Jump to content
Shakespeare

An die Geschäftsführer der Unikat Media GmbH

Recommended Posts

Mir wird es angst und bange, wenn ich sehe, wer da im Namen der Spieler diskutieren soll. Das Ende vom Lied wird wieder sein, dass die, die sich mit Unmengen von Patronen ziemlich schnell ans Ende des Spiels geschossen haben, neue Anreize bekommen und noch weiter wegziehen können. Was soll dabei rauskommen? Noch wahnsinnigere Dienstgrade, noch bessere Levelmöglichkeiten? Oder vielleicht persönliche Wanderpokale, dass die Schere wie bei den Truppen noch weiter aufgeht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tanni

Hallo zusammen,

 

was soll das nun bringen? Die gefühlte Prominenz, erwartet das man sich hinter ihnen zusammen versammelt um ihre Anliegen, die zum Teil berechtigt sich mit vertritt. Ja ich mag das Spiel auch, und wünschte mir einige Verbesserungen. Es ist schon jetzt ab zu sehen, wer da die Vertretung innerhalb welcher Interessenlage vertreten will. Kaum "ingame" schlägt mir aus genau dieser Richtung eine Überheblichkeit ins Gesicht die sich gewaschen hat. Z. T. auch unter der Gürtellinie, was dann gar nichts mehr mit dem Spiel zu tun hat.

 

Dann Solidarität erwarten? Ich spreche nur für mich, und das gefällt mir können sich einige sparen. Dialog und Interessen Vertretung sieht für mich anders aus.

 

LG Tanni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

in der Sache ist an den Fakten nicht zu deuten - es gibt reichlich Fehler im Spiel, die gerade auch bei den Events zuschlagen, zum Teil aus heiterem Himmel (siehe letzter Weltboss, der in der Vergangenheit dutzende Male fehlerfrei funktionierte...?). Wie bereits richtig fest gestellt wurde, bietet Unikat eine Dienstleistung an, für die meisten von uns - der eine mehr, der andere weniger - Geld bezahlt. Aus diesem Grund erwarte ich von Unikat daher einen professionellen Betrieb des Angebots, was unter anderem ausgiebige Tests von Funktionen und eine ständige Weiterentwicklung des Konzepts bedeutet. Beides scheint hier nicht stattzufinden, ansonsten ist die Menge an Fehlern nicht erklärbar.

Daher ist für mich ein Dialog mit Unikat nicht erforderlich - der Anbieter sollte sich wie ein professionelles Unternehmen verhalten und sich intern hinterfragen und die offensichtlichen Herausforderungen lösen. Dann wären wir schon einen großen Schritt weiter. Die Ergänzung von neuen Funktionen sollte erst dann diskutiert und umgesetzt werden, wenn das Vorhandene stabil läuft.

 

MkG, WatchDog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja...

So "ganz plötzlich" fällt einigen auf, daß hier etwas schiefläuft.
Daß sie dem Betreiber auf den Leim gegangen sind mit dem Zwangs-nach-oben-befördert-werden-um-dort-noch-mehr-pats-auszugeben-System.
Das dadurch der "Nachwuchs" gar nicht mehr so schnell hinterher kommt und es an Anreizen mangelt.
Das 4-5 Events in 2-3 Verpackungen eben keine Abwechslung sind.
Daß das Kampfwertungssystem und diverse andere auch durch Lotto, Bingo oder Stäbchen ziehen abgelöst werden könnte und man selbst dann mehr Erfolge aufweisen würde.
Daß gewisse Entwickler es monatelang nicht auf die Reihe bekommen, auch nur ein Event fehlerfrei ablaufen zu lassen (zeugt von Arbeitsqualität).
Kurzum, daß Pats und Bugs auf der einen Seite und Ignoranz und Arroganz bestimmten Personen auf der anderen es geschafft haben, das Spiel langsam aber sicher in den negativen Interessenbereich zu drücken.

