Jump to content

Recommended Posts

Da es bei einigen noch ein paar Unklarheiten über das Zustandekommen der Manöverwerte gibt habe ich hier mal versucht ein kleines Tutorial zu schreiben. Lasst euch nicht von der Länge abschrecken. Der Großteil sind Beispiele. So hoffe ich das ganze anschaulicher und verständlicher zu machen.

Inhaltsverzeichnis

1. Lebenspunkte

2. Schaden

3. Block

4. Heilung

5. Konter

6. Beispielmanöver

Wie berechnen sich die Manöverwerte?

1. Addieren meiner Truppenausbildungen je Spezialisierung mit Verstärkung durch Stützpunkt

2. Bonus durch die Konteraufstellung mit Verstärkung durch Stützpunkt

3. Addieren der Truppenausbildungen (Punkt 1) und Konterboni pro Spezialisierung (Punkt 2)

Wichtig für die Berechnung der Manöverwerte ist folgende Tabelle:

kampfwerte.png

Dort könnt ihr erkennen, welche Werte die einzelnen Spezialisierungen haben.

Lebenspunkte

Pro Truppenausbildungsstufe bekommt ihr 15 Lebenspunkte. Diese werden weder durch Konter noch durch die Stützpunkte beeinflusst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaden

Je nach Spezialisierung teilen die Soldaten pro Truppenstufe einen Grundschaden aus. Der schwere Infanterist und der Aufklärer 3, der Pionier und der Sanitäter 2 und der Nachschieber und der Seelsorger 1.

Beispiel:

1 Schwerer Infanterist mit Trab 100.......1*3*100 = 300

2 Aufklärer mit Trab 50..........................2*3*50 = 300

1 Pionier mit Trab 150...........................1*2*150 = 300

1 Nachschieber mit Trab 100................ 1*1*100 = 100

1 Sanitäter mit Trab 100........................1*2*100 = 200

2 Seelsorger mit Trab 50.......................2*1*50 = 100

Addiert man diese Werte kommt man auf einen Schaden von 1300.

Dieser Wert kann durch einen ausgebauten Stützpunkt noch verbessert werden. So bekommt man z.B. durch eine Ausbaustufe der Schießbahn pro Stufe einen Bonus von 1% für alle schweren Infanteristen.

Als Beispiel nehme ich wieder die Aufstellung von oben mit folgenden Stützpunkten:

Schießbahn auf 10

Funkraum auf 15

Feldlager auf 12

Munitionsbunker auf 13

Lazarett auf 10

Kapelle auf 15

Schwerer Infanterist.............................300+30 (10% von 300) = 330

Aufklärer..............................................300+45 (15% von 300) = 345

Pionier.................................................300+36 (12% von 300) = 336

Nachschieber.......................................100+13 (13% von 100) = 113

Sanitäter..............................................200+20 (10% von 200) = 220

Seelsorger...........................................100+15 (15% von 100) = 115

Addiert man diese Werte kommt man mit Stützpunkten auf einen ausgeteilten Schaden von 1459.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Block

Je nach Spezialisierung blocken die Soldaten pro Truppenstufe Schaden des Gegners. Der schwere Infanterist und der Seelsorger 2, der Aufklärer und der Sanitäter 1 und der Pionier und der Nachschieber 3.

Beispiel:

1 Schwerer Infanterist mit Trab 100.........1*2*100 = 200

2 Aufklärer mit Trab 50.............................2*1*50 = 100

1 Pionier mit Trab 150.............................1*3*150 = 450

1 Nachschieber mit Trab 100...................1*3*100 = 300

1 Sanitäter mit Trab 100..........................1*1*100 = 100

2 Seelsorger mit Trab 50..........................2*2*50 = 200

Diese Werte ergeben addiert 1350. Dieser Wert muss nun mit dem Blockfaktor von 0,4 multipliziert werden. 1350*0,4 = 540 Das ist der Schaden, den ihr vom Gegner blockt.

