Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
jklmo

Der Zeitfaktor

Recommended Posts

Bedingt durch die kurzen Zeitintervalle (Ausbildung, Missionen) gerät man unaufholbar ins Hintertreffen, wenn man mal einen Tag im RL gehandicapt ist. Soll ja auch mal des öfteren vorkommen.^^

 

Auf der anderen Seite wird ein Aufholen des versäumten Tages durch die Limits erschwert bzw. unmöglich gemacht: irgendwann ist die Ausdauer bis zum Limit erneuert und man ist zur Untätigkeit verbannt (nur noch Dienste, sonst nix), obwohl man gerne powern würde.

 

Ich wünsche mir zukünftig eine zeitliche Balance, die das Game für jeden je nach persönlichem tagesscharfen Zeiteinsatz spielbar macht. Es sei denn, eure Zielgruppe sind Hartz 4-ler, Urlauber und Rentner.^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kammerjaeger

Was wäre denn die Alternative zum bestehenden System mit Limitierung? Kein Limit? Ausdauer durch Patronen? Dann wäre der erste in kürzester Zeit wieder General.

 

Du kannst dir dein Spiel durch die zeitlichen Stufen bei den Missionen doch schon gut einteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....und das was du als Nachteil darstellst ist in Wirklichkeit ein Vorteil, damit nämlich nicht die Personen mit unendlich Zeit uneinholbar davon eilen. Wenn jeder nur x Zeit durch Ausdauer zur Verfügung hat, wie soll da jemand uneinholbar davon eilen?

Das was du anprangerst ist in Wirklichkeit eine gute Maßnahme um genau das zu verhindern und würde in seiner Wirksamkeit nur durch das weitere Beschneiden der Ausdaueraufladung und damit die Kürzung der effektiven Spielzeit des Einzelnen steigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kammerjaeger

Außerdem weil du schreibst, dass du mal einen Tag nicht online sein konntest. Das was du beim Soldatenspiel an Ausdauer "verlierst", weil du sie nicht verbraucht hast, hast du bei SG an Zeit (Dauer für die Ausbildung) verloren. Im Grunde ist es das gleiche Spiel. Klar hast du dadurch einen gewissen Nachteil, aber den hast du in jedem BG.

 

Bei SG hat man versucht, das teilweise durch die Gutscheine wieder wett zu machen. Dass das am Ende dann in vollkommen falsche Richtung gelaufen ist, wissen wir ja.

 

Beim Soldatenspiel hat auch jemand mit unbegrenztem Zeitkontingent keine 24h Vorsprung, sondern "nur" die für jeden in gleicher Weise begrenzte Ausdauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kammerjaeger

Fände ich persönlich gar nicht mal so schlecht, da die jetzigen Intervalle recht nahe beieinander liegen. Man muss ja nicht so weit gehen und Missionen mit einer Dauer von 8 oder 10 Stunden anbieten, aber wenigstens mal 60 oder 120Min?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...damit erreichst du auch nur das Gegenteil von dem, was du möchtest. Nämlich immer dann, wenn die verbleibende Zeit die du zur Verfügung hast (von einem 24 Std. Tag) nicht mehr ausreicht, um die Ausbildungen aufzuholen, die du durch deine Abwesenheit verloren hast. Das wäre bei einer Verlängerung der Zeitintervalle eher der Fall, als bei kürzeren Intervallen.

Wie gesagt das was du möchtest, ist nur durch eine Verkürzung der Ausdauer zu erreichen, was wohl keiner wirklich möchte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×