Jetzt, wo die Spieler scharenweise abgewandert sind und diese Entwicklung noch fortschreitet, kommt erst der Aufschrei.

Ok....dann mal die Frage an diejenigen, die etwas verändern möchten:
WAS?....soll denn jetzt noch das Boot vor dem Untergang retten?
Ohne, das die Cash-Spieler ob ihrer sicher nicht geringen Investitionen, teils über Jahre, undankbar zu Statisten degradiert werden.
Ohne, das die Nicht-Casher, wie seit Jahren, massiv benachteiligt werden.
Ohne, daß wieder alles in ein reines Glücksspiel verfällt, sondern auch mal Leistung belohnt wird.
Ohne, daß das Cashsystem allein so immense Vorteile bietet, sodas das Spiel allein dadurch zum reinen pay-to-win verkommt.

Wer das Spielkonzept genauer betrachtet, stellt fest, das dort eben nicht mal eben mit 1-2 Änderungen das Ruder rumgerissen werden kann. So schwer es vllt. einigen auch fallen mag, aber hier jetzt groß rumzubasteln, verlängert nur den Abgang des Spieles um evtl. ein paar Wochen. Mehr nicht.

Anstatt dessen sollte man eher sich zusammensetzen und ein neues Konzept ausarbeiten, unter dem das Soldatenspiel neu erstehen kann.
Und dann eines, welches nicht rein auf Shop basiert, sondern wo der Shop bzw. Pats nur Beiwerk sind, denn ansonsten wäre dem Neuanfang kein langes Leben beschieden, wie man aktuell sehen kann.
Ob sowas allerdings wirtschaftlich für den Betreiber interessant ist, darf bezweifelt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast LadyGI

Hallo, :)

nett, echt nett wie sich hier bemüht wird was zu ändern das eigtl. seit Monaten bekannt ist.
Salop nach dem Motto : Wenn ich nicht mehr weiter weiß, bilde ich einen Arbeitskreis.

Was glaubt ihr zu erfahren bei dem Gespräch oder was wird Teamrot euch mitteilen ? :denk:

Das der Betreiber das Spiel abgeschrieben hat...wohl kaum.
Das der Betreiber das Spiel grundlegend refomiert...eher nicht.
Das der Betreiber bemüht ist das Spiel nach besten Wissen und Gewissen versucht fehlerfrei zu gestalten...ganz gewiss.
Das der Betreiber eure Vorschläge zu Herzen nimmt und prüft...sicherlich.

Trotz der Fehler und Einschränkungen die teils vorhanden sind wird locker, flockig weiter investiert in die ACC´s und bei Events. Der/die eine mehr der/die andere weniger.

Wenn Spieler die Einsicht erlangen das sie das Spiel nicht mehr spielen wollen löschen sie sich oder verschwinden. Ein kurzer Aufschrei, je nachdem wie aktiv und wichtig der Acc fürs Spiel/Truppe war. 2 Std. später, hmmm Schade darum aber "who cares" es "muß" ja weiter gehen. Das nennt man auch natürliche Fluktuation.

Das ist in jedem Onlinegame so und wird immer so bleiben. ;)


Also warum sollte der Betreiber sich anderes verhalten wie andere ?

Aus Sicht des Betreibers hier zum Spiel wie ich es sehe, Top 1-50 bringen ca. xk € Monatsumsatz Top 51 -x bringen ca. doppelt € + x € Monatsumsatz.

Solang es rentabel ist wird es das Spiel geben mit mehr oder weniger Fehlern. Verbesserter oder gleichbleibender Spielstruktur ist demnach egal. Vorschläge zu Änderungen gab es genügend. Also warum sollte sich ausgerechnet jetzt, durch eine offizelle "Plapperstunde" was ändern? Es wurde auch der ein oder andere Vorschlag umgesetzt und Fehler behoben, ob es nun unbedingt jeden Angesprochen hat muß jeder für sich entscheiden.