Auch diese Werte kann man durch einen ausgebauten Stützpunkt noch verbessern. So bekommt man z.B. durch eine Ausbaustufe der Schießbahn pro Stufe einen Bonus von 1% für alle schweren Infanteristen.

Als Beispiel nehme ich wieder die Aufstellung von oben mit folgenden Stützpunkten:

Schießbahn auf 10

Funkraum auf 15

Feldlager auf 12

Munitionsbunker auf 13

Lazarett auf 10

Kapelle auf 15

Schwerer Infanterist..............................200+20 (10% von 200) = 220

Aufklärer...............................................100+15 (15% von 100) = 115

Pionier..................................................450+54 (12% von 450) = 504

Nachschieber........................................300+39 (13% von 300) = 339

Sanitäter...............................................100+10 (10% von 100) = 110

Seelsorger............................................200+30 (15% von 200) = 230

Diese Werte ergeben addiert 1518. Diese 1518 werden mit dem Blockfaktor 0,4 multipliziert und ergeben 1515*0,4 = 607,2 Das ist der Schaden, den ihr mit Stützpunkten vom Gegner blockt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heilung

Je nach Spezialisierung heilen die Soldaten pro Truppenstufe einen gewissen Anteil eurer Lebenspunkte. Der schwere Infanterist und der Pionier 1, der Aufklärer und der Nachschieber 2 und der Sanitäter und der Seelsorger 3.

Beispiel:

1 Schwerer Infanterist mit Trab 100......1*1*100 = 100

2 Aufklärer mit Trab 50..........................2*2*50 = 200

1 Pionier mit Trab 150..........................1*1*150 = 150

1 Nachschieber mit Trab 100................1*2*100 = 200

1 Sanitäter mit Trab 100.......................1*3*100 = 300

2 Seelsorger mit Trab 50.......................2*3*50 = 300

Diese Werte ergeben addiert 1250. Dieser Wert muss nun mit dem Heilfaktor von 0,336 multipliziert werden. 1250*0,336 = 420 Das ist der Wert, um den eure Lebenspunkte pro Runde geheilt werden.

Auch diese Werte kann man durch einen ausgebauten Stützpunkt noch verbessern. So bekommt man z.B. durch eine Ausbaustufe der Schießbahn pro Stufe einen Bonus von 1% für alle schweren Infanteristen.

Als Beispiel nehme ich wieder die Aufstellung von oben mit folgenden Stützpunkten:

Schießbahn auf 10

Funkraum auf 15

Feldlager auf 12

Munitionsbunker auf 13

Lazarett auf 10

Kapelle auf 15

Schwerer Infanterist..............................100+10 (10% von 100) = 110

Aufklärer...............................................200+30 (15% von 200) = 230

Pionier..................................................150+18 (12% von 150) = 168

Nachschieber........................................200+26 (13% von 200) = 226

Sanitäter...............................................300+30 (10% von 300) = 330

Seelsorger............................................300+45 (15% von 300) = 345

Diese Werte ergeben addiert 1409. Diese 1409 werden mit dem Heilfaktor 0,336 multipliziert und ergeben 1409*0,336 = 473,42 Das ist der Wert, um den eure Lebenspunkte pro Runde geheilt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Konter

Um zu vermeiden, dass eine Klasse allen anderen überlegen ist, wurden die Konterklassen eingeführt. Die Boni durch den Konter sind im Prinzip zusätzliche Truppenausbildungen für das eine Manöver.
Grundlage ist folgende Tabelle:

konteriuj0drs34v.png

 

 

Die in der ersten Spalte stehen kontern die in der ersten Zeile stehenden Spezialisierung entsprechend der dort stehenden Zahlen.
Der Seelsorger kontert z.B. den schweren Infanteristen mit 1, der Pionier kontert jeweils Aufklärer und schweren Infanteristen mit 0,5.
Für die Höhe des Konterbonus ist die Höhe der Truppenausbildungen pro Spezialisierung entscheidend. Der Konterbonus kann maximal die Höhe der eigenen Truppenstufe pro Spezialisierung und maximal der Höhe der gekonterten gegnerischen Truppenausbildung sein.
Um den Konterbonus auszurechnen geht man wie folgt vor:

