Guest Trickster

Feedback zum Content-Patch auf dem Testserver

238 posts in this topic

in den verbesserungsvorschlägen wurde von mir vor paar monaten der vorschlag unterbreitet-ein externes gs lager zu integrieren, wo man die grundlagenfische und krusten für die produktion einlagern kann und alle aus der gs darauf zugreifen können-also bestimmen können aus eigenen lager oder gs lager die produktion zu starten

die antwort war es wird geprüft-danach kam nichts mehr

deshalb im bezug auf den trawler und die doch beträchtliche menge an fsich der zu bringen ist-erneuer ich diesen vorschlag noch mal mit der erweiterung, das die gs auch aus diesen lager den trawler mit fisch bestücken kann

hätte den vorteil, da das eigene lager definitiv zu klein für vorfischen ist, das die gs dort vorfischen kann, und damit eventuell sich auch an eine höhere stufe wagt, weil sie ja dann 2 tage zeit schon hat während die reperatur läuft, den fisch oder die krusten zu fangen und einzulagern

was natürlich, wenn die gs dadurch eine schwerere stufe schafft, den spaßfaktor und das gefühl---hurra wir haben es doch geschafft stärkt-und damit doch zufriedenere spieler mit sich bringt

und spieler die zufrieden sind und spaß am spiel haben-bleiben einen spiel auch erhalten 

Dagobert likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von mir gibt es dann auch mal ein kleines Resümee. Alles in allem ist der Trawler ganz gut gelungen, die verschiedenen Schwierigkeitsstufen bieten jeder Art von GS die Möglichkeit ihn zu schaffen und durch die freie Produktion einen gewissen Fortschritt für ihre GS zu erreichen.

@ Trickster  Ist es so gewollt das ich nach Beendigung der 3 Stufen des Trawler und dem Erreichen der freien Produktion mir Hinz und Kunz in die GS einladen kann und dadurch mehr produzieren kann, das sollte meiner Ansicht noch einmal überdacht werden. Wer nicht in der GS war, wenn der Trawler erschienen ist, sollte nicht die Möglichkeit haben dort zu produzieren, ähnlich dem Bombenwetter beim Soldatenspiel, ist ja auch von euch :).

Share this post


Link to post
Share on other sites

genau @ Timelost - ich möchte das sogar erweitern, wer bei Start des Trawlers nicht in der GS ist, darf auch nicht bei der Reparatur helfen, man hat ja gelesen, wie da GS-Hopping betrieben wurde, um mit Level 100 oder 120 mal eben einer GS zu helfen, die selbst nicht mal Level "leicht" in 7 Tagen schaffen würde, geschweige denn auch noch produzieren könnte.

Dazu kommt, dass es absolut easy wäre, jeden Tag um kurz vor 0 Uhr alle Spieler aus der GS zu entfernen und nach 0 Uhr alle wieder aufzunehmen, dann wäre bei Start des Trawlers grad mal ein Mitglied in der GS und insgesamt 25 Leute könnten dann mal schnell reparieren - 32.400 RS, 2880 MP, 110.430 TS und 40.000 T Fisch wäre dann wohl in wenigen Stunden erledigt und es könnte volle 7 Tage produziert werden auf Level "sehr schwer".

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.12.2016 um 16:42 schrieb Timelost:

@ Trickster  Ist es so gewollt das ich nach Beendigung der 3 Stufen des Trawler und dem Erreichen der freien Produktion mir Hinz und Kunz in die GS einladen kann und dadurch mehr produzieren kann, das sollte meiner Ansicht noch einmal überdacht werden. Wer nicht in der GS war, wenn der Trawler erschienen ist, sollte nicht die Möglichkeit haben dort zu produzieren, ähnlich dem Bombenwetter beim Soldatenspiel, ist ja auch von euch :).

 

Am 7.12.2016 um 16:55 schrieb Bagheera:

genau @ Timelost - ich möchte das sogar erweitern, wer bei Start des Trawlers nicht in der GS ist, darf auch nicht bei der Reparatur helfen, man hat ja gelesen, wie da GS-Hopping betrieben wurde, um mit Level 100 oder 120 mal eben einer GS zu helfen, die selbst nicht mal Level "leicht" in 7 Tagen schaffen würde, geschweige denn auch noch produzieren könnte.

