Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Egoist

Erweiterung/Änderung der Orden...

Recommended Posts

Gast Egoist

Ich würde es begrüßen, wenn einige Orden erweitert werden, da es keine gute Langzeitmotivation ist, wenn man schon in weniger als 4 Wochen die letzte Stufe erledigt hat.

 

Desweiteren halte ich nach wie vor Orden für überflüssig, die einige Spieler nichtmal theoretisch bekommen können, aber da es nur eine sehr kleine Gruppe betrifft, findet es wohl kein Gehör... :poser:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es gut so wie es ist !!

Du machst es dir ja selbst schwer  (zu schnelles Leveln zu stark sein alleine )

Daher finde ich das reicht alles so wie es ist .

 

Es sollte eher was gemacht werden was jeden hilft der auch online ist , Neue aufgaben , Neue Quests , Besserren shop .

 

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

Sorry Maddog, aber diesen Spruch kann ich langsam nicht mehr hören!

 

Auch in anderen BGs kommt von einer gewissen Personengruppe immer ein Spruch in Richtung: "Wer levelt hat selber Schuld...", "Kannst ja langsam machen..." u.s.w.

WARUM? Damit die 08/15 Spieler mit geringem Aufwand mithalten können?

 

Ich frage mich aber, ob es im Sinne der Betreiber ist, dass man LANGSAM macht, NICHT levelt und KEINE Patronen kauft. Daher halte ich es durchaus für SINNVOLL, wenn man die Leute, die durch Premiumwährung nunmal schneller sind als andere auch "bei Laune hält" und sie nicht für ihren Einsatz auch noch mit sinnlosen "Orden" bestraft, die sie nicht schaffen können und den letzten Orden für eine "Leistung" so niedrig ansetzt, dass er schon nach weniger als 4 Wochen erledigt ist.

 

Es tut keinem weh, wenn es Orden gibt, die man auch nach JAHREN noch nicht erreicht hat, aber wenn alles "erledigt" ist, sterben zuerst die Chars und dann das Spiel! Deutlicher als an TC kann man es ja nicht sehen. Da ist bei Level 50 ENDE, Handwerk geht auch nur bis Stufe 35 und es gibt die gleichen sinnfreien und demotivierenden Orden/Aufgaben. Wie tot TC inzwischen ist, muss man ja eigentlich nicht mehr erwähnen, da die meisten ja von da gekommen sind. Es macht halt keinen Sinn, wenn man keine "Herausforderung" mehr hat und nicht weiterkommen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie Maddog schon gesagt hat...

 

Wer so spielt wie du der muss mit den Nachteilen leben das man sehr flott sehr viel erreicht und es langweilig wird weil man gar keine richtigen Gegner mehr hat...

 

Du bist nun der höchste und stärkste Spieler und damit ist ja dein Ziel erreicht ...

 

Nun nach kürzester Zeit neue Inhalt zu verlangen wirkt leicht grotesk....

 

Ausserdem regst du auf der einen Seite an "theoretisch" nicht erreichbare Orden für Normalspieler zu entfernen, andererseits willst du aber neue haben die von den allermeisten auch nicht erreicht werden weil sie wohl nie so lange spielen ( die meisten davon )

 

Ich vermute mal das du in wenigen Monaten den General erreicht hast und dich dann wohl hier beschwerst das es nicht weitergeht und nun alle "Normalos" dich ja einholen können....

 

Vielleicht solltest du deine Spielweise etwas überdenken wenn es dir jetzt schon an Zielen mangelt :)

 

Dies soll keine Abwertung deiner Leistung sein im Gegenteil. Für mich persönlich wäre diese Spielweise nur nicht besonders attraktiv ....

 

 

Ein Spiel soll sich ja nicht einigen sehr wenigen Spielern anpassen sondern für die breite Masse interessant sein. Es wäre dann ddoch einfacher wenn sich die einigen sehr wenigen eher ans Spiel anpassen *g

 

So long

 

Horscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry Maddog, aber diesen Spruch kann ich langsam nicht mehr hören!

 

Auch in anderen BGs kommt von einer gewissen Personengruppe immer ein Spruch in Richtung: "Wer levelt hat selber Schuld...", "Kannst ja langsam machen..." u.s.w.

WARUM? Damit die 08/15 Spieler mit geringem Aufwand mithalten können?