Es dient alles lediglich dazu, gewissen Leuten ein "Gutzi der Wichtigkeit" und der ihrer Kreativität zu geben. Allerdings nur soviel das es dem Unternehmen und seiner Zielsetzung entspricht. Mit jeder Änderung im Gameplay wird es Befürworter oder Gegner geben.
Wenn ihr ehrlich seit das perfekte BG für Spieler wird es nie geben bzw. steht es ja jedem frei sich auch selbst zu versuchen, in dem 3 stelligen € Millionenkarusell der BG´s und das perfekte für User zu entwickeln aus seiner Sicht.

Für mich ist es weiterhin nur wichtig wenn ein Fehler auftritt das er so schnell wie möglich aktiv behoben wird, alles andere ist eine persönliche und subjektive Empfindung.

 

grüßle :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tanni

Das mit den Fehlern sollte eigentlich selbstverständlich sein, es sind ja immer dieselben die auftreten, da gehört dringend nachgebessert.

 

Es ist ja ei kommerzielles spiel , das man auch kostenlos spielen kann. Hier hackt es nun. Grad die Großen DGs sind oft Ende Fahnenstange. Die haben allerdings das meiste investiert, auch an Zeit. Das würde man nicht tun wenn es Spaß macht. Also gehe ich davon aus das es Spaß macht.

 

Die brauchen auch eine Option um dabei zu bleiben. Sei es mit einem eigenen Kampfsystem;- gerne über einen Lehrgang;-oder einen eigenen Modus den man frei wählen kann.

 

Sperren, auch so ein Thema, ich bin grundsätzlich dagegen Spieler zu sperren oder aus zu schließen. 3 Tage Strafbank zum schämen gehen ok. Nettikette sollte selbstverständlich sein, ist aber leider nicht. Dafür kann der Spieltreiber ja nichts. Dafür gibt es ja Mods.

 

Kisten - mein Angstthema, egal wie oft ich den Thread dazu durchlese, es funktioniert irgendwie nicht so ganz, ok., das kann auch Künstlerpech sein.

 

Kampfsystem generell, das ist mehr als undurchsichtig, zumindest für mich.

 

LG Tanni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@LadyGI

Zitat:

"Aus Sicht des Betreibers hier zum Spiel wie ich es sehe, Top 1-50 bringen ca. xk € Monatsumsatz Top 51 -x bringen ca. doppelt € + x € Monatsumsatz.

Solang es rentabel ist wird es das Spiel geben mit mehr oder weniger Fehlern. Verbesserter oder gleichbleibender Spielstruktur ist demnach egal. Vorschläge zu Änderungen gab es genügend. Also warum sollte sich ausgerechnet jetzt, durch eine offizelle "Plapperstunde" was ändern?"

 

Genau das trifft des Pudelskern.Für einige wenige Spieler ist es halt wichtig wenn sie in regelmässigen Abständen im Forum ihren Namen unter den ersten 100 sehen können .Man lässt sich halt seine Eitelkeit was kosten.Bei der Mehrheit der Spieler, erregen diese Spieler nur Mitleid.Leider tragen gerade diese Spieler durch ihr handeln nicht zur Verbesserung des Spiels bei.Ich rede hier noch nicht mal von der üblichen Arschkriecherei wenn Mods im Chat zugegen sind.Schade eigentlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tanni

Nein nicht alle sind so, unter den Tops, das nur ein paar wenigen festmachen ist mir zu billig.

 

LG Tanni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meisten Spiele heutzutage sind sogenannte Schnellläufer.
Sprich, binnen 1-2 Jahre sollen sie nebst den Kosten möglichst viel Gewinn einfahren.
Hierzu gibts auch eine Deadline, wo es unrentabel wird (die muss nicht mal im Minusbereich liegen).
Sobald diese Deadline erreicht wird, entscheidet man, ob man das Spiel (evtl. aus Imagegründen) noch weiter am Leben hält, es abstößt oder langsam einstampft.
Der Markt ist zu schnellebig für aufwendige "Basteleien", vor allem, wenn nicht genug oder nur mäßig zahlende Kunden da sind und es evtl. auch an weiterer lukrativer Finanzierung mangelt.
Da ist es einfacher, alte Spiele abzustoßen und lieber etwas Neues auf den Markt zu bringen.

