend wirkt.

Danke Chrischan für die Antworten!

Und dann noch eine Bitte: Die Ausdauer, es wäre toll wenn sie dann erhöht wird. Verdoppeln wäre nicht schlecht 🙂

Hat sich erledigt, ich hatte da etwas nicht mitbekommen. So kommen wir der Sache schon näher.

bearbeitet von Ribbek
hat sich erledigt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe alles mitgelesen. Mein Vorschlag wäre die aktuelle Version weiterlaufen lassen wie sie und auf einem neuen Server die Version vom Testserver aufspielen. Das wurde schon einmal genannt. 

So hat jeder Spieler zu entscheiden was er möchte. Spielt er nur aktuelle Version, nur der Testversion oder beides.

Einzelkämpfe sollten über den Mut laufen und als Gewinn die Punkte geben wo man braucht um befördert zu werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,Moin !

Ich bin ja noch nicht lange im Spiel,habe mir zumal das reguläre Spiel angeschaut & dann das vom Testserver ,

bei direkten vergleich finde ich das reguläre Spiel ausgeglichener, motivierender wie zb Geld sparen um neue Sachen wie Einsatzmittel zu kaufen und auch

zu trainieren .

Schön wäre es wenn die Einsätze etwas spannender gestaltet würden , wie zB zum Beispiel in einem Minispiel aktiv löschen , oder mit Blaulicht durch die City

fahren ohne anzuecken , so etwas fänd ich eine bereicherung fürs Spiel.

LG 😎 der Bart

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...