Dazu kommt, dass es absolut easy wäre, jeden Tag um kurz vor 0 Uhr alle Spieler aus der GS zu entfernen und nach 0 Uhr alle wieder aufzunehmen, dann wäre bei Start des Trawlers grad mal ein Mitglied in der GS und insgesamt 25 Leute könnten dann mal schnell reparieren - 32.400 RS, 2880 MP, 110.430 TS und 40.000 T Fisch wäre dann wohl in wenigen Stunden erledigt und es könnte volle 7 Tage produziert werden auf Level "sehr schwer".

Dem werden wir uns annehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.12.2016 um 16:55 schrieb Bagheera:

genau @ Timelost - ich möchte das sogar erweitern, wer bei Start des Trawlers nicht in der GS ist, darf auch nicht bei der Reparatur helfen, man hat ja gelesen, wie da GS-Hopping betrieben wurde, um mit Level 100 oder 120 mal eben einer GS zu helfen, die selbst nicht mal Level "leicht" in 7 Tagen schaffen würde, geschweige denn auch noch produzieren könnte.

Dazu kommt, dass es absolut easy wäre, jeden Tag um kurz vor 0 Uhr alle Spieler aus der GS zu entfernen und nach 0 Uhr alle wieder aufzunehmen, dann wäre bei Start des Trawlers grad mal ein Mitglied in der GS und insgesamt 25 Leute könnten dann mal schnell reparieren - 32.400 RS, 2880 MP, 110.430 TS und 40.000 T Fisch wäre dann wohl in wenigen Stunden erledigt und es könnte volle 7 Tage produziert werden auf Level "sehr schwer".

 

auf welche Ideen manche kommen :-) Ich wäre da nicht drauf gekommen. Aber du hast recht. Das ginge tatsächlich

LG STephan

Share this post


Link to post
Share on other sites

das einzige was logisch wäre, wäre eine sperre von x zeit-bei wechsel der gs

aber auch auf einer art unlogisch-denn ich kann ja auch von der gs entlassen werden-und dann werde ich als spieler bestraft-weil ich dann x zeit sperre habe mich einer neuen gs anzuschliessen

also ein schwert mit 2 seiten

da sieht man aber mal, wie clever hier einige denken-denn für mich ist das nicht eine art von betrug-sondern das ausnutzen des spiels-so wie es das spiel vorgibt, was man machen kann 

nur jetzt alle zu bestrafen, mit einer x zeit sperre-würde wieder den unmut derer heraufbeschwören, die es nicht ausnutzen sondern einfach die gs wechseln wollen weil sie in der alten nicht klarkommen oder geschmissen wurden warum auch immmer

Share this post


Link to post
Share on other sites

solche Wechsel-Sperren sind in fast allen Spielen üblich, wäre also nichts besonderes - man kann ja die GS wechseln - nur kann man dann halt für x Tage nicht Produzieren in der neuen GS.

Wäre aber auch gar nicht nötig, es reicht ja eine Abfrage: Wer ist um 0 Uhr wenn der Trawler startet in der GS - der darf reparieren und produzieren - wer nicht drin ist zu dem Zeitpunkt darf es halt nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Bagheera:

solche Wechsel-Sperren sind in fast allen Spielen üblich, wäre also nichts besonderes - man kann ja die GS wechseln - nur kann man dann halt für x Tage nicht Produzieren in der neuen GS.

Wäre aber auch gar nicht nötig, es reicht ja eine Abfrage: Wer ist um 0 Uhr wenn der Trawler startet in der GS - der darf reparieren und produzieren - wer nicht drin ist zu dem Zeitpunkt darf es halt nicht.

wäre eine möglichkeit

aber bringt auch den nachteil-wenn ich durch zufall-gerade dann in die gs komme wenn sie den trawler haben-also nicht springen um mitzumachen-dann bin ich als spieler benachteiligt

denn ich würde gern helfen, weil durch zufall der trawler gerade da ist-kann und darf es aber nicht

wem will man nachweisen ob er aus absicht oder durch zufall gewechselt ist

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist denn doch ein wenig sehr weit hergeholt - ich rede ja vorher mit der neuen GS bevor ich wechsele, da kann ich danach ja fragen - und selbst wenn dürfte das wohl eher kein Beinbruch sein, man kann dann ja beim nächsten Trawler voll einstigen, weil man bis dahin die RS und TS und MP sammeln kann und eben nicht in den grad laufenden Trawler investieren muss - hilft dann beim nächsten doppelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das die spieler grauzonen finden und auch ausnutzen hast du in jeden spiel