Ich sehe irgendwie nicht den Anreiz, den die "Retter des Spieles" dem Betreiber bieten wollen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Lang Lang isses Her......und was ist nun eigendlich mit diesem Gespräch ??????

Kommt da in der Richtung was ???? ( Weihnachten )  :D

Oder verschwindet dieses Thema wieder in der Versenkung ?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Wolle01

Dem stimme ich Voll zu und habe noch einen weiteren Punkt.

 

Die Zeiten für etwaige Aufgaben wie z.B. SCHIEßBAHN werden nicht glücklich gewählt.

Berufsbedingt blieben mir für diese Aufgabe nur ca: 2 Stunden und trotz einsetzen von Patronen fehlten mir sage und schreibe 4 Treffer für das Aufgabenziel zu erreicht und somit die Belohnung zu erhalten.

Man sollte diese Zeitpunkte besser wählen , z.B. 24 Stunden!!!

Somit können ALLE das Aufgabenziel erreichen,

denn welcher Berufstätige ist denn um 13:00 UHR zu Hause???

bei einer Laufzeit von 8 Stunden!!!!

 

Antrag auf spätere Starts und längere Laufzeiten, damit alle die Möglichkeit haben das Aufgabenziel zu erreichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 0915

 

MIBA schrieb am 22 Mai 2015 - 14:55:

    Lang Lang isses Her......und was ist nun eigendlich mit diesem Gespräch ??????

    Kommt da in der Richtung was ???? ( Weihnachten )  [ :D]

    Oder verschwindet dieses Thema wieder in der Versenkung ?????

 

Da muss ich MIBA mal wirklich recht geben, denn bei dem Aufstand, der hier dafür betrieben wurde, spürt man nur noch die heiße Luft...

Und dann wird sich darüber beschwert, dass unikat mit der Behebung der Fehler nicht hinterher kommt oder an Veränderungen nicht interessiert wäre...

Da seht ihr doch wohl selber, wie schwer es ist, etwas auf die Beine zu stellen...

 

 

xXerziXx schrieb am 22 Mai 2015 - 16:46:

    Ich würde sagen einfach mal Abwarten ?

 

Sei mal ehrlich erzi, hört sich das nicht irgendwie nach “Wir Arbeiten daran...“ an... ?

Und haben diesen Spruch die Spieler hier nicht schon oft genug gehört... ?

 

 

Wenn ihr was Ändern wollt, hättet ihr das besser Planen sollen...

In diesem Sinne...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 0915

Ja was soll ich dazu sagen ?...Wendet euch an Shakespeare er steht mit Sickman in Kontakt...Ich hab jetzt nicht weiter nach gefragt wie weit die " beiden" sind....Ich hatte andere Dinge zu tun ;)

 

Jetzt fallen sich die Organisatoren schon gegenseitig in den Rücken... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt fallen sich die Organisatoren schon gegenseitig in den Rücken... :lol:

Hat doch nichts mit in den Rücken fallen zu tun wenn erzi nicht immer alles mitbekommt, man kann auch mal was überlesen wenn man Skype aufmacht und da 30.000 neue Nachrichten stehen. Ich kann dich beruhigen, heute soll sich auf einen Termin geeinigt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

,,,wenn erzi Gestern mal nur eine Stunde nicht on war, ist es durchaus verständlich das er das mit der Terminabsprache nicht mitbekommen hat bzw es übersehen/überlesen hat...weil wie der General  es schon schrieb bezüglich der Nachrichten.

 

Und... es lag nicht an unser Planung.!

