Jump to content

TopBttr900

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    106
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

TopBttr900 last won the day on May 3 2016

TopBttr900 had the most liked content!

Über TopBttr900

  • Rang
    Stabsunteroffizier
  • Geburtstag July 8

Profilinformationen

  • Geschlecht
    Nicht angegeben
  • Server
    WBK II
    WBK I
    Final
    US-Army
    Slick-Sleeve
    Speed 1
    Speed 2

Letzte Besucher des Profils

266 Profilaufrufe
  1. Feedback, Fragen und Kritik - Halloween 2017

    Ja, jetzt geht`s. Vielen Dank!
  2. Feedback zum Sportfest

    Ahso, dann ist`s was anderes. Jo, kann man machen. Aber bei 20.000 für den höchsten dauert`s so schon lange genug. Das Event kommt doch sicher max. alle 3 Monate, oder?
  3. Feedback zum Sportfest

    Woher sollen denn die ganzen Ringe kommen? Hast Du das mal ausgerechnet? Ich komme auf täglich etwa 125 Ringe, wenn man normal engagiert spielt (ohne Gewichtheben). Oder gibt`s beim Gewichtheben so abartig viele Ringe zu holen?
  4. Feedback zum Sportfest

    Hi, um wieviel Uhr beginnt und endet das Sportfest denn?
  5. Feedback zum Tokensystem für Minievents

    Bei 8 Stunden MM ist auf jeden Fall weniger Zeitdruck da, auch große Geldsummen in TAs umzusetzen, ohne Patronen zu brauchen. Ich hab` immer so lange TAs gestartet, bis die Kohle alle war und konnte immer noch zwischendurch arbeiten, was essen oder sogar meiner Frau zuhören. Bei nur noch 4 Stunden lege ich sowas am Besten auf Sonntag morgen zwischen 4 und 8 Uhr und bekomme dabei trotzdem 100 Mio. (Speed) nur mit Mühe weg. Soll ja tatsächlich Leite geben, die noch mehr Kohle sparen . . . Schon klar. Aber vorher war`s erheblich einfacher, ein paar Minuten zu warten, bis die laufende Grundausbildung auf x.59 Stunden stand. Dann hab` ich immer abgekürzt und bei der nächsten Ausbildung auf x.59 gewartet, um abzukürzen. Wenn das Zeitfenster aber so knapp ist, fehlt die Zeit zum Abwarten, jedes Abkürzen kostet dann eine Patrone mehr und wenn man viele Grundausbildungen dabei macht, sind am Schluss ein paar Patronen mehr weg. Klar, die Welt ist`s natürlich nicht . . .
  6. Feedback zum Tokensystem für Minievents

    Die Dropwahrscheinlichkeit ist schon klar und nicht das Problem. Mir geht`s eigentlich primär um die Einschränkung auf nur 2 bzw. 4 Stunden bei einem selbst gestarteten Minievent. Das empfinde ich als massive Einschränkung, die man nur durch Einsatz von Partonen heilen kann. Ohne Patronen sind max. 56 Ta`s drin, bei Grundausbildungen nur 5 (im Bereich der hohen Dienstgrade). Ganz am Anfang waren die Minievents ganz überwiegend mindestens 8 Stunden lang und sind nicht wirklich seltener gewesen wie man sie heute bei "normaler" Spielweise durch Token starten kann Ich glaube nicht, dass man ohne Patronen noch auf die Anzahl von möglichen TAs oder Grundausbildungen kommt wie vorher. Ich will mich auch nicht wirklich über das neue System beschweren, mir ist schon klar, dass bei einem kostenlosen Browsergame irgendwoher die Kohle kommen muss. Mir geht`s nur darum, dass klar ist dass man als Otto Normalspieler die Nachteile nur durch Patronen kompensieren kann. Denn mal eben 1500 Gefechte in 2 Stunden `raushauen wie Bidge das so locker vorschlägt (und dabei massiv Ausdauer zu verheizen), das macht eben kein normaler Spieler.
  7. Feedback zum Tokensystem für Minievents

    Das war alles vorher ohne Token nicht nur genau so, sondern besser möglich. Durch die Token Einführung sind diese Möglichkeiten eingeschränkt worden. Diese Einschränkung ist nur durch den Einsatz von Patronen auszugleichen. An der Tatsache ändert sich nix.
  8. Feedback zum Tokensystem für Minievents