hier war es mal so das man für 10% erbringen beim öffi vollen betrag bekam-das wurde ausgenutzt

jetzt ist es das springen-um zu helfen

warum denn aber auch nicht

es ist nicht die feine englische art-aber es ist eine möglichkeit die das spiel erlaubt-ob man es für gut befindet oder nicht, mag jeden selber überlassen sein

aber wir haben hier schon so viel beschränkungen aufs auge gedrückt bekommen-welche uns hier in der art und weise wie man spielen muß einschränkt--das es eben leute gibt, die sich im stillen kämmerchen eine möglichkeit ausdenken-um anderen zu helfen---

und das gehört nicht bestraft-auch wenn es dann einigen gs-hilft, da sie so mehr schaffen als mit der stammmanschaft

aber ich denke mal unikat ist da nicht ganz schuldlos drann

mit ihren beschränkungen und zwangsmaßnahmen-zwingen sie uns ja dazu grauzonen zu nutzen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Bagheera:

das ist denn doch ein wenig sehr weit hergeholt - ich rede ja vorher mit der neuen GS bevor ich wechsele, da kann ich danach ja fragen - und selbst wenn dürfte das wohl eher kein Beinbruch sein, man kann dann ja beim nächsten Trawler voll einstigen, weil man bis dahin die RS und TS und MP sammeln kann und eben nicht in den grad laufenden Trawler investieren muss - hilft dann beim nächsten doppelt.

und man kann trotzdem von anfang an helfen, indem man in den fabriken produziert. es ist ja zusätzlich immer möglich. dann muss man halt auch rs einsetzen. ein beweis, dass man der gs durch seinen wechsel tatsächlich helfen und sich einbringen möchte. so wird ein schuh daraus.. 

Chrest likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb FreeWilly:

und man kann trotzdem von anfang an helfen, indem man in den fabriken produziert. es ist ja zusätzlich immer möglich. dann muss man halt auch rs einsetzen. ein beweis, dass man der gs durch seinen wechsel tatsächlich helfen und sich einbringen möchte. so wird ein schuh daraus.. 

korrekt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

die einfachste lösung um ein entlassen kurz vor mitternacht und wenn trawler da ist wieder einstellen zu vermeiden, wäre das man da eine sperre einführt, das die gleichen spieler erst nach paar tagen in die gleiche gs wieder dürfen-damit wäre dem ein riegel vorgeschoben

Share this post


Link to post
Share on other sites

warum sollen an allen möglichen Spielfunktionen und -einstellungen Änderungen vorgenommen werden, wenn es vollkommen reicht die am Trawler vorzunehmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.12.2016 um 16:55 schrieb Bagheera:

wie da GS-Hopping betrieben wurde, um mit Level 100 oder 120 mal eben einer GS zu helfen, die selbst nicht mal Level "leicht" in 7 Tagen schaffen würde, geschweige denn auch noch produzieren könnte.

 

auch wenn ich mich persönlich nicht an diesem gs-hopping beteilige bzw dies in unser gs noch nie fabriziert wurde ( ob öa,trawler oderwasweißich) klingt es für mich persönlich ein stück weit, als ob man anderen die butter auf dem brot nicht gönnen will.^^

welchen nachteil soll es da für andere gs geben,wenn,um bei deinen beispiel zu bleiben,kleine gs aufgrund völlig überzogener anforderungen sich dieser vorgehensweise bedienen?

etwa der wettbewerbsgedanke? gibt und gab noch nie einen wettbewerb unter gleichen bedingungen hier im spiel und hat sich allerspätestens mit den ganzen tricksereien und mauscheleien bei den öa endgültig erledigt.

ironischerweise trägt imo gerade dieses "söldnertum" mehr zum zusammenspiel und untereinander helfen bei,als alle bisherigen ach so großen ideen und pläne unikats das zusammenspiel bzw spielen in einer gs zu stärken und zu fördern oder wenigstens rein von den spielmechaniken (die soziale komponente lass ich mal aussen vor) das gs spielen nicht zum absoluten minusgeschäft in wirklich allen belangen zu machen. die hopper selbst haben nämlich nicht wirklich was davon,spenden aber massiv an eigenen ressourcen, damit andere (in deinem beispiel die kleinen gs) davon profitieren.