 

Ich frage mich aber, ob es im Sinne der Betreiber ist, dass man LANGSAM macht, NICHT levelt und KEINE Patronen kauft. Daher halte ich es durchaus für SINNVOLL, wenn man die Leute, die durch Premiumwährung nunmal schneller sind als andere auch "bei Laune hält" und sie nicht für ihren Einsatz auch noch mit sinnlosen "Orden" bestraft, die sie nicht schaffen können und den letzten Orden für eine "Leistung" so niedrig ansetzt, dass er schon nach weniger als 4 Wochen erledigt ist.

 

Es tut keinem weh, wenn es Orden gibt, die man auch nach JAHREN noch nicht erreicht hat, aber wenn alles "erledigt" ist, sterben zuerst die Chars und dann das Spiel! Deutlicher als an TC kann man es ja nicht sehen. Da ist bei Level 50 ENDE, Handwerk geht auch nur bis Stufe 35 und es gibt die gleichen sinnfreien und demotivierenden Orden/Aufgaben. Wie tot TC inzwischen ist, muss man ja eigentlich nicht mehr erwähnen, da die meisten ja von da gekommen sind. Es macht halt keinen Sinn, wenn man keine "Herausforderung" mehr hat und nicht weiterkommen kann...

 

Du wirfst anderen Spielern vor immer den selben Spruch zu bringen tust es aber selber ...

 

Ich spiele ja schon einige Jahre BGs und du bist mir immer wieder mal aufgefallen. Es läuft ein Game an, Egoist startet mit extremen Geld und Zeitaufwand und innerhalb kurzer Zeit startet ein Thread ala " Ich zahle viel Geld ich will mich mehr von der Masse absetzen ! Gebt mir was ! Ich zahle ja schliesslich euren Lohn "

 

Wie schon erwähnt wird ein Spiel NICHT ( wie du aber wohl glaubst ) von den paar wenigen extremen Geld-Investierer getragen sondern von den vielen Normalos die hin und wieder mal ein paar Euro investieren ( wenn nur 1000 Spieler jeden Monat 5 Euro investieren ist das vermutlich ne Ecke mehr als du ) und auch denen die ganz ohne spielen.

Denn Werbekunden bekommt man nicht wenn man sagt " Hey , bei uns spielt Egoist " sondern wenn man sagen kann wir haben x100 000 Spieler die eure werbung konsumieren würden....

 

Eigentlich schreibe ich ja selten was zu solchen sinnlosen Themen denn jeder hat so seine festgefahrene Meinung dazu. Von mir aus kann jeder, der ne Menge Euros hier zahlt einen "Unverwundbarkeitsmodus " haben und einen festen Platz in der Highscore ganz oben .... ,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

Korrekturen:

 

1. Ich rege mich nicht auf und ich fordere nichts....

2. Es tut keinem weh, wenn man Orden mit LANGZEITMOTIVATION einbaut und es schadet auch keinem...

3. Es wurde hier seitens der Betreiber schon irgendwo gesagt, dass bei General NICHT Schluss ist, sonst hätte ich hier gar nicht erst angefangen... (es werden dann wohl die 5 bis xxxx Sterne Generäle eingeführt)

4. Ich will mich nicht mehr von der Masse absetzen, weil das eh von alleine passiert und es stört mich auch nicht weiter, aber mich stören die Leute, die erst auf "dicke Hose" machen und wenn sie nach kurzer Zeit zurückfallen, reden sie plötzlich ganz anders...

(so einer war mal bei uns in der Truppe und diese Art Spieler gibt es immer wieder... faselt ständig von "Wir müssen schneller machen, wir müssen mehr machen, wir müssen auf Platz 1 kommen und plötzlich sind die Leute, die schneller machen "selber Schuld" und machen was falsch, weil ER nicht mehr hinterher kommt...)

 

Versteht doch meine VORSCHLÄGE einfach als VORSCHLÄGE und nicht als FORDERUNG. Wenn mir jemand erklärt, was für NACHTEILE eine sinnvolle Ordensgestalltung mit Langzeitmotivation hat, ziehe ich meinen Vorschlag gerne zurück.

 

Ich finde es einfach Schade, dass so viel schon nach wenigen Wochen erledigt ist und anderes gar nicht erledigt werden kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann musst du aber den Betreibern auch die ZEIT geben weitere Sachen zu implementieren. Wie du schon sagtest es soll ja ein Spiel mit Langzeitmotivation sein und es soll weiterhin auch die Balance stimmen. Momentan sind wohl die meisten grad mal so um den Hauptfeldwebel / Stabsfeldwebel und haben noch genug an den momentan vorhandenen Orden zu tun.

