Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen :wink:

da stimme ich JimBob voll zu...DAS ist ja nun wirklich das kleinste Problem :-)
Ich verkaufe bis zu 300 Items...zahle (mit gelber Kugel) fast 40 Mios für
1 HiBa Stufe deren Preise sowieso in keiner Relation zu den VK Preisen der
Items stehen. Schlüpper...Mützen..Kochtöpfe..Putzeimer...das ewig lange
abverkaufen und die Klickerei dazu...das nervt schon gewaltig, gerade auch
dann wenn das Spiel auch mal nicht flüssig läuft.
Alternativ könnte man ja auch die VK Preise der Items endlich mal auf das
Niveau der zu teuren HiBa Preise angleichen :rolleyes:
Ich unterstütze Joyboy's Vorschlag...vielleicht wird er ja umgesetzt und ich
kann doch nach der 1600sten Stufe weiter machen, was ich bis jetzt (wegen oben
genannter Gründe) nicht vor habe :15:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüß die Runde,

 

also der Verkauf von Teilen zieht sich mächtig in die Länge wenn man über 150 mio für eine Stufe braucht.

Wenn dann noch irgentetwas hakt, ist das nicht mehr Nervenkitzel sondern Horror pur :52:

Ich fände es gut wenn man es so wie Vorgeschlagen wurde machen könnte :7:

Alternativer wenn man mit Doppelklick auf die Inventarseitennummer diese auf einmal Verkaufen könnte.

10er- Packweise verkaufen wäre dann schon wenigsten mal etwas hilfreich 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.12.2017 um 08:44 schrieb Strohrum:

Vorschlag wurde bei uns in der Truppe "diskutiert" - Argumentationen wurden auch bei uns wie bereits vorstehend angeführt... Vorschlag wird zu 100% unterstützt !

 

Na dann bleibt dem Betreiber jetzt gar nichts anderes mehr übrig als den getätigten Verbesserungsvorschlag schnellstmöglich umzusetzen, wo die Veteranen das doch ausgiebig innerhalb ihrer Truppe diskutiert haben... :3:

 

Horrido!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, was es da zu lachen gibt :dntknw: So "funktioniert" eben der "Meinungsbildungs-Prozess" in unserer Truppe - wenn ihr das bei WalkingDead nicht so oder anders macht, ok,  dann ist das eure Sache :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Strohrum:

Ich weiß nicht, was es da zu lachen gibt :dntknw: So "funktioniert" eben der "Meinungsbildungs-Prozess" in unserer Truppe - wenn ihr das bei WalkingDead nicht so oder anders macht, ok,  dann ist das eure Sache :rolleyes:

Hat er wieder mal nicht verstanden, aber nun gut... :1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ihr wackeren Kämpfer an der Rhetorik- und Forenfront. Da wird ein Vorschlag gemacht. Dieser wird begründet. Da kann man dafür sein, dies ggf. begründen oder auch dagegen sein und dies ebenfalls begründen. Warum müssen einige bei solchen doch eigentlich sachlich möglichen Diskussionen immer gleich persönlich werden und sich gegenseitig anmachen? :sonicht: Ist es die pure Lust am rhetorischen Krawall? :5:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.12.2017 um 16:12 schrieb BugsBunny:

Warum kommt ihr denn mit solcher Idee Jahre später an ?. Zieht es rüber wie vorher auch .....Bis vor diesen Thread hat es doch auch keinen gestört :)

Nehmt es so hin wie es ist ;)

"Früher" war auch noch keiner mit der Hiba bei Stufe 1.400 und mehr. Somit mussten auch keiner solche utopischen Summen auf dem Konto haben. Das hat sich nun mal im laufe der Zeit so entwickelt.
Zur Gründungszeit konnte auch niemand damit rechnen das jemand so viel Hiba macht :1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin zwar grundsätzlich dafür, den Verkauf zu beschleunigen, da es wirklich nervig ist, sich immer dadurch zu klicken, aber bitte nicht alles auf einmal. Da stimme ich dann wieder den Vorrednern zu, die sagten, dass das Zeitfenster für einen Glückstreffer zu klein wird.

