Jump to content

kanuele

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    126
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

8 User folgen diesem Benutzer

Über kanuele

  • Rang
    Feldwebel
  • Geburtstag May 15

Profilinformationen

  • Geschlecht
    Nicht angegeben
  1. Liebe Schulterglatzen - Fans, wir suchen noch immer engagierte, humorvolle Mitspieler mit guter Truppenausbildung (500+) wir bieten: - Spaß am Spiel - gut ausgebauten Stützpunkt - Hilfe und Kameradschaft... meldet euch!
  2. Wir haben 9 Plätze frei...
  3. Auflösung Altenwalde Final

    Liebe Kameraden von Altenwalde, bitte seht es jetzt nicht als "Leichenfledderei" an, aber selbstverständlich bietet die Nordische Detonationsfront einigen Kameraden den Truppenbeitritt an. Wir haben 9 Plätze frei und würden die gern füllen. Auch wenn es zwischen unseren Truppen ständig Rangeleien gab, bin ich davon überzeugt, dass wir uns in unserer lustigen Truppe vertragen werden... Ich hätte lieber das Kopf- an Kopf - Rennen mit Altenwalde weitergeführt...
  4. Altenwalde wieder beleben!

    Wir alle sollten den Wunsch von Chimay und dessen Kameraden unterstützen, damit nicht mit ein paar Mausklicks in einer offensichtlichen Kurzschlussreaktion die jahrelange Arbeit von 59 Spielern zunichte gemacht wird. Schadenfreude und Häme sind hier fehl am Platze...
  5. Auflösung Altenwalde Final

    Ich will keine Regeln ändern, das wollen die wenigsten hier. Nochmal zum Verständnis: Ein ohnehin nicht unumstrittener Truppenführer hat in einem Anfall von Selbstherrlichkeit und Missgunst seinen 59 unterstellten Soldaten die Truppe und den recht gut ausgebauten Stützpunkt genommen. Das ganze geschah wohl in der Nacht und ohne das Wissen der Mitglieder. So eine Kurzschlusshandlung muss doch im Sinne der 59 unschuldigen Mitglieder rückgängig zu machen sein. Natürlich geht es um den Stützpunkt und eine der zehn besten Truppen, und natürlich ist das etwas anderes, als bei einer Fünf - Mann - Truppe mit einem Stützpünktchen...
  6. Auflösung Altenwalde Final