 

Das du und evtl. eine Handvoll andere Spieler jetzt schon soviel erledigt haben ist halt nunmal so und muss erstmal von euch hingenommen werden. Ich bin sicher das weitere Orden und auch Erweiterungen im Laufe der zeit kommen werden , wir sind ja grad mal 4? Wochen in der Open Beta....

 

Das Hauptproblem bei deinen Beiträgen sehe ich aber eigentlich ganz woanders:

 

Leider hast du auch immer wieder Sätze in deinen Beiträgen die dich als arroganten Spieler darstellen und dich deiner Meinung nach zu einem wertvolleren Spieler machen als es alle anderen sind weil diejenigen entweder nicht das Geld und die Zeit oder beides haben um "mithalten" zu können. Es soll sogar Spieler geben die es könnten aber es gar nicht wollen. Andere Mitspieler dann als 08/15 Spieler zu betiteln hat wenig mit Anstand zu tun sondern ist einfach nur überheblich.

Somit erscheinen deine Beiträge sofort in einem schlechten Licht selbst wenn der Inhalt an sich gar nicht so verkehrt ist.

 


WARUM? Damit die 08/15 Spieler mit geringem Aufwand mithalten können?

 


4. Ich will mich nicht mehr von der Masse absetzen, weil das eh von alleine passiert

 

Vielleicht solltest du etwas mehr auf deine Wortwahl achten und die anderen Spieler nicht nur als Spieler 2.Klasse sehen sondern als das was sie sind. Als Menschen die zufälligerweise das selbe Spiel spielen wie du und keinen Deut weniger oder mehr wert sind als du !

 

Als Abschluss mal ein Kalenderspruch den ich heute wo gelesen habe und sehr gut finde :

 

"Der Weise zieht seinen eigenen Vorteil aus den Vorteil der anderen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

OK, ich werde eine noch neutralere Wortwahl ausprobieren, wobei ich 08/15 eigentlich mit "durchschnittlich", "gewöhnlich" oder "normal" gleichsetzen würde und das nicht als "Abwertung" sehe.

 

Auch das 2. Zitat ist eine allgemeine Feststellung, denn es ist auch normal, dass sich die Leute mit relativ hohem Einsatz von der Masse absetzen.

 

... ich gelobe Besserung, auch wenn es schwer fällt... :help:

 

PS: Wer vorläuft stolpert zuerst über "Hindernisse", die Anderen noch gar nicht auffallen. Daher seht es doch positiv, wenn die "Fehler" bereits beseitigt sind, bevor alle in dem Bereich sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

... ich gelobe Besserung, auch wenn es schwer fällt... :help:

 

 

Ab damit auf die Liste der guten Vorsätze fürs Neue Jahr ! :schreib:

 

Und ja ... 08/15 heisst eigentlich "Durchschnitt, nix tolles, Allerweltsware" hat sich aber mittlerweile im deutschen Sprachgebrauch durchaus zu einer beleidigenden Floskel entwickelt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

Ich würde es begrüßen, wenn man die bereits vorhandenen Orden erweitern würde (vielleicht bis Stufe XX)

 

Dabei sollten dann die Schwierigkeitsgrade so gewählt werden, dass auch "Hardcore Heroes" daran lange arbeiten müssen. Die letzte Stufe darf auch gerne ein paar Jahre in Anspruch nehmen.

 

Ich finde es Schade, das man fast die Hälfte aller Orden bereits nach 2 Monaten auf Stufe X hat/haben kann und da geht auch ein Teil Langzeitmotivation verloren.

 

Zusätzliche Orden tun keinem weh und steigern die Motivation, auch wenn sie sehr schwer zu erreichen sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

Themen kommentarlos zusammengefasst und trotzdem keine Antwort von den Betreibern...

 

Daher mal nach oben damit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

Nochmal nach oben, da es noch immer keine Antwort von Team ROT gab und die Orden langsam knapp werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das Thema jetzt ne Weile beobachtet und bin verwundert, dass das offensichtlich keinen interessiert. Ich sehe es nämlich ähnlich wie Egoist.

Zunächst: Ich spiele ohne Geldeinsatz. Alles, was ich schreibe, kommt bei Patronenspieler also noch früher und/oder intensiver.