 

vor 4 Stunden schrieb Bagheera:

solche Wechsel-Sperren sind in fast allen Spielen üblich, wäre also nichts besonderes

 

hab ich zwar persönlich noch nie in irgendeinen spiel erlebt, soll aber nichts heißen.ich kenne ja nicht alle spiele^^

anstatt hier an irgendwelchen sperrklauseln jetzt rumzudoktern, sollte man bei unikat mal grundsätzlich an dem balancing im spiel,was sich auch durch alle belange ingame zieht, arbeiten,damit ein halbwegs vernünftiges o.zumindest für den spieler nachvollziehbares balancing zustande kommt und nicht nahezu jeder fortschritt prompt "bestraft" wird dank völlig überzogener anforderungen. aber gut,da drehen wir uns im kreis, seit monaten sprechen ich und andere das immer wieder an,feedback o.eine reaktion von team rot dazu eher mau bis nicht vorhanden. etwas resthoffnung besteht diesbezüglich bei mir noch,was das betrifft^^

Chrest and Girly2000 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem der Event für uns vorbei ist und ich ein wenig darüber nachdenken konnte möchte ich auch noch etwas Feedback geben. Vorab aber schon mal: Das lief besser als ich erwartet habe. Verbesserungspotential gibt es ab noch reichlich. Einige Punkte wurden schon angesprochen, tut mir leid wenn die sich wiederholen.

1. Ein banaler Punkt, der mir aber wichtig erscheint: Der Event startete um 0 Uhr. Das sollte man m. E. ändern, weil dadurch 6 bis 8 Stunden vergehen, ohne dass das jemand bemerkt.  Ein Startzeitpunkt am Vormittag (um 6? um 9?) wäre mir lieber, weil da mehr Leute on sind. Ist eine Kleinigkeit, sollte man aber überdenken.

2. Das Balancing der Phasen: Bei uns war es so, dass Phase 1 (Rohstoffe und Mechanikpunkte) und 2 (Treibstoff) von jeweils einem alleine gemacht wurden bzw. gemacht werden konnten, Phase 3 (Fischen) forderte dann aber alle Spieler über mehrere Tage hinweg. Somit lief die Kooperation nur in Phase 3 (und beim Abkürzen durch Arbeitskraft, aber dazu später mehr). Ich würde es begrüßen, wenn die Schwierigkeit von Phase 1 und 2 etwas erhöht, die von Phase 3 dagegen reduziert würde.

3. Die Anforderungen, v.a. bei der zu liefernden Fischmenge. Zugegeben, ich habe etwas kurzsichtig den Event auf "Sehr schwer" gestartet, weil mir Phase 1 und 2 so einfach erschienen. Phase 3 forderte dadurch 40.000 Fisch pro Member, was zu schaffen ist, aber ewig dauert. Da diese Menge zudem das doppelte der Lagerkapazität ist konnte man auch nur begrenzt vorher sammeln (vom Bedarf für die tägliche Produktion und die Gesellschaftsaufträge mal ganz abgesehen). Dass das Lager erhöht werden soll begrüße ich ausdrücklich, wenn ich auch nicht verstehe, warum das erst jetzt als Problem erkannt und angegangen wird. Aber immerhin, besser spät als nie.

4. Gesellschaftshopping für die Arbeitskraft und das Fischen. Wie schon angesprochen wurde sollte das auch nach meinem Verständnis nicht gehen. Es sollten nur die Member mitmachen können, die zum Startzeitpunkt des Events in der Gesellschaft sind. Es mag zwar stimmen, dass diese Möglichkeit die Zusammenarbeit im Spiel steigert, aber eigentlich sollte sich das ja auf die bestehende Gesellschaft beziehen, nicht darauf, wer im Notfall kurzfristig hilfreiche Accounts in die Truppe zu holen vermag. Ich meine mich auch zu erinnern, dass darauf hingewiesen wurde, dass man unter diesen Umständen mit etwas Glück beim Timing einfach alle aus der Gesellschaft entfernt, den Event startet und dann alle wieder reinholt, um das System zu überlisten.. Das kann aber nicht ernsthaft erwünscht sein. 