    Dass durch die Einführung der Token die Patronenspieler begünstigt werden, ist doch völlig klar, oder? Wie soll man denn sonst in lausigen 2 Stunden eine akzeptable Anzahl von Grundausbildungen oder TAs machen können ohne Patroneneinsatz? Geht ja gar nicht. Ist hier wie überall im echten Leben: Geld regiert die Welt. DIe Patronenspieler spielen halt ausser Konkurrenz mit den "normalen" Spielern, so ist das und so wird das auch immer bleiben bei einem kostenlosen Browsergame.
  9. Feedback zum Tokensystem für Minievents

    Ist eigentlich ein Token-Orden geplant, analog zu den Orden für die Aktivierung eines Adjudanten? 10x Minievent mit Token gestartet = Bronze 25x Minievent mit Token gestartet = Silber 50x Minievent mit Token gestartet = Gold 100x Minievent mit Token gestartet = ???
  10. Vielen Dank für`s Anpassen der Zielvorgaben, jetzt ist das schon realistischer.
  11. Beim Autokorso wird die verkürzte Ausbildungszeit auf WBK II (andere weiss ich noch nicht) nicht angezeigt, sondern noch die normale Ausbildungszeit. Erst wenn man zusätzlich ein Item aktiviert, um weiter zu verkürzen wird die insgesamt offenbar korrekt reduzierte Zeit angezeigt.
  12. Auflösung Altenwalde Final

    Gleichmäßig abziehen ist doch kein Problem. Oder nach dem Zufallsprinzip, wie vieles hier, z.B. das Droppen von Items bei Gefechten. Das sind doch eher marginale Probleme. Immer noch besser, als wenn alles weg ist, nur weil einer durchdreht.
  13. Auflösung Altenwalde Final

    Ja, das sind berechtigte Einwände. Trotzdem kann dieses System bei einer Auflösung der Truppe angewendet werden, imho ohne die zu Recht beschriebenen Nachteile.
  14. Auflösung Altenwalde Final

    Moin zusammen. Das Risiko, das ein Truppführer gegen die Interessen der Truppmitglieder so eine Entscheidung trifft, lässt sich nicht aufheben, das liegt in der Natur des Spiels und der Art, wie es aufgebaut ist. Genau so wenig wie ein Internetforum, dieses Spiel oder eine Firma in letzter Konsequenz wirklich "demokratisch" darstellbar ist, genau so wenig ist das eine Truppe in Schulterglatze, darum ist es imho nicht zielführend, überhaupt darüber nachzudenken. Bezüglich gemeinsamer Entscheidungen, die gibt`s beim Bund auch nicht. Die Entscheidung fällt letztlich IMMER der Chef einer Einheit oder Teileinheit und er trägt dafür dann auch die Verantwortung, anders geht`s nicht. Die Folgen einer solchen Entscheidung, nämlich die Löschung der Truppe und damit der Verlust der gemeinsamen Anstrengung lässt sich aber relativ einfach und vor allem fair auffangen, ohne das System der Alleinherrschaft des Truppführers aufzugeben. Es ist lediglich notwendig, folgende Funktionen in der Datenbank zu implementieren: Bei jedem Spieler werden die eigenen gesammelten Rohstoffe und die gemeinsam mit der Truppe erreichten Truppenorden gespeichert und gehen nicht verloren. Dadurch verliert kein Spieler beim Rausschmiss aus der Truppe aus welchen Gründen auch immer oder bei der Löschung der Truppe seine "Lebensleistung" bezüglich der im Rohstoffe investierten Arbeit. Gleiches gilt für die mit der Truppe zusammen erkämpften Auszeichnungen. Falls eine Truppe wie hier geschehen gegen den Willen der Truppenmehrheit gelöscht wird, kann sich die Truppe neu gründen (natürlich auch im kleineren Rahmen, wenn ein Teil der Mitglieder nicht mehr dabei sein will oder soll) und den Stützpunkt wieder neu aufbauen (mit den "mitgenommenen" Rohstoffen), entweder wie gehabt oder in anderer Form, je nach ggfls. neuer Strategie. Diese Lösung würde sehr interessante neue Komponenten mit in`s Spiel bringen, sowohl was es bedeutet, wenn man jemanden aus der Truppe `rausschmeisst (der denn "seine" Rohstoffe auch mitnehmen würde und dadurch den verbleibenden Stützpunkt reduzieren würde) wie auch die Revisionsmöglichkeit des Stützpunktes durch Neugründung der Truppe, wenn eine andere Strategie gewünscht wird. Und diese Lösung würde natürlich auch die Möglichkeit mitbringen, dass Altenwalde wieder auferstehen könnte wie der Phönix aus der Asche, ohne dass die Regeln großartig geändert werden müssten und jemandem ein Zacken aus der Krone bricht. Gruß Ralf
  15. Nicht mal 6 rechnen, es sind nur 5 volle Tage.
×