Ich bin für den Vorschlag, größere Verkaufspakete "schnüren" zu können, um diese dann zu verkaufen. 10 ist ne nette Zahl, weil so viele Items auf eine Seite passen :rolleyes:

 

Einen nebligen Gruß von der Küste und ein schönes Fest Euch allen :kofe:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee finde ich auch sehr gut und das mit den "Verkaufspaketen" ist vielleicht von der Umsetzung einfacher, als eine Programierung in das Inventar einzubauen, wo man einzelne Sachen mit einem Haken versieht, um diese am Ende geschlossen zu verkaufen. 

Man könnte so die einzelnen Teile in einen Verkaufskasten ziehen (mit vorgeschlagen 10 Teilen vielleicht) und dann auf "jetzt Verkaufen" klicken. Dann kommt erst die Sicherheitsfrage, die man mit OK bestätigen muss. Dann ist auch ein gezieltes Verkaufen für den Bedarf möglich.. Wenn man die einzelnen Teile in den Verkaufskasten bzw. Warenkorb zum Verkauf legt, wird in einer Anzeige der aktuelle Verkaufswert angezeigt von den bereits rein gepackten Sachen. 

Wäre dann auch für Klein und Groß eine gute Sache.. Bin also auch dafür (wie auch immer am Ende die Umsetzung aussehen könnte)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da unsere Lieben vom Team rot mit neuen Energien aus den Weihnachts- und Neujahrsferien an den Arbeitsplatz zurückgeeilt sind, bin ich mir sicher, dass sie jetzt zügig an die Umsetzung unserer Weihnachtswünsche gehen! :0:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin nicht dafür das wir per Klick gleich 5/10 oder mehr Sachen verkaufen. Mich würde es lieber freuen wenn die Preise der Item sich erhöhrne. Trotz Gezi eine Mütze zu verkaufen die gerade mal 80k Wert ist, finde ich nicht zielführend. Genau diese Items finde ich aber zu hauf auf Missis und Wechsel dafür nur noch selten auf Gezi, da selbst die knapp 900k fürs wechseln erst mal reingearbeitet werden müssen bevor ich auf Hiba gehe.

Daher klar dagegen mit einem Schlag was zu verakufen aber klar dafür die Preise anzuheben.

bearbeitet von Goliath
korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Goliath: Darum ja auch mein Vorschlag, dass optional auszugestalten. Du kannst "in einem Rutsch" alles verkaufen, musst es aber nicht. Du kannst das lästige Nachfragekästchen - ob du auch wirklich verkaufen willst - "abwählen", musst das aber ebenfalls nicht tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb joyboyhh:

@Goliath: Darum ja auch mein Vorschlag, dass optional auszugestalten. Du kannst "in einem Rutsch" alles verkaufen, musst es aber nicht. Du kannst das lästige Nachfragekästchen - ob du auch wirklich verkaufen willst - "abwählen", musst das aber ebenfalls nicht tun.

das habe ich schon verstanden, der reiz beim verkaufen ist es in momenten zu tun wo ein angriff weniger zu erwatrten ist. habe gerade knapp 50 mio für hiba ausgegeben (ist vielleicht nicht so viel wei bei euch aber egal) und hatte fackel drin. also ein zeichen dafür das ich hiba mache und kohle auf dem kto habe. wenn dieser reiz als verkäufer aber auch als jäger weg ist, fände ich das sehr schade. daher auch weiterhin ein absolutes "DAGEGEN"

Aber ein dafür die Preise ein Stk anzuheben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb joyboyhh:

