Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Shakespeare

Fabrikantpokal und das Abkürzen von Konstruktionen

Recommended Posts

Da unikat bei der Änderung der Kopfgeldvergabe und des Lehrgangs "Stile und Formen" unter Beweis gestellt hat, dass Korrekturen vorgenommen werden, wenn diverse Features aus dem Ruder laufen, hier nun ein öffentliches Feedback zum Thema Fabrikantpokal und das Abkürzen von Konstruktionen.

 

Wenn Truppen nach einem Downfight Pokale frühzeitig erobern und dann diese Pokale brüten, so besteht die Möglichkeit, mit dem Fabrikantenpokal zig grüne Kisten abzukürzen, um dann ausserordentlich viel und ausserordentlich gute Ausrüstung zu bekommen, die in Waffen über 7900 Schaden gipfelt. Bei der jetzigen Spielsituation reicht es für jede Truppe aus, den Pokal nur für zwei Stunden in die Finger zu bekommen, vorausgesetzt es gibt genug Member, die die zig Abkürzungen finanzieren. Es gibt im Soldatenspiel auf beiden Welten genug Truppen, die die Patronen aufbringen können, nur wer will schon solch ein Wettrüsten der Patronenspieler, wenn alle Truppen ohne Patronenspieler das Spiel verlassen - so wird es kommen, wenn nicht schnell was passiert!

 

Deshalb bitte ich um Folgendes:

 

1. Die Möglichkeiten zum Truppendownfight unmöglich zu machen.

 

2. Den Pokal "Fabrikant" aus dem Spiel zu entfernen.

 

3. Das Abkürzen von Konstruktionen direkt nach Start abzuschaffen, erst nach Ablauf von 50 - 75 % einer Konstruktion sollte ein Abkürzen möglich sein.

 

4. Alle auf diese Art und Weise im Spiel schon erworbenen items bitte einzuziehen und den betroffenen Truppen die Patronen und Rohstoffe zurückzukerstatten.

 

Ich möchte betonen, dass ich keine Truppen anprangere, möchte aber auch darauf hinweisen, dass alle hier von mir genannten Punkte schon kritisiert worden sind.

 

Also, liebe Unikaten, handelt bitte, handelt bitte schnell!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

dem  ist NICHTS hin zu zufügen 100 % zuspruch !

 

so " muss " es sein ....und nicht anders bevor das sinkende schiff endgültig verlassen wird !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben das Problem bereits erkannt und sind bereits daran eine Lösung zu erarbeiten. Inwieweit diese mit dem Vorschlag von Shakespeare dann deckungsgleich sein wird, kann ich an dieser Stelle noch nicht sagen.

 

Wir haben bereits einige Ideen, die wir auf Machbarkeit prüfen und sobald eine oder mehrere mögliche Änderungen spruchreif sind, werden wir euch darüber in Kenntnis setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

vielen Dank für die Vorschläge. Wir sind auch der Meinung, dass das jetzige System Lücken hat, die es zu schließen gilt. Sofern wir eine Lösung erarbeitet haben, wird es ein offizielles Statement von uns geben.

Gruß,

Chrischan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

bitte setzt solange den " pokal " außer kraft !  .... um schlimmeres zu verhindern .... und handelt schnell mit den schon hergestellten dingen ... der aufschrei ist jetzt schon groß genung .. so wie der unmut !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hey,

vielen Dank für die Vorschläge. Wir sind auch der Meinung, dass das jetzige System Lücken hat, die es zu schließen gilt. Sofern wir eine Lösung erarbeitet haben, wird es ein offizielles Statement von uns geben.

Gruß,

Chrischan

Bitte nicht erst in 3 oder mehr monaten eine Lösung haben .

Denn einige Probleme sind schon lange bekannt und von den usern angeprochen worden .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann wäre ich dankebar, wenn auch etwas passieren würde.