 

 

 

In diesem Sinne...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt fallen sich die Organisatoren schon gegenseitig in den Rücken... :lol:

Hmm Du hast vollkommen Unrecht!!!! Ein Ausschnitt Skye Nachrichten wenn ich 1 Tag mal nicht dort bin http://prntscr.com/7ac74p An manchen tagen sind es manchmal 800 Nachrichten ....Sorry aber ich Pflege gerne noch mein Reales Leben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 0915

Wenn man sich schon so schlau vorkommt, dann hätte man vllt. einen festen Zeitraum für die Vorschläge machen sollen und nicht erst so einen großen Zauber veranstallten und dann nich aus den Hufen kommen, weil man mit den eigenen Vorgaben nicht klar kommt...

Da brauch mir keiner zu Entschuldigung die neuen Nachrichten zeigen, dakann ich nur sagen "selbst Schuld"...
Denn wenn Ihr eine klare Linie angezeigt hättet, dann müsstet Ihr nicht jeden Tag auf´s neue die Nachrichten bearbeiten....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich schon so schlau vorkommt, dann hätte man vllt. einen festen Zeitraum für die Vorschläge machen sollen und nicht erst so einen großen Zauber veranstallten und dann nich aus den Hufen kommen, weil man mit den eigenen Vorgaben nicht klar kommt...

Da brauch mir keiner zu Entschuldigung die neuen Nachrichten zeigen, dakann ich nur sagen "selbst Schuld"...

Denn wenn Ihr eine klare Linie angezeigt hättet, dann müsstet Ihr nicht jeden Tag auf´s neue die Nachrichten bearbeiten....

 

Also zu 1. Ich kann dir schon sagen das man den Fragen Katalog einsehen kann...wenn jemand vorher Intresse gezeigt hat und nicht gegen vieles Spricht....2.Muss ich nicht täglich dabei sein ....Manche rufen mich auch zuhause an und sagen mir Stand der Dinge...3.Warum bin ich selber Schuld für was ?...Nur weil ich mal nicht dran Teilnehme weil man noch Privates genug um die Ohren hat ?....5. Wir bearbeiten keine Nachrichten " mehr " denn wie ich bereits gesagt habe liegt es bei Sickman schon vor ;) ;) " man kann ja mal höflich nach fragen " " Wie schauts aus habt ihr schon ein Termin zum Gespräch ? usw.....6.Wenn du noch Fragen einbringen willst du hast mich im Skype man kann sie dann zum anderen Termin mit rein " schreiben" ;) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich schon so schlau vorkommt, dann hätte man vllt. einen festen Zeitraum für die Vorschläge machen sollen und nicht erst so einen großen Zauber veranstallten und dann nich aus den Hufen kommen, weil man mit den eigenen Vorgaben nicht klar kommt...

Da brauch mir keiner zu Entschuldigung die neuen Nachrichten zeigen, dakann ich nur sagen "selbst Schuld"...

Denn wenn Ihr eine klare Linie angezeigt hättet, dann müsstet Ihr nicht jeden Tag auf´s neue die Nachrichten bearbeiten..

 

wir sind mit unserer arbeit fertig ;) vllt besser informieren, bevor man so ne behauptung aufstellt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 0915

WOW...nach fast vier Wochen... sarcastic_hand.gif

 

@Stuffel : ich muss mich nicht Informieren, für einen anständigen Informationsfluss sind die zuständig, die dazu aufgerufen haben und das ist in den fast vier Wochen nicht passiert, sonst hätte z.B. MIBA hier nicht Fragen müssen...

Is nur komisch, wer da auf einmal alles seine Finger mit drin hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jeder der wollte durfte sich einbringen ;) und wir sind schon seit gut 2 wochen fertig ;) sag ja, wenn man keine ahnung hat usw... 

 

wozu müssen wir hier informationen reinschreiben? wer was wissen will hätte shakespeare fragen können oder einfach mitmachen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×