I) Schauen, welche eigene Spezialisierung eine gegnerische Kontern kann
II) Vergleichen der Höhe der eigenen Truppenspezialisierung mit der gegnerischen der jeweiligen "Konterpartner"
- hier ist immer die niedrige Truppenausbildung der Ausgangspunkt
III) Schauen, wieviel Konter meine Spezialisierung auf den Gegner hat (0,5 oder 1)
IV) Die niedrigere Truppenausbildung (siehe Punkt II) * Konter (0,5 oder 1) = Konterbonus für die jeweilige Spezialisierung

Beispiel 1:

Truppe A
Schwere Infanteristen mit 500 Truppenausbildungen gesamt (es ist egal, ob das 2 oder 5 Soldaten sind, entscheidend ist die Summe der Truppenausbildungen)

Truppe B
Aufklärer mit 200 Truppenausbildungen
Seelsorger mit 300 Truppenausbildungen

Truppe A bekommt keinen Konterbonus, da Truppe B keine Pioniere aufgestellt hat.

Bei Truppe B kontern die Seelsorger die schweren Infanteristen mit dem Wert 1.
Das heißt, dass eine Stufe Seelsorger 1 Stufe schweren Infanteristen kontert. In diesem Beispiel bekommen die Seelsorger einen Konterbonus von 300 (begrenzt durch die eigene Höhe der Truppenausbildung).

Beispiel 2:

Truppe A
Schwere Infanteristen mit 500 Truppenausbildungen gesamt

Truppe B
Aufklärer mit 200 Truppenausbildungen
Seelsorger mit 800 Truppenausbildungen

Truppe A bekommt keinen Konterbonus, da Truppe B keine Pioniere aufgestellt hat

Bei Truppe B kontern die Seelsorger die schweren Infanteristen mit dem Wert 1.
Das heißt, dass eine Stufe Seelsorger 1 Stufe schweren Infanteristen kontert. In diesem Beispiel bekommen die Seelsorger einen Konterbonus von 500 (begrenzt durch die Höhe der Truppenausbildung der gegnerischen schweren Infanteristen).

Beispiel 3:

Truppe A
Aufklärer mit 400 Truppenausbildungen
Seelsorger mit 100 Truppenausbildungen
Sanitäter mit 600 Truppenausbildungen

Truppe B
Seelsorger mit 400 Truppenausbildungen
Nachschieber mit 200 Truppenausbildungen
Pioniere mit 600 Truppenausbildungen

Bei Truppe A haben die Aufklärer gegen die Nachschieber von Truppe B einen Konter von 1. Die Aufklärer von Truppe A bekommen einen Konterbonus von 200 (begrenzt durch die Höhe der Truppenausbildung der gegnerischen Nachschieber).

Bei Truppe B haben die Pionier gegen die gegnerischen Aufklärer einen Konter von 0,5. Der Konterbonus berechnet sich wie folgt:
400 (Die Truppenausbildungen der feindlichen Aufklärer, da diese kleiner als die der eigenen Pioniere ist) *0,5 = 200
Die Pioniere bekommen also einen Konterbonus von 200.

Außerdem haben die Nachschieber aus Truppe B einen Konter von je 0,5 auf die gegnerischen Seelsorger und Sanitäter. Die Nachschieber haben 200 Truppenausbildungen, das heißt, dass sie maximal einen Konterbonus von 200 bekommen können. Der Konterbonus berechnet sich nun wie folgt:
Zuerst der Konterbonus der Nachschieber auf die gegnerischen Sanitäter.
200 (Die Truppenausbildung der eigenen Nachschieber, da diese kleiner als die der gegnerischen Sanitäter ist)*0,5 = 100
Nun der Konterbonus der Nachschieber auf die gegnerischen Seelsorger.
100 (Die Truppenausbildungen der feindlichen Seelsorger, da diese kleiner als die der eigenen Nachschieber ist)*0,5 = 50
Der Gesamtkonterbonus der Nachschieber ist also 100+50 = 150