Obwohl ich also ohne echtes Geld spiele, erreiche ich bei immer mehr Orden das Maximum. Natürlich gibt es ein paar, bei denen es egal ist, was man tut (Nachlader, Murmeltier), aber die meisten bekommt man durch aktives Spiel ziemlich fix. Da ich aber der Meinung bin, dass ein Spiel, das (so weit ich das sehe) keinen fixen Resetpunkt hat, auch endlos interessant sein sollte, verstehe ich nicht, wieso durch die Begrenzung der Orden auf Level X künstlich ein Verfallsdatum in das Spiel eingebaut wird. Wieso sollte man weiterspielen, wenn man jeden Orden hat?

Sicherlich gäbe es ein Problem, wenn man plötzlich Orden mit höheren Leveln einführen würde und jene, die schon lange spielen, die neuen Ordensstufen sofort bekommen würden; aber diese Detailfragen ließen sich sicherlich lösen.

Und bevor jemand meint, mit neuen Orden würde die Differenz zwischen aktiven und weniger aktiven Spielern weiter ausgebaut: Ja. Natürlich. Wieso sollte man sonst auch aktiv spielen! ;)

Achja, vll noch ein Satz zur Langzeitmotivation: Ich habe in einem anderen Spiel grade die 8 Jahre überschritten; wäre schön, wenn auch dieses Spiel zumindest konzeptionell so langfristig interessant zu sein versuchen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt seit etwas mehr als einen Monat im Spiel dabei und hab (verständlicherweise) noch längst nicht alle möglichen Orden erreicht.

 

Ich kann mir aber denken, daß wenn man alle möglichen Orden erreicht hat, keine wirklichen Ziele mehr vor einem liegen, die man ansteuern kann. Dabei ist es eigentlich egal, ob nun jemand mit oder ohne Patronen spielt und ob man alle Orden deswegen in 6 Monaten oder erst in 2 Jahren erreicht.

 

Daher schliesse ich mich der Meinung von Egoist an und finde, daß Orden, die der Langzeitmotivation dienen, durchaus eingeführt werden könnten. Es ist dadurch niemand benachteiligt. Denn auch die Spieler, die langsamer vorwärts kommen, können diese Orden erreichen. Es dauert halt nur länger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...
Da ich aber der Meinung bin, dass ein Spiel, das (so weit ich das sehe) keinen fixen Resetpunkt hat, auch endlos interessant sein sollte, verstehe ich nicht, wieso durch die Begrenzung der Orden auf Level X künstlich ein Verfallsdatum in das Spiel eingebaut wird. Wieso sollte man weiterspielen, wenn man jeden Orden hat?
...

Ja - das ist das Problem: kein fixer Resetpunkt.

Das Leben, - und auch das Berufsleben eines Soldaten -, endet gewöhnlich mit dem Ruhestand. Man nagelt also seine Orden wie ein Fließbandarbeiter nach 50 Jahren die berühmte goldene Armbanduhr an die Wand der Gartenlaube und hört noch ein paar Jahre den zirpenden Grillen zu, bevor man eines Tages nackig beim Petrus an die Himmelspforte klopft.

Und dann? Harfe spielen und sich mit 'nem feuchten Hintern auf 'ner kalten Wolke den Dauerschnupfen holen...

Das ewige Leben könnte man in diesem Spiel natürlich nicht so locker wie den Durchlauf durch die Dienstgrade der Bundeswehr simulieren, es wäre zu langweilig um zahlungsfreudige "Patronenkunden" zu befriedigen - ohne die es dieses Spiel nicht geben würde.

Doch ein "Reset" in der Art und Gestaltung einer Reinkarnation - einer Wiedergeburt - wäre möglich.

Anstelle eines 10-Sterne-Generals (...wie passt das ganze Zeug bloß auf die Schulter?) mit Festplatten-füllender Ordenssammlung und Null Bock beim einloggen könnte ich mir den "Abgang" als Neubeginn in der Gestalt einer Schulterglatze mit einem "Reinkarnationsorden" am Revers vorstellen. Ein neuer Anfang, mit der Chance alles besser zu machen. Mit einem Orden, der das vorherige Leben bestätigt und ein paar kleine - nicht anders als durch eben diesen Orden zu erreichende - Privilegien mitbringt, zum Beispiel permanenter Wutbooster (nur dreiviertel Wut-verbrauch, -15 Punkte pro Angriff), oder einem Heiligenschein im Profilbild, oder... - was auch immer, das kann man ja hier später noch diskutieren.