    Stimmt. JKLMO hat etwas getan, was nach AGB und Spielregeln legitim und möglich war. Nach menschlichem Ermessen - und wir sind doch alle Menschen, oder? - ist das aber eine Katastrophe. Ich finde, die Spielregeln müssen nicht geändert werden, da so etwas wahrscheinlich nicht wieder vorkommt, und wenn, findet sich immer ein Weg, Regeln auszuhebeln. Ich appelliere an die Roten, die Truppe "Altenwalde" wiederherzustellen. Es wäre doch zu schade um die verbliebenen normalen 58 Mitglieder, und auch um die Konkurrenz.
  7. Liebe zukünftige Kameradinnen und Kameraden, das Thema ist immer noch aktuell. Wir leiden unter der dünnen Personaldecke. Wir wollen schon oben mitkämpfen, sind fleißig, aber nicht verkniffen. Wir haben Humor und sind kameradschaftlich. Wenn DU Lust hast, bei uns mitzumachen, wenn DU bereit bist, die wöchentlichen Rohstoffe zu sammeln und aktiv an den Events Teil zu nehmen, bist DU bei den Nordischen Detonierern genau richtig. Wende dich bitte an Eltoro oder Knyppelkuh.
  8. hihi netter Aprilscherz ;-D Sickman auf die Trollwiese :-)
  9. Kanuele - Final Der neue Chef Was für ein Tag! Ich hatte gerade den Feldwebellehrgang versaut und von meinem Spieß eine gehörige Standpauke zu hören bekommen. Morgen früh sollte ich mich gleich bei unserem neuen Kompaniechef melden; davor hatte ich schon etwas Bammel, da ich ihn nicht kannte. Ich hatte mich mit meinem Kameraden verabredet, und wir wollten im Heimbetrieb noch ein Bier trinken gehen, damit ich meinen Ärger und Frust herunter spülen konnte. Die meisten Soldaten fuhren abends nach hause, deshalb war in der Kantine nur wenig Betrieb. Ich holte mir ein Bier und setzte mich an einen freien Tisch. Meine Freundin hatte mir eine SMS geschickt, es täte ihr so Leid, dass ich den Lehrgang nicht geschafft hatte, und sie wollte mich am Wochenende trösten. Die nächste SMS kam von meinem Kameraden, ihm war etwas dazwischen gekommen, und er konnte nicht herkommen. „Na toll“, dachte ich, „das wird ja ein schöner Abend.“ Ich stand auf, ging an die Theke und beschloss, mich heute etwas zu betrinken. Ich schwang mich auf einen der Barhocker und bestellte mir einen Schnaps zu meinem Bier. „Hast du Kummer“, fragte der Wirt, „was ist los?“ „Ich hab es versaut“, antwortete ich, „bin durchgefallen. Wehrrecht ist einfach nicht mein Ding.“ Der Wirt schob mir das Glas mit dem Schnaps hin. Ich trank das Glas aus und stellte es wieder auf den Tresen. „Nein, das ist auch keine Lösung, ich muss da irgendwie durch“, sagte ich. „Dreh dich mal um“, sagte der Wirt. Ich drehte mich um. Eine junge Frau, vielleicht Anfang dreißig, kam in die Kantine. Sie sah verdammt gut aus, hatte eine knackige Figur, lange, dunkelbraune Haare und trug eine enge Jeans und ein weißes T – Shirt. Dazu dieser Geruch... Das war kein billiges Parfum, das war schon die Oberklasse. Und sie kam an die Theke und setzte sich auf den Hocker neben mir. Mir blieb fast die Luft weg, aber ich riss mich zusammen und wollte auf jeden Fall cool bleiben. Tatsächlich schaffte ich es, ein „guten Abend“ herauszubringen. „Guten Abend“, antwortete die schöne Frau, sah mich an und strich mit der Hand durch ihre langen, dunkelbraunen Haare. „Ich habe Sie noch nie hier gesehen, sind Sie neu hier“, fragte sie. Der Wirt servierte ihr ein alkoholfreies Weizenbier. Ich bekam noch einen Schnaps. „Nein, aber ich war einige Zeit auf Lehrgang“, antwortete ich. „Und Sie? – Oder Du?“ „Ich bin auch neu hier, aber wir sollten besser beim Sie bleiben“, antwortete die schöne Frau und lächelte. „Ich habe noch keine Wohnung im Standort gefunden und schlafe bis dahin in der Kaserne.“ „Hey, wenn du – äh Sie mal Kummer haben, dann kannst du mich immer um Rat fragen, du siehst echt gut aus, und du riechst so gut“, sprudelte es aus mir heraus. „Danke für das Angebot“, antwortete die Frau, trank ihr Glas aus und verabschiedete sich. Ich schaute ihr nach. Wenn ich nicht schon liiert gewesen wäre, und meine Freundin sehr lieb gehabt hätte, dann... Mir war nicht nach mehr trinken, deshalb bezahlte ich und ging in meine Unterkunft. Am nächsten Morgen machte ich mich frisch, achtete auf einen absolut korrekten Anzug und meldete mich bei meinem Spieß. „Die Frau Hauptmann ist jetzt da, Herr Stabsunteroffizier, und sie erwartet Sie schon.“ Die Tür zum Chef war nur angelehnt, aber durch den Spalt strömte der Geruch von richtig teurem Parfum...
  10. Info an Truppe anpinnen