 

Sätze wie: "Wir beraten intern" - "Wir sehen uns die betroffenen Spielbereiche an" - "Wir geben zeitnahm Feedback" - haben wir hier schon so oft gehört. Aber passiert war bisher wenig.

 

Die Problematik, die Shake anspricht, wurde bereits vor einiger Zeit einmal angesprochen. Aber wie so oft, wurde der damalige Thread kommentarlos gelöscht.

 

So kann es auf keinen Fall weiter gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuchs mal neutral zu betrachten.

 

Was ist passiert? Eine Truppe hat, von mir geschätzte, 225 grüne Kisten (450 mit Pokalbonus) im K-Lager hergestellt und mit ca. 27.000 Pats abgekürzt. Wenn man davon ausgeht, dass 30 User sich finanziell daran beteiligten, kostete dieser Spaß 900 Patronen pro Nase. Was die ganze Sache schon wieder gar nicht so krass wirken lässt.

 

Mir war völlig klar, dass dies mit dem Pokal und dem K-Lager möglich ist, jedoch hätte ich gedacht, dass die erforderliche Menge an Rohstoffen nicht vorhanden sein wird um einfach mal 225 Kisten herzustellen. Sollte im Normalfall auch so sein. Nun kann man schlecht jemandem verbieten 24/7 Patrouillen zu fahren und somit seinen gesamten Lebensinhalt dieser einen Sache zu widmen. Überprüfen sollte Unikat das aber trotzdem, wie da solch Unmengen an Rohstoffen zustande kommen.

 

Und da ist da noch eine Sache. Die Krit-Range der Items die man erhält, sind an den Dienstgrad gekoppelt. Ist man noch ein kleiner DG, findet man nicht die großen Hauer-Items. Pusht man nun per grüner Kiste seine Waffe so enorm wie derzeitig passiert, bindet man sich an dieses Item. Seinen Krit kann man zukünftig  nicht mehr verbessern. Man wird aber bei den nächsten Levelups Items finden, die weitaus besseren Krit haben - im Schaden und Rüstung aber wie sonst was einbrechen. Und da ist man dann schon an einem Punkt wo man sich fragt, ob das K-Lager-Gepushe es jetzt wert war. Von der ganzen Geschichte profitieren nur die oberen DGs der betroffenen Truppe. Ich würde dies den kleinen DGs meiner Truppe nicht antun, selbst wenn Pats und Rohstoffe vorhanden sind. Anders sieht das aus, wenn man dieses Szenario alle 5 Wochen zum Pokal wiederholt. Bedeutet allerdings wieder, dass die erforderliche Menge an Rohstoffen dann abermals vorhanden sein muss. Das halte ich unter normalen Umständen für ausgeschlossen.

 

Ob man nun deswegen den Pokal wieder entfernen sollte, weiß ich nicht so recht. Wäre schade für uns Normalos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Granuaile,

 

sehr schöner Standpunkt. Dass ein enorm hoher Aufwand dahinter steckt sollte jedem klar sein.

Die Problematik sehen wir hinter der "Beständigkeit", mit welcher man durch Downfighten den Pokal ergattern kann.

 

Gruß,

Chrischan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Problematik sehen wir hinter der "Beständigkeit", mit welcher man durch Downfighten den Pokal ergattern kann.

 

Die ist zumindest bei diesem Pokal völlig egal. Man braucht ihn ja nur einmal. Und wenn es nur für zwei Stunden ist. Wichtig ist die Beständigkeit allerdings beim Rohstoff-Pokal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann könnte man den Downfight dahin gehend unterbinden, dass bei gestarteten Angriffen nur diejenigen nicht mit in die Wertung fallen, die z. B. min. 3 Tage nicht on waren. Alle anderen werden wie bei der Verteidigung mit 50% gewertet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Prolematik des Truppendownfight ist ein Aspekt, der sich auf alle Pokale auswirkt @Chrischan

 

Konkret bei der Massenproduktion von Ausrüstung ist der Truppendownfight ein untergeordneter Faktor @Chrischan.