Vorteil: Es gäbe eine Motivation für Langzeitspieler, die sich nur recht individuell abnutzt - je nach Anzahl und Beliebtheit der Reinkarnationen. Altgediente Generäle bekommen plötzlich den 2.Frühling, weil der Spaß des Auflevelns bald wieder losgehen kann.

Nachteil: ...ich sehe da nichts, haut in die Tasten Leute! :schreib:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reinkarnation kann nicht der richtige Ansatz sein, um die Motivation altgedienter Soldaten am Leben zu halten!

 

Mit dem erarbeitetem Rang geht neben der investierten Zeit auch all das Geld flöten, das man in das Spiel gesteckt hat. Und dann soll man bei Null anfangen, das Spiel wiederholen (!) und am besten wieder Geld in den Neuanfang stecken?

 

Da hast Du Deine Nachteile @Pantograph. 

 

Die Motivation altgedienter Spieler hält man am Leben durch neue Features und Events. Gelingt dies nicht, werden sich die Spieler neuen Spielen zuwenden. Das ist wohl das Schicksal aller Browserspiele, das sie nicht bis in alle Ewigkeit genügend Spieler zum weitermachen motivieren können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...

Mit dem erarbeitetem Rang geht neben der investierten Zeit auch all das Geld flöten, das man in das Spiel gesteckt hat. Und dann soll man bei Null anfangen, das Spiel wiederholen (!) und am besten wieder Geld in den Neuanfang stecken?

...

Nicht bei Null, ich habe das auch nicht so geschrieben, - sondern mit den Vorteilen einer permanenten Auszeichnung und einem oder mehreren permanenten Vorteilen vom neuen Start an bis zum nächsten "Ruhestand".

Denn: Der Weg ist das Ziel.

Gerade mit dem bedeutungsvollen Namen "Shakespeare" sollte man das verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find persönlich die Erweiterung der Orden einen ersten Schritt in die richtige Richtung!

 

Bei der Patro ist glaub ich bei 80k gesammelte Rohstoffe Schluss! Ich bin bei 200k gesammelte Rohstoffe.

 

Bei der Truppenkasse ist bei 20 Mio einzahlen Schluss was die Orden angeht!

 

Auch könnte man über Orden reden, welche man erst freischalten kann wenn man andere Ordenskombinationen geschafft hat etc.

(Weitere Mühe erst wenns es Feedback zu div. anderen Vorschlägen gibt, damit man auch mal sieht, dass sie die Mühe lohnt)

 

Horrido

 

P.S.: Von Acc Schliessungen und Neustart mit kleinem Vorteil halte ich persönlich wenig! Ein BG sollte einen Langzeitcharakter haben welcher nicht durch das "ständige" Sterben und neu Aufleben lassen von dem gleichen Char bedeutet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Egoist

@ Pantograph

 

Ich bin nicht sicher, ob Du das wirklich ernst meinst. Du meinst also, es würde der Langzeitmotivation dienen, wenn bei General SCHLUSS wäre und man dann mit nicht nennenswerten "Vorteilen" als Schulterglatze wieder anfängt?

 

Was wird die Truppe dazu sagen, wenn sie plötzlich ihren stärksten Char verliert und dann einen für Manöver "nutzlosen Char" in ihren Reihen hat?

 

Warum sollte jemand seine gesamte investierte Zeit und auch die unzähligen Patronen "wegwerfen", um einen dämlichen Orden, einen Heiligenschein und einen "nutzlosen Char" zu bekommen?

 

Sorry, aber das ist so, als wenn ich mir einen schrottreifen Oldtimer kaufe, Unmengen Zeit und Geld investiere, um dieses Auto "aufzumöbeln" und zu "tunen" und wenn alles FERTIG ist, bringe ich die Karre zur Schrottpresse! Dafür bekomme ich dann beim Schrotthändler einen neuen "Müllhaufen", in den ich wieder jede Menge Zeit und Geld stecken "darf" und GRATIS dazu einen Blechorden und einen Aufkleber mit der Aufschrift: "Depp der Nation"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo soll denn die Motivation noch herkommen, wenn jemand irgendwann mal die 10 goldenen Staun-mich-an-Dinger auf jeder Schulter herumschleppt? Indem man ihn mit 'nem 11-Sterne-Generalsrang lockt? Und danach Nummer 12?

Ganz ehrlich mal, da hört's doch auf mit dem Spaß.