Die Konterboni profitieren auch von den jeweiligen Boni durch die Truppenstützpunkte. Das heißt, dass ich den Konterbonus durch gut ausgebaute Stützpunkte verstärken kann.
Beispiel
Schwerer Infanteristen bekommen einen Konterbonus von 500, die Schießbahn ist auf Stufe 10
500+50 (10% von 500) = 550 Konterbonus


Zum Seitenanfang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, dass war nun recht viel Text und recht viele Beispiele, die die einzelnen Elemente der Manöverberechnung betrachtet haben. Zum Abschluss rechne ich mal ein komplettes Beispielmanöver vor, damit man die einzelnen Elemente verbinden kann.

Zur Erinnerung hier nochmal der allgemeine Ablauf der Manöverberechnung:

1. Addieren meiner Truppenausbildungen je Spezialisierung mit Verstärkung durch Stützpunkt

2. Bonus durch die Konteraufstellung mit Verstärkung durch Stützpunkt

3. Addieren der Truppenausbildungen (Punkt 1) und Konterboni pro Spezialisierung (Punkt 2)

Truppe A möchte gegen Truppe B ein Manöver führen.

Truppe A mit 15 Mitgliedern

4 Schwere Infanteristen mit je Trab 150 und einer Schießbahn Stufe 10

3 Aufklärer mit je Trab 100 und einen Funkraum Stufe 15

3 Pioniere mit je Trab 200 und einem Feldlager Stufe 8

5 Seelsorger mit je Trab 100 und einer Kapelle Stufe 12

Truppe B mit 20 Mitgliedern

15 Pioniere mit je Trab 80 und einem Feldlager Stufe 20

5 Aufklärer mit je Trab 100 und einem Funkraum Stufe 14

1. Addieren meiner Truppenausbildungen je Spezialisierung mit Verstärkung durch Stützpunkt

Zuerst werden die Werte Truppe A berechnet:

Werte der Schwere Infanteristen

4*150 = 600 dazu die Stützpunkte 600+60 (10% von 600) = 660

Werte der Aufklärer

3*100 = 300 dazu die Stützpunkte 300+45 (15% von 300) = 345

Werte der Pioniere

3*200 = 600 dazu die Stützpunkte 600+48 (8% von 600) = 648

Werte der Seelsorger

5*100 = 500 dazu die Stützpunkte 500+60 (12% von 500) = 560

Lebenspunkte der Truppe A: 15* (600+300+600+500) = 30.000

Jetzt die Werte für Truppe B:

Werte der Pioniere

15*80 = 1200 dazu die Stützpunkte 1200+240 (20% von 1200) = 1440

Werte der Aufklärer

5*100 = 500 dazu die Stützpunkte 500+70 (14% von 500) = 570

Lebenspunkte der Truppe B: 15* (1200+500) = 25.500

2. Bonus durch die Konteraufstellung mit Verstärkung durch Stützpunkt

Zuerst werden die Konterboni für Truppe A berechnet:

Die schweren Infanteristen von Truppe A haben gegen die Pioniere der Truppe B einen Konter von 1. Die Infanteristen haben eine geringe Truppenstufe als die Pioniere, daher sind die 600 Truppenausbildungen der Infanteristen von Truppe A der Ausgangswert. Der Konterboni der Schweren Infanteristen ist also 600 (begrenzt durch die Truppenausbildung der eigenen Infanteristen)*1 (Konter Infanterist auf Pionier) = 600

Diese 600 Konterboni werden noch durch die Stufe 10 Schießbahn verstärkt.

600+60 (10% von 600) = 660

Außerdem haben die Pioniere von Truppe A gegen die Aufklärer von Truppe B einen Konter von 0,5. Die Aufklärer haben eine geringe Truppenstufe als die Pioniere, daher sind die 500 Truppenausbildungen der Aufklärer von Truppe B der Ausgangswert. Der Konterboni der Pioniere ist also 500 (begrenzt durch die Truppenausbildung der gegnerischen Aufklärer)*0,5 (Konter Pionier auf Aufklärer) = 250

Diese 250 Konterboni werden noch durch das Stufe 8 Feldlager verstärkt.

