Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Dienstgrad'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Offizielle Soldatenspiel Neuigkeiten
    • News & Ankündigungen
    • Aktuelle Feldpost vom OFK
  • Allgemeiner Bereich
    • Feedback Bereich
    • Fragen & Antworten
    • Gemeinschaftszimmer
    • Forenspiele
  • Erste Hilfe
    • Verbesserungsvorschläge & Ideen
    • Fehler & Probleme
    • Textfehler
  • Truppenbereich
    • Spielwelt 1
    • Spielwelt 2
  • Testbereich
    • News & Ankündigungen
    • Feedback
  • Community-Events
    • Beendete Events
    • Aktuelle Events

6 Ergebnisse gefunden

  1. Ich sehe ein generelles Problem im Spiel (und erfahrene Spieler (FP-Kontakt) sehen das auch). Und zwar, dass am Anfang die Regelung mit der Nichteinbeziehung des Dienstgrades bei Kampfgewinnen betreffs Ehre sicher Sinn gemacht hat UND auch die 6% zusätzlichen credit-Gewinne ab Hauptmann (Lehrgang). Doch inzwischen gibt es nahezu soviele Hauptleute (oder andere Offiziere mit "Brandschatzen u Plündern") wie Feldwebel oder Unteroffiziere. Das Verhältnis für Neuanfänger hat sich massiv verändert und macht es deutlich schwerer für den "Nachwuchs". (siehe auch Orden wie Vorzeigesoldat, Zuchthengst ect.) (Anmerkung: in den unteren Rängen sind die Nichtoffiziere (untere Offziersränge) bei max 40 (60)Ehre, während "oben" Hunderttausende / Millionen gehortet werden. Ich beobachte (und andere auch), dass viele in den unteren Rängen deshalb aufhören und sich ein anderes "game" suchen. Und wenn von Unten nicht genügend nachkommen, kippt das Verhältnis noch mehr. Bitte denkt einmal darüber nach. Es wäre schade, wenn durch diese Konstellation das Spiel ins Stocken kommen würde. Ich wünsche mir für das Fortbestehen des Spiels eine Anpassung der beiden Berechnungen an die Dienstgrade. Kameradschaftliche Grüsse Lucy
  2. Hallo Kameraden.... ich hätte mal ne Frage zum allgemeinen Verständnis! Wie kann es sein, das ein Oberstleutnant oder (schlimmer noch) ein Major eine Waffe mit Anforderung ihres Dienstgrades haben die einen Schaden von über 800 haben. Ich selber habe derzeit den DG 5-Sterne-General und finde mit viel Glück mal eine Waffe mit 700-750 Schaden. Also kann mir das bitte jemand erklären? bzw. Vorrechnen!
  3. Moin Kameraden, wir stehen im Spiel nun kurz vor der Situation, dass die ersten Spieler bald den Dienstgrad "1. ISAF-Kommandeur" erreichen. Zugleich folgt darauf die Logik, dass wir mittlerweile massenhaft Generäle, bald mehr als sonstige Offiziere, haben. Soweit dass rein vom Level her betrachtet wird, ist das ja problemlos...aber wir laufen früher oder später in die Situation, weiter neue Phantasie-Dienstgrade erfinden zu müssen, um der Inflation gerecht zu werden. Daher sollte das System reformiert werden, um eine gewisse "Bremse" zu etablieren. Ich habe einen Vorschlag, der zwar erst schmerzhaft klingt, aber meines Erachtens ausgewogen ist, da die Einschränkungen alle zugleich betreffen und eine Verschiebung der relativen Verhältnisse im Feld der Spieler vermeidet: Das Prinzip ist wie folgt: Sobald das erste Mal ein char den Dienstgrad einer neuen Gruppe (also ISAF-Kommandeur bzw. später NATO-General usw. erhält, erfolgt eine "Degradierung": Jeder Spieler verliert die Summe XP, die der Spanne des VORHERIGEN zum JETZIGEN Dienstgrads entspricht. D.h. dass z.B. ein Major 5.798.087 XP (also die vom StHptm zum Major verliert). Das kann heißen, dass er - wenn er recht neu im DstGrad Major ist, wieder auf Stabshauptmann zurück rutscht, sofern er unter 25.197.552 XP landet. Gleichzeitig wird chars, die weit oben/ kurz vor der Beförderung stehen, keine Degradierung drohen sondern sie können eben wieder weiter unten im Fortschritt zur nächsten Beförderung weitermachen. Derjenige, der zuerst die Barriere (ISAF-Kdr, NATO-Genaral usw). bricht, wird