Der Pokal "Fabrikant" halbiert die Kosten beim Abkürzen aller Konstruktionen, es werden auch Truppen diesen Pokal bekommen, die keinen Downfight hingelegt haben, können also genauso viele Kisten abkürzen. Es wurde bei der Änderung der Kopfgeldregel gesagt, dass es nicht gewünscht ist, dass Kopfgelder im Minutentakt vergeben werden. Jetzt frage ich Dich, ob es gewünscht ist, dass Kisten im Minutentakt abgekürzt werden, dass Bonuskisten im Minutentakt dazugegeben werden? ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich sickman im Interview gebeten habe, die Range der findbaren Item zu verkleinern, auf dass auch hohe DGs bessere items bekommen. Antwort seinerzeit, dann hätte ja jeder zu leicht gutes Zeug. Genauso ist es jetzt, es ist zu leicht, es ist zu viel, es ist geradezu pervers! I

 

hr müsst Euch an Euren eigenen Aussagen messen lassen @Chrischan. Die Problematik auf den Truppendownfight zu reduzieren, ist viel zu wenig, die Problematik ist komplexer. ich habe immer bei Euch geschätzt, dass Ihr ein Spiel anbietet, dass Casher und Noncasher anspricht, das ist jetzt nicht mehr der Fall, denn wer soll denn hier noch anfangen und bleiben, wenn er als Schulterglatze bei anderen Spielern Waffen mit 10000 plus Schaden sieht? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist passiert? Eine Truppe hat, von mir geschätzte, 225 grüne Kisten (450 mit Pokalbonus) im K-Lager hergestellt und mit ca. 27.000 Pats abgekürzt. Wenn man davon ausgeht, dass 30 User sich finanziell daran beteiligten, kostete dieser Spaß 900 Patronen pro Nase. 

...

 

Von der ganzen Geschichte profitieren nur die oberen DGs der betroffenen Truppe. Ich würde dies den kleinen DGs meiner Truppe nicht antun, selbst wenn Pats und Rohstoffe vorhanden sind. 

...

 

Ob man nun deswegen den Pokal wieder entfernen sollte, weiß ich nicht so recht. Wäre schade für uns Normalos.

 

Sehr schön zusammengefasst. Sehe ich auch so !!

Ergänzend würde ich nur noch anmerken, dass kleinere Truppen arg ins Hintertreffen geraten, weil sie diese Möglichkeiten einfach nicht haben. Diese Truppen, bzw. die Spieler in diesen Truppen dürften irgendwann die Lust komplett verlieren und das dürfte nicht in unser aller Interesse liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Paxi: Natürlich ist es möglich, das Spiel in den Status quo ante zu versetzen.

 

Das geschieht regelmässig, wenn bei Spielern Unregelmässigkeiten, Cheaten oder Bugusing festgestellt werden.

 

In diesem Fall wurden aber keine Bugs, sondern vorhandene Spielmechaniken clever ausgenutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile ist dieses Game nur noch was für Cashspieler, den Normalos die vielleicht wenig bis gar nichts an Patronen ausgeben wird die Laune vergehen bzw. ist es teilweise ja auch schon Spielern. Zumal ich auch Leute nicht verstehen kann tausende von Euros ins Spiel zu investieren, wenn die zuviel davon haben nehme ich und andere das Geld bestimmt gerne für sinnvolle Sachen im Leben. Eine dritte Welt wo man nur mit den erspielten Patronen was machen kann wäre mal ne schöne Idee, so haben auch mal andere die Chance weiter oben zu stehen und es wäre alles ausgeglichener. Macht doch keinen Spaß wenn z.B. in einem DG 30 Leute sind, wovon 25 Casher sind und 5 vielleicht recht normal spielen, die aber nicht vom Fleck kommen weil´s natürlich dadurch keine Chancen auf Kg´s gibt und man teilweise von 10 DG unter dir geschlagen wirst.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×