Jump to content

Zombienchen

Members
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Über Zombienchen

  • Rang
    Gefreiter

Profile Information

  • Geschlecht
    Frau
  • Location:
    Schleswig-Holstein

Letzte Besucher des Profils

270 Profilaufrufe
  1. Zombienchen

    Verhalten von der Truppenführung

    Ungeachtet der Faxen des "Vortänzers" ,Wer hat das Recht,seine Mitspieler herumzukommandieren,nur weil ein gülden Stern am Avatar prangt ? Ein Trupp sollte eine Gemeinschaft sein-denn nur so funktioniert das Ganze.Höflicher Umgangston - Selbstverständlichkeit- Miteinander/Mitsprache-ebenso. Es gibt zumeist festgelegte "Statuten" ( wohlweisslich in "Tüdelchen" gesetzt grins) die ein interessierter Spieler sich meist im Vorfeld durchlesen kann.Passt es-ok.Passt es nicht,dann nicht- manchmal kristallisiert sich beim genauen Durchlesen der PW nämlich schon heraus, was der neue Spieler zu erwarten hat...da muss man manchmal wirklich genau zwischen den Zeilen lesen.Kann nur für unseren Trupp sprechen.Wir kommen ohne scharfe Töne aus, -und ich bekäme eine schöne "Verbalklatsche" von meinen Kameraden ,wenn ich auf ein Mal "Caligula" spielen würde *singt* " It´s a game a game a game that we´re playin..."
  2. Der Reiter Der Mensch erklimmt mit viel Entzücken als Sportsmann hohe Pferderücken. Hier oben , sagt er, sei das Glück. Der Mensch , der schreckt vor nichts zurück. Er sitzt im Sattel , strahlt und reitet so lang das Pferd gemessen schreitet. Er sitzt im Sattel wie gehabt , so lang das Pferd gemessen trabt. Kühn stößt er vor ins Ungewisse und streift den Stachel der Hornisse. Die sticht den Gaul , höchst ungalant , empfindlich in die Hinterhand. Der Gaul heult auf , geplagt vom Schmerze und macht zunächst mal eine Kerze. Dann macht er , was er gar nicht darf, zu wilder Flucht die Socken scharf. Man sieht den Reiter arg bedrängt und auch wie er am Pferde hängt. " So nimm denn , Schicksal , Deinen lauf " denkt sich der Mensch " ICH bleibe drauf!". Hier irrt der Mensch , schon fällt er runter, horcht kurz am Rasen und wird munter. Erhebt sich und behauptet stur : DER MENSCH HERRSCHT ÜBER DIE NATUR!
  3. Zombienchen

    Feedback zum Auslandseinsatz

    Hübsche Grafik,witzige Idee aber um ohne Patronen-Einsatz Wesentliches zu erreichen,darf man weder Handy/notebook/etc. aus der Hand legen.Die Zeitabstände bei "Sangria" und "Kokosnüssen" sind irrwitzig kurz.
  4. Zombienchen

    Was hörst du gerade?

    "DJ Molch the cat" "Igitt- ich mag mein Futter nicht"
  5. Zombienchen

    Was hörst du gerade?

    Shadows Lindsey Stirling
  6. Zombienchen

    Berühmte Persönlichkeiten der Geschichte

    Katar ?
  7. Zombienchen

    Berühmte Persönlichkeiten der Geschichte

    Bianca Jagger
  8. Zombienchen

    Was hörst du gerade?

    Imagine Dragons Whatever it takes
  9. Er stellt sich vor sein Spiegelglas Und arrangiert noch dies und das. Er dreht hinaus des Bartes Spitzen, Sieht zu, wie seine Ringe blitzen, Probiert auch mal, wie sich das macht, Wenn er so herzgewinnend lacht, Übt seines Auges Zauberkraft, Legt die Krawatte musterhaft, Wirft einen süßen Scheideblick Auf sein geliebtes Bild zurück, Geht dann hinaus zur Promenade, Umschwebt vom Dufte der Pomade, Und ärgert sich als wie ein Stint, Daß andre Leute eitel sind. (Wilhelm Busch)
  10. Zombienchen

    Feedback zum Patch am 14. Februar 2018

    Legolas- ich hab vollstes Verständnis für Deine Sichtweise - das Schicksal wir mich auch ereilen..Ist jetzt von meiner Warte als 1.ISAF aus gesehen, und zur Zeit noch unproblematisch.Ich geniesse die Vorteile und wenn es soweit ist,dann ärger ich mich.
  11. Zombienchen