5. Ein allgemeinerer Vorschlag: Stärkere Berücksichtigung der Realität einer GS statt rigider Gruppen. Strukturell sind Gesellschaften mit wenigen und/oder kleineren Membern benachteiligt. Wenige Member reduzieren die Möglichkeit zur Verkürzung der Reparaturzeit, kleinere Member mit wenigen und schlechteren Schiffen machen es unmöglich, die hohen Anforderungen beim Fischen zu erfüllen. Daher empfehle ich, die Wirksamkeit von Beiträgen der Member an die Situation der GS anzupassen. Damit meine ich konkret, dass z. Bsp. der Einsatz aller Arbeitskraft aller Member inklusiver aller Aufladungen der Arbeitskraft die Reparaturzeit signifikant reduzieren muss. Ich meine damit, dass (alle Zahlen im Folgenden verstehen sich als Vorschläge zur Diskussion) der vollständige Einsatz aller Arbeitskraft sowohl bei einer Truppe mit 5 Leuten wie bei einer Truppe mit 10 Leuten die Restzeit der Reparatur auf einen Maximalwert reduziert, was konkret heißt, dass die Arbeitskraft der kleineren Gruppe doppelt so effektiv zählt, wie die der größeren Gruppe, aber am Ende alle dieselbe Zeitersparnis haben, wenn alle mitziehen. Ähnliches wäre bei den Anforderungen für die Fischlieferung möglich: Statt irgendwelche Mengen freihändig festzulegen könnte man es auch so machen, dass zu Beginn des Events festgestellt wird, welche Kapazitäten in der GS bestehen, und aus diesen dann die Anforderungen abgeleitet werden. Man könnte z. Bsp. sagen, dass für die leichte Schwierigkeit die gesamte Kapazität der GS aus 12 Stunden genommen wird, für die nächste dann 24 Stunden usw. Dadurch könnte man etwas tricksen (z. Bsp. durch das Zurücksetzen der Schiffe), das Gesamtsystem wäre aber nach meiner Einschätzung relativ stabil bzw. massive Verzerrungen nur durch den Einsatz von GB möglich (wer alle seine Schiffe vor dem Event verkauft muss sie dann beim Start des Events wieder bauen; ob sich das lohnt muss dann jeder selbst entscheiden). Dieser Vorschlag ist sicherlich noch sehr ausbaufähig, ich möchte ihn aber trotzdem mal einspeisen.

6. Wie schon vor Beginn des Events absehbar platzte das Gesellschaftslager ebenfalls aus allen Nähten. Auch da muss eine Erhöhung der Kapazität unbedingt in Angriff genommen werden.

Fazit: Trotz der vorher absehbaren Mängel fand ich den Event insgesamt besser als erwartet. Mit der einen oder anderen Verbesserung kann der Event durchaus zum Spielspaß beitragen.

Timelost, rocco1, Girly2000 and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

super - keine Wartung bis Januar - heißt mit anderen Worten auch keinerlei Änderungen oder Verbesserungen am nächsten Zyklus des Trawlers - Feedback mal wieder komplett ignoriert...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gegen das Gesellschaftshopping werden wir voraussichtlich im ersten Patch des Januars etwas unternehmen. Dabei werden wir nur Bedingungen für den Trawler festlegen, keine allgemeinen Sperren für das Eintreten oder Verlassen einer Gesellschaft vornehmen. 

Eine Berechnung des Trawlers anhand der exakten Daten einer Gesellschaft ist von unserer Seite aus aktuell nicht zu denken. Der Trawler soll in seinen Schwierigkeitsgraden bestimmte Anforderungen stellen, da jeder Member auch eine Menge X aus dem Trawler im jeweiligen Schwierigkeitsgrad rausholen kann. Würde die Gesellschaft 1 nun weniger einzahlen müssen als die Gesellschaft 2, aber die selbe Menge aus dem Trawler holen, wäre dies ungerecht. Außerdem soll für eine gewisse Menge Profit auch eine Mindestmenge investiert werden müssen. 

Eine Verlagerung der Balance innerhalb der einzelnen Phasen ist durchaus denkbar. So könnten wir beispielsweise (nur ein erster Gedanke) die benötigte Menge Fisch um bis zu 50% reduzieren und diese prozentuale Minimierung der Anforderung gleichmäßig auf die anderen beiden Phasen verteilen.Genaueres dazu kann es aber erst nach entsprechenden Auswertungen geben. Doch sehen wir hier schon einige mögliche Ansätze zur Umsetzung.

Den weiteren Ausbau des Lagers haben wir schon länger auf dem Schirm. Es kam allerdings bisher nicht zur Umsetzung, da die Prioritäten anders ausfielen.