Ob die Truppe dabei ihren stärksten Char verliert oder nicht wäre mir persönlich total wurscht, - wenn ein Spiel langweilig wird, sucht man nach Alternativen. Das war immer so, und wird sich nicht schwuppdiwupp ändern.

 

Ein gelesenes Buch stellt man ins Regal und läßt es einstauben.

Jedoch - manchmal holt man es hervor, pustet den Staub der Zeit weg und ließt es nochmal, sofern man eine angenehme Erinnerung an das Buch hat. Man entdeckt beim erneuten Lesen oft Zusammenhänge, die vorher nicht erkannt wurden. In meinem Leben habe ich mein "Lieblingsbuch" dreimal gelesen - ich bin sehr neugierig darauf, was ich beim viertenmal noch entdecken werde. Doch wenn es langweilig würde, dürfte der Staubteufel ungestraft zuschlagen.

 

Das letzte Hemd hat keine Taschen.

Warum z.B. würde mir ein Lebensalter von 103 Jahren völlig ausreichen? Zufällig (!) habe ich davon ungefähr die Hälfte geschafft - ich will gerne 103 werden und mich freuen, wenn ich so lange lebe. Aber dann ist's genug, älter möchte ich nicht werden als 103, ich will mich nicht als alter Griesgram zu Tode pflegen lassen müssen und an Langeweile abkratzen.

Was danach kommt, weiß ich nicht - doch das erwartet jeden von uns.

Wäre es nicht schön, noch einmal von vorne anfangen zu können - mit allen Konsequenzen?

 

Hier jedoch,

hier hat man rein technisch gesehen die Option, in eine virtuelle Welt die optionale Reinkarnation einzubauen. Ich habe ja nirgendwo geschrieben, daß man als "End-General" diese Reinkarnation machen muß? Es war ein Vorschlag.

Vorschläge kann man, mit entsprechendem Teamgeist, gemeinsam diskutieren und ausarbeiten.

Man kann sie auch als "dämlich" bezeichnen und ad acta legen.

Natürlich war der Vorschlag furchtbar dämlich, lieber Herr @Fish, denn Vorschläge sind immer dämlich wenn es jemanden gibt der sie nicht versteht, oder dem sie nicht in den Kram passen, oder man "null Bock hat sich 'ne Migräne zu machen"(=habe ich von meinem Enkel). 8-)

Lieber Herr @Egoist, solch einen tollen aufgemöbelten Schrotthaufen hatte ich einst. Jetzt hängt davon ein hübsches Bild an der Wand, denn es hat viel mehr Spaß gemacht diesen alten Wagen aufzumöbeln, als ihn an Stelle eines wesentlich moderneren Neuwagens zu fahren...

...wenn mein kleines italienisches Autochen mal etwas älter ist, macht das Aufmöbeln sicherlich wieder viel Spaß!

Doch Du mußt ja nicht als 10-Sternler abtreten, wenn man das Ding als Option einbaut - eine Option für Leute, die nicht ewig wie die Seeleute auf dem fliegenden Holländer herumgeistern wollen. Eine menschliche Option. Vielleicht mit einer echten persönlichen Urkunde an der Wand verbunden, damit Oma sieht, wohin das Taschengeld entschwunden ist...

:denk:

...ja, 'ne Urkunde! Auf echtes Papier gedruckt! Zwar auch vergänglich wie alles im Leben, aber ein Ding zum drüber nachdenken. Das finden bestimmt wieder einige von euch so dämlich, daß sie ihren Teamgeist in den Keller schicken. "Was soll ich mit 'nem Papierfetzen an der Wand," höre ich sie schon lästern. "Dafür habe ich Patronen gekauft?"

Ja Leute, was bleibt den ewig von einem virtuellen Spiel?

Lösung (ggf. rückwärts lesen): !gnurennirE eiD

:)

Dabei geht es hier ja eigentlich um Ordenserweiterungen. Und da schließe ich mich maddin1982 an, nach oben muß erweitert werden, - und finde die Idee mit Ordenkombinationen zum freischalten bestimmter Orden sehr gut.

Als Stabsfeldwebel den Most Wanted X zu erhalten wirkte auf mich etwas demoralisierend, weil es keinen XI oder eine Fortsetzung in irgendeiner Art gibt, und ich bin ja noch nicht mal Offz. Es ist ein blödes Gefühl wenn es da auf halbem Wege nach oben plötzlich irgendwo mit irgendwas nicht mehr weiter geht (muß ich gerade schreiben, gelle?), auch wenn es nur so ein dämlicher virtueller Orden ist... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×