    Feedback zum Patch am 14. Februar 2018

    Ich möchte mich ganz ehrlich zum "Tresor" äußern, habe anfangs herumgenölt (genau wie beim Begleiter) "Wäähh,braucht kein Schwein".Nun bin ich mit Kopfkissen und Hund echt zufrieden.Das Kopfkissen ermöglicht es( kostenfrei ) auch ohne HiBa -Bonus eine "Zwischenausbildung "einzulegen (ok, bei mir fallen auch noch keine horrenden HiBa-Kosten an -kommt noch) und die Töhle liefert je nach Ausbildungsstand mehr Schaden- nicht doll,aber immerhin.Ich überfalle nach wie vor andere Mitspieler und bekomme nach wie vor kräftig auf den Appel- merke keinen Unterschied,was die Anzahl der Kämpfe angeht.Mal schauen,wie es sich für mich persönlich im Laufe folgender Dg entwickelt,aber bisher kann ich nicht mosern.
  12. Möchte vorrauschicken, dass es keineswegs meine Absicht ist, irgend jemanden direkt oder indirekt zu beleidigen. Sollte ich irgend ein Urheberrecht verletzt haben, ersuche ich, mir dies mitzuteilen, werde den Artikel sofort löschen, danke. Kindermund........aus Schulaufsätzen. Die Bibel der Moslems heißt Kodak. Der Papst lebt im Vakuum. In Frankreich hat man die Verbrecher früher mit der Gelatine hingerichtet. Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Börse. Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten. Das nennt man Monotonie. Bei uns hat jeder sein eigenes Zimmer. Nur Papi nicht, der muss immer bei Mami schlafen. Die Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren. Gartenzwerge haben rote Mützen, damit sie beim Rasenmähen nicht überfahren werden. Männer können keine Männer heiraten, weil dann keiner das Brautkleid anziehen kann. Am Wochenende ist Papa Sieger bei der Kaninchenschau geworden. Meine Eltern kaufen nur das graue Klopapier, weil das schon mal benutzt wurde und gut für die Umwelt ist. Eigentlich ist adoptieren besser. Da können sich die Eltern ihre Kinder aussuchen und müssen nicht nehmen, was sie bekommen. Adam und Eva lebten in Paris. Unter der Woche wohnt Gott im Himmel. Nur Sonntag kommt er in die Kirche. Mein Bruder ist vom Baum gefallen und hatte eine Gehirnverschüttung. Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN. Ich bin zwar nicht getauft, dafür aber geimpft. . In Leipzig haben viele Komponisten und Künstler gelebt und gewürgt. Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und die Fahrgäste entleerten sich auf den Bahnsteig. Neben Prunksälen hatten die Ritter auch heizbare Frauenzimmer. Alle Welt horchte auf, als Luther 1642 seine 95 Prothesen an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug. Die Alm liegt hoch im Gebirge. Dort ist der Senner und die Sennerin. Im Frühjahr wird aufgetrieben, im Herbst abgetrieben. Eine katholische Schwester kann nicht austreten, da sie zeitlebens im Kloster leben muss. Die Macht des Wassers ist so gewaltig, dass selbst der stärkste Mann es nicht halten kann. Wir gingen in den Zoo. Es war ein großer Affe im Käfig. Mein Onkel war auch dabei. Mit starkem, großen Strahl geben die Feuerwehrleute ihr Wasser ab. Der Landwirtschaftsminister ließ die Bauern zusammenkommen, denn die Schweine fraßen zuviel. Beim Roten Kreuz widmen sich Männer und Frauen der Liebe. Manche tun es umsonst, andere bekommen es bezahlt. Dort wo jetzt die Trümmer ragen, standen einst stolze Burgfräuleins und warteten auf ihre ausgezogenen Ritter. Es war eine machtvolle Demonstration. Der Marktplatz war voller Menschen. In den Nebenstraßen pflanzten sich Männer und Frauen fort. In Lappland wohnen 2 Sorten Menschen. Die reichen Lappen fahren im Rentiergespann, die armen Lappen gehen zu Fuß. Daher der Name Fußlappen. Auch wohnen dort die Menschen sehr dicht zusammen. Daher das Sprichwort: Es läppert sich zusammen. Die Streichhölzer müssen gut versteckt werden, damit sie keine kleinen Kinder bekommen. ...und wir gingen mit unserer Lehrerin im Park spazieren. Gegenüber dem Park war ein Haus, wo die Mütter ihre Kinder gebären. Eine Gebärmutter schaute aus dem Fenster und winkte uns freudig zu. Der Frühling ist der erste der 4 Jahreszeiten. Im Frühjahr legen die Hühner Eier und die Bauern Kartoffeln. Vom Onkel wurde das Schwein in die Scheune gebracht und dort kurzerhand mit dem Großvater geschlachtet. Vor 8 Tagen setzte sich meinem Vater ein zahmer Distelfink auf den Kopf. Dieser befand sich gerade auf dem Weg zur Arbeitsstelle. Als unser Hund nachts zu bellen anfing, ging meine Mutter hinaus und stillte ihn. Die Nachbarn hätten sich sonst aufgeregt. Vor 14 Tagen gab es in der Wirtschaft meiner Tante eine Schlägerei wegen einer Kellnerin, die sich auf der Straße fortpflanzte. Meine Tante hatte so starke Gelenkschmerzen, dass sie die Arme kaum über den Kopf heben konnte. Mit den Beinen ging es ihr ebenso. Vorigen Sonntag kam mein Vater sehr spät nach Haus. Er hatte sich im Stadtpark vergangen. Die Eiskunstläuferin drehte ihre Pirouetten, dabei hob sich ihr Röckchen im eigenen Wind. Die Gleichberechtigung der Frau wurde verwirklicht. Dies gilt auch für den Verkehr. Auch hier nimmt sie die gleiche Stellung ein. Die Menschen wurden früher nicht so alt, obwohl sie weniger Verkehr hatten. Jetzt barg sich Tell hinter einem Busch, drückte los und das Werk der Befreiung war getan.
  13. Zombienchen

    Berühmte Persönlichkeiten der Geschichte

    Henri Cristophe (König von Nord-Haiti) Athos ?
  14. Zombienchen

    Berühmte Persönlichkeiten der Geschichte

    Girman Ghebreselassie (Marathon-Läufer) Wales?
×