@Goliath: Da gibt es aber auch den Trick, Fackel bzw. Zewa und Schnitzel reinzupacken und den Angreifern dann eins über zu ziehen :rolleyes:

echt daran hab ich noch nie gedacht *lacht* :hunter:... ist halt unangenehm, wenn die fackel noch läuft und man denkt oh den typen kann ich angreifen der macht hiba und kto ist voll... aber das böse erwachen kommt, wenn ich dann doch mit EK rumlaufe ^^

und genau das meine ich, dass wäre irgendwie schade. Ich hab auch schon mal 1,5 mio im Kampf verloren weil ich genau da angegriffen worden bin, wo ich kto wegen hiba voll habe. ärgert zwar aber man sieht sich immer 2x im Kampf :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

mal eine kleine Zwischenmeldung von mir und eine Dankeschön an die vorgeschlagenen Features. Wir möchten euch natürlich ein paar Mittel an die Hand geben, womit die Bedienung etwas leichter von der Hand geht. Was diesen Vorschlag jedoch angeht müssen wir einen Spagat zwischen bequemer Bedienung und etwaiger Auswirkungen auf andere Spielinhalte abwägen. Was ich damit meine:

  • Derzeit stellt der Verkauf von Gegenständen im Natoshop für die HiBa ein Risiko da, da gerade Angriffe von anderen Spielern während des HiBa-Events erfolgen. Dies stellt für einen interessanten Teil des Spiels dar, da jeder abwägen muss ob er es riskieren kann, oder lieber warten soll.
  • Durch das Verkaufen des "kompletten" Inventarinhaltes kann der Spieler quasi das Risiko fast eliminieren, da er den gewünschten Creditwert für eine HiBa-Stufe mit wenigen Klicks und kurzer Risikodauer durchführen kann. Was Angriffe durch o.g. Spieler extrem unattraktiv macht und demotivierend wirkt.
  • Ebenfalls würde es weiterhin das Zwischenlagern von Items in der Nachsendung begünstigen, was ein von uns ungewollter Nebeneffekt dieses Features ist.

Ich würde sagen, dass ein Mittelweg wohl am besten wäre. Ich stelle mir da vor, wie bereits von euch vorgeschlagen, dass man maximal alle Items einer Inventarseite zum Verkauf markieren kann. Die Erhöhung von Itempreisen kann ich an dieser Stelle bereits ablehnen.

Gruß,
Chrischan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Chrischan:

Ich würde sagen, dass ein Mittelweg wohl am besten wäre. Ich stelle mir da vor, wie bereits von euch vorgeschlagen, dass man maximal alle Items einer Inventarseite zum Verkauf markieren kann. Die Erhöhung von Itempreisen kann ich an dieser Stelle bereits ablehnen.

Bis zu 10 Items (auf einer Seite) markieren und auf einen Schlag verkaufen, veringert den Klickaufwand schon um ein 10-faches --> Bin dafür !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Chrischan Alles was die Gefahr einer Sehnenscheidenentzündung oder eines Karpaltunnelsyndroms durch zu viel dumpfe Klickerei und der geistigen Verödung aus gleichem Grunde verringert, ist gut. Dann aber bitte auch mit der Option, das nervende "ewige Nachfragekästchen" abwählen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dass alles so in Zukunft umsetzbar ist dass man einfach 10 Items markiert und löschen kann ist das nächste Thema im Forum ob man nicht was einführen kann dass man verkaufte Items wieder zurück holen kann weil man nicht aufgepasst hat :3::3:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@JesseJames: Du kannst ja das Nachfragekästchen behalten, das dich bei jedem Teil fragt, ob du auch   w i r k l i c h   verkaufen willst, vielleicht verbunden mit Rotlicht und Sirene auf dem Bildschirm. :3:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb JesseJames:

Wenn dass alles so in Zukunft umsetzbar ist dass man einfach 10 Items markiert und löschen kann ist das nächste Thema im Forum ob man nicht was einführen kann dass man verkaufte Items wieder zurück holen kann weil man nicht aufgepasst hat :3::3:

Da kann ich gleich eine Absage erteilen. Gelöschte Items werden aus der Datenbank entfernt. Wir spielen jedoch heute eine kleine Änderung ein, dass angelegte Items nicht verkauft werden können. Es können nur Items verkauft werden die im Inventar liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.