damit wieder der dienstälteste 5. Militätattaché usw; er verliert genau die Spanne dieser XP - wie alle sonst. Das greift jeweils nur beim ersten Mal des Brechens der Barriere, sonst kommt man ja gar nicht weiter. D.h. im zweiten Anlauf hat derjenige die besten Chancen, als erster aufzusteigen. Dafür wird er belohnt (Orden, s.u.). Wichtig ist, dass die, die degradiert wurden, bei der wiederholten Beförderung in den "alten" Dienstgrad keinen nochmaligen Lehrgangspunkt erhalten. Schulterglatzen können nicht degradiert werden, die fallen auf Null XP zurück (ist aber für die ja wirklich kein Beinbruch). Das ganze Prozedere wird ja nicht häufig vorkommen, sondern nur bei allen 5 Dienstgraden des Spitzenspielers in die neue Gruppe (bzw. 6 Dienstgraden, denn der erste "Eintrittsstep" muss ja zweimal gemacht sofern sofern es der selbe char ist). Aber auch dieser hat keine Nachteile, da seine "Verfolger" ja um deren letzte XP-Spanne zurückfallen. Damit ist gewährleistet, dass: keine relativen Veränderungen des "Rankings" der Spieler entsteht;Niemand Lehrgangspunkte verlieren soll;Keine Probleme mit "überwertiger" Ausrüstung entstehen werden;Leveln/ Engagement nicht verleidet wird - die Relationen bleiben erhalten;Das "Mittelfeld" wieder näher zusammenrückt;Eine Bremse gezogen wird, die das Leveln in utopische DG-Ebenen verhindert, ohne die Spitzenspieler zu bestrafen.Und man könnte - um es für die "Spitze" attraktiv zu machen, eine Orden einführen: "Hat X mal als Erster den Spitzendienstgrad erreicht und eine Truppenreformierung ermöglicht". Gruß, Wuppermann
  4. Moin Leute , wir ,das 18.Panzerbtl ,sucht noch nach fleißigen Mitgliedern ,die Spaß am Spiel haben und mit netten Leuten schreiben wollen. Noch stehen wir am Anfang , aber ich denke das kann sich bald ändern! Mit eurer Hilfe! Zurzeit sind wir 3 Leute.. (Ausbaustand wird hinzugefügt) Also bewerbt euch bei mir ( Oberfeldwebel) Vaio A. (name im Spiel) , oder einfach direkt bei der Gruppe. Bei fragen etc.pp meldet euch ebenfalls bei mir . Alternativ bei Fragen und Bewerbungen an (OSG) Jannik H. wenden!! --------------------------------------------------------- Anforderungen : -Dienstgrad (mindestens) : Hauptgefreiter -vorrängig Heeres Soldaten -------------------------------------------------------- PS: Wir suchen noch einen Stellvertreter !! Anforderungen dafür kriegt ihr in ner kurzen Mail.. Bis dahin.. (Oberfeldwebel) Vaio A.
  5. Hallo zusammen, da die Idee mit dem 50 - Sterne General, meiner Meinung nach, ja nicht mit Begeisterung aufgenommen wurde, möchte ich hier eine Alternative vorschlagen. Statt einer weiteren Beförderung zum 11- Sterne General,könnte man hierzu neue Orden einführen. D.h sobald man 10 - Sterne General ist, wird man nicht mehr Befördert, sondern bekommt stattdessen folgende Orden: - Oberkommandierender - Truppeninspekteur - Verteidigungsminister - Lebende Legende Jeder der 4 Orden kann von Stufe I - X geholt werden. Die Orden würde man bekommen wenn man eine bestimmte Summe Erfahrung geholt hat. Durch die 4 Orden und ihren 10 Stufen wäre man auch wieder bei den 50 - Sternen, dies allerdings ohne das man die Schulterstücke extra ändern müßte. Wobei man diese natürlich trotzdem ändern könnte, nur halt ohne 50 - Sterne darauf. Auch hat es den Vorteil das die Lehrgänge so bleiben wie sie sind,da man für Orden ja keine Lehrganspunkte bekommt. Natürlich sollte die zu bekommende Belohnung pro Orden auch dementsprechend hoch sein, wie und was genau kann man ja noch ausdiskutieren.
  6. Oberfeldwebel Im Dienst seit: 27.01.2014 das sind im Durchschnitt ca. 274000 punkte pro Tag???????????????? und das mit 300 ausdauer plus event. noch 4xviagra das kann mir keiner erklären oder??? aber bitte realistisch nachvollziehbare antworten und keine eventualitäten rechnungen.. danke im vorraus LeGuan