250+20 (8% von 250) = 270

Nun werden die Konterboni für Truppe B berechnet:

Die Pioniere von Truppe B haben gegen die Aufklärer und schweren Infanteristen von Truppe A einen Konter von je 0,5.

Zuerst wird der Konter gegen die Aufklärer betrachtet:

Die Aufklärer haben eine geringe Truppenstufe als die Pioniere, daher sind die 300 Truppenausbildungen der Aufklärer von Truppe A der Ausgangswert. Der Konterboni der Pioniere ist also 300 (begrenzt durch die Truppenausbildung der gegnerischen Aufklärer)*0,5 (Konter Pionier auf Aufklärer) = 150

Nun wird der Konter der Pioniere gegen die schweren Infanteristen betrachtet:

Die schweren Infanteristen haben eine geringe Truppenstufe als die Pioniere, daher sind die 600 Truppenausbildungen der schweren Infantersiten von Truppe A der Ausgangswert. Der Konterboni der Pioniere ist also 600 (begrenzt durch die Truppenausbildung der gegnerischen Aufklärer)*0,5 (Konter Pionier auf Aufklärer) = 300

Der Konterboni für die Pioniere ist also 300+150 = 450 welcher noch durch das Stufe 20 Feldlager verstärkt.

450+90 (20% von 450) = 540

3. Addieren der Truppenausbildungen (Punkt 1) und Konterboni pro Spezialisierung (Punkt 2)

Truppe A

Schwerer Infanterist 660 (von Punkt 1) +660 (Konter von Punkt 2) = 1320

Aufklärer 345 (von Punkt 1) +0 (Konter von Punkt 2) = 345

Pionier 648 (von Punkt 1) +270 (Konter von Punkt 2) = 918

Seelsorger 560 (von Punkt 1) +0 (Konter von Punkt 2) = 560

Truppe B

Aufklärer 570 (von Punkt 1) +0 (Konter von Punkt 2) = 570

Pionier 1440 (von Punkt 1) + 540 (Konter von Punkt 2) = 1980

Schaden, Heilung und Block Truppe A

Schaden: 1320*3(Schaden Infa)+345*3(Schaden Aufklärer)+918*2(Schaden Pio)+560*1(Schaden Seeli) = 7391

Block: (1320*2(Block Infa+345*1(Block Aufklärer)+918*3(Block Pio)+560*2(Block Seeli)) *0,4 (Blockfaktor) = 2743,6

Heilung (1320*1(Heilung Infa)+345*2(Heilung Aufklärer)+918*1(Heilung Pio)+560*3(Heilung Seeli))*0,336 (Heilungsfaktor) = 1548,288

Schaden, Heilung und Block Truppe B

Schaden: 570*3(Schaden Aufklärer)+1980*2(Schaden Pio) = 5670

Block: (570*1(Block Aufklärer)+1980*3(Block Pio)) *0,4 (Blockfaktor) = 2604

Heilung (570*2(Heilung Aufklärer)+1980*1(Heilung Pio))*0,336 (Heilungsfaktor) = 1048, 32

4. Werte, mit denen die Truppen in das Manöver gehen

Truppe A

Lebenspunkte: 30.000

Schaden: 7391

Block: 2744

Heilung: 1548

Truppe B

Lebenspunkte: 25.500

Schaden: 5670

Block: 2604

Heilung: 1048

Bei diesen Werten ist zu beachten, dass sie durch die Tagesform um bis zu 2,5% zu Beginn des Manövers erhöht oder vermindert werden. Außerdem schwankt der Schaden, der Block und die Heilung pro Runde um +-5%.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abschließend bleibt noch folgendes zu sagen. Diese Berechnung muss NICHT jedesmal per Hand durchgeführt werden. Zum schnellen Berechnen gibt es die Exceltabelle .
Bei weiteren Fragen oder Unklarheiten fragt und wir versuchen das möglichst verständlich zu beantworten.

Manöverberechnung.zip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×