    Ich halte diesen Vorschlag auch für sinnvoll. Denkt mal darüber nach...
  11. Wir stellen ab sofort ein: Aufklärer mit Scharfblick, Infanteristen mit Bums, Sanis, die auch Blut sehen können, Nachschieber mit Fahrerlaubnis CE, Pios mit Muckis, Seelsorger mit Bibel und Rosenkranz. Wir fordern: Mindestdienstgrad General, Vorzeigesoldat, Humor und Freundlichkeit, aktive Teilnahme am Spiel, volles Rohstoffkontingent / Woche, mögl. 200 TrAusb über 400, mögl. 500 Wir bieten: Einen gut ausgebauten Stützpunkt, Kameradschaft und Fürsorge, Spaß am Spiel. Bewerbungen bitte per Feldpost an Knyppelkuh. http://www.schulterglatze.de/profile/troop/23338
  12. Feedback, Fragen und Kritik zur Schießbahn

    Zunächst einmal finde ich es gut, dass hier seitens der Unikat überhaupt etwas gemacht wird, auch wenn es nicht neu, sondern wohl aus dem Soldatenspiel entlehnt ist. Habe auch schon die verschiedenen Beiträge hier gelesen, wie lange man (ohne Patroneneinsatz) braucht, um die 100 Punkte zu schaffen. Mindestens 1 Stunde, davon mindestens 50 Min Wartezeit. Ich finde die 10 Min Wartezeit einfach zu lange. Dann aucch auf das undefinierbare Viech warten (Bär? Maulwurf? Bärwurf??) Warten scheint die Lieblingsdisziplin der Unikat zu sein :-) Beim Spenden warten, bei Gefechten warten, bei Ausbildungsgutscheinen warten... SO MACHT ES ABSOLUT KEINEN SPAß. DIe Wartezeiten sind einfach zu lange. Hier ist dringender Änderungsbedarf gegeben.
  13. Vom OFK gestellte Aufgaben erfüllen

    Leider habt ihr Recht:-( Bin seit der Beta dabei, und war zuerst sehr skeptisch, weil ich nicht der Typ bin, der Browsergames spielt. Aber SCHULTERGLATZE war etwas anderes, und hat damals tierisch Spaß gemacht. Ausbildungen, Lehrgänge, Beförderungen, dann eine Truppe suchen, Truppenausbildung, Manöver... Was ist davon geblieben? Dienst starten, Rohstoffe besorgen, sche** Spendenbalken anglotzen. Bei Einzelgefechten immer warten, bis die BOT-Gedenksekunde um ist... Wo ist die Freude geblieben? Das Flutevent fand ich toll. Geht jetzt nicht mehr, weil man keine RS mehr bunkern kann... Es gab auch mal einen Weltboss... Aus SG ist tatsächlich völlig die Luft raus. Trotzdem mache ich hier weiter. Warum? Weil ich durch dieses Spiel richtig nette Menschen kennen gelernt habe. Und wenn SG irgendwann abgeschaltet wird, kenn ich die immer noch! Dafür danke ich den SG - Erfindern - war eine Bombenidee - und all den netten Menschen hier! Liebe Grüße, Kanüle
  14. Warum "Ringe eintauschen" erst bei 2 Ringen??

    Lady, natürlich kann man die Zahl 51 in 3 x 2 und 9 x 5 ohne Rest aufsplitten. Das haben sicher auch schon Nutzer herausgefunden, die es in Mathe nicht so drauf haben wie du. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass man - wie auch immer - einen einzelnen Ring erwirtschaften kann. Also sollte es auch die Möglichkeit geben, einen einzelnen Ring einzulösen. Was ist an dem Vorschlag also so schlecht?
  15. Warum "Ringe eintauschen" erst bei 2 Ringen??

    Das stimmt. Es muss auch für einen Ring etwas geben. Gute Idee.
×