 

Gruß,
Trickster

P.S. Wir ignorieren eurer Feedback nicht. Wir haben bereits gesagt, dass der Trawler erst einmal laufen muss, um entsprechend verwertbare Daten zu sammeln. Das kann allerfrühestens nach einem Zyklus passieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Trickster Danke für deine Antwort und den kleinen Ausblick was ihr noch so mit dem Trawler vorhabt. Was mich noch interessieren würde, wie denn der monatliche Zyklus für neu gegründete Gesellschaften funktioniert. Wenn ich jetzt zum 12.12. eine neue GS gründe, bekommt dann die GS einen eigenen monatlichen Zyklus oder unterliegt sie dem allgemeinen Zyklus, der mit dem Patch am 22.11. begonnen hat, sprich könnte die GS den Trawler im Zyklus vom 22.11.-21.12 schon verpasst haben oder wie habt ihr das eingerichtet? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jede Gesellschaft hat ihren eigenen monatlichen Zyklus. Jede Gesellschaft muss bereits einen bestimmten Zeitraum bestehen, bevor der Trawler das erste Mal erscheinen kann. Wenn die Gesellschaft diese Bedingung erfüllt, muss der Trawler ab diesem Zeitpunkt innerhalb einer festgelegten Spanne von Tagen erscheinen. Ist der Trawler dann wieder weg, muss er wieder innerhalb eines bestimmten Zeitfensters erscheinen, darf aber nicht innerhalb des selben Monats wieder erscheinen. Und das ganze geht dann immer so weiter. 

Um auf dein Beispiel einzugehen, nein. Eine Gesellschaft die am 12.12. gegründet wurde bekommt im Dezember keinen Trawler mehr zu sehen, da sie noch nicht lange genug besteht.

 

Gruß,
Trickster

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Trickster Danke dir, meine nächste Frage kannst du dir ja bestimmt schon denken, wie lange ist denn dieser bestimmte Zeitraum^^, also muss die GS 1 Monat bestehen, 2, 3 oder vielleicht noch länger?^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

die aktivitätsbelohnungen für die gs bedarfen meinerseits dringend einer nachbesserung

denn ohne einsatz von gold und silber kommt eine gs 2 mal im jahr in den genuss des großen paketes

das ist für mich einfach zu wenig-allerdings ist es auch eine belohnung für´s nicht viel tun-denn alles was ich dort machen muß, mache ich nebenbei

selbst unter einsatz von massiv gold und silber ist es für mich schwachsinn-sorry für das wort

denn selbst wenn eine gs mit silber sich neue aufträge holt um an mehr punkte zu kommen

sind die produktionsmegen ja begrenzt

ersten von der fabriken her und vor allen von den geforderten rohstoffen her

dann ist jedes lager der gs schnell leer-und sie müßten tagelang nachproduzieren

also entweder anforderungen nachregulieren oder anzahl punkte erhöhen

so sind die belohnungen einfach nur ein witz

Bagheera likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unsere GS hat nun zum zweiten Mal den Trawler. Soweit, so gut.

Mir geht es um die Historie. 

Die Historieanzeige während der drei Reparaturphasen sollte so bestehen bleiben, wie sie ist.

Was ich als GS-Leitung allerdings unbedingt benötige, ist die Historieanzeige (wie in der Fabrik) bei der anschließenden Produktion.

Bitte ändert dies ab. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Nettilein:

Unsere GS hat nun zum zweiten Mal den Trawler. Soweit, so gut.

Mir geht es um die Historie. 

Die Historieanzeige während der drei Reparaturphasen sollte so bestehen bleiben, wie sie ist.

Was ich als GS-Leitung allerdings unbedingt benötige, ist die Historieanzeige (wie in der Fabrik) bei der anschließenden Produktion.

Bitte ändert dies ab. 

Moin, genau auf diese Historie hatte ich auch gehofft. Ist die Änderung mit dem nächsten Patch möglich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Trickster ich hoffe das der trawler bald mal auf 06.00 Uhr früh gelegt wird, da wie andere ja schon schreiben sonst einige stunden sinnfrei ins land ziehen. ihr könnt ja auch nicht von uns erwarten das wir nachts halb um 1 uhr noch warten und hoffen das der trawler kommt. so kann man früh durchstarten und zeitnah loslegen.

Danke

PS: die historie der fischproduktion wäre natürlich auch toll :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites